HomepageForenLiebe-ForumTrennung trotz Liebe

Ginger82

am 15.05.2016 um 07:27 Uhr

Trennung trotz Liebe

Hallo. Ich bin war 1 1/2 Jahre mit meinem Freund zusammen. Wir haben uns auf den ersten Blick verliebt und hatten eine unglaublich schöne Zeit. Allerdings war der Zeitpunkt an dem wir uns kennen lernten nicht so perfekt, wir hatten beide eine Phase in der wir eine Menge bewältigen mussten. Wir standen immer hinter dem anderen und er hat mir auch ziemlich geholfen, allerdings artete der Alltagsstress manchmal in Streitereien in unserer Beziehung aus. Die Streitereien wurden immer heftiger, sodass wir beschlossen hatten eine Beziehungspause einzulegen. Wir wussten selber nicht genau wir uns gestritten hatten, wir wussten, dass die Umstände momentan eine Beziehung nicht möglich machen. Da wir uns in der Beziehungspause trotzdem täglich gesehen haben und uns auch näher gekommen sind, worauf er meinte, dass wir das ja eigentlich nicht machen können, hab ich die Beziehung beendet. Das Problem ist, dass wir es einfach nicht sein lassen können. Wir haben uns letzte Woche ein paar Mal getroffen und es war alles perfekt. Keine Streitereien, er hat mich überrascht, er hat sich um mich gekümmert und man hat einfach gespürt wie sehr er mich liebt. Er meinte er hätte sich in den letzten Tage nochmal richtig in mich verliebt, aber kann einfach keine Beziehung mehr mit mir eingehen, egal wie perfekt es läuft. Er meint er möchte Kontakt zu mir, er meint es wäre einfach für ihn, wenn ich nur eine Freundin wäre, die er liebt, anstatt eine Beziehung mit mir zu führen. Und ich weiß einfach nicht was ich machen soll, natürlich möchte ich den Kontakt zu ihm nicht verlieren und befreundet sein. Allerdings hat sich letztes Mal erzählt, dass wenn ich mit ihm befreundet bin und mich distanziere es nur dazu führt, dass er sich um mich bemüht, was eigentlich keinen Sinn macht.

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von Ginger82 am 15.05.2016 um 11:45 Uhr

    Ja er wollte heute ja so ,,unbedingt” vorbei kommen und sich entschuldigen und reden. Naja jetzt ist ihm doch was zwischen gekommen, ich werde komplett den Kontakt abbrechen.

    0
  • von CruelPrincess am 15.05.2016 um 09:47 Uhr

    Ich seh’s wie Goldschatz. Er hält sich warm bis was besseres um die Ecke kommt, warum sonst die Freundschaft plus?
    Kein Mann den ich jemals kennengelernt habe hätte freiwillig auf eine Beziehung verzichtet wenn er richtig verliebt war/geliebt hat.

    Nach 1 1/2 Jahren einfach so ne Beziehungspause einzulegen spricht für mich auch schon ne deutliche Sprache. Wenn man Probleme hat sucht und findet man gemeinsam nach Lösungen und geht nicht auf abstand. Aber naja Ihr habt ja weder das eine noch das andere getan.
    1 1/2 Jahre Beziehung ist keine lange Zeit sorry, da scheint bei euch was nicht richtig zu passen (deswegen auch die ganzen Streitereien) und er wird das gemerkt haben, ist aber zu feige nen endgültigen cur zu machen und lässt dich schön zappeln.

    0
  • von Goldschatz89 am 15.05.2016 um 08:11 Uhr

    Ganz ehrlich, er weiß doch, dass er nur schnipsen muss und du wieder angerannt kommst.
    Ich würde auf abstand gehen und den Kontakt WIRKLICH abbrechen.
    Mir wäre an deiner Stelle echt meine Zeit zu schade.

    0
  • von Ginger82 am 15.05.2016 um 07:57 Uhr

    Seine Begründung war, dass ich unglücklich war in der Beziehung und dass er keine Beziehung mehr mit eingehen möchte, weil es besser für mich sei. Allerdings möchte er den Kontakt nicht abbrechen,eine Freundschaft Plus und obwohl er gestern meinte, dass er keine Beziehung mehr möchte und ich ihm gesagt habe, dass es für dann endgültig vorbei ist, möchte er heute reden. Ich weiß, dass er keiner ist, der mich warm hält, schließlich sagt er mir ja, dass er keine Beziehung mehr mit mir möchte und möchte dass ich glücklich werde. Trotzdem macht es für mich absolut keinen Sinn, weil die letzten Tage sich kaum von einer Beziehung unterschieden haben.

    0
  • von Goldschatz89 am 15.05.2016 um 07:40 Uhr

    Ich versteh immer nicht warum man alles so verkomplizieren muss. Wenn er dich wirklich liebt, warum dann keine Beziehung? Es macht doch keine Unterschied ob Ihr freunde seid und euch liebt wie ein Paar oder ob ihr eine Beziehung führt?
    Für mich sind das lauter Ausreden.
    Für mich klingt das eher so als wärst du der Notnagel, falls nichts besseres kommt.

    0

Ähnliche Diskussionen

Trennung trotz Liebe...Ich will ihn zurück! Hilfe! Antwort

taravanessa am 11.03.2016 um 22:23 Uhr
Hallo zusammen, "kurz" zu meiner Geschichte: Ich (w/21) bin bzw. war seit einem gutem Jahr mit meinem Freund (w/22) zusammen. Er hat alles was ich mir immer in einer Person gewünscht habe und ich war nie so...

Trennung trotz Selbstmordgedanken? Antwort

Nowheregirl am 10.12.2012 um 09:06 Uhr
Hey ihr Lieben... Ich hab ja schon mal von meinem Freund geschieben, der zur Zeit schwer depressiv ist. Im Moment ist mir das alles einfach zu viel. Ich kann mir (durch die Schule nd eigene Probleme) nicht so viel...

Eifersucht trotz Trennung? Antwort

croxxx am 15.04.2014 um 19:39 Uhr
Hallo ihr lieben, Ich hab ein kurzes Anliegen. Ich habe mich gestern nach erst 2 Monaten von meinem Freund getrennt. Ich halte es für die beste Lösung, da er mir zu unerwachsen war, der Sex war eher mittelmäßig,...

Neue Liebe, trotz Ehe Antwort

mama05u09 am 11.08.2009 um 10:13 Uhr
ich bin seit 1 1/2 jahren verheiratet und im dezember 08 (war ich im 4 monat schwanger) hab ich einen netten mann (der verlobt war zu diesen zeitpunkt und die freundin von ihm ebenfalls schwanger)...

Schluss machen trotz Liebe? Antwort

Janetti am 05.10.2016 um 10:04 Uhr
Hey meine Lieben, ich bin jetzt genau 1 Jahr mit meinem Freund zusammen und liebe ihn wirklich sehr. Jedoch habe ich bei ihm ständig das Gefühl, dass alles andere wichtiger als ich bin. Er spricht ständig wenn wir...