HomepageForenLiebe-ForumVergeben aber jemanden kennengelernt

Vergeben aber jemanden kennengelernt

telefonzelle21am 02.07.2011 um 20:16 Uhr

Hallo!
Ich bin seit gut 3 Jahren mit meinem Freund zusammen (seit 2 Jahren gem. Wohnung). Vor 4-5 Wochen war ich seit langem wieder unterwegs. Habe dann jemanden kennengelernt. Meiner neuen Bekanntschaft von Anfang an gesagt, dass ich vergeben und treu bin. Im Grunde hat das dann auch gepasst. Er meinte dann auch, dass es für ihn kein Problem sei einfach befreundet zu sein. Haben dann bis früh morgens gefeiert. Hab am nächsten Tag gleich mit meinem Freund gesprochen (wir besprechen so gut wie alles…) :D. Er freute sich, dass ich nette Menschen kennengelernt hatte usw. nur kennt er diesen “neuen Freund” von mir. Waren wohl in der Jugend viel gemeinsam unterwegs und haben sich dann etwas auseinander entwickelt. Mein Partner sagte dann auch, dass er aber schon lange nicht mehr mit ihm gesprochen habe und es wäre kein Problem für ihn, wenn ich mich beim fortgehn oder auch privat mit ihm treffe (nur freundschaftlich versteht sich). Habe mich dann auch jedes Wochenende mit ihm getroffen und wir haben uns super verstanden. Vor 3 Wochen war ich mit ihm unterwegs. Er wohn ziemlich im Zentrum – ich hab da schon so 15 Minuten mit dem Taxi. 🙁 Als wir um 5.00 Uhr morgens dann zwecks Sperrstunde aus dem Lokal geworfen wurden hab ich wie immer ein Taxiunternehmen angerufen. Mir wurde dann mitgeteilt, dass eben wegen der Zwischensaison nur das eine Taxi im Dienst ist und er erst in 2 Stunden kommen könnte. Nach einer Weile aufregen hab ich dann versucht meinen Freund zu erreichen…leider vergebens. Im Endeffekt bin ich dann mit zu ihm gegangen. Haben dann zwar im selben Bett geschlafen aber keine Berührungen, kuscheln oder Annäherungsversuche. Nach 3 Stunden bin ich dann von ihm weg und es ging nach Hause. Habe natürlich alles sofort meinen Freund erzählt. Er war zwar nicht wirklich erfreut aber im Grunde war das Thema damit erledigt. (Vertrauen oder Eifersucht stellt bei uns nicht so große Probleme dar) Das blöde war nur, dass ich die Woche drauf dann wieder unterwegs war. Nach einiger Zeit und viel zu viel Alkohol hab ich meine Leute verloren. Nach langem torkeln und herumirren hab ich dann noch eine Bar gefunden die mir zusagte. Und er (“Bekanntschaft”) war auch da. Hatten dann noch ein bisschen gefeiert und (was weis ich warum) ich hab wieder bei ihm geschlafen. Im Grunde hab ich jetzt bereits 4x bei ihm geschlafen – es war NIE etwas habe auch alles meinem Freund erzählt. Er wurde schon langsam etwas böse. Hat mir dann aber gesagt, dass ich gerne mit ihm was machen kann, aber NICHT mehr bei ihm schlafen soll. (was auch verständlich ist) Irgendwie zieht mich dieser Mann magisch an. Ich hab keine Gefühle für ihn, die meine Beziehung in Frage stellen oder ähnliches. Aber ich verbringe wahnsinnig gern Zeit mit ihm. Unsere Gespräche sind wunderbar. Das Problem: War gestern auf einer Firmenfeier, dannach ging es noch in ein paar Lokale wir wurden immer weniger Leute bis ich mit meiner Arbeitskollegin alleine war. Haben dann ein paar Frauen kennengelernt mit denen wir noch so einiges getrunken haben. Um 3.00 Uhr morgens hab ich dann gesehen, dass er mich (neue Bekanntschaft) ein paar mal angerufen hat. Bin dann kurz nach draußen und hab ihn zurückgerufen (war wohl nicht meine beste Entscheidung). Er kam dann auch noch (war nur ein paar Lokale weiter unterwegs). Wir haben noch ein paar Gläschen getrunken. Dann konnte mein Körper nicht mehr. Meine Arbeitskollegin war nicht mehr auffindbar. Er hat mich dann nach draußen gebracht wollte ein Taxi besorgen. Der Taxifahrer meinte dann aber nur, dass es wohl besser wäre wenn ich nichts ins Taxi steige, weil er keine Lust hat noch das Auto zu putzen… -.- Er nahm mich mit zu ihm. (ich hab ein leichtes Black-out) Heute morgen hat er mir dann gesagt, dass ich versucht habe ihn zu küssen und ihm sein Hemd ausgezogen habe. Sollte ich das meinem Freund erzählen? Kann es sein das ich im Unterbewusstsein doch mehr als Freundschaft für ihn empfinde? War jem. schon in dieser Situation?
LG Traubenzucker

Nutzer­antworten



  • von schokocarry am 03.07.2011 um 18:56 Uhr

    übrigens, wieso verwendest du zwei unterschiedliche nicknamen?

  • von schokocarry am 03.07.2011 um 18:55 Uhr

    naja schwierig das ganze jetzt beurteilen zu können. wobei ich dein verhalten unter alkoholeinfluss nicht direkt damit gleichsetzen würde, was dein unterbewusstsein möchte. ich meine es gibt ja genug leute die sich nüchtern in den arsch beißen könnten weil sie voll mit jemanden rumgemacht haben.
    ich würde mir an deiner stelle mal überlegen, kann es nicht sein dass du nicht doch mehr als nur freundschaft für denjenigen empfindest?
    klar kann man so gut befreundet sein und bei nem freund übernachten, aber da ihr euch ja noch nicht so lange kennt wäre ich an der stelle deines freundes nicht sehr begeistert, wenn du bei ihm übernachtest.
    dann kam es wie es kommen musste, du warst betrunken und hast dich an ihn rangemacht.
    ich würde mich an deiner stelle erst mal ein wenig zurück ziehen

Ähnliche Diskussionen

Jemanden kennengelernt und 4 Wochen im Urlaub, wie soll ich mich verhalten? Antwort

jashardt am 31.07.2011 um 19:58 Uhr
hey mädels, folgendes problem: ich habe vor monaten jemanden kennengelernt und keinen kontakt gehabt, dann hat er mich vor knapp zwei wochen angeschrieben, ob wir uns mal treffen wollen. ich stand dem neutral...

Gestern jemanden kennengelernt & vergessen Nummern auszutauschen -.- Antwort

royalrock am 01.01.2011 um 18:53 Uhr
Fröhliches neues Jahr Mädels . Also ich war gestern Feiern, in einem Club in Köln. Hab da einen total freundlichen, hübschen & charmanten Kerl kennengelernt. Haben etwas getanzt, geredet & getrunken....

Von jemanden loskommen .. so schwer! Antwort

juliial am 23.08.2009 um 22:16 Uhr
Wieso kommt man von manchen Jungs einfach nich` los? Man denkt, man hats endlich geschafft .. und dann .. man merkt, dass man doch noch nicht "losgelassen" hat .. ?! Hängt ihr auch immer noch an einer Person? Und...