HomepageForenLiebe-ForumWarum ist die Familie wichtig?

Warum ist die Familie wichtig?

happpy94am 21.09.2009 um 17:56 Uhr

hey mädels 🙂

ich muss in der schule eine kurze Rede halten und habe mir das Thema Familie ausgesucht 🙂

da wollte ich mir ein paar meinungen von euch dazuholen. 😉

also erzählt mal: warum ist die Familie wichtig?
wie wäre es ganz alein in einer gesellschaft aufzuwachsen?

Danke für die Kommentare 🙂

bussi, happpy94

Nutzer­antworten



  • von Marienne am 21.09.2009 um 18:33 Uhr

    Weil man weiß, dass immer jemand da ist. Wenn es einem schlecht geht und man trost braucht, wenn man glücklich ist und jemandem von diesem Glück erzählen will, wenn man einfach mal von der ganzen Welt die schnauze voll hat und seine ruhe haben aber nicht allein sein will,…
    Familia ist für mich sowohl im großen als auch im kleinen wichtig. Egal ob es darum geht einen Schicksalsschlag zu überwinden, oder man einfach mal auf den letzten Drücker jemanden braucht, der die Hausarbeit Korrektur liest…einfach zu wissen, es ist jemand da, und der wird mich nicht im Stich lassen.

  • von LittleKizz am 21.09.2009 um 18:23 Uhr

    Ich glaube es war im 2ten Weltkrieg… ich weiß nicht mehr genau welcher Zeitraum.. aber es wurden mal Versuche durchgeführt mit Babys…
    Ein paar Babys bekamen normale Zuneigung und andere wurden nur gefüttert mit ner Flasche.. ahlt das “Überlebenswichtige” wurde ihnen gegeben.. nur keine Zuneigung..keine Liebe..
    Die Babys sind gestorben^^
    Ohne scheiß… glaub das war im 3ten Reich…

    Außerdem.. Liebe ich meine mUtter einfach viel zu sher… Man würde total vereinsamen und depressiv werden.

  • von lara87 am 21.09.2009 um 18:17 Uhr

    die familie ist ja der halt den man im leben hat. dort fühlt man sich geborgen und kann immer auf unterstützung hoffen. die familie bleibt, im gegensatz zu freunden, ein leben lang. die wichtigsten jahre des lebens, in der entwicklung, wächst man in der familie auf.

  • von Judl am 21.09.2009 um 18:16 Uhr

    wenn wir ohne familie aufwachsen würden, wären wir komplett anders geprägt worden. also wären wir ja ein ganz anderer mensch als der wir jetzt sind.

  • von sweetly18 am 21.09.2009 um 17:59 Uhr

    Familie ist wichtig da sie einem rückhalt gibt und immer zu einem steht,zumindest sollte sie es tun.

Ähnliche Diskussionen

Viel Kontakt mit Familie der Ex Antwort

strandmaedel am 23.05.2013 um 20:40 Uhr
Hallo Mädels!Im Moment gibt es so manchen Punkt in meinem Leben mit dem ich unzufrieden bin, da mach ich mir auch manchmal in so manchen Dingen total unnötig Gedanken.Es ist eigentlich egal bei was ich mir...

Freunde und Familie sind gegen meine Beziehung.. hilfee??!! Antwort

SamiHori am 18.08.2010 um 14:08 Uhr
hallo Mädels ich bin schon über einem Jahr mit meinem Freund zusammen ich bin glücklich mit ihm.. klar wir hatten auch Streit ich habe mich auch verändert durch ihn.. ich weiss e sheisst man sollte sich nicht für...

zu schüchtern gegenüber der familie des freundes Antwort

nutellachick1 am 25.12.2011 um 13:35 Uhr
hallo ihr lieben, erstmal wünsche ich euch frohe weihnachten. nun zu meinem anliegen: mein freund und ich sind jetzt schon 9 monate zusammen und ich bin seinen eltern gegenüber immernoch ziemlich schüchtern und...