HomepageForenLiebe-ForumVon Affäre zum Freund?

edition

am 30.07.2008 um 14:36 Uhr

Von Affäre zum Freund?

Ich hatte ca. ein halbes Jahr eine Affäre oder sollt ich lieber sagen eine Sex-Beziehung mit einem Freund von mir. Die Sache war von anfang an geklärt! Wir (beide Single) haben uns meistens einmal die Woche getroffen was zusammen unternommen und dann nach Hause… Er bat mich sich nicht in ihn zu verlieben, das war für mich auch kein Problem bis ich ihn mit einer anderen gesehen habe und merkte das ich ihn ziemlich mega toll finde. Ich weiss das er mich mag und das er nichts mit anderen Frauen hatte (jedenfalls sagt er das) in der Zeit wo das mit uns lief. Das ist nun auch schon zwei Monate her und wir haben uns aufgrund von Stress und Zeitmangel nicht gesehen und ich hatte beschlossen das ganze ruhen zu lassen! Nun haben wir uns auf einem Fest wieder getroffen und hatten wieder jede Menge zu lachen und haben immer wieder die gleichen Ansichten und verstehen uns förmlich blind. Gelaufen ist nichts mehr, da ich einfach weg will von der Affäre und ihn liebend gern als richtigen Freund hätte… aber er hatte mich ja gewarnt ich soll mich nicht in ihn verlieben! Ich bin auch einfach nicht der Typ der sowas nicht ernst nimmt – ich hatte nicht vor mich zu verknallen aber abstellen kann ich es nicht und ich denke wirklich das er nahezu perfekt für mich ist! Aber er hat mit dem Satz doch eigentlich ganz klar gemacht das er auf keinen Fall eine Beziehung will! soll ich die Affäre nun wieder aufleben lassen und hoffen das er sich auch verknallt oder sollte ich lieber die Finger von ihm lasse?

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von edition am 03.08.2008 um 19:05 Uhr

    Hallo! ich danke euch! eigentlich habt ihr mir bestätigt was ich eh so gedacht hatte. Er hat mir vor kurzem wieder gesagt das er zur Zeit generell keine Lust auf eine Beziehung hat… ich hab ihm gesagt das ich keine Affäre will und mir lieber was festes suchen möchte. Darauf hat er nicht reagiert. Also ist klar was Sache ist und ich lass ihn in Frieden! Schade ist es trotzdem aber mein Stolz würd es nun gar nicht mehr zulassen wieder was mit ihm anzufangen!

    0
  • von morningny am 31.07.2008 um 12:47 Uhr

    Ich weiß gerade sehr gut, wie du dich fühlst, denn ich durchlebe sowas ähnliches wie du. Erst haben wir gechattet, dann telefoniert, darüber ist die Freundschaft entstanden und nach einem unserer Treffen hat er mich geküsst.
    Derzeit ist es eigentlich das was ich suche, eine Freundschaft mit etwas Sex. Aber wir bewegen uns langsam auf eine Beziehung zu und daher habe ich genau die gleichen zweifelnden Gedanken wie du.
    Allerdings muss ich auch dazu sagen, dass ich für mich beschlossen habe, die Sache auf mich zukommen zulassen und wenn es mehr wird, dann wird es halt mehr.
    Mein Rat: Lass es laufen, lass dich treiben. Sei aber auch immer auf eine Niederlage gefasst.

    0
  • von Cinand am 31.07.2008 um 10:49 Uhr

    Ich war auch schon in solch einer situation und es hat mir nur geschadet, ich saß oft in meinem zimmer und habe sehr viel darüber nachgedacht, ob das das richtige ist, dann bin ich zu dem entschluß gekommen, das es nicht das wahre ist, zu mal er noch eine freundin(weiter weg) hat…
    wir haben uns auch 1 bis 2mal die woche getroffen und haben auch viele gemeinsamkeiten…das größte problem ist aber, wir waren vor etwa 2jahren mal zusammen…ich rate dir auch davon ab, die affäre wieder aufleben zu lassen.
    alles gute!!!

    0
  • von flamingo am 30.07.2008 um 17:29 Uhr

    ich würde sagen, du musst austesten, wie er das sieht. wenn er immer noch auf dem standpunkt steht, daß aus euch nichts festes wird, dann würde ich auch von der affäre abstand nehmen. damit machst du dich nur unglücklich…

    0
  • von Schuhbidu am 30.07.2008 um 16:42 Uhr

    Hm. Ich konnte damals aus meiner “Bettbeziehung” eine “richtige” machen. Er war ein Arbeitskollege- ich wollte die Geschichte beenden, als ich merkte, dass ich mehr empfand. Er meinte nur “dann ist das eben so”… Wir waren immerhin 5 Jahre zusammen; hatten eine tolle Zeit und er ist bisher meine größte Liebe.
    Wer nicht wagt- der nicht gewinnt. Will sagen: Probier´s aus- vielleicht empfindet er auch was für dich und gesteht es sich nicht ein?! Bei uns war´s ja auch so.
    Was hast du zu verlieren??? Als guter Freund wird er dir dein Gefühl wohl kaum krum nehmen- oder?
    Wünsche dir Glück!!!!

    0
  • von Annika91 am 30.07.2008 um 14:55 Uhr

    also entweder lässt du es ganz sein(denn ansonsten tust du dir nur selber weh) oder du redest mit ihm und erzählst ihm das vielleicht hat er seine meinung mittlerweile ja auch geändert. aber ich würde das mit der affäre denn auf jedenfall sein lassen

    0
  • von Quadifa am 30.07.2008 um 14:54 Uhr

    Ohje!
    Ich war in einer ähnlichen Situation. Hatte über mehrere Monate ne “Fickbeziehung” mit einem Kerl, haben uns auch außerhalb des Bettes hervorragend verstanden, ähnlicher Humor, ähnliche Ansichten zu vielem.
    Ich bin dann nach Holland gegangen, wir haben jeden Tag mehrere Stunden ICQ geschrieben, war ich in Deutschland hab ich die meist Zeit bei/mit ihm verbracht.
    Und wie es kommen musste, ich habe mich verknallt…
    Hab das ihm gegenüber angesprochen, er hat mir auf sehr liebe und verständnisvolle Art und Weise klar gemacht, dass da nicht mehr drin ist.
    Gut, ich hab mich damit abgefunden, wir haben unser Verhältnis aber nicht geändert, hat ja Spaß gemacht.
    Naja, ein paar Wochen später hat er dann gemerkt, dass da doch m,ehr ist…naja, wir sind jetzt zusammen, ich bin nicht mehr in Holland, und es läuft super.

    Ich will damit nicht sagen, dass du versuchen sollst ihn rumzukriegen, sondern einfach auf dein Herz hören sollst. Tu das, von dem du meinst, dass du am ehesten damit leben kannst. Und lass dir nicht von anderen sagen, was du tun und lassen sollst. Ist allein dein Ding!

    Alles Gute!

    0
  • von Kuessmich am 30.07.2008 um 14:41 Uhr

    ich würde es ganz sein lassen. diese kombination ist wirklich nicht gut.. gerade weil er dich ja gewarnt hat: das spricht dafür, dass er einfach nicht mehr von dir will. das heißt auf gut deutsch (jetzt etwas krass formuliert): er war nie in dich verliebt, er ist nicht in dich verliebt und er wird auch nie in dich verliebt sein. sorry.. aber so eine ähnliche geschichte hatte ich auch schon mal und es hat mir nur tränen gebracht.

    ich wünsche dir alles gute!!

    Antwort
    0

Ähnliche Diskussionen

"Affäre" von Freund meldet sich nach mehr als 3 Jahren Antwort

Thali15 am 09.07.2015 um 00:23 Uhr
Hi Mädels, ich hab ein Anliegen und zwar folgendes: Mein Freund und ich sind nun mehr als 3 Jahre zusammen und auch wirklich sehr sehr glücklich. Wir sind beide der Meinung (besonders er!) dass Kontakt mit...

Bester Freund von Schwarm/Affäre meldet sich dauernd? Wie handhaben? Antwort

bluebutterfly88 am 06.04.2013 um 15:27 Uhr
Ihr Lieben,seit November kenne ich meinen Schwarm und seit dem läuft da zwischen uns auch was. Er weiß, dass von meiner Seite auch Gefühle im Spiel sind, er hat mir allerdings auch ehrlich gesagt, dass er die...

Meinung zur Aussage von Affäre Antwort

schlumpfine29 am 03.11.2012 um 22:00 Uhr
Hi Mädels ich bräuchte mal eine Rat bzw Meinung von euch da mir die 2 Sätze nicht mehr aus dem Kopf gehen und ich nicht weiß was es zu bedeuten hat. Also folgende Situation.ich habe mit einem Arbietskollgen seit ca 1...

Freund, Ex, Affäre, Freund, Ex und jetzt wieder Affäre? Antwort

lilafeeli am 26.04.2011 um 18:10 Uhr
Ich bin schon ziemlich verwirrt und ich hätte niemals gedacht das mir so etwas mal passiert. Ich fange mal an: mein Ex und ich waren fast 3 Jahre ein Paar und bis auf die letzte Zeit auch sehr glücklich. Es hat...

Wie Kennenlernphase von Affäre unterscheiden? Antwort

isa2801 am 03.03.2013 um 15:04 Uhr
Hallo, ich bin momentan in einer für mich verwirrenden Situation... der Mann, den ich bislang fünf Mal getroffen habe ist beruflich sehr, sehr eingespannt (Unternehmensberater). Oftmals ist er in einer anderen...