HomepageForenLiebe-ForumWie kann ich damit umgehen, dass sich eine Bekannte so respektlos verhält?

lisara87

am 09.01.2016 um 15:16 Uhr

Wie kann ich damit umgehen, dass sich eine Bekannte so respektlos verhält?

Hallo, Ich bin jetzt mit meinem Partner knapp 1,5 Jahre zusammen (28 und 32). Bevor wir uns kennen gelernt haben, hatte er eine gute Freundin (zu diesem Zeitpunkt knapp 2 Jahre lang befreundet). Sie ist dann in eine andere Stadt gezogen und er kam mit mir zusammen, weswegen die beiden nun relativ selten Kontakt haben.

Problematisch ist für mich allerdings, wie die beiden miteinander umgehen, wenn sie sich mal sehen. Da sitzt sie auch gerne mal auf seinem Schoß und knuddelt mit ihm oder sie zieht sich vor ihm um mit den Worten an mich: “wir kennen uns eh fast nackt, is bei uns ganz normal”. Natürlich hab ich mit ihm darüber geredet und ihm gesagt, dass da für mich ganz klare Grenzen überschritten werden (nichts gegen eine Freundschaft, aber die sollte schon in einem gewissen Rahmen stattfinden). Er meint, sie wären halt immer so miteinander umgegangen, aber er würde für mich den Körperkontakt mit ihr einschränken. Es sei dazu erwähnt, dass sie auch einen Freund hat und mein Freund und sie nie etwas miteinander hatten und dass da auch nichts laufen wird, was ich auch glaube.

Jetzt hat mein Freund erzählt, dass sie plant, in unsere Nachbarschaft zu ziehen. Er hat mir dann ein paar Nachrichten gezeigt, die sie ihm geschrieben hat, wo mich echt der Schlag getroffen hat.
Da standen dann so Sachen wie “Ich freu mich, dann können wir uns wieder betrinken, bis wir ins Bett fallen, vielleicht noch n Film gucken und uns ein bisschen kraulen. So wie früher”.

Dann meinte er, sie hätte gefragt, ob wir nicht Lust hätten, mit ihr in die Sauna zu gehen. Er hätte aber direkt abgesagt, weil ihm das blöd vorkam, mit ihr in die Sauna zu gehen. Auch die Nachricht hat er mir gezeigt, weil er wissen wollte, was ich davon halte. Da stand dann “Ich geh mit ner Freundin in die Sauna, komm doch mit ” er hatte dann geantwortet, dass das nicht so unser Ding wäre, woraufhin von ihr zurückkam: “Ach komm schon, kannst ja n Handtuch mitnehmen, macht meine Freundin auch ”

Ich finde so etwas wahnsinnig dreist, denn so wie ich das verstehe, ging es nie darum, mit UNS dort hin zu gehen, sondern ER sollte mitkommen. Und das mit dem Handtuch kommt für mich klar so rüber, dass SIE sicher keins tragen wird. Das Schlimme ist, er merkt solche Sachen gar nicht. Für ihn war es selbstverständlich, dass sie ganz normal fragt, ob WIR mitkommen wollen. Mir ist klar, dass sie das tut, weil sie ihren besten Freund von früher vermisst und auch weil sie es genießt, im Mittelpunkt zu stehen, aber es hat sich nun einmal alles geändert.

Für mich gehört es sich einfach nicht, mit Kumpels zu “flirten”, mit ihnen zu kuscheln etc, wenn einer (oder in diesem Fall sogar beide) vergeben sind. Mein Freund geht auch nie wirklich darauf ein, aber andererseits unternimmt er auch nichts dagegen, wenn von ihr so etwas kommt.
Wie seht ihr das? Mich belastet das ziemlich und so langsam verzweifle ich an der Situation. Hat jemand Tipps, wie ich damit umgehen kann oder hat vielleicht jemand Ähnliches erlebt?

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von lisara87 am 13.01.2016 um 17:05 Uhr

    nochmal ein kurzes Update: Die Sauna-Geschichte ist nun so ausgegangen, dass sie nicht mit ner Freundin, sondern mit ihrem Freund dort war. Von einer Freundin war angeblich nie die Rede…
    Hat sie also versucht, meinen Freund damit zu “locken”, dass er die Möglichkeit hat, mit 2 leichtbekleideten oder unbekleideten Mädels in die Sauna zu gehen, weil sie Angst hatte, dass er absagt, wenn sie die Wahrheit sagt, nämlich dass sie mit ihrem Freund hingehen wollte? Braucht sie für ihr Ego 2 Männer in der Sauna? Ich verstehs nicht.
    Naja, mein Freund hat wenigstens jetzt deutlich gemerkt, dass sie irgendein Spielchen spielt und er legt keinen Wert auf so eine Freundschaft, bei der man dem anderen/der anderen nicht vertrauen kann. Mal sehen, wie es weiter geht

    0
  • von lisara87 am 10.01.2016 um 17:26 Uhr

    Danke für deine Nachricht. Ich denke, du verstehst das alles ein bisschen falsch. Ich will auf keinen Fall, dass sie die Freundschaft beenden. Es geht lediglich darum, dass bestimmte Arten von Körperkontakt (Und auch der Wunsch, sich sinnlos zu betrinken, um danach noch im Bett zu kuscheln gehört definitiv dazu) einfach vermieden werden sollten, wenn jemand vergeben ist. Das hat etwas mit Respekt zu tun. Ich meine damit nicht, dass man sich mal umarmt oder tröstet, wenns dem anderen schlecht geht. Ich habe auch kein Problem damit, wenn sie sich in der Stadt auf nen Kaffee treffen (ich muss gar nicht dabei sein).
    Das mit der Sauna ist nochmal ne spezielle Geschichte. Du musst wissen, sie sind noch nie in die Sauna gegangen, haben sich jetzt einige Wochen nicht gesehen, weil sie weiter weg wohnt und dann finde ich es schon recht seltsam, dass sie ausschließlich ihn und ihre Freundin dabei haben will. Und mal im Ernst: Ist die Sauna wirklich ein Ort, an dem man sich nach längerer Zeit wieder trifft, um mal wieder zu quatschen? Wohl kaum! Wie gesagt, Sauna war nie ein Thema bei den beiden, sonst wäre das für mich vielleicht auch anders. Und die Sache mit dem Handtuch empfinde ich schon als ziemliche Provokation.
    Ich habe immer mehr das Gefühl, dass sie eifersüchtig auf mich ist, weil sie ihren besten Freund in der Form, wie es früher war nicht mehr hat. Das kann ich sogar verstehen. Aber es gibt gewisse Grenzen, die man einhalten sollte.
    Ob sie mich mag, kann ich gar nicht sagen. Ich war ihr gegenüber immer aufgeschlossen und hab mich nett mit ihr unterhalten (wenn auch eher auf Smalltalk-Ebene, aber das ist ja egal). Wir haben uns nie angezickt, einfach insgesamt wenig Kontakt gehabt. Selbst als die Situation aufkam, dass sie sich auf seinen Schoß gesetzt hat und zu ihm in meiner Gegenwart meinte “wann geht deine Freundin denn nach Hause, damit wir unter uns sind und n Film gucken können”, habe ich nichts gesagt. Auch einfach aus dem Grund, weil mir sowas zu blöd ist. Da meinte mein Freund aber direkt “wieso sollte sie gehen? Wir können doch auch zu dritt gucken.”
    Mein Problem ist ihr offensichtliches Sticheln. ich habe den Eindruck, sie geht absichtlich so weit, um zu sehen, wann ich austicke. Und das möchte ich echt gerne vermeiden.

    Antwort @ specialEdition
  • von specialEdition am 10.01.2016 um 15:44 Uhr

    Ohje.
    Also: Ich tu das mit Freunden uach, und ich verhalte mich wirklich komplett gleich wie die beschriebene Freundin. Und auch ich finde es absolut FURCHTBAR, wenn dann solche Sachen, die man früher halt gemacht hat (wie sowas simples wie Sauna, ich bitte dich) plötzlich nicht mehr gehen sollen. Als wäre man plötzlich kein eigener Mensch mehr, nur weil man in ner Beziehung ist.
    Sie hat doch nen Freund oder?! Wo ist dann das Problem. Und natürlich wird sie in der Sauna nackt sein- soll SIE sich etwa was anziehen, nur weil DU das so willst?^^ Würd mir ja im Traum nicht einfallen.

    Und das sie dich nicht mag kann ich echt verstehen, schließlich kannte sie ihn lange vor dir und jetzt kann sie nichts mehr mit ihm machen, was sie vorher mit ihm gemacht hat- ist doch blöd.
    In meinem Freundeskreis ist sowas ganz normal- ich kenne auch alle meine Freunde nackt (wir gehen auch sehr gerne in die Sauna).
    Ich finde, dein Freund verhält sich eh noch extrem nett und zuvorkommend dir gegenüber- wieso verzweifelst du an der Situation, wenn er sich eh auf nix davon einlässt?
    Willst du, dass er den Kontakt zu ihr ganz abbricht?
    Versucht, erst mal rauszufinden, was dich ganz genau an der Situation stört. Denn ich finde, wenn er eh solche Dinge wie Sauna usw. absagt und dir ihre Nachrichten auch zeigt, dann ist er doch eh eindeutig auf deiner und nicht auf ihrer Seite.. Ich finde, du solltest ihn nicht dazu “zwingen” ihr zu sagen, dass sie sich anders verhalten soll, denn er befürchtet wahrscheinlich, dass es dann zwischen ihnen krachen wird- sie versteht nämlich sicher nicht, wo das Problem liegt.

    Ich empfehle dir, die ganze Sache etwas lockerer zu sehen und einfach froh zu sein, dass er so ehrlich, treu und lieb ist, dass er dir sogar ihre Nachrichten usw. zeigt- das zeigt doch schon von sich aus, dass er dich respektiert und versucht, das beste aus der Situation zu machen ohne mit dir streiten zu müssen.
    Versuch diesen Aspekt höher zu bewerten als deine Eifersucht, denn sonst könnte das zwischen euch echt noch zum Thema werden. Ich finde nämlich, ER macht überhaupt nichts falsch, im Gegenteil.
    Wenn dich ihr Verhalten so sehr stört, dann solltest du ihr es selbst sagen, denn dein Freund kennt die Dame nun mal so, und wird nicht versuchen wollen, sie “umzuerziehen”. (wobei ich bezweifle dass sie sich von dir was sagen lassen wird).

    0
  • von Goldschatz89 am 09.01.2016 um 21:40 Uhr

    Mir würde das auch zu weit gehen und ich finde solche sms mit Freunden nicht normal.
    Man kann ja in die Sauna gehen oder im gleichen Bett schlafen etc. aber muss man das so schreiben? Ich weis nicht sowas würde mir im Traum nicht einfallen.
    Warum kann sie den nicht einfach normal fragen ob ihr Lust auf Sauna habt? Mir kommt es so vor als ob sie sticheln möchte. Wenn sich ein Freund mir gegenüber so verhalten würde, hätte ich schonmal gefragt ob er noch richtig tickt…
    Ich würde ihm auch meine Grenzen aufzeigen. Er muss dann entscheiden in wie weit er das ganze einschränken möchte und du ob du denke leben kannst.

    0
  • von lisara87 am 09.01.2016 um 19:05 Uhr

    Meine Idee war es, dass wir uns mit ihr und ihrem Freund gemeinsam treffen, um essen zu gehen oder ins Kino oder sonst was. Mal sehen, wie “anhänglich” sie dann ist, wenn ihr Freund dabei ist. Es gibt für mich keinen plausiblen Grund, wieso sie vorbeikommen sollte, wenn ich nicht da bin, um sich mit ihm zu betrinken (auch wenn er gar nicht mit ihr trinken würde, aber allein der Gedanke von ihr ist irgendwie dreist) und dann auch noch zu kuscheln. Sie hat doch einen Freund für so etwas und da sie ein Auto hat, könnte sie die 20 Minuten Weg zu ihm auch in Kauf nehmen.

    Antwort @ Weidenkatze
  • von Weidenkatze am 09.01.2016 um 18:55 Uhr

    Ps: und gerade weil sie bald öfter da sein wird solltest du bevor es eskaliert darauf hinarbeiten dass sie versteht dass sie solche Sachen zu unterlassen hat. Du kannst es ja auch nett sagen und in dem Fall hätte ich kein Problem damit mir den Schuh anzuziehen eine eifersüchtige Freundin zu sein. Ist ja erstens nicht ganz unbegründet und zweitens ist es doch egal was SIE über dich denkt. Und deinen Freund kannst ja mal fragen wie er sich an deiner Stelle fühlen würde. Reden und versprechen kann ja jeder, aber manchmal sagen Taten eben mehr als Worte.

    0
  • von Weidenkatze am 09.01.2016 um 18:49 Uhr

    Ich finde sie geht eindeutig zu weit. Macht auf mich den Eindruck als bräuchte sie ständig Bestätigung von Männern und versucht sich wohl durch ihr verhalten selbst zu beweisen wie geil sie doch jeder findet. Unabhängig davon wie sie ihre Freundschaft vor der Beziehung mit dir gestaltet haben, aber sobald einer von beiden eine Beziehung eingeht und den das (verständlicherweise) stört, kann man eben nicht mehr so weiter machen wie vorher weil es da eben noch jemanden gibt. Vielleicht will sie auch ein bisschen sticheln aber sag deinem Freund wenn er ihr nicht klar macht wie sie sich zu benehmen hat machst du das. Da wäre ich knallhart weil das einfach dreist und respektlos ist. Komischerweise kriegen Männer “nie” mit wenn sie angebaggert werden… habe immer eher das Gefühl sie wollen das nur nicht mitkriegen, aber das ist ja ein anderes Thema. Auf jeden Fall ist ihr verhalten sehr provokant und unangemessen.

    0
  • von lisara87 am 09.01.2016 um 18:33 Uhr

    Genau so habe ich es bisher auch gehalten, mehr oder weniger. Gerade weil sie sich in letzter Zeit so gut wie gar nicht gesehen haben, hab ich es einfach runtergeschluckt, ihm aber auch mal gesagt, dass sie wieder zu weit gegangen ist. Er geht überhaupt nicht auf sie ein, aber er setzt ihr eben auch keine Grenzen. Mein Problem ist es, dass sie demnächst wieder häufig da sein wird und ich komme mir schon total blöd vor, wenn ich mir vorstelle, wie sie unsere gemeinsame Freizeit durch ihr Verhalten “kaputt macht”, denn mich stresst schon alleine der Gedanke daran, dass sie jederzeit da sein könnte.

    Antwort @ peachnberry
  • von peachnberry am 09.01.2016 um 18:00 Uhr

    @lisara

    Solche Frauen kenne ich nur zu gut. Wahrscheinlich legt sie es echt ein bisschen darauf an, bzw ist wirklich etwas eifersüchtig dass sie ihn nicht mehr so “haben” kann wie früher.
    Ich denke sie will damit austesten, wie weit sie gehen kann. Unmöglich solche Menschen :/

    Mein Freund hat auch ein paar bekannte Mädels, die immer meinen, sie müssen ihn besonders aufmerksam bezirzen oder auf seinem Schoß rumhüpfen wenn ich mitdabei bin (wenn ichs nicht mitkriege, machen sie das natürlich nicht :D)
    Aber ich lass es mir nicht anmerken, ich grinse ihnen eher noch freundlich ins Gesicht, irgendwann wirds ihnen dann zu langweilig und sie akzeptieren, dass sie damit nichts anrichten können.

    Antwort @ lisara87
  • von lisara87 am 09.01.2016 um 17:48 Uhr

    Das mit dem Umziehen war auch reine Provokation. Sie hat ne lange Hose angehabt und Hotpants in ihrer Tasche gehabt, die sie dann vor ihm und mir angezogen hat. Sie hätte theoretisch auch einfach ins Bad gehen können, stattdessen der Spruch: “Wir kennen uns eh fast nackt, das ist ganz normal”. Ich hab damals nichts zu ihr gesagt, ihm aber hinterher gesagt, dass ich das schon als Stichelei empfunden habe. manchmal kommt es mir so vor, als könnte sie es nicht ertragen, dass sie nun ihrem Kumpel nicht mehr in der Form hat wie es früher war. Ich weiß auch gar nicht, ob sie noch andere Kumpels hat oder ob ihr Freund davon weiß.

    Mein Freund hatte auch erzählt, dass er ganz am Anfang mit ihr abgemacht hatte, dass es keine Übernachtungen mehr gibt (es sei denn, es gibt einen speziellen Grund) und auch, dass Kuscheln dann wegfallen wird, sobald auch nur einer der beiden einen Partner hat. Dann hatte sie irgendwann nen Freund, hat es meinem Freund jedoch nicht erzählt und weiterhin bei ihm übernachtet, das hat ihn auch ziemlich wütend gemacht. Das ist auch ein Grund, warum ich sie als sehr “unangenehm” empfinde. Sie ist scheinbar nur darauf aus, im Mittelpunkt zu stehen und ihre eigenen Interessen durchzusetzen, ganz egal, was andere dazu sagen.

    0
  • am 09.01.2016 um 17:26 Uhr

    Ich kann dich auch absolut verstehen, mir würde das auch zu weit gehen. Das voreinander umziehen, könnte ich noch verstehen, wenn sie das so gewohnt wäre, dass sie das tut. Stören würde es mich dennoch, aber darüber könnte ich hinwegsehen.
    Aber ihre ganzen Nachrichen würden mich auch aufregen. Ich finde, dass sie es auch ziemlich provoziert. Vielleicht wartet sie ja wirklich darauf, dass du Stress machst, daher würde ich das deinem Freund überlassen.
    Ich habe auch gute Kumpels mit denen ich enger bin und mal versaute Sachen schreiben kann aus Spaß. Aber wenn die Freundinnen haben, finde ich es einfach eine Sache des Respekts das einfach zu lassen, auch weil ich es dann selbst komisch fände. Vor allem das mit der Sauna fande ich ja mega komisch von ihr. Sie schrieb ja auch “komm doch mit” und nicht “kommT doch mit 😉 ich sehe da nicht, dass sie dich in irgendeinerweise mit einbeziehen will.

    1
  • von Norenia42 am 09.01.2016 um 17:24 Uhr

    Ich finde, du hast da wirklich eine realistische Ansicht. Du hast ja gesagt, dass du nichts gegen die Freundschaft hast. Aber gegen Körperkontakt.

    Da sehe ich das auch anders als Cruelprincess. ´Für dich ist das eine Grenze, wäre es für mich auch. Kraulen würde mich auch auf jeden Fall ein Grenzverstoß sein. Und auf dem Schoß sitzen fände ich jetzt auch nicht so gut.

    Vielleicht sagst du ihm klar, dass es bei dir nicht normal ist und er soll bitte, wenn ihm deine Gefühle wichtig sind, auch darauf Rücksicht nehmen. Ich finde auch, dass es nicht zu viel verlangt ist, da du ja anscheind auch nichts gegen die Freundschaft per se hast. Sag ihm das am besten auch so.

    Viel Erfolg!

    Antwort
    2
  • von CruelPrincess am 09.01.2016 um 15:59 Uhr

    Da hilft nur reden und ihm klar und deutlich sagen wo deine Grenzen liegen.

    Mich persönlich würde das nicht stören.
    Ich Kuschel auch mit Kumpels, betrink mich mit Ihnen und schlaf in einem Bett. Auch wenn ich nen Freund hab.
    Ich kenne meine Kumpels jahrelang, hatte nie was mit einem (und selbst wenn das anders wäre heißt das noch lange nicht, dass ich über die herfallen würde nur weil sie neben mir liegen…) und körperkontakt gehört bei uns dazu. Würde mir da ein Partner komisch kommen würde ich ihm den Vogel zeigen.
    Freunde gehören für mich zur Familie und ich sitz auch mal bei meinem Bruder auf dem Schoß.

    1
  • von lisara87 am 09.01.2016 um 15:53 Uhr

    Danke, peachnberry für deine Nachricht. Es tut gut, zu wissen, dass andere die Sache ähnlich sehen!
    Ich habe mit ihm schon darüber gesprochen. Zuerst meinte er, ich würde übertreiben, aber zum Glück hat er dann eingesehen, wie ihre Nachrichten auch verstanden werden können. Für ihn war z.B. klar, dass sie mit uns beiden in die Sauna wollte (außerdem war ihm nicht bewusst, dass man nicht unbedingt in Badekleidung in die Sauna geht). Männer XD
    Ob ich sie selbst zur Rede stellen soll hab ich mich auch schon gefragt. Allerdings bin ich nicht mit ihr befreundet und möglicherweise ist es genau das, worauf sie hinaus will. Ich traue ihr durchaus zu, dass sie das zum Anlass nimmt, um sich bei ihm wegen seiner bösen eifersüchtigen Freundin auszuheulen. Er meinte, er redet mit ihr, wenn sowas nochmal vorkommt. Die Frage ist nur, ob er das überhaupt merkt.

    0
  • von peachnberry am 09.01.2016 um 15:42 Uhr

    Hey du!

    Also ich verstehe dich vollkommen, gerade die Nachricht mit “Dann können wir uns betrinken, bis wir ins Bett fallen und uns kraulen” – SOWAS geht gar nicht.

    Allerdings finde ich, musst du deinem Freund klar machen, dass dir sowas zu weit geht. Und er muss mit ihr reden, von allein wird sie damit nicht aufhören.
    Natürlich wäre es auch eine Möglichkeit, dass DU mit IHR redest und ihr sagst, sie soll es unterlassen – aber ich finde schon, dass dein Freund das machen sollte.

    Wenn er nichts dagegen hat, ist halt fraglich ob er das machen wird. Ich finde aber schon, dass ihm die Beziehung zu dir soviel wert sein sollte. Er fände es wahrscheinlich auch nicht cool, wenn du solche Nachrichten von deinen Kumpels bekommst.

    Ich denke da hilft nur Reden. Und ihm sagen, dass du mit der Situation so nicht glücklich bist.

    Ich wünsch dir alles Gute

    1

Ähnliche Diskussionen

Wie kann ich damit besser umgehen? Antwort

strawberry2310 am 12.08.2014 um 15:51 Uhr
Hey ihr Lieben, ich bin seit einem 3/4 Jahr mit meinem Freund zusammen, es ist also noch ziemlich frisch und wir sind auch sehr glücklich miteinander. Es gibt bloß ein kleines Problem, nämlich eine Freundin von...

verhält sich so eine beste freundin.? Antwort

tokyo am 27.05.2009 um 15:57 Uhr
ich habe mit meiner besten freundin schon viel erlebt und wir haben immer Spaß zusammen. doch heute zB. hat sie mir ne sms geschrieben das ein bestimmer junge aus meiner klasse mich wieder verarscht und den lehrern...

Ich kann nicht damit umgehen dass mein Freund mit seiner Ex zusammen gewohnt hat :( Antwort

LittleKizz am 23.08.2010 um 17:44 Uhr
Hey ihr Lieben :) Ich hoffe ich bekomm jetzt keine bösen Mails oder so... und ja ich geb zu.ich bin erst 18 ....hatte eine ernsthafte und lange Beziehung...falls euch das weiterhilft :) Mein Freund ist 23 und wir...

Ich weis nicht wie ich damit umgehen soll . Antwort

NANNii am 04.02.2009 um 21:53 Uhr
Also ich war bisher noch nie wirklich verliebt aber jetzt gibt es da jemanden, ich hatte das Gefühl noch nie. So wohl hab ich mich schon lange nicht mehr gefühlt. Ich unternehm was mit ihm & nach kurzer Zeit...

Lauter Probleme in der Beziehung - wie soll ich damit umgehen? Antwort

eyeofdragon1995 am 17.05.2013 um 00:24 Uhr
Also, zuallererst: Ich liebe meinen Freund sehr. Wir sind mittlerweile fast 2 Jahre lang zusammen und er ist wirklich der Beste (gewesen). Wir kennen uns schon seit 5 Jahren und haben uns am Anfang unserer...