HomepageForenLiebe-ForumÜber die Liebe

Mary6590

am 24.11.2008 um 21:08 Uhr

Über die Liebe

Hallo Erdbeerfreunde! Ich sollte für die Schule ein Essay/Aufsatz zu irgendeinem Thema schreiben, dabei ist mir zuerst nichts eingefallen und dann ist mir die Liebe in den Kopf geschossen. Plötzlich kam alles von allein und mein Essay war fertig…es wäre schön eine Meinung von euch darüber zu hören, einfach was ihr darüber denkt. Ich danke euch:-*

Die Liebe

Wenn sie diesen Begriff hören denken die einen an etwas Schönes und dann gibt es aber noch die andere Seite, die vielleicht auch etwas Negatives damit verbindet. Aber zu diesem Thema hat wohl jeder einzelne Mensch eine andere Erfahrung gemacht und dementsprechend gehen die Meinungen natürlich auseinander. Wenn man an Liebe denkt stellen sich auch viele Fragen. Lässt sich Liebe lernen? Kann man Liebe hassen? Was ist dran an der Liebe? Was ist das überhaupt? Auf jede Frage gibt es keine spezielle Antwort. Auch hier kommt es, denke ich, auf jede einzelne Persönlichkeit an. Dabei gibt es auch noch so viele Formen von Liebe und sie ist in so vielen Dingen und Lebenslagen zu erkennen. Liebe kann sich durch ein Pärchen, das händchenhaltend durch die Stadt schlendert, zeigen, aber sie zeigt sich auch durch das Lächeln eines kleinen Kindes, das durch den Schnee stapft und sich nur darüber freut, dass die Schneeflocken vom Himmel fallen. Aber was ist nun, wenn man ein Pärchen auf der Straße sieht, dass sich keinesfalls die Hände reicht, sondern streitet und was ist nun, wenn ein kleines Kind auf Glatteis ausgerutscht und sein Gesicht übersät von Tränen ist? Ist das dann auch noch Liebe?
„Klar“, sagen die einen, denn Streit gehört bekanntlich zu einer Partnerschaft dazu und er schweißt ein Pärchen nur noch enger zusammen, denn nichts ist ja bekanntlich schöner als die Versöhnung, oder nicht? Und das Kind freut sich jedes Mal über den Trost, den es erhält. Doch andererseits ist in so einer Situation so viel Hass und Wut und Trauer zu erkennen, dass man doch wieder stutzig wird. Vielleicht existiert da auch die Angst, das Ende der Beziehung könnte näher rücken oder das Kind könnte sich verletzt haben, doch was wäre das Leben ohne solche Situationen gemeistert zu haben. Es macht den Menschen nur noch stärker in seinem Denken und Handeln und in seinen Entscheidungen. Das ganze Leben lang hat ein Mensch Entscheidungen zu treffen und dabei helfen einem doch vor allem die Erfahrungen, die man gemacht hat.
Liebe hat viele Gesichter. Die Anzahl ist unendlich. Die Liebe heißt vor allen Dingen warten, das heißt geduldig zu sein, denn die Liebe braucht ihre Zeit. Auch kann es sein, dass am Ende des Wartens eine Enttäuschung steht. Man kann dies auch „Hoffnungslos-verliebt-sein“ nennen und diese Zeit ist unverkennbar eine schwierige. Doch lernt man auch loszulassen und über Dinge im Leben hinwegzusehen, denn dies sind auch wieder wichtige Erfahrungen, die einfach zum Leben dazu gehören. Nach der Zeit des Loslassens ist man aber wieder offen für Neues und das ist doch das Spannende und das, was das Leben lebenswert macht. Man entdeckt immer mehr Vor- und Nachteile und erkennt, was das Beste für sich ist.
Aber man kann sich auch immer sicher sein, dass es irgendwo auf der Welt das fehlende Puzzleteil gibt, das zur Vervollständigung des Ganzen noch fehlt. Also immer positiv denken, denn andere Mütter haben auch schöne Söhne!

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von Mary6590 am 25.11.2008 um 15:32 Uhr

    also ich hab den text heute vorgelesen und auch meine mitschüler waren begeistert:-P….ich hab so ziemlich alles richtig gemacht…..die länge war uns selbst überlassen….grundsätzlich gilt für ein essay, dass man subjektiv bleibt und nicht zu wissenschaftlich wird, dabei ist Bildhaftigkeit und Umgangssprache wichtig, um den Leser mehr zu “fesseln”….also Umgangssprache in Analysen und Erörterungen sollten vermieden werden, aber da hier die eigene Meinung eine wichtige Rolle spielt ist das in Ordnung….
    vielen Dank für eure Meinungen, hab mich sehr gefreut, dass ihr euch die Zeit genommen habt, um meinen Essay durchzulesen:-)
    lg Mareike

    0
  • von Gianini am 25.11.2008 um 01:16 Uhr

    Grundsätzlich gefällt mir dein Text auch schon sehr gut. der Essay ist für die Schule, richtig? Dann würde ich vielleicht das Wörtchen “stutzig” durch ein anderes ersetzen. Umgangssprache sehen Lehrer nicht gern. Und ich bin mir nicht ganz sicher… hmm… eigentlich ist der Text zu schade, um ihn umzuändern, aber zum Schluss schweifst du ein bisschen vom Thema ab. Du gehst mehr auf Lebenserfahrung ein als auf die Liebe an sich. Vielleicht könntest du einfach den Titel ändern in “Liebe als Lebenserfahrung” oder “Aus der Liebe fürs Leben lernen” oder sowas. Dann kannst du den Text so stehen lassen und er passt trotzdem. Ansonsten bin ich schwer begeistert von deinem Schlusssatz. der sorgt nochmal für das Lächeln, das nach den nachdenklichen Worten über die Lippen huscht. Ich finds prima. Achso, was mich noch interessieren würde: wie lang sollte der essay denn sein?

    0
  • von KaradenizKiz am 24.11.2008 um 22:33 Uhr

    also mir gefällts-das hast du gut hingekriegt-aber vll könntest du noch mit ein paar zitaten das ganze aufpeppen?

    Antwort
    0

Ähnliche Diskussionen

Geschichte über die Liebe (Autor Unbekannt) Antwort

Julia1292000 am 20.07.2009 um 09:29 Uhr
Es war einmal eine Insel, wo alle verschiedenen Gefühle lebten. Das Glück, die Traurigkeit, das Wissen und all die anderen, die Liebe natürlich auch. Eines Tages meldete das Schicksal den Gefühlen, dass die Insel...

Mein Text über die wahre Liebe :) Antwort

Lalu95 am 23.10.2009 um 16:42 Uhr
Ich wurde letztens von jmd gefragt was für mich wahre Liebe ist ..Ich hab all meine Gedanken mal zusammen gefasst...würd mich über eure Meinungen freuen und nehme auch gerne weitere Verbesserungs und tolle Ratschläge...

Liebe über den Ozean Antwort

engelchen am 04.08.2010 um 10:35 Uhr
Vor ungefähr einem Jahr hat sich mein Freund entschieden für ein halbes Jahr in den USA ein Auslandssemester zu machen. Am Anfang war das wirklich hart für mich und ich dachte, das wäre das Ende unserer Beziehung. Wir...

Die Liebe.... Antwort

una_chica_loca am 28.01.2009 um 22:31 Uhr
ist doch was wunderschönes...! Wie definiert ihr EHRLICH WAHRE LIEBE?? Wann merkt man es,wenn es für euch LIEBE ist und nicht einfach nur so tralalala? :)

Die liebe Liebe Antwort

x_smarTiies am 31.12.2009 um 16:17 Uhr
Hey Mädels! Stimmt es eigentlich, das etwas bzw. jemand den man haben kann, meist unintressant ist? Es ist nämlich so. Ein guter Freund von mir weis dass ich in ihn verliebt bin. Manchmal zeigt er auch sehr...