HomepageForenLiebe-ForumTote Hose im Bett

Susy91

am 14.03.2016 um 12:40 Uhr

Tote Hose im Bett

Hallo ihr lieben,
Ich brauche einen Rat.
Ich, 24, bin mit meinem Freund,27, jetzt 4 Jahre zusammen.
Wir sind echt glücklich zusammen und es ist auch alles wunderbar.
Bei uns ist es so, Wir haben beide sehr unterschiedliche Arbeitszeiten,das wir oft Tage lang nicht sehen (wir wohnen zusammen, “sehen” uns nur nachts) Hat manchmal auch vorteile…
Nur bei Thema Sex ist totale Blockade….meinerseits.
Ich kann mich nur schwer dazu überwinden besser gesagt, ich habe nie das Bedürfnis danach.
Wenn es dann mal “vorkommt” bin ich unentspannt, gar nicht aktiv dabei…

Mein gott, was ist nur los mit mir ???? Ich bin so jung, wir sind grad mal 4 Jahre zusammen aber wenn es um diese wichtige Sache geht, bin ich einfach “verklemmt” oder so…

BITTE gibt es hier jemanden, der es auch so geht? Also dir, nicht deinem Freund. Würde mich gerne mal austauschen, was bzw ob man da was machen kann.
BITTE BITTE um euren Rat oder was euch sonst dazu einfällt.

Bussi bussi

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von berni am 27.04.2016 um 16:33 Uhr

    Hallo
    meine Frau war auch mal ne Zeit lang von sexueller Unlust betroffen, doch mit femlamore ist das für Sie kein Thema mehr.

    Diese Lustbereiter sind echt einsame spitze und immer wenn meine frau diese Lustmacher nimmt, dann kann ich mich warm anziehen.

    Sie bringen meine Liebste auf Hochtouren und Sie ist dann nicht mehr zu bremsen.

    Die Dinger machen völlig hemmungslos und lösen alle Blockaden im kopf, ein mega zügelloses Vergnügen für beide Seiten ( freut mich natürlich )

    Ein must have für alle Lustlosen frauen dieser Erde !
    LG. der bernd

    0
  • von SuicideSquad am 16.03.2016 um 09:57 Uhr

    Ich denke übrigens, Liebe ist eine Entscheidung. Klar, muss die Basis stimmen, man muss Gefühle füreinander haben, aber das alleine reicht nicht. Eine Beziehung bedeutet Arbeit, an sich selbst und gemeinsam für die Beziehung. Es gab Zeiten, da habe ich auch gedacht, ich liebe ihn nicht mehr und ich hätte mich trennen können und das wäre wahrscheinlich okay gewesen für uns. Aber wir WOLLTEN zusammen sein und haben deshalb darum gekämpft, auch wenn es schwierig war, auch wenn wir uns unserer Gefühle nicht sicher waren oder keine romantische Liebe mehr gespürt haben.

    0
  • von SuicideSquad am 16.03.2016 um 09:54 Uhr

    Ich bin mit meinem Freund jetzt fast 9 Jahre zusammen.
    Es gab sehr schwierige Zeiten, die sich über Jahre zogen, in denen wir oft nur 1-2 mal im Monat Sex hatten, wenn überhaupt.
    Ich wollte gar nicht berührt werden, auch nicht kuscheln und so und konnte mich auch nicht entspannen um den Sex zu genießen.
    Für mich ist sehr wichtig, dass wir uns beim Sex bewusst begegnen. Damit ich Lust auf Sex habe, müssen wir auch Zeit miteinander verbringen. Nur nach nem langen Arbeitstag an dem wir uns gar nicht gesehen haben, schnell die Beine breit zu machen ist nicht mein Ding.
    Ich habe auch erotische Geschichten gelesen und mich gedanklich mit Sex auseinander gesetzt um meine Lust zu entdecken und zu wecken.
    Der Knoten ist an einem ganz besonderen Tag ein bißchen geplatzt.
    Da hat mein Freund das Schlafzimmer schön vorbereitet: Bett frisch bezogen, Heizung an, Kerzen aufgestellt, Musik aufgelegt. Dann hat er ich ausgezogen und wir sind Duschen gegangen, er hat mir den Rücken gewaschen und mich nachher abgetrocknet und dann erst mal ne Massage verpasst.

    Das war wirklich ein tolles Erlebnis, wir haben uns ganz bewusst miteinander beschäftigt und es ganz langsam angehen lassen. Das war echt toll.

    Außerdem hat er sich damit beschäftigt, was er dazu beitragen kann unser Sexleben zu verbessern. (Er hat sich sehr mit Shibari beschäftigt, vllt. gefällt euch das ja auch?)

    Das ist ein wichtiger Punkt! In der Regel wird so getan, als hätte der Partner, der weniger Lust auf Sex hat ein Problem und müsste das Lösen. ER ist aber genauso dafür verantwortlich, wenn es im Bett nicht läuft, auch wenn er ja Lust hat und du nicht. Das war für mich eine Erleichterung zu erkennen, dass es okay und normal ist, dass ein Partner weniger Lust auf Sex hat und das man deshalb nicht automatisch derjenige ist, der die Schuld daran trägt, das es nicht läuft.

    Für mich hört es sich so an, als würde euch die gemeinsame Zeit als Paar fehlen, in der es nicht nur um Sex geht. Mir ist es wichtig, dass ICH als Person begehrt werde und das auch spüre und nicht nur dazu “benutzt” werde seine Lust auszuleben.

    Mein Freund hat als Bäcker gearbeitet, bei uns war es auch lange so, dass er nach Hause kam, wenn ich zur Arbeit ging und wenn ich nach Hause kam, musste er zur Arbeit.
    Wenn euch eure Beziehung ernst ist, solltet ihr vllt. auch über eine berufliche Veränderung nachdenken, die es euch ermöglicht Zeit zusammen zu verbringen oder zumindest die Zeit, die ihr habt zu nutzen, euch als die Menschen die ihr seid zu begegnen.

    Ich empfehle dir mal ein paar Bücher:

    Die Psychologie der Intimität von Tobias Ruland (richtig gut, sollte jeder mal gelesen haben!)

    Lingam-Massage von Michaela Riedl
    Yoni-Massage von Michaela Riedl (für IHN, aber vllt. auch für dich interessant)

    Kurz und knackig sind die Bücher:

    Der perfekte Liebhaber
    und
    Die perfekte Liebhaberin

    Wenn du Lust hast schreib ruhig ne PN :)

    0
  • von pfirsich am 15.03.2016 um 17:14 Uhr

    Ja so ging es mir leider auch schon… Wir waren insgesamt 6 Jahre zusammen. Anfangs lief alles super. Aber in den letzten zwei Jahren hatten wir gar keinen Sex mehr, was von meiner Seite aus ging. Er fand das natürlich nicht so toll, hat es nac mehreren Annäherungsversuchen so hingenommen, weil er mich geliebt hat. Nach einiger Zeit musste ich mir jedoch eingestehen, dass diese “harmonische Beziehung” nichts mit einer romantischen Beziehung, sondern viel mehr mit einer innigen Freundschaft zu tun hatte. Weil ich ihn so gern mochte u einfach Angst hatte ihn zu verlieren, wollte ich mir nicht eingesetehen, dass ich ihn einfach nicht liebe (wie specialedition auch beschrieben hat). Vllt ist es bei dir ähnlich? Wenn du dir vorstellst mit ihm Sex zu haben, was denkst/fühlst du dabei?

    0
  • von specialEdition am 14.03.2016 um 18:46 Uhr

    Jap, ging mir auch mehrmals so (ich hatte 4 Beziehungen).
    Grund 1: Ich hab die Pille genommen und das hat mein Körper nicht vertragen.
    Grund 2: Ich hab meinen Partner insgeheim nicht mehr geliebt und wollte nicht mehr mit ihnen schlafen, wollte mir das aber nicht eingestehen.

    Hast du denn Lust auf Selbstbefriedigung und andere Typen?

    0
  • von Lalalisa am 14.03.2016 um 13:18 Uhr

    Hab diesbezüglich keine Probleme, aber wie wärs denn, wenn ihr mal was Neues probiert? Über eure Fantasien etc. sprecht?
    Manchmal hilft Neues wieder Schwung reinzubekommen.

    Antwort
    0

Ähnliche Diskussionen

Tote Hose! Antwort

lenalein3989 am 20.04.2010 um 19:02 Uhr
Hallo Mädels, hab ein folgendes Problem, vllt. könnt ihr mir da ja weiterhelfen! Also ich bin mit meinem Freund 1, 1/2 Jahre zusammen und seit dem er beim Bund ist, ist unser Wochenende total langweilig und da ist...

Kaltes Wetter - tote Hose ? Antwort

Satyria am 26.01.2010 um 17:02 Uhr
Vorhin meinte eine Bekannte zu mir, dass man ja bei dem kalten Wetter zu nix Lust hat, nicht mal zu Sex. Da habe ich widersprochen...Abgesehen davon dass ich eigentlich (fast) immer Lust habe, bin ich bei diesem...

Samstag Abend tote Hose!?! Antwort

MiyanoRay am 20.08.2009 um 22:10 Uhr
Hi :) Mein Freund und ich wollten eigentlich am Samstag Abend ins Kino, aber mir gefallen die Filme die dort im Moment laufen einfach nicht .__. Er will unbedingt in "My Bloody Valentine 3D" aber der ist erstens ab...

Unlust - Flaute im Bett Antwort

obstsalat1991 am 27.06.2013 um 11:29 Uhr
Hallo liebe Erdbeermädels,ich habe ein Problem und vllt finde ich hier jemanden, der in der selben Situation steckt wie ich. :)Und zwar Folgendes:Ich bin mit meinem Freund jetzt ca. 1 1/2 Jahre...

Was soll ich machen, Probleme im Bett. Antwort

biene77 am 23.11.2009 um 13:52 Uhr
Hallo Mädels! Ich bin jetzt seit etwas über einem Jahr mit meinem Freund zusammen und eigentlich auch sehr glücklich. Es läuft alles super und es ist wunderschön mit ihm. Seit dem Sommer wohnen meine Tochter und...