HomepageForenLiebe-ForumWas ist verkraftbar?

luuv

am 21.03.2016 um 08:22 Uhr

Was ist verkraftbar?

Hallo ihr lieben

Hier ein sehr grosser Text, doch wer sich gerne die Zeit nimmt, dem bin ich sehr dankbar. Ich kann nicht mehr alleine durch diese Story.. Mein Kopf ist zu vollgeladen.

Ich weiss nicht mehr weiter und muss einfach meinen Gedanken freien Lauf lassen. Leider hab ich nicht den Mut mit diesem Thema auf meine Freundinnen zuzugehen, denn in ihren Augen bin ich immer die Bodenständige Frau, welche ihr Leben im Griff hat. War eigentlich immer so, jetzt jedoch brauche ich wirklich Rat..

Ich lernte einen Mann kennen und lieben. Zwischen uns gab es des Öfteren unnötigen Streit und er beendete die Beziehung immer gleich. Dann kämpfte ich wieder um ihn, er nahm mich zurück. Wenn ich am Punkt angelangt bin uns aufzugeben, hat er um uns gekämpft.

Mit der Zeit wurde es schlimmer, er hatte einen starken Kontrollzwang. Wenn ein Mann ein Bild von mit auf Instagram likte, war dies für ihn ein Trennungsgrund “Mir reiche seine Aufmerksamkeit nicht”. Dass ich mein Profil lösche wollte er jedoch nicht. Es waren alles solche banalen Kleinigkeiten, welche unsere Beziehung kaputtmachten.

Wir hatten uns Mal wieder getrennt und kurz daraufhin meldete sich ein alter Schulfreund bei mir und wollte was trinken gehen (nicht mehr!). Er wusste nichts von meiner Trennung. Ich sagte ihm zu, denn ich wollte jeden Abend abgelenkt werden. Wir verabredeten uns für Ende Woche.

Ein Tag davor kam mein Ex wieder angekrochen und ich gab ihm natürlich eine Chance, denn ich liebte ihn. Getraute ihm jedoch nicht zu sagen, dass ich mich Ende Woche mit einem Freund treffe. Ich wusste genau, wenn ich ihm das sage, verlässt er mich wieder. ich hatte mich jedoch auch nicht dafür, die Verabredung mit meinem Schulfreund kurzfristig abzusagen. Ich wusste ja, zwischen uns läuft nichts.

Ich ging zum Treffen. Natürlich sah uns ein Freund von meinem Partner und verpetzte mich. Ich war froh darüber, denn ich hatte Mühe damit, ein Geheimnis vor meinem Partner zu haben.

Er drehte natürlich völlig durch. Liess mich quasi im Regen stehen und sendete mir 2h später ein Foto, wie er bei einer Frau in der Badewanne sitzt und ihren Arsch begrabscht. In diesem Moment viel meine Welt zusammen. Ich hasste ihn, brauchte jedoch Arme, welche mich auffingen. Also belästigte ich ihn so lange per SMS bis er dazu bereit war, einfach rauszukommen und mich zu trösten. Er nahm mich in den Arm und ging wieder. Mit uns war es aus. Er rieb mir jedoch immer unter die Nase, dass er sich noch mit einer Frau verabrede. Dies tat er.. Irgendwann kamen wir wieder zusammen.

Hatten weitere Probleme. Mal wollte er mich mit einer Ex ersetzen, weil sie anscheinend mehr für ihn tat während der Beziehung, Mal war ich zu hesslich für ihn und Mal suchte er wieder einen anderen Grund mich loszuwerden.

Schlussendlich fühlte ich mich sooo schlecht, dass ich mich in jeder Hinsicht verbessern wollte. 6 Monate kroch ich ihm in den Ar*** während er mich wie Sch**** behandelte. Ich wollte ihn keineswegs verlieren und bat ihn sogar aus Mitleid bei mir zu bleiben. Er tat das. Als er mir sagte, dass er mich einfach nicht mehr liebe, akzeptierte ich dies und gab alles, ihn zu vergessen.

Ich lernte sogar einen Mann kennen. Er war Geschäftsführer, attraktiv und einfach toll. Er schaffte es mich wieder zum lachen zu bringen. Doch Glücklich war ich mit ihm nicht. Er hatte zu wenig Zeit für mich. Meldete sich selten. Ich war mir das nach dem Kontrollzwang kranken Ex nicht gewohnt und es gab mir das Gefühl für ihn nichts Wert zu sein. Trotzdem schlief ich zwei Mal mit ihm. Fühlte mich jedoch schlecht, ich vermisste meinen Ex und fand dies nicht gerecht dem “neuen Mann” gegenüber. Als hätte dies mein Ex gehört, meldete er sich wieder bei mir. Plötzlich wollte er sich von Grund auf ändern. Und siehe da, drei Monate lang zeigte er mir ein völlig anderes Gesicht von sich. Ich traute mich jedoch nicht, mich wieder auf ihn einzulassen. Hatte Angst, dass wenn ich schwach werde, dass er mich wieder schlecht behandelt. Im Laufe dieser Zeit erzählte ich ihm auch von meiner neuen Bekanntschaft, jedoch nichts von unserem Beischlaf den wir hatten.

Der Beischlaf war für meinen Ex jedoch selbsterklärend und irgendwann erzählte ich es ihm. Dies war für ihn Betrug… Plötzlich war ich für ihn nichts mehr. Die Beleidigungen fielen nur so vom Himmel.

Wir beendeten alles. Er wollte jedoch noch einen letzten Abend mit mir verbringen und bat mich, ihm diesen Gefallen zu tun. Also trafen wir uns und gingen was trinken. Wir lachten viel zusammen. Am Abend ging ich zu ihm, wir kuschelten und weinten beide. Arm in Arm schliefen wir ein. Am Morgen nahm ich ihn in den Arm und verabschiedete mich, ging zur Arbeit.

Ich war sooo traurig. Wollte ihn irgendwie zurück. Wollte jedoch noch eine Nacht drüber schlafen, um mir sicher zu sein. Zwei tage später meldete ich mich bei ihm, dass ich ihn gerne sehen würde um mit ihm zu sprechen.

Er war steinwütend, Beleidigungen fielen wieder vom Himmel und er meinte, ich soll ihn nicht wie einen Hund behandeln. Ich verstand, dass er wütend war, weil ich ihn plötzlich wieder wollte.

wir stritten uns. Dann erzählte er mir: Als Du Dich mit deinem Schulfreund getroffen hast, schlief ich als Rache mit meiner Ex, als Du und ich wieder zusammen waren. Und 2 Tage bevor wir uns zum “letzten” mal trafen, schlief ich erneut mit ihr. Sie schlief paar Tage vor Dir in diesem Bett wo du schliefst.

Also Fazit: Ich traf mich mit einem Schulfreund. Traute es ihm nicht zu sagen. Als Rache badete er bei einer Frau, welche er begrabschte. Sendete mir ein Bild davon. Hatte ein Date mit einer Unbekannten und als wir zusammen waren betrog er mich mit seiner Ex.

Weiter erzählte er: Du bist nur ein normales Mädchen, sie ist WOW und auch im Bett der Hammer. Als Du und ich zusammen kuschelten hab ich an sie Gedacht. Ich hatte während unserer ganzen Beziehung Kontakt zu ihr. Sagte Dir immer, sie sei ein Freund von mir. Doch in Wirklichkeit ist sie meine Ex. Ich hab sie damals richtig geliebt, jetzt nicht mehr. Aber sie liebt mich und ich überlege es mir, zu ihr zurückzugehen. Jedoch hat mein Vater etwas dagegen. Deshalb mach ich’s nicht. Alles was ich Dir während unserer Beziehung sagte war gelogen. Zum Beispiel, dass Du mir das Lieben beigebracht hast. Dass du für mich die schönste bist.

Schlussendlich kam er zum Entschluss, dass ihm das alles Leid tut und er mich zurück will.

So das ist die ganze kranke Psychostory. Ich überlege ernsthaft zu ihm zurückzugehen obwohl mein Inneres weiss, dass ich ihn loslassen sollte. Leider weiss ich nicht wie ich das schaffen sollte. Vorallem mit den Gedanken, dass er mich so lange angelogen hat und ich für ihn irgendwie nicht soviel Wert war, wie er mir vorspielte. Ich bin nur unendlich traurig. Ich hoffe ihr könnt mir mit eurer Meinung helfen :(

Danke euch im Voraus. Passt gut auf euch auf.

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von luuv am 22.03.2016 um 08:31 Uhr

    Ich danke Dir vielmals für Deine Meinung.

    Liebe Grüsse

    Antwort @ Dawson
  • von luuv am 22.03.2016 um 08:30 Uhr

    Danke! Ich versuche nun alles um ihn zu vergessen… Ich fühl mich einfach als ob ich zu schlecht bin und es meine Schuld ist… Ich weiss jedoch, dass dies wohl nicht so ist. Liebe Grüsse

    Antwort @ Goldschatz89
  • von luuv am 22.03.2016 um 08:28 Uhr

    Danke !

    Antwort @ Pelin
  • von luuv am 22.03.2016 um 08:26 Uhr

    Hallo miteinander

    Irgendwie geht die Antwortfunktion nicht. Wir sind 22 und 24 Jahre alt. Ich habe ihm gestern mitgeteilt, dass ich dem Kindergarten ein Ende setzen will. Er sagte mir dass er mich liebt. Habe nichts mehr gesagt. Mitten in der Nacht rief er mich 4x an. Ich ging nicht ran. Daraufhin blockierte er mich bei Whatsapp. Ich glaube fest daran, dass es der richtige Weg ist ihn zu verlassen. Es fällt mir nur nicht leicht weil ich mir so viel Mühe gegeben habe und er mich danach so fertig machte mit dem Betrügen und Lügen und Vorspielen… Und ich weiss genau, dass er jetzt wieder mit seiner Ex schlafen wird. Das verletzt mich..

    Danke nochmals und sonnige Grüsse

    Antwort @ CruelPrincess
  • von Goldschatz89 am 22.03.2016 um 06:07 Uhr

    Ich kann das gar nicht fertig lesen… Wie alt seid ihr? 15?
    Ihr nehmt euch echt beide nichts. Er behandelt dich absolut respektlos gegenüber und vertraut dir kein bisschen und du rennst ihm naiv hinterher.
    Tu dir einen Gefallen und Trenn dich.

    0
  • von Pelin am 21.03.2016 um 20:07 Uhr

    Ich habe nicht alles gelesen, aber als ich gelesen habe, dass er wegen eines Likes Schluss macht, habe ich mir nur gedacht: Verlass ihn!
    Was willst du bitte mit jemandem, der erstens Facebook so ernst nimmt und zweitens jemanden, der nicht genug Selbstbewusstsein hat darüber zu stehen. Und verbieten lassen würde ich mir auch nichts von meinem Freund.

    0
  • von Dawson am 21.03.2016 um 18:37 Uhr

    der typ ist geistig nciht reifer als ein 4 jähriger…

    vergiss ihn,hau ab soweit du kannst.

    0
  • von CruelPrincess am 21.03.2016 um 11:54 Uhr

    Darf ich fragen wie alt ihr seid?!
    Das liest sich so dermaßen nach Teenie-Rache-on-Off-Kindergarten, dass ich kaum glauben kann, dass ihr beide erwachsene Menschen seid!

    Wie kann man sich nur so behandeln lassen? Bist du dir gar nichts wert? Anbetteln aus Mitleid mit einem zusammenzubleiben sowas armseliges.
    Zieh endlich nen Konsequenten Schlussstrich! wie man da noch von “liebe” reden kann ist mir echt ein Rätsel.

    Antwort
    0

Ähnliche Diskussionen

was zu tun ist? Antwort

Edita33 am 24.05.2011 um 19:44 Uhr
Hallo Mädels… Ich hoffe ihr gibt mir einen guten Rat… Vor 3 Wochen war ich wieder mit meinen Ex, nach 5 Jahren. Ich dachte das es nur für eine Nacht war und nichts mehr. Aber danach meldete er sich häufig bei mir...

Was ist Richtig und was ist Falsch? Antwort

zeRRin24 am 31.12.2012 um 00:48 Uhr
Also meine Mädls erst mal ein kleines Hallöchen :) Mein kleines Problemchen ist dies, ich habe durch ne Community mal diesen Typn kennen gelernt, sehr schnell stellte sich heraus das wir viele gemeinsame Freunde...

Was ist das Richtige? Antwort

Reflexion am 19.07.2008 um 00:01 Uhr
Hey ihr :-) Ich bin jetzt seit über einem Jahr mit meinem Freund zusammen, vor 6 Monaten hatten wir uns gestritten, weil es ihm nicht passte , dass ich an dem Abend mal nicht bei ihm schlafen wollte und lieber nach...

Was ist das? Überfragt? Antwort

Saruuu am 16.08.2015 um 22:43 Uhr
Hey ihr Lieben, erstmal die Eckdaten: ich bin 20 jahre alt, wohne in einem kleinen Dorf und stehe hier stehts im Mittelpunkt der Gerüchteküche, weil ein Mädchen hier meint mich fertig machen zu wollen (schafft sie...

IST SO WAS FAIR? Antwort

LoVve am 18.11.2009 um 21:09 Uhr
Ich hab mal ne frage. Meine Beste Freundin hat seit 4 monaten nen Freund, es ist nicht ihr erster. Jedenfalls sagt sie sie sind e ziemlich glücklich und ich kenne den Freund von ihr. Wir verstehen uns eigentlich e...