HomepageForenLiebe-ForumSie weiß nicht was will…bisexuelll…

darkphoenix

am 19.11.2009 um 15:13 Uhr

Sie weiß nicht was will…bisexuelll…

hi…
ich hab eine partnerin…sie is für mich die frau mit der ich mein leben verbringen möchte…sie is bisexuell, hatte nur männerbeziehungen…die beziehung mit mir is die erste frauenbeziehung die sie hatte…erfahrung hatte sie aber schon, aber ohne liebe…wir wohnen zusammen…und die beziehung is ein ständiges hoch und runter…mal ist sie sich sicher mit mir dann wieder nicht…mal hat sie sehnsucht nach mann,dann läßt es wieder nach…der weg mit frau is komplizierter,mit mann einfacher aber der gibt ihr nicht das was ich ihr geben kann…usw

sie selbst beschreibt das mt uns als was besonderes,tiefes was sie noch nie vorher erlebt hat…ich geb ihr so viel an liebe zuneigung usw…zwischenmenschlich und das zusammen wohnen klappt wunderbar…wir harmonieren…jeder trägt seinen teil dazu bei…

dazu kommt das sie viel von der vergangenheit zu bewältigen hat: 1 schlecht beziehung, abtreibung, tod der mutter,scheidungskind,und dann das mit mir, identitätsfrage…

mein problem ist:

wir machen grad ne auszeit, sehen uns im moment grad nicht,sie meldet sich jeden tag…sie sagt sie weiß net ob gefühle nur noch freundschaft sind, das sie grad stündlich wieder an männer denkt,net weiß ob die gefühle zu mir für eine zukunft reichen mit mir bzw. ob es genug für eine beziehung ist und ob es die beziehung aushält…

man muß dazu sagen das sie sehr viel stress hat teilweise auch depressiv…die situation macht uns beide fertig…sie hat ne therapie angefangen um einen weg für sich zu finden…
meine meinung ist halt das es normal is wenn man depressionen hat und viel stress das gefühle nachlassen oder weniger werden…ging bestimmt jedem so der ne depression hatte…

ich häng also voll in der luft und weiß nicht was ich machen soll…soll ich sie aufgeben?…vorgenommen hab ich mir das ich auf jedenfall ausziehe werde, so hat sie mehr zeit für sich und ich seh sie die ganze zeit nicht was mir sehr weh tut und mich fertig macht…

in jeder schlechten phase von ihr zieht sie sich körperlich zurück es gibt keine nähe, und ich kann jeden tag damit rechnen das sie schluß macht und alles hinschmeißt…dann aber kam immer wieder eine gute phase wo sie wieder warm wird und wir wie ein frisch verliebtes liebespaar sind…sie sagt ich wär das beste was ihr je passiert ist, ich wäre so ein wundervoller mensch usw…ich geb ihr soviel, wäre soviel für sie, geliebte ,freundin, mutterähnlich…doch große liebe? da fängt bei ihr schon die panik an…sie hat au problem damit das des was sie mit mir hat und bekommt, net von einem mann bekommt…

ich bin kompromisse eingegangen, was die männliche sehnsucht von ihr betrifft…aber sie nützt sie nicht aus aus gewissensgründen…

ich weiß einfach nicht was ich machen soll…ob es nie was richtiges wird oder irgendwann mal…soll ich einfach aus ihrem leben gehen…die frage is auch wenn ich ausziehe was dann gut ist, mit oder ohne kontakt…diese probleme gehen jetzt schon 8 monate und sie weiß es immer noch nicht was sie will…

mach ich irgendwas falsch ? bin ich zu gut ? zu gut für sie?
zu gut für die Welt?

versteh au net das sie sagt: ” ob des mit frau der richtige weg für sie ist” warum kommen gefühle und gute phasen zurück?
wenn ich merk das es was falsches is dann beend ich es und das wars…

könnt ihr mir helfen?
bin sehr verzweifelt…sie ist für mich ein wahrgewordener traum…würde alles für sie tun…jeder fragt mich wie ich sowas durchmachen kann…

bei jeder anderen person hätte ich schon längst schluß gemacht…

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von darkphoenix am 01.04.2010 um 23:22 Uhr

    wir haben bzw sie hat sich letzten donnerstag von mir getrennt…bin jetzt vorläufig bei meinen eltern bis ich ausgezogen bin…sie sagte sie empfindet so eine große liebe für mich,denkt aber nicht wie eine geliebte eher mutterähnlich…sie wüncht sich das so sehr mit mir aber sie kann es jetzt nich mehr,körperlich,egal wie sie es macht hat sie die arschkarte gezogen…is sie mit mir zusammen tut sie mir weh und treibt es sie an ihre grenze, weil sie es zuviel kraft kostet die zweifel zu unter drücken…trennt sie sich von mir, muß sie sich ihrer größten angst stellen, dem allein sein ( leben)
    kontakt sucht sie immer noch seit i weg bin…bischen…

    was soll i davon jetzt halten…

    gibts den da noch hoffnung?

    0
  • von darkphoenix am 19.03.2010 um 12:49 Uhr

    denke bis meine liebe zu ihr erloschen ist…
    es ist ja nicht so das sie mir nicht zurück gibt was ich brauch…
    versteh mich nicht falsch…bei jeder anderen person,hätt ich schon längst gesagt …so jetzt is schluß,such dir nen anderen deppen,wenn du nicht weißt was du willst…aber ihre vergangenheit treibt mich immer wieder in die toleranz zurück…also die “guten ” zeiten überwiegen ja… aber versteh nicht warum sie immer wieder in so ein loch fällt…

    0
  • von GreenEyes28 am 19.03.2010 um 11:47 Uhr

    wenn du es weiterhin so erträgst, dann machst du dich ja nur selbst kaputt!
    so wie es aussieht ist sie nicht die richtige partnerin für dich – es ist schwer sich vom gewohnten zu trennen bzw sich von einem traumbild zu lösen, aber anders wirst du nicht glücklich werden. wie lange willst du dieses gefühlschaos denn noch ertragen?

    0
  • von darkphoenix am 19.03.2010 um 11:27 Uhr

    sorry…hab mich lange nicht gemeldet…

    es ist sehr viel passiert…wir sind uns wieder sehr nahe gekommen…körperlich, vertrautheit,das gefühl des zusammengehörens…
    wir hatten, so empfand ich es sehr schöne monate bzw wochen anfang des jahres…
    sie steht auch öffentlich zu mir…
    seit zwei wochen hatten wir 3-4 mal größere diskussionen,sie ist momentan auch sehr in der arbeit wieder mal eingespannt…und jetzt ist sie wieder soweit das sie sich über ihre gefühle net im klaren ist…dachte die zeit wäre rum,aber wie es aussieht ist führt die kleinste erschütterung wieder zum alten thema…männer interessieren sie nicht mehr,also um das geht es nicht…
    es geht eher um die diskusionen…sie sieht nur das wir uns ein paar mal gefetzt haben und meint es sei nicht normal…sie hätte kaum zwéit für sich und will sich mit mir nicht auch noch auseinadersetzten was sie immer sehr viel kraft kostet…für mich ist es nicht so…für mich ist es normal das es nicht nur rosige zeiten geben kann…bei nähe gibt es immer reibung…oder seh ich das falsch?
    ist es falsch nur auf rücksicht zu ihr weil sie es nicht verträgt seinen standpunkt nicht zu vertreten?
    in der anfangzeit, ca. 3/4 jahr hab ich nur rücksicht auf sie genommen, meinen mund gehalten…um sie nicht zu überfordern,weil ich weiß das es ne anstrengende phase ist wenn man zum 1. mal ne beziehung hat mit was fremden, nicht gewohntem…
    seit fast 2 wochen sind wir wieder so auf distanz,körperlich…gesprochen wird nur über smalltalk…sie beschäftigt sich mit allem und jedem nur net mit mir…will ihre ruhe…
    auf der einen seite sagt sie das ihr die zeit fehlt sich gedanken zumachen, auf der anderen seite verbringt sie die zeit mit anderen sachen, so als wenn sie sich ablenken will…

    ich laß ihr die zeit auch wenn es schwierig ist für mich…will einfach wieder harmonie…

    kann ich mich je sicher fühlen bei ihr?
    ist sie ein mensch der sich nie sicher sein wird…?

    habt ihr einen rat für mich?
    bitte?

    dankeschön für eure antworten
    gruß

    0
  • von Energiemonster am 02.01.2010 um 22:42 Uhr

    ich denke, viele können das verstehen, dass sich nicht jeder gut damit abfindet, wenn er bi oder homo ist…
    gibt halt leider doch noch genug, die darüber schlimme witze machen :(

    0
  • von darkphoenix am 20.11.2009 um 12:28 Uhr

    sie kann für sich selber schwer bzw einfach nicht akzeptieren das frau ihré zukunft ist…gut vielleicht is es ja so, aber dann wären die gefühle net so da wie sie es waren…seit sie ihren kopf zum denken benützt gehts berg ab…sie hat das vertrauen in ihr herz verloren so kommt es mir vor…bzw vielleicht hat sie wirklich manisch depressionen und die gefühle schalten sich deswegen ab…oder werden weniger…und sie schiebt es nur auf die beziehung mit ner frau weil es sodurch nicht das wahre wäre…mir kommt es vor teilweise auch das es ne art selbstschutz is, das wenn es zu schön wird irgendetwas kommen muß, weil sie es anders nicht kennt oder wahr haben will

    0
  • von darkphoenix am 20.11.2009 um 12:22 Uhr

    sorry…wir haben uns seit 6 tagen nicht gesehn, sie meldet sich aus nähe sagt sie…und sie meint ich wäre ja erst eine woche weg in bezug auf das ich ihr fehl…versteh nicht ganz wenn ich ihr nicht fehle, warum meldet sie sich dann aus nähe??

    0
  • von darkphoenix am 20.11.2009 um 12:19 Uhr

    sie hat viel seelisches zu bewältigen,altes,vergangenes…mir kommt es teilweise auch so vor als ob sie manisch depressiv ist…depressive phase zweifelt sie an ihren gefühlen…hohe phase bin ich wieder alles für sie…familie das beste was ihr je passieren konnt…usw…aber was ist mit ihren sehnsüchten (mann)…is es richtig auszuziehen?macht es irgendwann mal klick bei ihr? lohnt es sich zu kämpfen?
    wir haben uns jetzt seit tagen nicht gesehen,sie meldet sich jeden tag wie es mir geht…und sagt aus nähe…heut haben wir telefoniert,ich hab sie gefragt wie ihre therapiestunde gestern war, sie meint gut wie immer…ob ich fehlen würde sagte sie nein, sie is grad froh das sie allein ist…wie wird das wenn ich wieder heim komme…????fragen über fragen keine antworten….

    0
  • von GreenEyes28 am 19.11.2009 um 16:00 Uhr

    versucht in dieser “auszeit” die ihr grad habt ganz ohne kontakt auszukommen, denn nur dann merkt sie was ihr fehlt, wenn sie dich immernoch ständig anruft, dann eher aus dem grund daß sie ihr gewissen erleichtern will – sie weißt doch wie weh das ganze dir tut – aber sie muss sich halt entscheiden – ganz oder gar nicht – dieses zwischending was ihr habt macht euch doch beide nicht glücklich! auch wenn es schwer fällt, aber du hast ihr genügend zeit zum nachdenken gegeben – verlange eine entscheidung von ihr!

    0
  • von cAt_uli am 19.11.2009 um 15:32 Uhr

    Gib ihr zeit, und sei für sie da. Ich weis es fühlt sich scheiße an. Aber das wird wieder

    Antwort
    0

Ähnliche Diskussionen

Er weiß nicht was er will!!! Antwort

Lilli__ am 21.07.2010 um 16:56 Uhr
Hej mädles. Ich hab seit dem 5 mai nen freund, der ist jetzt 2 wochen in den urlaub gefahren. Als wir dann später am abend in msn geschrieben haben, sagte er er möchte eine auszeit, nur für ein paar tage. Ich fragte...

Ich weiß nicht was er eigendlich will .. Antwort

Kruemelmaus24 am 10.10.2008 um 21:50 Uhr
Ich bin in einen guten Freund von mir verliebt . Wir haben uns auch schon sehr oft mit ein paar guten Freunden getroffen, und dann habe ich irgendwann gemerkt das ich mich in ihn verliebt habe .. und mir eine...

ich weiß nicht was er will :-( Antwort

starchen am 03.04.2009 um 08:17 Uhr
Also wie in meiner Frage ("???") geht es wieder um den einen Typ :-) Am letzten Schultag wollten meine BF und ich in die Stadt und der ist zufällig mitbekommen :-).Da sie aber schon früh gegangen war, sind er und...

Er weiß nicht was er will :( Antwort

katey133 am 13.05.2013 um 16:52 Uhr
Ja Nein Vielleicht?! Hallo an Alle!Ich stehe derzeit an. Aber sowas von. Mein Freund (26) und ich (21) sind seit 3 Jahren zusammen, haben bei ihm am Elterlichen Hof vor ca. einem halben Jahr gemeinsam...

Ich weiß nicht was ich will. (Trennung) Antwort

Keacno am 08.10.2013 um 21:44 Uhr
Hallo ihr Lieben, ich brauche mal euren Rat. Ich und mein Mann sind (waren?) seit 11 Jahren zusammen, seit 7,5 Jahren verheiratet und haben zwei Kinder im Kindergartenalter. Vor zwei Jahren habe ich mich dazu...