HomepageForenLiebe-Forum“Unternehmungsmüde”

Lunaris

am 05.10.2008 um 12:50 Uhr

“Unternehmungsmüde”

Hallo ihr Süssen…

Seit längerem schon habe ich das Problem, dass ich nicht mehr ausgehen mag und am liebsten nur zu Hause sitze und nichts tue. Ich mag nichts mit meinen Freundinnen unternehmen sondern bin richtig auf meinen Freund fixiert. Auch Sport mache ich schon seit ein paar Wochen nicht mehr und mit meinen Katzen mag ich mich auch nicht richtig beschäftigen.
Das einzige was noch nicht darunter leidet ist der Job und der eigene Haushalt, aber das kann`s doch nicht sein….
Ich zwinge mich manchmal selber dazu, mit einer Freundin etwas zu unternehmen oder mich ohne meinen Freund zu beschäftigen – das Traurige dabei ist einfach, dass ich mich dann aber nicht besser fühle und mich dabei auch nicht wirklich wohl fühle…

Zusätzlich muss ich noch sagen, dass das 1. Jahr unserer Beziehung eine Wochenendbeziehung war und ich meine Freunde kaum noch sah. Denke das war natürlich nicht gerade fördernd für die Freundschaften, die ich hatte, aber ich denke nicht dass das der Hauptgrund für meine fehlende Motivation ist…

Kennt ihr das? Wenn ja, was habt ihr dagegen unternommen? Ich wäre froh um jede Hilfe…denn Freundinnen hab ich kaum noch und irgendwie möchte ich unabhängiger sein von meinem Freund…

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von Estella am 09.10.2008 um 11:06 Uhr

    liebe lunaris

    die ersten 6 jahre meiner beziehung war ich auch ein wenig so. aber da haben wir noch nicht so richtig zusammengewohnt. und ich hatte sowieso das gefühl, dass ich niemanden brauche ausser ihn. und ausgang interessiert mich halt deshalb nicht mehr, weil ich vor meiner beziehung 2 jahre lang NUR im ausgang war. jeden tag… ich habe an der aarbergergasse gewohnt, also kannst dus dir ja etwa vorstellen 😉 ….. aber jetzt wohnen wir seit 2 jahren zusammen und seitdem mag ich öfters wiedermal was mit einer freundin machen. aber ich bin halt sowieso ein bisschen von partyluder zum stubenhocker gwandelt.. macht doch nix?! es muss ja dir wohl sein im leben und sonst niemandem! :o) ich finde das überhaupt nicht schlimm! und wirklich gute freundinnen bleiben dir erhalten keine angst… und sonst findest du neue! vertrau dir einfach!
    liebe grüsse

    0
  • von Shadydoll am 07.10.2008 um 19:18 Uhr

    ich hatte auch seeeeehr lange zeit diese phase, und hatte richtig angst weil ich dachte ich wäre die einzige mit diesem problem..XD
    bei mir ist es so , dass ich oft am wochenende gar nicht so die kraft habe um beide abende wegzugehen oder einen drauf zu machen. ich wollte auch viel lieber mit meinem freund in ruhe einen film gucken oder so.
    irgendwann hab ich aber gemerkt , dass das nich alles sein kann, denn man macht sich viiiel zu abhängig von dem anderen. ich fing also langsam an meinen freundeskreis wieder zu erwecken und öfters was mit anderen zu machen. vorallem war mein freund lange zeit der beziehung beim bund und da konnten wir uns zwangsläufig nur am wochenende wenn überhaupt sehen , also wurde freunde komplett hinten ran gestellt.
    mittlerweile geh ich am wochenende wieder öfters weg, manchmal denke ich auch ich will nicht aber wenn ich erstmal mit den freunden zusammen bin wird es immer lustig :)
    oft nehme ich meinen freund auch am wochenende einfach mit wenn irgendwas ansteht. trotz alledem finde ich es für meine verhältnisse durchaus normal wenn man am wochenende mal ruhe brauch und einfach abschalten will…

    0
  • von Lunaris am 05.10.2008 um 16:57 Uhr

    Um meine Intelligenz brauchst du dich nicht zu sorgen, ich “verdumme” nicht vor dem TV…ich lese viel und male Bilder…aber vielen Dank für deinen äusserst objektiven Kommentar…

    0
  • von Bollorina am 05.10.2008 um 16:12 Uhr

    ich kann sowas absolut nicht nachvollziehen alles, warum man sein gewoehnliches leben aufgibt und lieber vorm tv verdummt bloss weil ein mensch im leben mehr da ist. kerle kommen und gehen, und wenn man freunde vernachlaessigt koennen sie auch schnell weg sein. das sollte man sich immer ueberlegen was einem mehr wert ist

    0
  • von Lunaris am 05.10.2008 um 14:45 Uhr

    danke für die antworten…bin irgendwie froh bin ich nicht alleine :)

    ja irgendwie möchte ich schon was ändern, weil ich merke dass es mir nicht wirklich gut tut…
    ein weiteres Problem dabei ist, dass ich…sag ich mal 3 wirklich gute Freundinnen habe..und 2 davon nehmen regelmässig Drogen, was mich wirklich stört. Ich habe zwar gelernt, den Umstand zu akzeptieren, denn genau diese 2 Freundinnen sind IMMER für mich da wenn etwas nicht in Ordnung ist und kommen sofort zu mir nach Hause…trotzdem…

    ich möchte einfach nicht alleine sein, denn genau der Gedanke, dass mein Freund einmal nicht mehr mein Freund sein könnte macht mir ein wenig Feuer unterm Hintern…

    0
  • von Migge am 05.10.2008 um 13:51 Uhr

    Ich kenne dieses Gefühl und ich sage dir, das sind gewisse Abschnitte im Leben. Vor einem Jahr war ich selbst eine “partysau” jedes Wochenende und sogar werktags war ich mit freunden unterwegs… Für mich hat es so gepasst. Ich habe nicht gemerkt, dass meine Gesunheit darunter leidet, den zuwenig schlaf tut nicht sehr gut. Jetzt bin ich das genaue Gegenteil, bleibe gerne zuhause (liegt wahrscheinlich auch an meinem Freund) und kuschle mich gemütlich vor dem Fernseher hin. Aber ich muss dir eines sagen fixiere dich nicht nur auf deinen Freund, du könntest es bereuen. Je nachdem wie gute Freundinnen es von dir sind bleiben die dein Leben lang. Aber ein Freund kann eventuell kommen und gehen, obwohl ich dir nur das beste wünsche! :-) Ich würde dir auch raten mit deinen Freunden zu sprechen und ihnen deine situation zu erklären, denn deine wahren Freunde werden es verstehen und dich nicht verlassen und auf die anderen kannst du so oder so verzichten!

    0
  • von Aicona am 05.10.2008 um 13:36 Uhr

    Mir geht es da recht ähnlich, was aber vor allem an meinem Charakter liegt. Ich verbringe meine Freizeit am liebsten mit mir alleine oder aber mit meiner Familie oder meinem Freund (hab momentan keinen, aber wenn ich einen hätte, würde er in diese Gruppe zählen ;D). Und ich habe einige Freundinnen, die hyperaktiv sind und am liebsten jeden Tag etwas mit mir machen würden. Das kann ich aber nicht, weil ich mich dabei einfach nicht wohl fühle. Es ist schwer, das solchen Leuten zu erklären. Manchmal zwinge ich mich dem Drängen einer Freundin nachzugeben, aber dann fühle ich mich meist nicht besser. Aber ab und zu hab ich richtig Lust mich zu verabreden und dann macht es auch Spaß.
    Ich versuche zu akzeptieren, dass ich ein nicht so geselliger Mensch bin, vielleicht für immer, vielleicht nur in dieser Lebensohase. Kann keinen so recht verstehen, der jeden Tag des WEs nur auf Parties ist, immer nur Action. Ich fühle mich i-wie eingesperrt, wenn ich viel vor habe. Irgendwie ist das schon komisch.
    Aber vielleicht versuchst auch du erstmal deine Situation zu akzeptierem. Erklär deinen Freunden, was gerade mit dir los ist (und dass es nichts mit ihnen zu tun hat), damit du sie nicht verlierst. Ich telefoniere und chatte ganz gerne, wahrscheinlich mag ich es so gerne, weil ich da jederzeit sagen kann “So du, ich muss Schluss machen”, wenn ich meine Ruhe haben will. Wenn du dann echt Lust hast, triff dich mit Freundinnen, das hilft dann doch. Und was deinen Freund angeht: Frag ihn doch mal, ob es ihn stört, dass du gerne Zuhause sitzt. Glaube ich kaum 😉 Traute Zweisamkeit ist doch auch mal was Tolles. Versuchs einfach^^

    0
  • von Sunshine87 am 05.10.2008 um 13:30 Uhr

    fehlt dir irgendwas? fehlt es dir mit deinen freunden weg zu gehen? wenn nicht würd ich nix unternehmen was auch? willst du dich zwingen mit deinen freundinnen weg zu gehen? ist ja auch nicht das wahre, an deiner stelle würde ich alles so lassen wie es ist irgendwann bekommst du wieder lust was zu untenehmen!!

    0
  • von Katrinchen am 05.10.2008 um 13:24 Uhr

    Hi. Bin gerade in der gleichen Situation wie du. Hab` auch kaum noch Leute, mit denen ich weggehen kann. Eigentlich gar keine. Mit meinem Freund (war auch eine Fernbeziehung) ist in der Zwischenzeit auch Schluss, sodass auch der Kontakt wegfällt. Bisher habe ich nichts dagegen getan. Eigentlich fehlt mir auch nichts, wenn ich am Samstagabend nur fernsehe. Aber ich denke schon auch, dass irgendwann im Leben wieder ein Punkt kommt, an dem ein Freundeskreis wichtig wäre. Vielleicht könnten sich aus dem Freundeskreis deines Freundes neue Bekanntschaften mit Mädels ergeben (also z.B. die Freundin eines Freundes, oder so) bei denen du Anschluss finden könntest? Das ist im Moment die einzige Idee, die ich habe.

    Antwort
    0

Ähnliche Diskussionen

furchtbares Gefühl, komplett durcheinander- HILFE Antwort

miss_pudding am 15.02.2009 um 12:37 Uhr
hey hey liebe Erdbeeloungemädels=) Mir ist etwas total Unvorhersehbares widerfahren: ich meine mich verliebt zu haben! Habe Schmetterlinge im Bauch, wenn ich an ihn denke, träume von unserer Zweisamkeit und will...

Nach 5 1/2 Jahren Beziehung Schluss machen? Soll ich wirklich und schaffe ich das überhaupt? Bitte helft mir! Antwort

Madeleine77 am 01.11.2010 um 08:57 Uhr
Hallo Mädels! Ich habe ein wirklich großes Problem, das mich im Moment Tag und Nacht quält. Ich bin 23 und mit meinem Freund 5 ½ Jahre zusammen. Wir wohnen auch schon fast so lange zusammen. Das heißt: Ich bin mit...

Frauen haben doch sowieso selten oder nie einen Orgasmus, oder ? Antwort

Satyria am 27.11.2009 um 14:21 Uhr
Freundinnen von mir berichten immer wieder dass sie Mädels kennen, die noch nie einen Orgasmus hatten und dass das der Hauptgrund dafür ist, Orgasmen vorzutäuschen. Ich glaube, dass jede gesunde Frau Orgasmen erleben...

Angst irgendwann alleine zu sein. Antwort

feenzauber75 am 09.10.2011 um 20:28 Uhr
Hey Mädels. Ich fühle mich in letzter Zeit sehr traurig und weiß langsam nicht weiter. Alles begann als ich vor fast 5 Jahren meinen damaligen Freund für meinen jetzigen Freund verlassen habe. Es zerbrach nicht nur...

Freund hat kein Leben außerhalb der Beziehung Antwort

Fruehling2012 am 11.02.2013 um 16:48 Uhr
Hallo Mädels, ich brauche mal euren Rat. Manche von euch wissen ja, dass mein Freund aus einem anderen Land kommt. Wir sind jetzt seid 2 Jahre zusammen und wohnen auch zusammen. Aber wir streiten fast täglich und es...