HomepageForenLiebe-ForumSoll ich mich einmischen oder einfach weg schauen?

Joy1996

am 15.03.2016 um 16:22 Uhr

Soll ich mich einmischen oder einfach weg schauen?

Hallo ihr Lieben

Ich bin neu hier und hoffe auf eure neutrale Meinung. Das ist mein zweiter Anlauf meine Geschichte zusammenzufassen, beim ersten Mal wurde der Text sooo lang, das kann ich euch nicht antun :) Deshalb hier meine ultra Kurzfassung der letzten 2 Jahre, ich hoffe, dass ihr es trotzdem ein wenig nachvollziehen könnt:

Vor einem Monat habe ich mit meinem Freund Schluss gemacht. Als ich ihn kennenlernte war ich 18 und er 22. Er kommt aus dem Kosovo, hat seine Familie aber nach dem Krieg mit 14 Jahren verlassen um im Ausland Geld zu verdienen und sie finanziell zu unterstützen, kurz: ein sehr schwieriges Leben. Er ist Moslem und seine Eltern strenggläubig und sehr traditionell. Seine 9 (!!) älteren Geschwister wurden im Bezug auf ihre Ehepartner nicht gefragt, der Vater hat ausgesucht wen sie heiraten (krank! und das 2016). Als mein Freund seinen Eltern von unserer Beziehung erzählte, schlug ihn sein Vater, denn eine nicht-Muslimin (und nicht-Jungfrau) kommt nicht in Frage. Nach einem Jahr sehr schöner Beziehung und als mein Freund von den Ferien im Kosovo zurückkehrte, fand ich einen Verlobungsring. Sein Vater hatte, wie bei allen Geschwistern zuvor, eine “passende” Frau für ihn gefunden. Hätte mein Freund der Verlobung widersprochen, hätten seine Familie den Kontakt zu ihm abgebrochen und er hätte sich Zuhause nicht mehr blicken lassen können. Das war entsetzlich für mich, natürlich auch für ihn und es folgte ein Jahr voller Höhen und Tiefen, Diskussionen und Tränen. Schlussendlich nach 2 Jahren habe ich es geschafft, mich endgültig von ihm zu trennen.

Das hört sich jetzt ein wenig oberflächlich an, aber es war eine Tortur und ich bin ehrlich gesagt am Ende. Es fühlt sich an wie ein Albtraum doch bei mir ist in diesem letzten Jahr so viel kaputt gegangen und ich bin unglaublich enttäuscht, verletzt, traurig und depressiv. Er ist kein schlechter Mensch, auch wenn er mir die Verlobung verschwiegen hatte. Er ist einfach in dieser anderen Kultur und mit diesen falschen Werten aufgewachsen und so erzogen worden, da kann er nicht viel dafür. Ich weiss, dass er mich geliebt hat und dass er mittlerweile Gefühle für seine Verlobte entwickelt hat (was die Sache für mich sehr erschwert), aber er wird damit nie glücklich werden. Wir haben unzählige Diskussionen darüber geführt und ich habe ihn so oft aufgefordert, dieser Frau alles zu erzählen, von mir und von uns, einfach alles. Aber er ist zu feige dafür und hat Angst diese Frau auch noch zu verlieren. Er meint er würde alles abbrechen wenn ich ihn heirate. Aber das kann und will ich nicht, erst Recht nicht aus solchen Gründen heraus.

meine Frage: soll ich die Verlobte kontaktieren und ihr davon erzählen?

Wisst ihr, ich rede mir ein, dass es mir nicht um Rache geht, weil das mit uns sowieso kaputt ist und ich möchte auch nicht zurück zu ihm. Es geht mir auch nicht darum ihre Beziehung kaputt zu machen. Mir geht es um diese Kultur, die Frauen wie etwas Minderwertiges behandeln. Die Männer leben sich sexuell aus und wollen dann aber eine Jungfrau heiraten und wehe, sie hat sich schon vor der Ehe “beschmutzt”. Ich finde sie hat das Recht zu erfahren, dass ihr Zukünftiger, während sie schon verlobt waren (!!), hier eine ernste Beziehung mit mir führte und mich geliebt hat und mich gefragt hat, ob ich ihn heiraten und mit ihm hier ein gemeinsames Leben aufbauen möchte. Diese Frau sitzt Zuhause im Kosovo und träumt von ihrem perfekten treuen Mann und hat keinen Schimmer von dem, was hier abgeht. Das ertrage ich nicht, weil mich hat diese Geschichte kaputt gemacht und ich möchte das nicht einfach so stehenlassen und ich gönne es dieser Familie nicht, sie wussten genau was sie uns damit antun!!!

Kann sein, dass es vernünftiger wäre nichts zu sagen. Es ist ihr Leben und ich kann die Welt und diese Unterdrückung nicht ändern. Aber ich hasse Ungerechtigkeit und finde es so schlimm, dass die Eltern meines Ex von von mir und seiner Liebe zu mir wissen aber gegenüber der Verlobten schweigen wie ein Grab. Ich möchte nicht einfach weg schauen. Diese Frau hat doch das Recht zu erfahren worauf sie sich einlässt?

Oder meint ihr ich soll mich nicht einmischen? Was meint ihr dazu?

Vielen Dank für eure Kommentare!! Ich kann andere Meinungen echt gut gebrauchen, meine Gedanken drehen sich im Kreis.

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von SuicideSquad am 16.03.2016 um 09:15 Uhr

    Nein, du hast keinerlei Recht darauf, dich da einzumischen. Das du überhaupt auf den Gedanken kommst denen das Leben kaputt zu machen ist schon ziemlich erbärmlich.
    Und du kannst glauben, dass die Frauen dort nicht dümmer sind als die Frauen hier. Die wissen auch, das ihre Männer nicht immer die treuesten sind, gerade wenn sie weit weg im Ausland leben.

    Zieh wirklich einen Schlussstrich. Eure Beziehung hat keine Zukunft, denn er ist nicht bereit sich von seiner Familie, seiner Herkunft und seiner Religion zu verabschieden, was auch vollkommen verständlich ist.

    “Das ertrage ich nicht, weil mich hat diese Geschichte kaputt gemacht und ich möchte das nicht einfach so stehenlassen und ich gönne es dieser Familie nicht, sie wussten genau was sie uns damit antun!!!”

    Dir geht es eindeutig um Rache. Lass es einfach. Es würdesich für dich nichts ändern und du würdest dich vermutlich auch nicht besser fühlen.

    ausche dich lieber mit anderen betroffenen aus. Deine / Eure Geschichte passiert ist so typisch und ich bin sicher, dass du ohne ihn besser dran bist.

    Eine binationale Beziehung ist immer schwierig. Damit das klappt müssen beide Partner bereit sein eine Menge Schwierigkeiten in Kauf zu nehmen. Und letztendlich ist nie sicher, wie er sich entwickelt. Viele Moslems werden extrem religiös, wenn sie älter werden und erwarten dann auch von ihren Frauen da mitzuziehen, auch wenn sie früher sehr liberal waren.

    Hak die Geschichte ab und such dir einen Partner, der deine Werte teilt und dich glücklich macht.

    0
  • von CruelPrincess am 15.03.2016 um 16:59 Uhr

    Ich würds an deiner Stelle auch lassen.
    Es bringt absolut gar nichts.
    Sie wird bestimmt nicht so blauäugig an die Sache rangehen und wirklich glauben, dass er hier ist und Däumchen dreht.
    Lächerlich zu denken, immerhin ist alles arrangiert.

    Schließ mit der Sache ab und fang von vorne an. Und vor allem lass dich nicht von ihm einwickeln sollte er nochmal ankommen!
    So groß kann seine Liebe zu dir nicht (gewesen) sein wenn er so über sein Leben bestimmen lässt.

    0
  • von elkeschl am 15.03.2016 um 16:42 Uhr

    Ich würde bei deinem Schlußstrich bleiben und dir ein eigenes Leben aufbauen ohne ihn und den ganzen Anhang,ansonsten machst du dich selbst fertig.

    Antwort
    0

Ähnliche Diskussionen

Soll ich mich in ihre Beziehung einmischen? Antwort

Josie_ am 27.03.2009 um 18:03 Uhr
Eine sehr gute Freundin(15) von mir hat immer wieder ganz kurze Beziehungen mit Jungs. Wenn ihr jemand sagt, er liebe sie, dann sagt sie immer gleich "ich dich auch!", obwohl es gar nicht stimmt. Nach so 2-3 Monaten...

Darf ich mich einmischen? Antwort

hochklappdings am 08.02.2012 um 15:27 Uhr
Ein mitlerweile recht guter Freund von mir (wir hatten mal was, aber das sollte in dem Fall eig. keine Rolle spielen ;) )ist mit seiner Freundin schon seit ca. vier jahren zusammen (mit einigen Pausen, die immer von...

Ich streite mich so oft mit meinem Freund und weiß einfach keinen anderen weg mehr.. was soll ich tun? Antwort

Elisa0910 am 07.11.2011 um 18:56 Uhr
Hallo, und zwar bin ich momentan einfach total am Ende, es gibt viele familiäre Probleme bei mir und noch dazu kommt einfach noch dass ich mich mit meinem Freund so oft streite. Es vergeht auch oftmals kein Tag,...

Er kämpft einfach nicht um mich! ER wohnt weit weg! Wie soll ich das Problem lösen? Hilft mir bitte. Antwort

ViktoriaR am 10.11.2009 um 09:40 Uhr
Hallo liebe erdbeermädels Ich kenne einen jungen schon seit einem jahr. Leider noch nicht persönlich. Ich kann euch jetzt mit 100 Zeilen die vorgeschichte erzählen aber das erspare ich euch mal :) Also .. Er wohnt...

Soll ich wirklich warten oder mich Trennen? Antwort

Miss_Bibi am 13.11.2012 um 11:49 Uhr
Also wie soll ich den sagen mein freund und ich sind schon über 3 jahre zusammen und es geht langsam aufs 4te zu. Wobei ich mich sehr freue darüber. Mit ihm habe ich meine längste beziehung und ich bin auch seine...