HomepageForenLiebe-ForumWeiß er überhaupt was er will?

miss_corleone

am 03.01.2014 um 00:57 Uhr

Weiß er überhaupt was er will?

Hallo,

Würde gerne eine lange Geschichte für euch komprimieren und wissen, was ihr dazu meint. :)

Mein Freund und ich sind seit ca. 9 Monaten ein Paar. Zwischen uns liegen sechs Jahre Unterschied (ich 20, er 26), was unsere Beziehung jedoch bis dato nie sonderlich beeinflusst hat.
Alles hat super begonnen. Wir haben uns wohl bei einander gefühlt und es gab keine Probleme.

Doch plötzlich, als ich begann zu studieren und zugleich einen Job fand, merkte ich, dass er sich veränderte.
(Dazu muss gesagt werden, dass er aufgrund seiner Funktion als Millionen-Alleinerbe keiner besonderen Arbeit oder Beschäftigung nachgeht.)
Seine Freunde meinte es läge daran, dass er an mir sieht, was er eigentlich auch tun sollte: nicht nur den ganzen lieben langen Tag rumsitzen und nichts tun.
Nach etlichen Diskussionen mit ihm, in denen er nicht besonders einsichtig war, schien sich die Situation trotzdem zu bessern. Zumindest bemühte er sich danach mehr.

Ganz eindeutig steht allerdings noch im Raum, dass dieser Mensch, mein geliebter Mann, keinen Plan hat, was er mit seinem Leben anfangen soll. Einerseits will er unbedingt etwas machen, andererseits hält er an keiner Sache lange fest und bleibt dann bei der alten Tragödie des Nichtstuens.

Vor kurzem jedenfalls kam dann alles zusammen: Wir hatten einen bösartigen Streit, wobei ich halb wahnsinnig wurde und er mich ignorierte. Wie auch immer, ich hab dann meine Sachen gepackt und bin weg.
Drei Tage durchlebte ich die Hölle auf Erden. Will dies jetzt nicht weiter ausschmücken…aber ihr könnt mir glauben…

Nach drei Tagen “Trennung” meldet er sich unerwartet bei mir. Checkt, dass er etwas falsch gemacht hat. Wir reden also. Kommen auf viele Sachen, die im Endeffekt alles einen Sinn ergeben lassen.

Nun arbeiten wir daran, es besser zu machen als zuvor. Sind seit Wochen wieder glücklich.

Jetzt zu meinem eigentlichen Anliegen:
Einer unseren gemeinsamen Freunde hat mir vor wenigen Tagen erzählt, dass mein Freund, als wir eben diese drei Tage “getrennt” waren, zu ihm gemeint hat >Ich liebe sie, aber ich weiß (im Moment) nicht, was ich mit ihr anfangen soll.<

Kann mir das bitte jemand übersetzen?!
Ich denk mir dazu nur, würde er jetzt immer noch nicht wissen `was er mit mir anfangen soll` wären wir jetzt nicht wieder zusammen, oder?!

Würde mich also, nach dieser doch etwas längeren Version, über eure Meinungen freuen.

glg

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von Goldschatz89 am 03.01.2014 um 10:38 Uhr

    Ich muss sagen, dass ich mit keinem eine Beziehung führen möchte der nicht weis was er will und sich nur auf seinem Erbe ausruht. Den Menschen die immer daheim hocken und sich nie anstrengen mussten, denen fehlt es meistens an Charakter…
    Ich denke auch, dass er damit ein Problem hat dich studieren zu sehen, den du weist was du willst und du machst was aus deinem leben! Im Endeffekt ist es seine Sache was er aus seinem Leben macht aber ich würde ihm schon klar machen, dass es so nicht weitergehen kann. Rede mal in Ruhe mit ihm und wie Goyangi schon sagt, wenn gar nichts hilft dann soll er eine Therapie machen.

    0
  • von Goyangi am 03.01.2014 um 09:09 Uhr

    *therapeutischer

    0
  • von Goyangi am 03.01.2014 um 09:09 Uhr

    Puh, das ist eine schwierige Situation, allein deshalb, weil man sie irgendwie schwer nachvollziehen kann.
    Ich denke, dass er mit sich selbst eben ziemlich unzufrieden ist, sehr überfordert, vieles anfängt, was ihm im Endeffekt dann aber doch nicht die Erfüllung bringt und es dann wieder beendet. Was er braucht ist ein großes Projekt, das ihn auf lange Sicht beschäftigt und auch erfüllt. Anscheinend hat er genug finanzielle Mittel, da kann man einiges auf die Beine stellen.. Sei es in einer unterstützenden Form einer Organisation, ehrenamtliche Arbeit, oder Selbstständigkeit…?
    Und den Satz den er gesagt hat, würde ich nicht überbewerten. Ich glaube einfach dass er mit sich selber gerade so unzufrieden ist und mit allem überfordert (oder eigentlich unterfordert!) ist und deshalb gar nicht mehr weiß was er mit all den Dingen in seinem Leben überhaupt anfangen soll, wenn er kein Ziel vor Augen hat. In dieser Phase der Verzweiflung hat er dann wahrscheinlich auch diesen Satz gesagt…

    Ich denke am besten ist es, wenn ihr zusammen versucht eine Lösung für ihn zu finden, vielleicht sogar mit therapetischer Hilfe.

    Antwort
    0

Ähnliche Diskussionen

Was will er überhaupt? Antwort

Ardfield am 19.07.2009 um 17:17 Uhr
Hallo Ihr Lieben Ich brauche wieder mal eure Meinung. Es geht um den Pensionsgeber meines Pferdes. Seit gut 3 Monaten ist er von seiner Lebenspartnerin getrennt. Sie und Ihre Tochter haben Ihre Pferde auch noch in...

Will er überhaupt was :S? Antwort

lilaka am 07.05.2010 um 19:33 Uhr
Hey...also wir haben uns auf einer Geburtstagsfeier kennengelernt und seitdem Kontakt...haben fast täglich gechattet und uns erstmal mit Freunden getroffen, dann nur zu zweit.. und dann ist es zum Kuss gekommen :)...

was will er denn überhaupt? Antwort

coseymo am 10.10.2008 um 19:48 Uhr
im märz nächsten jahres werde ich nach gran canaria auswandern. ich habe unabhängig davon im letzten dezember dort einen mann kennengelernt. diesem mann geht es sehr schlecht. über meine besuche war er allerdings...

Was will er oder will er überhaupt was ???=( Antwort

Miss_Jones am 11.07.2009 um 13:23 Uhr
ach ich weiß gar nicht wie ich anfangen soll. Ich 20 habe einen 24 jährigen kennengelernt. Er ist selbständig und hat auch nicht immer viel Zeit. Er wohnt so ca 60 Km von mir entfernt. Wir haben uns schon paar mal...

Er weiß nicht was er will :( Antwort

katey133 am 13.05.2013 um 16:52 Uhr
Ja Nein Vielleicht?! Hallo an Alle!Ich stehe derzeit an. Aber sowas von. Mein Freund (26) und ich (21) sind seit 3 Jahren zusammen, haben bei ihm am Elterlichen Hof vor ca. einem halben Jahr gemeinsam...