HomepageForenLiebe-ForumWenn aus Freundschaft Liebe wird…weint ein Herz immer, oder?

Sonnenblümchen

am 28.09.2016 um 15:57 Uhr

Wenn aus Freundschaft Liebe wird…weint ein Herz immer, oder?

Hallo,

nun bin auch in an diesem Punkt angekommen mir etwas Zuspruch, Kritik und Fehler einzugestehen.

Ich kenne meinen (besten Freund) seit ca 15 Jahren. Seit 4 Jahren haben wir wieder intensiven Kontakt. Es fing alles damit an, dass er sich von seiner Freundin trennte, weil sie ihn und ihr gemeinsames Kind vernachlässigt hat. So hat er sich das Leben anscheindn nicht vorgestellt. Ich war in dieser schweren Zeit Tag und Nacht für ihn da. Habe stunden mit ihm telefoniert, habe ich aufgebaut und ihm das “glücklich sein” etwas erleichtert in dieser, für ihn, sehr schweren Zeit.

Irgendwann nahm das Schiksal dann seinen Lauf und er gestand mir, dass er sich in mich verliebt hat, das war ungefähr vor ca. 2 Jahren. Ich habe von Anfang an gesagt, dass er zu den wichtigsten Menschen in meinem Leben gehört und dass ich sehr viel von ihm halte, jedoch keine Beziehung mit ihm führen möchte, weil schlichtweg keine Gefühle vorhanden sind, die man für eine gefestigte Beziehung benötigt. Er sagte mir, dass er das akzeptiert, mich nicht verlieren will und es schon okay ist (wie dumm von mir so naiv zu sein und das zu glauben). Jedenfalls ging es so die ganze Zeit weiter, wir haben jeden Tag etwas gemacht und ich habe mich dazu noch super mit seinem Kind verstanden. Irgendwann haben wir dann auch miteinander geschlafen… Ich habe daraufhin sofort den Kontakt zu ihm abgebrochen und ihm merhfach gesagt, dass ich ihm nicht gut tue, dass seine Gefühle stärker und stärker werden und das alles in einem Drama enden wird. Und ach herrje wie hat mein bester Freund auf mich eingeredet… “Niemals möchte ich den Kontakt zu dir abbrechen, weil ich mich in dich verliebt habe, Freundschaft ist mindestens genau so schön wie eine Beziehung” – das war bisher auch immer meine Ansicht. Freunde haben bei mir immer einen höhren Stellenwert gehabt als eine Beziehung. Liegt vielleicht einfach daran, dass bisher auch noch kein Mann dabei war, bei dem ich sage, der ist es und ich möchte Kinder mit ihm”

Naja wieder zurück zum Tehma: Es hat nicht lange gedauert, bis er anfing mir zu unterstellen ich würde Geheimnisse vor ihm haben, würde ihm nicht erzählen, wen ich Neues kennengelernt habe und so weiter. Ich bin aus dieser Situation geflohen in der ich mehrfach aus voller Überzeugung den Kontakt abbrechen wollte. Ich Dummerchen habe mich aber immer wieder drauf eingelassen… Und nun war gestern die ultra Knall. Ich habe ihn dabei erwischt, wie er in meinem handy geschnüffelt hat und es ist in einer totalen Eskalation geendet. Er hat mich rausgeworfen, hat gesagt er möchte mich nie wieder sehen und unterstellt mir ich hätte ihn seit Monaten belogen und ein Spiel mit ihm gespielt. Er ist der festen Überzeugung ich hätte ihm alles verheimlicht was geht. Dabei habe ich ihm mehrfach auch in der Vergangenheit gesagt, dass ich immer ehrlich bin und ihn noch nie belogen habe, weil es dafür schlichtweg keinen Grund gibt, schließlich ist er doch (zumindest für mich) mein bester Freund, mein Zufluchtsort, meine Geborgenheit und ein Teil meines Lebens.. wieso sollte ich ihn belügen? Er war so sehr in seinem Wahn drin, dass egal was ich gesagt habe, er alles umgedreht hat. Das Spiel lief so schon seit mehreren Monaten, aber ich habe immer gedacht “ach, bald merkt er sicherlich, dass ich doch immer ehrlich bin”. Gestern schmiss er all meine Sachen vom Balkon, redete die ganze zeit “unfassbar, all die Jahre hast du mich verarscht, du bist so falsch, so falsch” Er war wirklich wie ihm Wahn, ich habe meine Sachen gepackt und bin nach Hause gefahren.

Außer weiteren Unterstellungen per SMS kam nichts. Ich habe lediglich drauf geantwortet, dass er dann eben mit diesem Gedanken leben muss, dass ich ihn nur verarscht hätte, mir das aber zu blöd ist weiter über diese Sache zu diskutieren.

Heute morgen ging es mir eigentlich noch recht gut. Ich weiß ja, dass ich IMMER ehrlich war und ich weiß auch, dass dieser ganze Stress nun ein Ende hat und ich habe jetzt begriffen, dass sobald Gefühle im Spiel sind, man einen Schlussstrich ziehen muss. Trotzdem tut es weh. Ich habe meine Vertrauensperson verloren, meinen besten Freund, seinen Sohn den ich so sehr liebe… Ich habe das Gefühl von Stunde zur Stunde wird es schlimmer mit mir… ich tut so weh, dass er denkt, ich hätte ihn belogen. Und ich kann wirklich von mir behaupten, dass ich eine wahnsinns ehrliche Person bin. Ich habe einfach nicht gelogen… Nie! Ich habe auch schon ein paar mal den Verdacht gehabt, dass er eine Psychose hat. Er kifft regelmäßg (geht aber trotzdem 6 Tage die Woche von 8 – 16 Uhr Arbeiten, gehört nicht zu diesen “Assi-Kiffern”, wenn ich das mal vorsichtig ausdrücken darf). Ich meine, wieso ist er sich denn so 100 % sicher, dass ich ihn belüge oder verheimliche mit wem ich geschlafen habe. Ihr hättet ihn mal erleben müssen… Er lässt sich wohl einfach von seinen Gefühlen leiten und sieht keinen anderen Ausweg. Wer weiß vielleicht macht er es ja auch, weil er so besser abschließen kann, ich weiß es einfach nicht.

Es wäre toll wenn sich Gleichgesinnte melden und man sich etwas austauschen könnte.

Danke und liebe Grüße

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von CHiKiT4_l0ver am 29.09.2016 um 21:50 Uhr

    Ganz ehrlich? Mit besten Freunden schläft man nicht, du hast ihm nur noch mehr falsche Hoffnungen gemacht, was ihn jetzt zu dieser Person gemacht hat. Also ganz unschuldig warst du auch nicht wirklich. Das, was er gemacht hatte, ist ganz klar falsch gewesen, aber habe ich das richtig gelesen, dass ihr auch noch zusammenwohnt? Also so eher pärchenmäßig und nicht wg-mäßig? oder wie konnte er deine Sachenvom Balkon runterschmeißen? (Was ein absolutes NO G ist und kein Anstand und Respekt dir ggü zeigt)
    Du solltest vllt. Wirklich dein Vorhaben, den Kontakt abzubrechen, endgültig durchziehen.

    0

Ähnliche Diskussionen

..Wen aus Freundschaft, Liebe wird! Antwort

BiinChen17 am 21.05.2012 um 10:08 Uhr
Hi Mädels, vor nem viertel Jahr, auf nem Fest in unserem Dorf, habe ich einen super tollen Typen kennen gelernt. Wir hatten unsere Nummern getauscht. Noch am selben Abend, hatten wir Stunden lang durch Sms...

freundschaft aus der liebe wird ? Antwort

Fraumitherz am 24.12.2009 um 16:38 Uhr
Hi ich hab nen echtes problem hab n richtig guten freund kennen uns jetzt auch shcon 4 jahre und zwischen uns war nie was , un vor ca 3 wochen hat er sich jetzt von seiner freundin getrennt . Naja jetzt haben wir...

Wird aus uns ein paar oder nur freundschaft? Antwort

Kitty44 am 01.09.2012 um 17:40 Uhr
Hallo Mädels, ich hab da eine frage. Was würdet ihr darüber denken? Ihr habt einen besten Freund, den ihr alles sagt was ihr so für Problemen habt. Er hat eine Freundin. Er hate noch nie eine FESTE Freundin, nur so...

wie wird aus meiner liebe ne freundschaft?? Antwort

Jenascia am 27.08.2008 um 21:08 Uhr
ich arbeite an mir wegen ihm..ihn liebe ich sehr aber er will nich. wir hatten etwa 3 monate ne sehr sehr schöne liebelei..aber er kann mich nich lieben.. das hab ich akzeptiert..wie schaff ich es am besten dass er...

Wenn aus Liebe Hass wird! Antwort

Baby10 am 23.05.2010 um 02:48 Uhr
Kennst Du das? Du siehst ihn, ihr schaut Euch in die Augen und Du bist hin und weg....Du denkst nur noch “WOW, den muß ich haben". Dan passiert es wirklich! Er kommt zu Dir und spricht Dich an. Du fühlst dich wie auf...