HomepageForenLiebe-ForumWeiter quälen oder Schlussstrich ziehen?Wenn ja,wie?

Millimaus90

am 19.02.2009 um 13:01 Uhr

Weiter quälen oder Schlussstrich ziehen?Wenn ja,wie?

4000 verfügbare Zeichen … wird schwer es so kurz zu fassen :(

Also hallo erstmal =)
Habe schon sehr lange ein Problem,das ich alleine wohl nicht mehr lösen kann. Ich (18) bin seit 3 1/2 Jahren mit meinem Freund (19) zusammen. Von dieser Zeit haben wir seit Anfang an massiv Probleme.Wir haben uns sicher schon 150 mal getrennt,hatten Startprobleme und jede Trennung wir schlimmer.Wir schreien uns an,beschimpfen uns nur noch,mäkeln an allem rum was der andere macht. Ich würde schon fast sagen dass wir eher eine Lebensgemeinschaft sind,als dass wir eine Beziehung führen.Er übernachtet fast täglich bei mir,weil ich praktisch direkt neben unserer Schule wohne,er gehört zu meiner Familie wie in fester Bestandteil. Wir verbringen seit 3 Jahren 24 h des Tages zusammen,machen alles zusammen … auch weggehen (wenn wir mal abends weggehen). Wir hassen uns … und dann lieben wir uns wieder.Aber nach so langer Zeit fällt das schlechte einfach nur noch auf.Uns nervt alles am anderen.Ob es die Art zu reden ist,das Verhalten,immer die selben Sprüche … Das ganze geht aber noch viel weiter. Mir wird es verboten mit Freundinnen wegzugehen,weil er einfach zu eifersüchtig ist,er wird misstrauisch wenn ich in ICQ bin,er hat mein SchülerVZ-Passwort und kontrolliert meine SMS.Noch viel schlimmer ist sein Verlangen immer und überall der beste zu sein.Er ist schon Stufenbester (er ist in der 13.ten,ich in der 12.ten) und verbietet mir dennoch meine Hausaufgaben zu machen oder zu lernen,nur weil er Angst hat,ich könnte besser werden als er und weil er es nun mal schon von Natur aus ist und nicht lernen kann.Er kontrolliert meine Noten und schätzt meine Erfolge nicht.Wenn ich mal wieder mit einer guten Note komme erfährt er schon von Freunden was ich habe und anstatt “Gratuliere” oder “Gut gemacht” zu sagen versucht er meine guten Noten zu”Rechtfertigen” … er meint ich hätte nur gute Lehrer erwischt. Er will es sich nicht eingestehen,dass andere Menschen auch gute Leistungen erbringen. Das sind natürlich nur einige Beispiele was unsere Beziehung so von anderen unterscheidet und was so wichtig ist – so UNENDLICH schwierig und kompliziert macht.Am Anfang ist mir das nicht aufgefallen,weil ich noch nie eine richtige Beziehung hatte (da war ich grade 15 geworden) und dachte,dass ich es eben hinnehmen muss so gedemütigt zu werden.Mittlerweile muss ich zwar immer noch gesagt bekommen,was ich hier nicht mal mehr aussprechen möchte,aber ich kann mich wehren und bin schlagfertiger geworden. Aber mit der Zeit,in der ich gemerkt habe,wie schlimm das alles wird,haben wir uns komischerweise immer mehr ineinander “verhakt”.Für uns ist es undenkbar und auf immer zu trennen,nicht mehr nebeneinander einzuschlafen,die Mittage und Abende zusammen zu verbringen,…Ich weiß nicht mehr,wie es davor war,ich weiß nicht was ist,wenn mein Lebensinhalt weg ist.Natürlich habe ich schon eine Million Ratschläge meiner Freundinnen angehört,die mittlerweile nicht mal mehr nach meinem Beziehungsstatus fragen,weil es alltäglich geworden ist.Aber natürlich bin ich immun für solche Ratschläge… Aber seit einigen Monaten male ich mir nun fast täglich aus,wie es ist mit jemand anderem glücklich zusammen zu sein … wie es ist, “problemlos” und wieder richtig “verliebt” zu sein.Machen zu dürfen,was man will. Aber so einfach ist es nun mal nicht, denn ich müsste dafür eine Hälfte meines Lebens hergeben und das kann ich nicht. Und ist es notwendig? Manchmal habe ich die Kraft einen “Schlussstrich” zu ziehen … und einen Tag später ist er wieder da,denn keiner von uns will sich wirklich trennen bzw hat einen so starken Willen. Aber ich bin noch jung und will nicht die besten Jahre für eine solche Beziehung aufgeben … Kennt vielleicht irgendjemand das Gefühl, schon zu wissen,dass es NIE enden wird – dass das Leben praktisch schon verplant ist? Gibt es eine Möglichkeit dem ein Ende zu machen ? Muss dem ein Ende gemacht werden?

Ich bin mehr als blind vor Liebe – oder Abhängigkeit ?!

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von Mare1009 am 19.02.2009 um 13:58 Uhr

    Hallöken erstmal, ganz ehrlich…Du hast nichts dargestellt, was im Ansatz sich nach Partnerschaft anhört. Scheinbar habt ihr ein sehr gestörtes verhältnis zueinander. Hört sich an wie klein Geschwister streit….er steckt voller Selbstzweifel, die du abbekommst, deshalb das mit den Noten und mal ganz ehrlich, da spreche ich aus Erfahrung. Du bist 19 Jahre JUNG und redest vom halben Leben???Es sind NUR 3 Jahre, die du in 6 Monaten überwunden hast, wenn es überhaupt so lange dauern würde….Du hats noch 3 mal soviele Jahre vor dir…FRAGE DICH EINFACH: Bist du glücklich!Ja?Okay dann weiter so…NEIN? Dann frage dich ob du immer unglücklich bleiben möchtest oder dir selbst eine Chance auf eine tolle Beziehung geben möchtest.Es ist nicht eure Liebe zueinander, das ihr nicht ohne den anderen schlafen und aufwachen wollt, sonder einfach das Ritual, was ihr lebt.Ihr liebt die Idee einer guten Beziehung zu einander daran haltet ihr fest, ganz ehrlich zusammen werdet ihr es aber nie mehr erfahren, dafür ist der Cut zu groß. Ich kann dir und vielen anderen nur sagen:
    Du kannst niemanden ändern ausser dich selbst oder deine Einstellung zu etwas!!!!Viel GLück und Liebe in deinem Leben!!!

    0
  • von Millimaus90 am 19.02.2009 um 13:51 Uhr

    Vielen vielen Dank für eure schnelle Hilfe !!! Es tut wirklich gut so etwas mal wieder zu hören … den letzten rat meiner Freundinnen oder meiner Familie habe ich vor fast 2 Jahren gehört,dann haben sie aufgegeben. Nur vor kurzem meinte meine Mutter,dass es – auch wenn es sich zunächst überflüssig anhört – vielleicht gut wäre,sich psychologische Hilfe zu Rate zu ziehen. Nur als Versuch und wenn es mir nicht hilft, dann kann es es lassen und auf einem anderen Weg versuchen.

    Vielen Dank noch mal =) Es ist wirklich super, zu wissen ,dass man hier Hilfe bekommt,egal um welches noch so heikles Thema es sich handelt!!

    0
  • von bananacolada am 19.02.2009 um 13:23 Uhr

    oh man du arme… wie sichs anhört werden dir ja wahrscheinlich schon ein paar freundinnen gesagt haben, dass es besser ist sich zu trennen, aber du hast ja auch schon zu verstehen zu geben das es so einfach nicht ist.
    aber mal ganz im ernst, so sehr du auch angst hast alleine zu sein, willst du dich so quälen für einen menschen, der dich nicht einmal würdigt?
    denk doch mal nicht an jetzt, sondern an die zukunft:
    Wenn du irgendwann in der Zukunft immer noch mit ihm zusammen bist, meinst du du kannst jemals glücklich werden?
    Stell dir vor du bekommst einen guten Job: wahrscheinlich würde er dir sogar das verbieten oder dich zu hause “einsperren”.
    Wenn es sich so weiterentwickelt: Kannst du dir vorstellen mit einem Mann Kinder zu kriegen, der nicht einmal seine Frau respektiert? er scheint ja ein richtiger perfektionist zu sein, was meint du wie sich das auf kinder auswirkt? sicherlich nicht positiv!
    Süße, man lebt nur einmal und egal wie lange ihr zusammen seid oder wie viel zeit ihr am tag miteinander verbringt, du wirst es schaffen ohne ihn klar zu kommen!
    du sagt ja selbst das du dir vorstellst wie es ist eine richtige beziehung zu führen und liebe zu erfahren, glaube mir es gibt bestimmt für dich einen der es wert ist geliebt zu werden, denn das ist dein jetztiger freund bestimmt nicht.
    Es macht mich so traurig zu hören wie manche männer doch sein können… er gönnt dir nicht einmal die butter auf dem brot.
    Auf deine letzte frage, du bist meiner meinung nach nicht blind vor liebe, dass ist nur noch die Macht der gewohnheit, lass nicht zu das sie den rest deines Lebens bestimmt!!!!
    Und du bist stark genung- du wirst es schaffen dich von ihm zu trennen, denn nur dann kannst du wieder glücklich werden.
    Hör auf dein herz, es wird dir das gleiche sagen.
    Viel Glück!

    0
  • von nettepipa am 19.02.2009 um 13:10 Uhr

    Oh nein. Meine Freundin hat fast genau das selbse durchgemacht und ich kann dir nur raten. VERLASS IHN!! Das ist echt schwer und dauert auch lanbge bis du drüber weg bist, aber er macht dich doch nur fertig!
    Meine Freundin hat es gemacht und ist jetzt endlich wieder in einer schönen und normalen Beziehung und fragt sich, warum sie so lange gewartet hat.
    Liebe Grüße!

    0
  • von LadyNadya am 19.02.2009 um 13:10 Uhr

    dann hört sich wirklich nach abhängigkeit an. lies dir deinen text mal selber durch….und dann überleg mal was du einer freundin raten würdest die eine solche beziehung beschreibt! bestimmt ist es sehr schwer für dich diesen typ zu verlassen, vorallem da es ja deine erste richtige beziehung ist. aber da musst du durch, um den richtigen zu finden, den dein jetztiger freund ist es ganz sicher nicht.

    0
  • von sternchen am 19.02.2009 um 13:07 Uhr

    was soll das denn mit den noten! das ist ja das letzte!

    Antwort
    0

Ähnliche Diskussionen

Weiter kämpfen oder Schlussstrich ziehen?????! Antwort

goldmond25 am 21.12.2014 um 08:30 Uhr
Hallo ihr Lieben! Mein Freund und ich sind jetzt seit 1 Jahr ein Paar, sind nach 3 Moanten zusammengezogen in meine Wohnung. Muss dazu sagen das diese Wohnung über meinem und auch seinem damaligen Arbeitsplatz liegt....

Angst vor Schlussstrich - Trennung ja oder nein? Antwort

bionade1710 am 14.03.2015 um 15:44 Uhr
Hi ihr Lieben, bin neu in der Lounge und brauche einfach mal ein paar neutrale Meinungen. Ich bin 25 und nun seit knapp 4 Jahren mit meinem Freund (er ist 30) zusammen, seit August 2014 wohnen wir auch zusammen...

Ich weiß nicht mehr weiter - Trennung ja oder nein?! Und wie? Antwort

desMelli am 21.02.2012 um 12:29 Uhr
Hallo Mädels, ich muss des hier mal loswerden. Folgende Situation: Bin mit meinem Freund schon 8 Jahre zusammen (bin 23 und er 26). Haben am Anfang, also ca. 4 Jahre eine Fernbeziehung geführt und wohnen nun seit...

Wie schaffe ich es einen Schlussstrich zu ziehen? :( Antwort

Lisanny am 29.01.2014 um 14:51 Uhr
Hallo miteinander, ich versuche mich mal kurz zu fassen :) Ich war mit meinem Exfreund vor über einem Jahr für 6 Monate zusammen. Die Trennung ging mehr oder weniger von uns beiden aus. Er ist ein ziemlicher...

Neuanfang - und wenn ja, wie? Antwort

misscinderella am 18.11.2008 um 21:21 Uhr
Also, seid mehreren Monaten bin ich in einen Jungen verliebt. Er ist aber nicht in meiner Schule, ich hab ihn beim konfirmations Unterricht kennengelernt. Aufjedenfall hab ich mich vor 3 Monaten oft mit ihm getroffen....