HomepageForenLiebe-ForumUnd dann kam sowas…

olLillylo

am 21.07.2013 um 17:42 Uhr

Und dann kam sowas…

Hallo,

 

es ist nun beinahe ein Jahr vergangen und dennoch kann ich es nicht lassen… Ja, was eigentlich? Zu hoffen? Damit umzugehen zu lernen? Mich zu bemitleiden?

Ich habe mich (kein allzu großes Wunder) in meinen Fahrlehrer verliebt, wie ich hier im Forum bereits beschrieben habe. Ich habe es ihm nie offenbart, da ich wusste, dass es keinen Sinn haben wird (hat eine Freundin, 12 Jahre älter, etc.).

Irgendwie (ich muss mehr Glück als Verstand gehabt haben) habe ich es geschafft, dass der Kontakt nicht abgebrochen ist. Wir treffen uns auch weiterhin manchmal und heute hat er seinen Hund mitgenommen, den er seit ein paar Wochen hat. Wir waren im Wald spazieren, weil ich Sorgen hatte und er mir angeboten hatte, darüber zu reden.

Ich muss ergänzen, dass es mir sehr lange sehr (SEHR!) schwer fiel, zu akzeptieren, dass ich keine Hoffnungen mehr haben sollte. Ich habe es vor dem Treffen dann echt und zu meiner eigenen Überraschung geschafft, einzusehen, dass meine Wünsche nicht erfüllt werden können.
An diesem Treffen dann erzählte er mir das erste Mal ausführlicher von seiner Freundin – hatte er meine Einsicht bemerkt?

Er erzählte mir sogar, dass er bereits Ringe gekauft hatte und sie heiraten wollte. Im ersten Moment war es kein Schock für mich. Ich nahm es gelassen hin und dieses seltsam gelassene Gefühl dauerte auch noch sehr lange an. Ich schaffte es sogar irgendwie, mich für ihn zu freuen. Ich empfinde genug für ihn, ihm das Beste zu wünschen und das tat ich in dem Moment auch.

Irgendwann kamen wir kurz auf seine Ex, die er beinahe geheiratet hätte. Das lag einige Jahre zurück und ein dummer Zufall verhinderte jedoch seine Pläne. Er hatte diese Frau wirklich geliebt und gegen Ende des Treffens meinte er, dass ich ihr ähnele.

Das war ein Kompliment und der Stoß ins Herz zugleich. Ab da ging es bergab mit mir. Ich erinnerte ihn also an seine Exfreundin, die er mit Abstand am meisten geliebt hatte. Konnte er mehr in der Wunde bohren? Ich ließ mir nichts anmerken.

Am Ende (er wollte mich heimfahren) fragte er im Scherz dann noch, ob ich mit ihm schwimmen gehen wollte, da es ja so heiß wäre. Im selben Moment grinste er nur, doch gleich darauf meinte er etwas wie: “Wäre ich 5 Jahre jünger, dürftest du die Frage ruhig ernst nehmen.”

Bedeutet das nun, dass er Interesse an mir gehabt hätte, wäre er jünger oder ich älter?

 

Keine Ahnung, was ich von euch hören möchte. Vielleicht wollte ich mich auch nur ausheulen…

Danke!

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von Biest85 am 22.07.2013 um 12:16 Uhr

    Altersunterschiede sind doch kein Problem. Mein Freund ist 13 Jahre älter als ich und wir sind seit 5 Jahren ein Paar. Eher ist seine Beziehung der Grund warum du dir keine Hoffnungen machen solltest

    Antwort
    0

Ähnliche Diskussionen

Geständnis und dann Eiskälte?! Antwort

MrsBombastic am 26.01.2011 um 20:50 Uhr
Abend Mädels, Eigentlich wollte ich mit diesem Problem mal selber klarkommen aber umso mehr ich überlege umso mehr verwirrt es mich ganz ich hoffe ihr seht wenigsten darin eine Klarheit 😉 Es gibt da einen kerl (b)...

Schluss machen und dann???? Antwort

Babsy19 am 17.02.2010 um 13:59 Uhr
ich überlege ob ich mit meinem freund schluss mache. irgendwie macht das alles keinen sinn mehr. das problem ist nur: ich habe kaum freundinnen und wenn mein freund weg ist, dann hab ich fast niemanden und sitze...

Zugezwinkert, gelegentlich Blickkontakt und dann?! Antwort

TialdaAmelia am 05.12.2016 um 21:37 Uhr
Hallo, ich habe einen Mann kennengelernt, der mir zugezwinkert hat und mich dabei angelächelt hat, als ein anderer Mann neben mir stand. Ein paar Tage später als wir uns wieder begegnet sind hat er seinen Mund leicht...