HomepageForenLiebe-ForumÜberfordert – Ich will nicht so sein!

reikeee

am 07.03.2009 um 16:50 Uhr

Überfordert – Ich will nicht so sein!

Hallo Mädels. Ich hoffe ihr könnt mir helfen & dass ihr mich nicht zu grausam findet…
Also, Ich habe jetzt seit etwas über einem Monat einen Freund. Einen auch wirklich tollen. Aber ich weiß echt nicht mehr was ich machen/fühlen soll.
Angefangen hat es damit, dass er mich bei einer bekannten Internetplattform angeschrieben hat; wir haben immer öfter geschrieben und uns dann getroffen und zack- waren wir zusammen. Das ging echt schnell, aber mir wars recht, ich war echt glücklich.
Aber jetzt ist es so, dass sich bei mir alles verändert. Ich gehe seit Februar auf eine neue Schule, zu der ich ne halbe Stunde mit dem Zug fahren muss, ich arbeite viel mehr als vorher, und ich treibe intensiver Sport. Dazu kommt halt noch mein Freund. Und ich weiß nicht, ich bin irgenwie total überfordert, das alles zu regeln und ich habe das Gefühl, dass ich mich langsam entliebe, auch wenn ich es gar nicht will. Aber ich habe,allein schon durch die Schule, so viel zu tun, dass ich in der Woche komplett gar keine zeit für ihn habe, und am Wochenende durch Turniere auch nur selten, vielleicht 1 Tag.
Ich weiß, dass er mich liebt, und ich will ihm das nicht antun, aber irgenwie wird mir das alles zu viel, ich habe gar keine Zeit für mich (die ich dringen brauche!) Ich bin in den letzten Tagen so in Gedanken versunken, was ich denn nun machen soll…soll ichs weiter versuchen? Ich würde es gerne, aber ich merke, dass es mich nach einem Monat schon innerlich kaputt macht. Ich will aber nicht so grausam sein und ihm das Herz brechen, indem ich Schluss mache, obwohl es das beste wär irgendwie… Wie ihr seht bin ich echt verwirrt.
Auch verwirrt es mich, dass ich immer denke, dass es andere mit ihren Freunden besser haben. Also, dass sie einen `besseren` Freund haben als ich. Oh mein Gott, ich bin echt so grausam, und ich schäme mich, dass ich ihm sowas antue, aber das konnte ich doch vorher nicht wissen. Ich wünsche mir wirklich, dass ich nie mit ihm zusammengekommen wär, das macht alles so viel schwerer, andererseits bin ich gerne mit ihm zusammen, weil er einfach toll ist.
Was soll ich tun?!?!
Bitte helft mir, ich bin echt verzweifelt! :(

DANKE schonmal im voraus!

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von Betzki am 07.03.2009 um 19:44 Uhr

    Hey…ich kenn das problem ziemlich gut. Mein Sport is nämlich ziemlich zeitintensiv und am wochenende bin ich gar nicht zuhause sondern auch nur auf turnier. Den größten Fehler den du machen kannst, ist dich mit deinem Freund zu treffen, obwohl du total fertig bist und gar nicht willst. Das geht auf Dauer nämlich schief. Versuch einfach deinen Plan n bisschen umzustellen und sprich mit ihm offen darüber, weil überfordern möchte er dich bestimmt nicht. Ich weiß nicht welchen Sport du betreibst, aber versuch dir zum Beispiel mal nen Tag freizuschaufeln. Das mit dem entlieben ist schnell vergessen, wenn du mal nen bisschen länger ohne Druck im Nacken was mit deinem Freund machst, bei ihm entspannt im Arm liegen kannst. Sport, Schule usw. nehmen einen schnell völlig ein, deswegen musst du aufpassen, dass du dir nicht noch mehr aufbrumst durch noch ne Arbeitsstelle oder sowas. Versuch das alles n bisschen miteinander auszugleichen, dann klappt das 😉 ich wünsch dir viel Glück und mach dich innerlich nicht so kaputt, dadurch wird es nicht besser. Du musst dich ausgeglichen fühlen, damit du mit dem umgehen kannst und nicht iwann ausrastest….:D

    0
  • von KatharinaJohann am 07.03.2009 um 17:42 Uhr

    das Gefühl der Überforderung kenne ich auch, vor lauter Druck alles gewünschte zu erledigen (Schule, Beruf, Sport, Freunde, Familie) habe ich das Gefühl selber verloren zu gehen. Ich bin dann irgendwie auch ungerecht zu meinem Freund und es geht mir dann genau wie Dir dass ich das Gefühl habe mich zu entlieben.
    Einen Rat was Du tun sollst kann ich Dir nicht geben, aber vielleicht einen Denkanstoss. Rede mit Deinem Freund, dass Du das Gefühl hast eingeengt zu sein, er liebt Dich, daher wird er versuchen Deine Ansicht zu verstehen. Ihr könnt dann gemeinsam einen Lösungsweg finden. Sei jedoch ehrlich zu ihm und zu Dir.
    Was ich sehr schade finde, ist dass du das Gefühl hast andere haben bessere Freunde.
    Du tust Dir und auch ihm keinen Gefallen wenn Du die Beziehung auf diese Weise weiterführst.
    Vielleicht hilft es wenn Du ihm sagst, dass Du mal Zeit für Dich brauchst. Versuche es mal mit einem Wochenende das Du so gestalten kannst wie Du magst. Möglicherweise bekommst Du so den Kopf frei und Du spürst dann ob oder wie viel (oder wenig) du ihn vermisst.
    Fehlt er dir dann sehr, dann sucht einen Weg der eure Bedürfnisse auf einander abstimmt.
    Fehlt er dir nicht, dann ist es nicht der richtige Mann für Dich.
    Auf jeden Fall: rede mit ihm

    0
  • von diekloi am 07.03.2009 um 17:20 Uhr

    vielleicht hilft dir ne Trennung auf Zeit? Ich weiß is nicht der klügste Rat, aber vielleicht merkst du dann ja ob er dir fehlt und du ihn vermisst oder eben nicht. Dann hättest du für dich klarheit, bei allem Verständnis für dich aber zu lange solltest du dich nicht quälen, auch seinetwegen nicht. Ehrlichkeit währt am längsten, wenn die Trennung auf Zeit nicht hilft muss dich dich wohl trennen, alles andere hätte wohl keinen Sinn und fair sollte man immer sein. Mit der Trennung auf Zeit meine ich das ihr mal ein paar Wochen quasi Kontaktsperre habt und sich jeder um sich kümmert. Wenn man sich wirklich liebt, merkt man in aller Regel schnell ob man den Partner vermisst, und man spürt was man fühlt wenn man plötzlich ohne ihn ist. Finde es doch so raus, ich denke immernoch besser als voreilig schluss zu machen, das kannst du dann wenns nichts gebracht hat immernoch. Vor 2,5 jahren hat sich mein Ex von mir getrennt, es floss jede Menge böses Blut, wir ließen beide nichts gutes am anderen es war die Hölle – für uns beide. Nun haben wir wieder Kontakt und verstehen uns Prima…das war allerdings keine Trennung auf zeit sondern eine entgültige. Jetzt sind wir dabei uns freundschaftlich anzunähern. Was ich sagen will, gib nicht so schnell auf, du hast viel Stress und n haufen Kram mit dir selber zu klären, das ist jetzt erstmal wichtiger. Manchmal werden Gefühle weniger, wenn man mit sich selbst nicht im Reinen ist, deine Arbeit und Stress ist vll. auch ne gewisse Flucht vor dir selber. Und das du dein Freund nicht verletzen willst ist klar. Wer will das schon… wie dem auch sei ich drück dir die Daumen, wird schon klappen. Ne Trennung auf Zeit ist oft sehr heilsam, hab ich schon häufig gehört…und du hast ihn doch sehr sehr lieb, sonst würdest dir kein so Kopf machen und hättest ihn längst abgeschossen…also nich aufgeben.. das wird schon!!

    0
  • von Unpredictable am 07.03.2009 um 17:16 Uhr

    Ichwaere mal dafuer, dass du mal mit ihm redest, un dihm deine probleme erklaerst. Eventuell findet ihr ja eine Loesung!

    0
  • von reikeee am 07.03.2009 um 17:08 Uhr

    ja…ich weiß…ich find es selbst nicht toll – so geht es mir aber irgendwie immer, ich weiß echt nicht was ich noch machen soll, und ich schäme mich echt dafür :(

    Antwort
    0

Ähnliche Diskussionen

Ich kann nicht mehr,ich will so gerne auch mal glücklich sein :( Antwort

Hosty am 25.03.2010 um 16:50 Uhr
hi hasis.ich bin so traurig,ich weiss nicht,was ich noch machen soll.ich bin grade mal seit dem 6.januar mit meinem freund zusammen und es hatte von anfang an immer alles gepasst,wir waren so glücklich und waren auch...

ich will nicht nur der gute kumpel sein... Antwort

pofachen am 30.11.2008 um 15:46 Uhr
ich bin nicht unbeliebt oder so und habe auch ziemlich viele freunde ( m & w) und naja so ziemlich alle typen sehen mich als kumpel weil man mit mir jeden scheiß machen kann... leider auch mein "schwarm" ... ich...

ich will nicht mehr mit ihm zusammen sein Antwort

einkaufstasche am 31.05.2009 um 21:24 Uhr
das thema liegt wohl nahe...mein freund nervt mich in letzter zeit einfach nur noch, wenn ich ihn brauch ist er nie da, wenn ich meinen freiraum haben will dann muss er ständig an mir kleben und lässt mich gar nicht...

Ich will ihn nicht verlieren, warum ist alles so kompliziert :( !? Antwort

LittleCuty93 am 10.10.2011 um 22:03 Uhr
Hey meine Lieben, ich bin neu hier und dachte mir mal, auch ich schütte mal mein Herz vor euch aus. Vorgeschichte: Ich war 2,5 Jahre mit meinem Ex-Freund zusammen. Wir waren eigentlich füreinander geschaffen,...

Ich weiß nicht, ob ich mit ihm zusammen sein will, seit er mich geküsst hat Antwort

Traumerdbeere am 10.01.2010 um 19:28 Uhr
Also: Hallo an alle lieben Leserinnen erstmal. Mein Problem sieht so aus: Ich habe mich in einen Jungen verliebt, der allerdings zuerst mein bester Freund war und jetzt halt sozusagen mein fester Freund. Er liebt...