HomepageForenLiebe-ForumUnsere Prinzessin ist da und nichts ist wie früher

Kruemel1310

am 22.07.2010 um 11:39 Uhr

Unsere Prinzessin ist da und nichts ist wie früher

Huhu ihr Lieben,
vor 5 Wochen kam unsere kleine Prinzessin zur Welt 😀 Und seitdem hab ich das Gefühl das mir alles aus dem Ruder läuft. Die kleine und ich kommen gut klar, aber bei meinem Freund hab ich das Gefühl das er sich immer mehr von mir distanziert und mich auch garnicht wirklich mehr ernst nimmt. Da er arbeiten geht, stehe ich nachts auf und fütter die kleine was ja auch nicht das Problem ist aber über eine freie Stunde am Nachmittag würde ich mich auch sehr freuen. :( Mein Freund redet sich überall raus und will sich zu ncihts verpflichten. Er käme mit der kleinen noch nicht klar, traut sich nicht sie alleine zu nehmen usw….. Ich find das so feige, ich kann nicht mit ihm reden, er redet alles runter das es ja nicht so schlimm wäre und alles bald besser wird. Ich bin total k.o. und ausgelaugt…. Könnte wegen jedem Pups weinen. Meine Mam unterstützt mich wirklich toll aber irgendwann ist auch das zuviel.
Jetzt schon an Trennung zu denken find ich ein bischen übertrieben, wir werden ja nicht das erste Paar sein das nach der Geburt solche Probleme miteinander hat, aber was soll ich jetzt tun bzw wie kann ich meinem Freund zu verstehen geben das ich seine Unterstützung brauche… Liebe Worte oder mal ein Kompliment hab ich seit Wochen auch nicht mehr gehört…
Über jeden Rat bin ich euch dankbar 😀
Liebe Grüße

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von StrawberryChikk am 22.07.2010 um 14:24 Uhr

    von mir auch herzlichen glückwunsch und ich find die idee mit dem brief gut…versuch deine seite zu beschreiben und versuch dich in ihn hineinzuversetzen…sprich mit deiner hebamme, vielleicht hat die auch tipps, eventuell gibt es beratungsstellen an die du dich (vielleicht auch zusammen mit ihm) wenden kannst?
    wünsche dir glück und kraft für deine beziehung!
    (wenn ich das so lese bekomme ich echt angst da ich auch schwanger bin und auch angst hab das nach der geburt alles mist wird mit der beziehung…)

    0
  • von BarbieOnSpeed am 22.07.2010 um 14:23 Uhr

    auf den brief würde ich persönlich verzichten. da gerät ein mann nur noch mehr unter druck. wie meine oma jetzt sagen würde: “du musst ihm die angst nehmen, ohne das er es merkt, was du da überhaupt tust :)”
    also ihm nicht sagen, was er falsch macht usw. sondern stark sein und ihn an die sache langsam heranführen. frau weiss ja nicht, wie der mann sich üebrhaupt fühlt. wahrscheinlich ist er selbst überfordert mit der situation.

    0
  • von paillon am 22.07.2010 um 14:10 Uhr

    ich würde ihm mal einen langen brief schreiben, in dem du ganz genau erklärst, wie du dich im momment fühlst, was sein verhalten bei dir auslöst, wie du es interpretierst etc. (wichtig: nicht schreiben: du tust das und jenes nicht…, sondern eben sagen: ich fühle mich von dir allein gelassen etc. weil…. oder ich empfinde die situation so ….).

    schreib auch ganz genau rein, was du dir in zukunft wünscht und dass du eine ernstahfte antwort willst (keine ausweichmanöver). d

    dann MUSS er einafch reagieren…

    0
  • von Kruemel1310 am 22.07.2010 um 12:10 Uhr

    Vielen Dank für eure Antworten, ich bin ihm gegenüber sehr verständissvoll und kann wirklich gut verstehen wenn ihm dieser Bezug zu der kleinen fehlt den ich immerhin 9 Monate aufbauen konnte. Aber sich komplett zurück zu ziehen ohne jedes Interesse zu zeigen lässt mich verzweifeln, ich versuche so oft mit ihm zu reden um zu wissen was ihn stört, womit er nicht klarkommt aber eine antwort bekomm ich nicht….
    Das alles nicht leicht werden würde, das war mir vorher schon klar aber das ich so mit den Nerven zu Fuß sein würde hab ich mir nicht vorstellen können

    0
  • von BinaAmazing am 22.07.2010 um 12:01 Uhr

    Glückwunsch erst mal 😉

    Will auch so nen kleinen Engel :(

    Red doch mal mit ihm ist ja auch nicht normal dass er sich dir abwendet

    0
  • von Kruemel1310 am 22.07.2010 um 11:59 Uhr

    @ crazyaboutyou
    Erstmal Herzlichen Glückwunsch 😀 <3
    Oweia, verunsichern möcht ich dich nicht… :( Genieß die letzten Wochen,und mach dir keine Gedanken bei mir geht immer alles drunter und drüber ….

    0
  • von amrei am 22.07.2010 um 11:59 Uhr

    Erstmal Glückwunsch.

    Du musstdeinem Freund nochmal klarmachen wie anstrengend ein Baby ist. Ich habe auch eine Tochter und mein Freund hat mir geholfen. Er hatte auch panik sie falsch anzufassen oder ihr wehzutun, weil sie ja so klein war. Er hat sich alles von der Hebamme zeigen lassen und es dann versucht. Vllt. fühlt er sich von dir vernachlassigt! Klingt blöd hab ich aber mal in ner Elternzeitung gelesen, dass die Vater ein Problem damit haben, wenn sie nur nach Mama und nicht mehr Frau/Freundin sind…keine Ahnung obs daran liegt.
    Vielleicht ist auch mit Situation überfordert und muss sich daran gewöhnen. Ich finde aber, dass er sich mal zusammenreisen könnte. Für dich ist ja auch alles neu und anders…

    0
  • von BarbieOnSpeed am 22.07.2010 um 11:58 Uhr

    also ich kann deinen freund gut verstehen. viele männer können mit säuglingen noch nichts anfangen. mein freund hat mir auch gesagt, dass er lieber 3jährige mag, mit denen er schon fußball spielen und plappern kann.

    wahrscheinlich stillst du dein kind, oder? das kann er ja nunmal nicht tun 😉
    du hast einen viel größeren bezug zum kind, was auch normal ist.
    männer sind halt nicht sehr feinfühlig. vielleicht hat er einfach noch angst, ihr irgendwie durch einen falschen griff weh zu tun. zeig verständnis und nimm es locker, auch wenns schwer fällt. jetzt für den moment hast du eben 2 kinder 😉

    wenn du nicht stillst, kann er das baby ja auch mal mit der flasche füttern.

    das wird sicher wieder, da bin ich mir sicher 😉

    0
  • von CrAzZyAbOuTyOu am 22.07.2010 um 11:47 Uhr

    Ohjee das hört sich schon übel an…also einen Rat oder so kann ich dir nicht geben, aber wenn ich des so höre, bekomme ich glatt noch mehr Angst…das was du erzählst, ist das wovor ich unendlich viel Angst habe und wenn ich dran denke, dass in 7 Wochen unsere Kleine kommt und es genau so sein könnte (was ich mir irgendwie gut vorstellen kann), da könnte ich auch verzweifeln und bei mir ist es noch nicht mal soweit…..

    0
  • von Kruemel1310 am 22.07.2010 um 11:42 Uhr

    Sorry, hab das falsche Forum angeklickt :( *peinlich*

    Antwort
    0

Ähnliche Diskussionen

Wie soll da unsere Zukunft aussehen?? Antwort

sugark am 11.01.2010 um 13:04 Uhr
Hallo Mädels... Mein Freund und ich sind ein Dreamteam. Wir sprechen oft über die Zukunft, sind uns jetzt schon sicher, dass wir mal heiraten Kinder kriegen, Haus bauen und zusammen alt werden. Aber ich frage mich wie...

Er `gibt` nichts für unsere `Beziehung`! Antwort

Nine234 am 14.03.2013 um 09:47 Uhr
Hallo ihr Lieben :-) Und zwar habe ich in den letzten Monaten Folgendes `erlebt`. Ich habe Anfang Dezember einen auf einem Geburtstag einen tollen, 18 Jahre jungen Mann kennengelernt. Wir haben uns super nett...

Nichts ist mehr so wie es einmal war *traurig* Antwort

lolita24 am 21.07.2009 um 22:59 Uhr
Ich glaube, ich habe ein, zwei, drei .... große Fehler gemacht und weiß keinen Rat mehr. Ich habe mich vor zwei Jahren von meinem Ex getrennt und habe sehr darunter gelitten. Dann war ich froh, meinen besten Freund...

Freund verlassen, weil er Arbeitslos ist und nichts dagegen tut? Antwort

KuroChou am 09.02.2009 um 16:27 Uhr
Mein Freund ist seit 8 Monaten Arbeitslos und ich habe das Gefühl, er will nichts dagegen unternehmen. Ich denke darüber nach ihn deswegen zu verlassen. Wir sind erst seit 2 Monaten zusammen und ich will und kann...

liebt er mich noch oder sind da gefühle noch da oder ist da wirklich nichts mehr ???? bitte könnt ihr mir helfen??? Antwort

cologne_chicas am 29.05.2011 um 00:03 Uhr
hi leute... bin echt total verzweifelt und weiss nicht mehr weiter ich weiss nicht ob er noch gefühle für mich hat oder nicht es ist so komplizert aber ich fange am besten von vorne an und bitte schreibt mir was ihr...