HomepageForenLiebe-ForumUnsicher wie es weitergehen soll

Unsicher wie es weitergehen soll

Muffin96am 08.11.2017 um 21:47 Uhr

Hallo Ihr Lieben,
Ich hoffe ihr könnt mir vielleicht weiterhelfen bzw habt ein paar Ratschläge. 2 Tage vor meinem Geburtstag (im März) hat mein Freund (jetztiger Ex-Freund) mich verlassen. Wir wollten im August zusammenziehen und ich hätte meine Ausbildungsstelle gewechselt, weil ich in eine andere Stadt gezogen wäre. Wir hatten schon alle Möbel gekauft, meine Chefin hatte auch zugestimmt, dass ich die Filiale wechseln darf und alles war fertig und schön. Er hat immer gesagt dass er sich freut, dass wir zusammen ziehen, weil wir lange eine Fernbeziehung hatten. Ich muss sagen, dass wir mal ca. 5 Monate getrennt waren, aber dann wieder zusammengekommen sind und deswegen dachte ich dass wir uns beide sicher mit der Beziehung und dem Zusammenziehen wären. Wir kannten uns ja auch schon ein paar Jahre. Dann hat er mich von einem auf den anderen Tag verlassen, mit den Worten “wir sind zu unterschiedlich” was Quatsch ist, weil in meiner Valentinstagskarte noch stand “ich liebe es dass wir so unterschiedlich sind und uns so gut ergänzen”. Es gab immer Probleme wegen seiner Mutter, weil sie nie “ihren lieben Sohn” an eine Frau abgeben wollte und sie hat mich oft schlecht gemacht. Dann in der Zeit wo er mit dem Studium fertig war und angefangen hat zu arbeiten (da waren wir getrennt) hat er auf Arbeit eine Frau kennengelernt. Die haben sich auch öfters getroffen aber sie war verlobt und er meinte auch dass da nie was lief. Irgendwann wollte ich mal den Verlauf lesen mit ihr, er hat mir den Chatverlauf auch gezeigt und es wurde ziemlich deutlich dass sie mehr Interesse hat. Das habe ich ihm auch gesagt und er hat den Kontakt zu ihr abgebrochen. Dann hat sie ihn nicht aufgehört zu schreiben (“ich vermiss dich und unsere Gespräche” blabla). Da hat er dann gemerkt dass das ziemlich ungewöhnlich ist, bei einer Bekanntschaft. Das war eine Woche vor der Trennung. ich muss sagen, dass er mich auch nicht immer so gut behandelt hat. Er hat mich oft unter Druck gesetzt und mir Dinge vorgeschrieben. Es gab auch öfters Streit und ich hab mich auch oft entschuldigt für Dinge, die ich gar nicht zu verantworten hatte. Es musste immer alles so laufen wie er es wollte. Seine Meinung war immer am Wichtigsten und er war auch sehr selbstverliebt.
Naja dann hab ich jemanden neuen kennengelernt der hat mich aber auch unter Druck gesetzt und deswegen hab ich das auch schnell wieder gelassen.
Nur ist es jetzt so dass ich gerade jemanden neuen kennengelernt habe und alles echt harmonisch war, nur gestern gab es auf einmal Streit. Er war bei mir und ich habe gesagt dass ich gern noch warten möchte mit Sex weil ich erst wieder mit der Pille anfangen werde (allerdings hatten wir vor ein paar Tagen Sex muss ich gestehen, aber ich wollte ab jetzt erstmal wieder warten) und ich habe zu ihm gesagt dass ich möchte dass er einen Aidstest macht weil seine Ex eine ziemliche Schlampe war und er das ohne Kondom mit ihr hatte. Als er bei mir war hat er zu allem ja ok versteh ich gesagt nur als wir abends noch geschrieben hatten kam raus, dass er das alles gar nicht gut findest und es “anscheinend mit Kondom so gut nicht kann” und er es nicht einsieht länger zu warten (“wer weiß wann ich die Tage bekomme”) und ein Aidstest muss ja nicht sein (“er ist ja kein Straßenköter”). Ich war ziemlich baff weil ich ihn bestimmt 5 mal gefragt hatte ob das ok sei als er persönlich bei mir war. Er hat mir ja gesagt. Bin ziemlich enttäuscht dass er es mir nicht persönlich ehrlich sagen konnte und mich so unter Druck setzt. Ich habe gesagt dass ich Zeit brauche um damit klarzukommen und er hat nicht aufgehört mich unter Druck zu setzen. Wir wollten heute auf ein Konzert und ich sollte ihm vorher noch bei einer Englischsache helfen. jetzt gibt er mir die Schuld dass ich ihm den Tag versaut habe und er die Englischsache verhaut. Was soll ich machen? Ich dachte ja immer dass mein Ex Freund und ich füreinander bestimmt sind und jetzt hab ich den anderen kennengelernt und weiß nicht ob das alles ein Missverständnis ist oder wie? Versteh nicht warum das alles immer so kompliziert ist? Ich wollte einfach nur einen Mann der mich nicht unter Druck setzt und mich so akzeptiert wie ich bin. Der Neue hat mich auch gefragt was wir machen wenn ich die Pille nicht vertrage (weil ich die früher nicht vertragen habe und jetzt wieder testen möchte) und das setzt mich echt unter Druck, gerade weil es ja “mit Kondom schwierig für ihn ist”.

Nutzer­antworten



Ähnliche Diskussionen

Wie soll es jetzt weitergehen...? Antwort

rotekirsche2 am 16.08.2017 um 13:05 Uhr
Hallo zusammen, ich brauche dringend eure Hilfe, ich weiß nicht wie es jetzt weiter gehen soll. Zunächst einmal wir haben uns Ende letzten Jahres kennengelernt, es lief eben so wie wenn das ist wenn man sich...

Wie solls weitergehen nach mehreren küssen? Antwort

erdbeercocktail am 06.07.2008 um 18:03 Uhr
Also ich fang einfach mal vorne an: im mei bei so nem feuerwerk hab ich den ganzen Abend mit nem guten Freund rumgealbert, später als wir alleine waren, hat er mich plötzlich geküsst...war voll schön und ich dachte,...

Guten Freund geküsst... wie solls weitergehen? Antwort

bugeyes am 25.05.2010 um 18:12 Uhr
Mein Bruder und ich wir haben den gleichen Freundeskreis und sind dann halt auch meistens alle zusammen unterwegs... deshalb sind wir dann halt auch vor über einem Jahre mit meiner besten Freundin und einem Kumpel in...