HomepageForenLiebe-ForumWas tun, wenn der Freund nach langer Fernbeziehung nicht zusammenziehen möchte?

mary_lou_muffin

am 09.08.2015 um 16:54 Uhr

Was tun, wenn der Freund nach langer Fernbeziehung nicht zusammenziehen möchte?

Hi liebe Mädels,
ich stecke in folgender Situation:
mein Freund (25) und ich (20) haben von Beginn an eine Fernbeziehung und leben etwa 400km auseinander. Unsere Beziehung dauert inzwischen 2,5Jahre. Er studiert im Moment und lebt in einer 3-Männer-WG. Ich gehe noch zur Schule und mache nächstes Jahr mein Abi, danach habe ich auch vor zu studieren.
Und dabei gibt es folgendes Problem:
ich komme mit der Fernbeziehung nicht sonderlich gut klar. Andauernd vermisse ich ihn und wünsche mir ich könnte ihn öfter sehen. Wenn ich dann mal ein Wochenende bei ihm bin sind Freitag und Sonntag eigentlich nur mit der Zugfahrt zu ihm oder zu mir nach Hause gefüllt. Mich macht das ganze manchmal echt fertig. Deswegen liegt mir wirklich viel daran aus der Fernbeziehung endlich eine “normale“ Beziehung zu machen, das lässt sich einerseits auch mit meinem Wunschstudium verbinden und andererseits würden die Zimmer in der WG meines Freundes frei werden wenn ich anfangen zu studieren. Logischerweise kam ich dann auf die Idee meinem Freund vorzuschlagen, ob ich nicht während des Studiums bei ihm in die WG ziehen könnte. Wir hätten dann eine absolut bezahlbare 3-Zimmer-Wohnung und keine Fernbeziehung mehr. Seine Reaktion war phänomenal. Er meinte, das könne er sich überhaupt nicht vorstellen. Während dem Studium möchte er frei sein. Dabei ist er das ja die ganze Zeit eh schon, weil wir uns aufgrund der Distanz nur alle 3-4 Wochenenden treffen. Er meint ihm fehlen dann seine WG-Kumpels zum FIFA zocken, Fußballschauen und feiern wenn ich anstelle von denen bei ihm wohne. Für mich klang das so, als würde ich ihn nicht genügen. Infolgedessen gab es dann einen kleinen Streit… Aber wie gesagt, die zwei Mitbewohner ziehen eh aus bevor ich dort einziehen würde, weil sie ihr Studium dann fertig hätten. Ich habe meinen Freund dann darauf hingewiesen, dass er noch genügen andere Kumpels hat, mit denen er seinen Hobbys nachgehen kann und das die ja nicht unbedingt mit ihm in einer Wohnung leben müssen, aber davon wollte er nichts hören. Er meint zusammenziehen während dem Studium geht eh nicht gut.
Und hier kommt dann das zweite Problem:
Mein Freund studiert Lehramt und ist in 4 Jahren damit fertig, danach muss er 2 Jahre Referendariat machen. Das heißt er wird irgendwo in Bayern einer Schule zugewiesen. Und das wiederum bedeutet, dass wir also auch nach dem Studium nicht zusammenziehen können. Also noch 6 Jahre Fernbeziehung? Ganz ehrlich, ich verkrafte das nicht mehr so lange. Mein Freund nach eigener Aussage anscheinend schon. Außerdem sagt man doch immer, erst wenn man mal zusammen gelebt hat weiß man ob man wirklich zusammen passt. Ich möchte nicht nach 8,5 Jahren Beziehung plötzlich herausfinden, das das mit uns nicht funktioniert.
So und jetzt zur eigentlichen Frage…..Was soll ich tun? Irgendwie bin ich einfach völlig ratlos. Ich liebe ihn und verlassen würde ich ihn dementsprechend auch nicht, aber diese Fernbeziehung halte ich einfach nicht mehr ewig aus. Ihn zum zusammenziehen zu überreden bringt mit Sicherheit auch nicht viel, dann wäre er unzufrieden. Also Leute, ich hab noch ein halbes Jahr und keinen Plan….Hat irgendjemand einen Top für mich?
Vielen Dank schon mal, und sry für den langen Text 🙂
LG mary-lou-muffin

Antworten



  • von Aurelia86 am 10.08.2015 um 16:40 Uhr

    Ich kann sowohl dich, als auch ihn verstehen.
    An deiner Stelle würde ich etwas “kleiner” anfangen und mir vielleicht, wenn du in seiner Nähe studieren möchtest eine Wohnung/WG-Zimmer in seiner Nähe suchen. Dann seid ihr nicht mehr soweit voneinander entfernt und er müsste gleichzeitig nicht Panik schieben, dass er seine Freiheit aufgibt. Das könnte doch vielleicht erstmal ein Kompromiss sein. So könnt ihr euch langsam an eine “engere” Beziehung rantasten und euch daran gewöhnen mehr zusammen zu sein als ihr es jetzt könnt.

  • von CruelPrincess am 09.08.2015 um 20:05 Uhr

    Ja aber wenn ihr die Wohnung nur noch zu zweit habt, kommt das ja auch wieder ein bisschen teurer als zu dritt.
    Und wenn du in ne eine wg ziehst wirds auch nicht so teuer wie im Studentenwohnheim.

    Er will jetzt halt noch nicht mit dir zusammenziehen. Eine gemeinsame Zukunft kann er sich aber mit dir vorstellen also ist doch alles gut?
    Du machst da echt ein wenig Drama.
    Entweder du akzeptierst, dass er noch nicht mit dir zusammenleben will oder du ziehst deine Konsequenzen daraus.

    Was ist wenn es wirklich so ist wie du sagst (man sieht erst ob es wirklich passt wenn man zusammenlebt) und ihr seid zusammen in einer Wohnung und es passt nichts mehr.
    Dann seid ihr getrennt, du bist allein in einer fremden Stadt, mitten im Semester und stehst erstmal auf der Straße. Denn gemeinsam in der Wohnung werdet ihr dann bestimmt nicht mehr leben.
    Und dann viel glück bei der Wohnungssuche wenn alle wg-zimmer usw schon vergeben sind…

    So muss es natürlich nicht kommen! Aber naja das sollte man auch nicht außer Acht lassen.
    Dann lieber gleich in ne nette wg oÄ. Dann seht ihr euch ja trotzdem öfter und wer weiss, vielleicht kommst du dann ganz von selbst auf die Idee, dass du getrennte Wohnungen gar nicht so schlecht findest^^

  • von mary_lou_muffin am 09.08.2015 um 19:48 Uhr

    @Goldschatz98 und CruelPrincess
    Das Problem an der Sache ist, dass ich nicht besonders viel Geld für Miete zur Verfügung habe. Die Stadt an sich ist ziemlich teuer geworden in letzter Zeit und die Wohnung von meinem Freund ist halt echt sehr billig und würde mich finanziell wesentlich weniger belasten als zum Beispiel ein Studentenwohnheim.

    @alexamaus
    Über unsere Zukunft haben wir schon oft geredet. Er ist total kinderlieb und möchte unbedingt Kinder. Er hat mir auch schon mehrmals gesagt, dass er sich vorstellen kann mit mir Kinder zu bekommen. Ich frag mich halt wie er sich so was vorstellen kann, aber das zusammen wohnen nicht…..?

  • von scharlatan am 09.08.2015 um 19:23 Uhr

    ich kann deinen freund ein bisschen verstehen, würde nach einer fernbeziehung auch nicht direkt zusammen ziehen wollen. bin eher für das langsamere annähern. soweit wurde ja schon alles gesagt, sprich mit ihm mal über eure zukunft. sollten die pläne da sehr auseinander driften, musst du halt entscheiden ob du tatsächlich so weiter machen möchtest. wenn ja, zieh in seine stadt. dann könnt ihr euch viel öfter sehen und theoretisch ist es dann ja schon keine fernbeziehung mehr.

  • von alexamaus am 09.08.2015 um 18:56 Uhr

    Auch wenn die beiden maedels recht haben, finde ich es schon seltsam, dass er gleich so abweisend reagiert. Wie hat er sich eure zukunft vorgestellt?hast du ihn das mal gefragt? Wollte er eure beziehung immer so weiterlaufen lassen?

  • von Goldschatz89 am 09.08.2015 um 17:44 Uhr

    Ich wollte das gleiche wie CP sagen. Nimm dir doch eine eigene Wohnung und dann würde ich mal abwarten wie sich das Ganze entwickelt.
    Klar wenn du absolut gar nicht mit der Situation klar kommst, dann bleibt die wohl nur die Trennung.
    Rede doch nochmal mit deinem Freund und frag ihn wie er sich die nächsten Jahre so vorstellt und teile ihm auch deine Bedenken mit.

  • von CruelPrincess am 09.08.2015 um 17:06 Uhr

    dann zieh doch zum studium trotzdem in seine stadt?
    ihr müsst doch nicht zwingend zusammenwohnen um keine fernbeziehung zu haben.
    such dir ne eigene wg und er sucht sich neue jungs und gut ist.
    jeder hat seine eigenen 4 wände und ihr könnt euch trotzdem öfter sehen.
    ich seh da jetzt ehrlich gesagt überhaupt kein problem.

    oder hat er erwähnt, dass er es sich niemals vorstellen kann mit dir (oder allgemein einer frau) zusammenzuziehen?

Ähnliche Diskussionen

Was tun, wenn der Freund sich nicht für einen interessiert. Antwort

MalibuJeany90 am 18.02.2010 um 21:57 Uhr
Hallo Mädels, ich wohne nun seit fast 2 Monaten mit meinem Freund/Verlobten zusammen. Alles läuft halbwegs ok, allerdings habe ich das Problem, dass er sich mehr für das Spiel World of Warcraft interessiert als...

Möchte mein ex Freund mich nach langer zeit zurück? Antwort

Schnubbel84 am 09.09.2014 um 10:07 Uhr
Hallo Mädels! Vor knapp 2 Wochen stand mein ex Freund mitten in der Nacht vor meiner Haustür innehat geklingelt. Hab ihn dann herein gelassen und ihn gefragt was mitten in der Nacht so wichtig ist. (Wir hatten zuvor...

Was tun wenn der erste Freund der "Richtige" ist? Antwort

tuijaini am 27.10.2010 um 12:44 Uhr
Hallo Mädels, eine gute Freundin von mir hat am Wochenende ihre Verlobung bekanntgegeben...und damit bei uns im Freundeskreis einen riesen Diskussion ausgelöst, denn ihr Verlobter ist ihr erster Freund! Jetzt...

Was tun wenn der Freund aus einer anderen "Welt" kommt? Antwort

Nachtelfe91 am 11.04.2009 um 16:16 Uhr
Hey Mädels, mal eine Frage, also: Ich bin mit meinem Freund jetzt gute 2 Jahre zusammen. 2 wirklich schöne Jahre. Das einzige was wirklich ein Thema zum Streiten ist, das er eher ein "normaler" Mensch ist, ich...