HomepageForenLiebe-ForumWas soll ich tun ? Kennt jemand dieses Gefühl? Ist es normal?

Cherry435

am 29.02.2016 um 01:07 Uhr

Was soll ich tun ? Kennt jemand dieses Gefühl? Ist es normal?

Hallo Liebe Erdbeerlounge-Community,

ich bin neu in diesem Forum und hoffe ihr könnt mir bei meinem Problem helfen. Tut mir jetzt schon leid wegen den Rechtschreibfehlern es ist schon etwas spät und mein Beitrag ist ziemlich lang.

Zu meinem Problem: Ich bin 19(w) und seit kurzem in einer Beziehung mit meinem Freund 17(m) eine gemeinsame Freundin hat uns einander vorgestellt da er mir gegenüber viel interesse gezeigt hat. Wir sind letztendlich zusammen gekommen und es ist bei ihm so anders. Der Altersunterschied stört uns beide nicht. Er ist mein erster richtiger Freund. Ich hatte davor zwar auch schon Beziehungen, hatten viel zusammen unternommen aber außer Hallo,Tschüss Schmatzer war da nichts und wenn ich so zurück denke dann realisiere ich das ich nie richtig verliebt gewesen bin.

Mein erstes “Problem” mit meinem Freund ist wohl das er ziemlich gut aussieht und ziemlich Populär ist. Ich bin halt einfach nur “süß” und kenne nicht viele Menschen. Ich frage mich immer wieso gerade ich? Aber er hatte sich einfach so viel mühe gegeben. Mich stolz seiner Familie und seinen Freunden vorgestellt. Ich verstehe mich gut mit seinen Freunden und sie scheinen mich auch zu mögen da sie immer wollen das ich mitkomme zu gunsten meines Freundes da er auch immer will das ich mitgehe. Er lässt mir auch genügend Zeit, einer der es nicht nur auf das eine abgesehen hat. Wir haben zwei Nächte miteinander verbracht indem er nur Kuscheln wollte und mir immer wieder sagte das ich ihm sagen solle wenn etwas zu schnell geht. Er sagt mir oft wie sehr er mich liebt und er selten so glücklich gewesen ist und fragt ob ich auch glücklich bin. Er gibt mir auch das Gefühl die Einzige zu sein für die er Augen hat da er immer Besitzergreifend seinen Arm um mich legt und mich zu sich zieht wenn er sowohl Frauen als auch Männer denselben Raum betreten sieht. Es sind so Kleinigkeiten die er macht die mir einfach diese Geborgenheit geben. Er darf an mein Handy und ich auch an seins er will mir mit dieser Geste zeigen das er nichts zu verbergen hat. Ich vertraue Ihm vollstens.

Eigentlich ist alles perfekt aber jetzt das große aber. Ich bin einfach traurig aber ich weiß nicht wieso. Manchmal hab ich das Gefühl das er mich nicht mehr will. Obwohl er mir keinen Grund dafür gibt. Er will mich immer sehen dies das aber ich habe trotzdem dieses Gefühl und es macht mich so unendlich traurig und belastet mich total. Ich habe große angst zurück gewiesen zu werden. Ich frage mich einfach womit ich diesen tollen Menschen nur verdient habe. Ich hab mit Ihm schon darüber geredet. Wir reden über alles offen und ehrlich und in diesem Gespräch fing ich an zu weinen weil er einfach die süßesten Dinge zu mir sagte und ich seie in seinen Augen perfekt für Ihn…. Dennoch ich bin weiterhin so traurig und irgendwas ist da was mich noch bedrückt.

Was ich mich manchmal auch frage ist ob ich ihn wirklich liebe was natürlich jetzt total bescheuert klingt so wie ich oben alles geschildert habe. Aber ich hatte mir selbst schon die Frage gestellt ob ich mir das nicht alles einrede und gerade einfach riesige Verlustängste habe einen tollen Menschen zu verlieren weil ich so langsam realisiere das ich ihn nicht wirklich liebe. Ich weiß nicht ob es liebe ist weil ich nie einen Vergleich hatte und davor auch eben nie verliebt gewesen bin. Gehört das vielleicht zur Liebe einfach dazu?

Ich bin einfach gerade frustriert und weiß nicht was mit mir los ist. Ich weiß wie wollt Ihr wissen was mit mir los ist wenn ich selbst nicht weiß was das Problem ist… Es ist so frustrierend.

Aber vielleicht kann mir der ein oder andere hier doch einpaar Ratschläge geben.
Oder vielleicht kennen einige das Problem das alles eigentlich perfekt ist aber da dennoch etwas ist was einen bedrückt, so eine gewisse Leere. Das etwas fehlt.

Könnt Ihr mir trotzdem irgendwie helfen?

Liebe Grüße
Cherry

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von Dawson am 29.02.2016 um 19:56 Uhr

    sign

    Antwort @ CruelPrincess
  • von CruelPrincess am 29.02.2016 um 16:40 Uhr

    Ich schließe mich auch an.

    Antwort @ Heellove
  • von Heellove am 29.02.2016 um 16:09 Uhr

    Ich sehe das ganz genau wie goldschatz. Du solltest unbedingt an deinem Selbstvertrauen arbeiten, sonst kannst du diese Liebe von niemandem annehmen.

    Antwort @ Goldschatz89
  • von Goldschatz89 am 29.02.2016 um 06:15 Uhr

    Meiner Meinung nach hast du Probleme mit deinem Selbstbewusstsein. Du bist mit dir selbst nicht zufrieden und verstehst deshalb nicht was andere an dir lieben.
    Freu dich doch. Im Endeffekt zeigt es dir doch, dass du so toll bist und so einen Mann haben kannst.
    Ich war damals auch so, als ich meinen Partner kennengelernt habe aber mir hat das einen unheimlichen Schub gegeben und ich hab mich richtig toll gefühlt.

    Antwort
    3
  • von sorry1 am 29.02.2016 um 02:58 Uhr

    Hallo jerry435
    Ich habe mehrmals Deine Begebenheit durchgelesen, um herauszufinden was Dich traurig macht. Kommen wir zunächst zu Deinem Freund und sein Verhalten.

    Er ist verliebt in Dich, sehr sogar. Deine Anziehung auf ihn ist sehr groß, Anziehung , körperliches Begehren (also nicht leidenschaftliches Begehren) wird nur zu 20% über die Aüßerlichkeiten ausgelöst zu 80% ist das etwas völlig anderes, was ich weiter unten näher erläutert ist. Kurzum: Du strahlst eine sehr hohe Anziehung auf ihn ab, daß´er immer Deine Nähe spüren will.

    Kommen wir zu Dir:

    Du schreibst
    ….Was ich mich manchmal auch frage ist ob ich ihn wirklich liebe was natürlich jetzt total bescheuert klingt so wie ich oben alles geschildert habe.

    Das ist nicht bescheuert, sondern es ist schlicht so. Er kann nicht das körperliche Begehren bei Dir auslösen, wie Du bei ihm. Seine Liebe stöß bei Dir nicht auf Gegenliebe, wird auch nie auf Gegenliebe stoßen.

    Sorry – so ist es. Und genau das ist es, was Dich traurig macht. Er ist ein feiner Junge, sieht gut aus, liebt Dich totat und – Du kannst ihn nicht lieben. Mädel dafür kannst Du nun wirklich nichts. Es gibt nie die Gewähr, daß Liebe auf Gegenliebe stößt, da kann er sich noch so anstrengen und Dich noch so sehr lieben. Das ist seine Liebe in seinem Herzen

    Und was ist mit Deiner Liebe in Deinem Herzen? Du kannst sie nicht einfach herzaubern. Entweder ist die Anziehung da, gleich zu Beginn oder sie kommt gar nicht erst.

    Was macht die Anziehung(Liebe) aus?
    Ich will Dich jetzt nicht im Regen stehen lassen
    Also, das sind meine persönlichen Erfahrungen hierzu. Es ist ein langer Text

    Buchauszug: D.M.B.L.

    …Durch meine ständige Suche nach der Besonderen Liebe, habe ich mir im Laufe der Jahre so viele Gedanken um dieses Thema gemacht, wobei ich alle meine eigenen Erfahrungen habe einfließen lassen, um dem Geheimnis der Besonderen Liebe auf die Spur zu kommen.

    Dabei habe ich festgestellt, daß das seelische Band, was zwischen mir und einer Frau geknüpft wird, alleine nicht genügt, um die Liebe hervorzurufen. Selbst wenn ich noch so sehr seelisch mit ihr harmoniere, muß es da noch etwas geben, was mich treibt auch die körperliche Nähe der Geliebten spüren zu wollen. Dieses heiße Verlangen, dieses Begehren und dieses Verzehren ist es, was die Besondere Liebe ausmacht.

    In meinen nicht gerade vielen eigenen Erfahrungen habe ich mich immer wieder gefragt, wie es sein kann, daß trotz tiefster seelischer Verbundenheit und einer vollkommenen Harmonie zu einer Frau, sich nur Freundschaft entwickeln kann.

    Oder es entwickelt sich eine Liebe, bei der das Verlangen, das Begehren nach iher Nähe bei der einen LIEBE einmal mehr – und bei der anderen LIEBE einmal weniger stark ausgeprägt ist.
    Nur bei der Besonderen Liebe wird in uns ein solch starkes Verlangen und ein solch heißes Begehren und Verzehren nach der Nähe der Heißgeliebten ausgelöst, sodaß wir unter heftigen Trennungsschmerzen leiden, wenn sie nicht bei uns ist. Ein Seelenschmerz der von den Menschen als Sehnsucht oder Liebekummer bezeichnet wird.

    Diese Anziehung fixiert auf eine Person, welches ein solch starkes Verlangen nach ihr in uns auslöst, was uns treibt, ihr immer nahe sein zu wollen, konnte nur noch in der körperlichen Welt zu finden sein. Aber was war dieses Etwas?

    Auf der Suche nach diesem Etwas, was da noch fehlt, bin ich also, wie fast alle Menschen, zunächst einmal davon ausgegangen, daß das wohl am Äußeren eines Menschen liegen könnte, wie etwa die Augen, die Gesichtsform, der Körperbau.

    Aber es ist nicht nur das körperliche Begehren allein, was uns verbindet, sondern auch das totale Vertrauen zueinander, die die Basis einer tiefen und innigen Liebe bildet. Dieses Vertrauen wirkt so stark auf unsere Seelen, sodaß ein seelischer Gleichklang entsteht, egal wie groß der Altersunterschied auch sein möge.

    Aber wodurch wird diese starke körperliche Anziehung ausgelöst ? Viele Menschen glauben, daß das wohl am Äußeren eines Menschen liegen mag, wobei ich persönlich der Auffassung bin, daß sie hier einem gewaltigen Trugschluss aufgesessen sind.

    Das Äußere mag allenfalls als Auslöser dienen, um den Erstkontakt mit einem anderen Menschen aufnehmen zu wollen, kann aber nie diese starke körperliche Anziehung in sich bergen, um die Besondere Liebe in uns zu entfachen.

    Ich glaube, daß die Anziehung und die körperliche Liebe zweier Menschen über den individuellen Geruch oder Duft eines Menschen ausgelöst wird, den wir zunächst einmal nur unterbewusst wahrnehmen.

    Und je besser sich zwei Menschen riechen können, um so höher die Wirkung der Anziehung. Ein Mensch kann noch so schön aussehen, wenn wir ihn nicht riechen können, wird es keinerlei Anziehung geben und es kann auch damit nie ein körperliches Begehren ausgelöst werden.

    Sicherlich ist es häufig so, daß ein angenehmes Äußeres einhergeht mit einem angenehmen Geruch, sodaß wir glauben von dem Äußeren eines Menschen angezogen zu werden. Aber in Wirklichkeit wird die körperliche Anziehung in erster Linie durch die persönliche Duftnote ausgelöst.

    Diese Anziehung löst in uns körperliches Begehren aus und wird häufig verwechselt mit dem leidenschaftlichen Begehren aufgrund der körperlichen Reize, die ein Mensch auf uns abstrahlt. Deshalb glaube ich, daß dieses leidenschaftliche Begehren nicht dem körperlichen Begehren gleicht, wodurch die Liebe entsteht. Es mag eher dem körperlichen Begehren untergeordnet sein.

    Die Anziehung aber bedingt durch den individuellen Geruch und Duft eines Menschen löst diese Wirkung in uns aus, welches wir als starkes Verlangen, heißes Begehren und Verzehren nach dem jeweiligen Menschen in unserem Herzen spüren und dies als Liebe bezeichnen.

    Ist diese Anziehung durch Geruch und Duft sehr intensiv, dann wollen wir dem Menschen körperlich fast permanent sehr nahe sein, oder wie die Menschen sagen, wollen wir am liebsten in ihn hineinkriechen.

    Dieses unbändige Verlangen und dieses heiße Verzehren löst dann heftiges leidenschaftliches Begehren in uns aus, was uns treibt, mit diesem Menschen immer wieder leidenschaftlich körperlich verschmelzen zu wollen.

    Ist aber dieser Mensch uns nicht nahe, sodaß wir seinen Geruch und Duft nicht wahrnehmen dürfen, dann spüren wir in unserem Herzen diesen Trennungsschmerz, der in uns ein Drängen auslöst, sofort wieder in die Nähe dieses Menschen gelangen zu wollen.

    Ich glaube, daß dieser individuelle Geruch jedem Menschen sein Leben lang anhaftet und sich nicht verändert, sodaß dadurch die Besondere Liebe ein Leben lang Bestand hat.

    Liege ich mit meiner These richtig, daß die körperliche Liebe durch die Anziehung über den Geruch und Duft ausgelöst wird, so ist es auch zu erklären, daß eine körperliche Liebe zwischen jung und alt, Mann und Mann, Frau und Frau, Frau und Mann entstehen kann, weil das Geruchsempfinden weder vom Geschlecht, noch vom Alter oder vom Äußeren eines Menschen beeinflussbar ist.

    Ich bin der Meinung, daß jeder Mensch seine ureigendste Geruchsskala in sich trägt und trifft er auf einen anderen Menschen, der auf seiner Geruchsskale weit oben steht, so bedingt dies eine heftige Anziehung, was die Besodere Liebe in der körperlichen Welt hervorruft. Diese Anziehung bildet die Grundlage, um ein starkes seelisches Band knüpfen zu wollen, was dann die Besondere Liebe im Ganzen ausmacht.

    So ist es aber auch zu erklären, daß häufig Bekanntschaften die im virtuellen Raum geschlossen wurden, dann beim ersten Date oft scheitern, obwohl eine starke seelische Verbindung aufgebaut wurde und auch ein Austausch von Fotos stattgefunden hat. Wir brauchen den persönlichen Kontakt, um uns über unseren Geruch und Duft wahrnehmen zu dürfen.

    Und passen wir da nicht geruchsmäßig zusammen, oder wie die Menschen sagen, funkt es dann nicht, dann kann kein körperliches Begehren ausgelöst werden, was letztendlich die Liebe im Ganzen ausmacht.

    Immer wenn wir Liebe in uns verspüren und uns zu einem Menschen besonders hingezogen fühlen, so checken wir erst einmal, ob unsere Liebe auf Gegenliebe stößt und ob sonst noch alles so passt, sei es das passende Alter, Hobbys, Charakter, Stand, Aussehen, Körpermaße, Wohnort, Geld, in gesellschaftlicher Hinsicht, in religiöser Hinsicht, oder hinsichtlich geltender Gesetze, oder weiss Gott nicht was alles, um abzuwägen zu können, ob die Liebe eine Zukunft hat und entscheiden dann bewusst, ob wir sie zulassen wollen oder sie besser ablehnen sollten.

    Durch diesen Entscheidungsprozess erfahren wir häufig die Besondere Liebe in unserem Leben nicht, weil wir dann aus den genannten Gründen eher eine andere bzw. kleinere Liebe annehmen, die uns passender erscheint.

    Bei dieser Liebe ist die gegenseitige Anziehung unterschiedlich stark und nicht allzu groß, wodurch unterschiedlich starkes Begehren und Verlangen in der körperlichen Welt ausgelöst wird. Bedingt dadurch schwingt dann sehr oft die Angst mit, den Partner wieder verlieren zu können, was sogar sehr häufig heutzutage vorkommt.

    Wir stehlen uns bei der kleineren Liebe also gegenseitig zunächst einmal das wertvollste Gut, für das seit Menschengedenken unzählige Kriege gefochten – und viel Blut vergossen wurde. Nämlich die Freiheit.
    Die kleinere Liebe ist dann sehr häufig geprägt von Besitzdenken, Angst, Eifersucht nach dem Motto: Du gehörst jetzt mir und schaust nicht mehr nach irgendwelchen Anderen.

    In jungen Jahren ist man eher bereit jede Liebe die wir in unserem Herzen spüren unvoreingenommen anzunehmen und alle Bedenken über Bord zu werfen, wodurch wir dadurch vielleicht auch sehr früh die Besondere Liebe erfahren dürfen.

    Zusammenfassung
    So uralt wie die Liebe ist, ist sie völlig anderen Gesetzen unterworfen und interessiert sich herzlich wenig darum, ob uns das in den Kram passt, mit unseren menschlichen Gesetzen übereinstimmt oder ob das aus gesellschaftlicher/religiöser Sicht moralisch oder verwerflich ist. Sie kennt weder Alter, noch Aussehen, noch Geschlecht, noch Moral.

    LIEBE IST.

    Wer die Liebe kennt, weiß, daß wir fähig sind, jeden Menschen zu lieben und wenn das heftige Geruchsempfinden auch noch mitspielt, welches in uns das Begehren auslöst, sogar auch körperlich. Und weil dieses Geruchsempfinden wirkt in jedem Menschen, kann dadurch durchaus körperliche Liebe zwischen jung und alt, Mann und Frau, Mann und Mann, Frau und Frau entstehen.

    Die Liebe reicht den Kelch der schweren Süße, aber auch den bitteren Kelch jedem Menschen ohne Rücksicht auf Jung , Alt, Mann oder Frau. Die Liebe trifft alle gleich. Der einzige Unterschied mag sein, daß Erwachsene damit anders umzugehen wissen als junge Menschen.

    Soweit zu den Buchauszügen
    Vielleicht hilft es Dir
    Sorry – wegen dieser betrüblichen Nachricht zu deiner Begebenheit.
    Liebe Grüße aus der Ferne

    1

Ähnliche Diskussionen

Was soll ich tun ist normal? Antwort

Sherly30 am 18.02.2009 um 20:32 Uhr
Hallo ich hoffe ihr könnt mir helfen...Ich war vorhin bei meinem Freund, wir wollten miteinander schlafen, jedoch war das irgendwie ziemlich blöd.Er war heiß und küsste meinem Körper . Ich fühlte mich jedoch ein wenig...

Ist das normal? Was soll ich tun? Antwort

fiorucci23 am 07.03.2010 um 11:33 Uhr
hallo mädels .. mir gings die letzten 2 tage ziemlich schlecht .. gestern nacht hab ich meinem freund dann ne sms geschickt mit: schatz was soll ich machen es wird nur schlimmer ich will meinen nichts sagen :(...

was soll ich tun es ist mein ex!!!! Antwort

schauenburg am 18.07.2008 um 14:39 Uhr
Hay mädels also ich hab ein problem ich liebe immer noch meinen ex!!!! wir sind jetzt ein bisschen über 1 jahr auseinander und hatten bis vor 3 tagen keinen kontakt!!!! ich hab ihm angeboten das wir normal...

Kennt ihr dieses Gefühl? Antwort

AriJane am 06.04.2010 um 11:01 Uhr
Es geht um das Gefühl, sich nicht sicher zu sein, ob man wirklich zusammen passt. Vorallem, wenn das Gefühl schon am Anfang einer Beziehung kommt. Kennt ihr diese Zweifel und Unsicherheit, ob es nun der Richtige...

Bin ich normal?! Kennt jemand diese Situation?! Antwort

Sternchen32 am 25.04.2009 um 12:10 Uhr
Hallo zusammen ich bin neu hier, weil ich im internet nach antworten gesucht habe... ich bin jetz seit 4 monaten mit meinem Freund zusammen und es war alles so wundervoll. Naja un jetzt, so seit ca. 2 wochen geht es...