HomepageForenLiebe-ForumUmziehen in ein anderes Land für den Freund..?

lisaweb

am 25.06.2016 um 18:35 Uhr

Umziehen in ein anderes Land für den Freund..?

Hallo ihr lieben, ich bin total verzweifelt…
Ich habe vor 2 Monaten einen Jungen kennengelernt, er 23, ich 20.
Zurzeit weiß ich gar nicht mehr was ich denken soll, ich bin soooo unglaublich stark verliebt, sowas habe ich noch nie gefühlt! Wenn ich an ihn denke, geht es mir gut und ich bekomme keinen Bissen mehr runter, ich möchte nicht mehr schlafen weil mein Leben mit ihm zurzeit einfach perfekt ist! Er ist so krass, ich habe keine Worte für ihn und für das was für ihn fühle!

Nur haben wir ein Problem…er ist angehender Pilot und muss für die nächsten 6 Monate ins Ausland, er selbst weiß noch nicht genau wohin, er hat mich gefragt ob ich mir zutrauen würde ihn zu begleiten 😳 Einerseits würde ich so gerne, weil ich niemals 6 Monate ohne ihn aushalte, aber ich bin 20, habe hier in Deutschland eine eigene Wohnung, habe gerade eine lange Therapie hinter mir und weiß noch gar nicht wie mein Leben verlaufen soll und wie es beruflich für mich weiter gehen soll…
Ich bin überfordert! Ich habe Angst, ihn zu verlieren, ich bin so unfassbar glücklich – ich möchte nicht, dass das mit uns vorbei geht… :-(

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von saftschorle am 05.07.2016 um 15:27 Uhr

    hallo :) ich würde es an deiner stelle machen, sobald du von deinem therapeuten das okay bekommst… allerdins würde ich dann nicht nur wegen ihm hingehen sondern auch um dich selbst kennenzulernen, an neuen aufgaben zu wachsen und selbstständig zu werden. so eine zeit im ausland kann viel bewirken, aber behalte im kopf dass er nicht viel zeit für dich haben wird und du dir dort ein eigenes kleines leben aufbauen solltest mit job etc. in vielen ländern kommt man mit englishc ganz gut zurecht, deshalb würde ich einfach abwarten in welches land es gehen soll und dann auf dein bauchgefühl hören :)

    0
  • von lotte5219 am 28.06.2016 um 13:26 Uhr

    Ich würde es an deiner Stelle auch nicht machen, vorallem wenn dein Leben gerade im Umbruch ist.
    Wenn die starke Zuneigung auf gegenseitig beruht, dann werdet ihr die 6 Monate überstehen. Denn der Zeitraum ist wirklich absehbar! Habe schon von vielen sehr verliebten Paaren gehört, die das über viel längere Zeiträume ausgehalten haben. Obwohl sie genau wie du davor dachten, dass sie das niemals aushalten würden.
    Außerdem wenn er beruflich ins Ausland muss, wird er den Tag über nicht viel Zeit für dich haben. Was stellst du dir denn dann vor, den ganzen Tag zu machen, alleine gerade 20 in einem fremden Land.
    Lieber besuchst du ihn zwischenzeitlich ein paar Mal. Heutzutage ist eine Fernbeziehung in meinen Augen wirklich kein Problem mehr, aufgrund der vielen Möglichkeiten des Kontaktes.

    0
  • von CruelPrincess am 27.06.2016 um 14:16 Uhr

    Da steht ICH würde meine Familie/ Freunde etc deswegen nicht “verlassen”.
    Wäre mir ein Mann den ich gerade mal 2 Monate kenne nicht wert, da dieser einfach nicht den Stellenwert in meinem Leben einnimmt wie Familie/Freunde ihn seit meiner Geburt/jahrelang haben.
    Das kommt erst mit der Zeit und da dauert es, bis der Partner auf der gleiche Stufe steht.
    So ist das bei MIR, ist ja bei jedem verschieden.

    Ich finde es einfach schlichtweg naiv ohne berufliche Perspektive sämtliche Zelte abzubrechen. Kann auch wieder jeder anders sehen. Sie weiß ja noch nicht mal wo es hingeht bzw wissen wir nicht ob sie bereits eine fertige Ausbildung/Studium hat.
    Selbst wenn sie das hat und er in ein Land gehen muss indem sie bspw spanisch sprechen muss und es nicht kann. Was soll sie dann arbeiten? Man muss immer reden und sich verständigen.
    Finde es unter diesen Umständen schon sehr sehr sehr naiv und blauäugig (mal ganz abgesehen davon, dass sie gerade erst ne Therapie hinter sich hat. Was wenns zu nem Rückfall kommt durch die ganzen neuen Eindrücke usw? Je nachdem worum es bei der Therapie ging. In nem fremden Land nen guten Therapeuten zu finden (Sprachbarriere mal ganz ausgelassen) kann auch nach hinten losgehen).

    Ich bin da viel zu sehr Kopfmensch😄 Würde ich an ihrer Stelle niemals tun.

    Antwort @ Dawson
  • von Dawson am 27.06.2016 um 12:46 Uhr

    da du so labil bist, würde ich das lassen.
    wegen einem halben jahr umziehen würde ich nicht tun. wer weiß wo er als nächstes hin muss. auch wenn ich sowas ähnliches auch gerade mache, deine vorraussetzungen wären mir einfach zu unsicher und du scheinst mir nciht stark genug das zu machen, das ist ein haufen arbeit, die geteilt wird da mein partner unten alles regelt, was gemacht werden muss, infos einholt und ich dadurch ziemlich gut vorbereitet bin.
    dazu kommt, das er als pilot sehr viel unterwegs sein wird udn du ihm nciht jedesmal nachreisen kannst. überlege dir gut ob du das willst. ich würds nciht tun.
    @cp, gerade weil sie beruflich nciht gebunden ist wäre ein neuanfang dort gar nciht so schlecht.
    und nciht jeder hat familie und freunde die einem soooo megawichtig sind, außerdem gibts skype etc. geborgenheit kriege ich in der regel beim partner, nicht, in dem maße, bei der familie.

    0
  • von mupfin am 27.06.2016 um 07:43 Uhr

    Du weißt noch nicht mal, welches Land?! Du kannst dich also nicht mal drauf einstellen, welche Sprache du können solltest, mit welcher Kultur du leben lernen müsstest… Solange du noch nicht einmal das Land weißt, ein klares Nein. Mit mehr Details kannst du dann das Nachdenken und Abwägen anfangen. Ich fände es aber wichtiger und sinnvoller, dir erst einmal ein berufliches Standbein zu suchen. Wenn du die 6 Monate zur beruflichen Orientierung brauchst, dann gehe mit. Aber nur, wenn du während der 6 Monate Praktika etc. machen kannst, um dich eben beruflich zu orientieren. Und wenn du gerade eine lange Therapie hinter dir hast: Besteht die Möglichkeit, diese neuen Aussichten mit deinem Therapeuten/ deiner Therapeutin zu besprechen?

    0
  • von CruelPrincess am 26.06.2016 um 21:16 Uhr

    Ne, für jemanden den ich erst 2 Monate kenne würde ich mein gewohntes Umfeld, Familie/ Freunde etc nicht verlassen.
    Ihr kennt euch ja kaum!
    Gerade wenn du auch gar nicht weißt wie es beruflich weitergehen soll fände ich das doch sehr naiv. Wie willst du das finanzieren? Was wenn es nicht klappt? Viele “auswanderpaare” die jahrelang eine Beziehung hatten trennen sich in so einer Ausnahmesituation weil sie mit dem ganzen Stress usw nicht klarkommen.
    Er wird da viel zu tun haben, lernen müssen etc da wird er ja nicht viel Zeit für dich haben? Und dann sitzt du im worst case in einem fremden Land, in einer fremden Stadt, kannst evtl die Sprache nicht, hast da keine Menschenseele, allein in einer Wohnung rum. Deine ganze Welt wird sich dann um ihn drehen und sowas geht nie gut aus.
    6 Monate fernbeziehung sind nicht die Welt. Auch wenn es jetzt unendlich lang scheint. Übersteht erstmal das.
    Aber die rosarote Brille sollte nicht alles vernebeln. Klingt jetzt alles sehr pessimistisch aber im Hinterkopf sollte man es trotzdem haben.

    1
  • von Powermami1982 am 25.06.2016 um 20:45 Uhr

    Wäre es nur für 6 Monate könntest du danach problemlos zurück kommen? Ich würde unter normalen unständen sagen ja mach es aber da du selbst gerade erst eine lange therapie hinter dir hast würde ich sagen warte es ab wie stellt er sich das denn vor?

    0
  • von sweetcherry am 25.06.2016 um 19:10 Uhr

    Hm das ist eine schwierige Situation!
    Du selbst bist im Moment nicht in einem festen Job? Bzw. kannst gerade nicht sagen, in welche Richtung es gehen soll? Ob du noch eine Ausbildung machst oder dir gleich was Festes suchst?

    Wann geht denn die ganze Reise los? Kannst du es dir finanziell leisten, mit zu reisen?
    Grundsätzlich besteht ja auch die Möglichkeit, ihn nur einen Teil der Zeit zu begleiten, z.B. 3 Monate…

    Ich denke aber, wenn du sowieso gerade Zeit brauchst, um dich neu zu orientieren, und deshalb keinen Job kündigst oder so, dann spricht ja nix dagegen…und die Möglichkeit hat man ja auch nicht so oft, einfach ein paar Monate ins Ausland zu gehen…
    Sollte sich während dieser Zeit schon was beruflich Passendes ergeben, kannst du ja früher wieder
    zurückreisen.

    0

Ähnliche Diskussionen

Mein Freund will für ein halbes Jahr in den Sudan Antwort

stromi am 08.04.2009 um 21:49 Uhr
Hey Mädels, ich brauch mal euren Rat. Mein Freund (21) und ich sind seit knapp drei Wochen zusammen. Alles läuft echt super und wir sind total verknallt ineinander. :-) Neulich hat er mir von einem von sich erzählt:...

Allein in ein neues land, und eine belastüng für dein partner? Antwort

gerardina am 06.08.2011 um 18:43 Uhr
Hallo vorher möchte mich entschuldigen, deutsch ist nicht meine mutter sprache und habe mit die gramatik schwierigkeiten. Ich bin zeit 1 monate von Hamburg in der Schweiz umgezogen, mein freund ist hier zeit 3...

Verliebt in jemand anderes?? Antwort

Zimsternchen am 29.01.2011 um 18:22 Uhr
Ich hab ein wirklich großes Problem. Ich mag einen Jungen so richtig gerne..und wir wären auch fast zusammen gekommen, wenn er nicht so ein Arschoch gewesen wäre. Jetzt habe ich einen anderen Freund der auch total süß...

Weihnachtsgeschenk für den Freund!!?? Antwort

Lady_red am 25.11.2008 um 14:41 Uhr
Hey Mädels, bald steht Weihnachten vor der Tür und ich habe überhaupt keine Ahnung was ich meinem Freund schenken sol... ?! Wir sind jetzt erst ein halbes Jahr zusammen und man kennt sich noch nicht do richtig. Vor...

Komische nachricht von meinem Freund an ein anderes mädchen! seine erklärung.. Antwort

LunaEnqel am 17.01.2010 um 21:42 Uhr
Hey ihr süßen! Hab ja vor ein paar tagen geschrieben, dass ich diese nachricht von meinem Freund an ein anderes Mädchen bei studivz gefunden hab: hey ich wollte nur ma sagen, dass es gestern beste war mit dir,...