HomepageForenLiebe-ForumWie kann ich ihm helfen, im Klaren über seine Gefühle zu werden?

die_gee

am 28.12.2008 um 00:48 Uhr

Wie kann ich ihm helfen, im Klaren über seine Gefühle zu werden?

H und ich kennen uns 2 Jahre, hatten entfernt beruflich miteinander zu tun und waren von Anfang an einander Dorn im Auge, wobei immer gegenseitige Ehrfurcht und Respekt geherrscht haben, wir aber beide unklare doch immer wiederkehrende Signale gesendet haben, die eher Richtung sexuelle Attraktion tendierten. Irgendwann habe ich entschieden, dass ich auf ihn klar zugehe und “das” zwischen uns anspreche. Er hat kurz und klar abgewehrt – im Nachhinein hat er erzählt, er habe nicht geglaubt, dass ich ernste Absichten hegen würde. Dann hatte ich noch am gleichen Wochenende ein Date mit einem anderen Mann. H hat aus mir unklaren Gründen davon Wind bekommen und mich angerufen, eine Stude vor dem besagten Date, um mich zu einem Date mit ihm einzuladen. Ich solle dem anderen Absagen, was ich aus Prinzip nicht tue, was er akzeptierte, da er unser Date auf den Tag darauf gesetzt hat. Am Tag darauf war ich mit H erst seine Heimatstadt durchspazieren (er wohnt 40km entfernt) und dann lang in einem Kaffee, wunderbar am reden. Er war klar interessiert, wir waren beide überrascht, wie gut wir doch miteinander reden und lachen können. Wir sind uns aber nicht nähergekommen, ich bin mit einem Abschied mit festem Handschlag heimgefahren, nachdem ich meinte “jetzt ist der Ball bei dir”. Er hat sich am nächsten Tag gemeldet , wir haben für das darauffolgende Wochenende abgemacht, nach 2 Wochen hat er von sich aus und ohne Druck meinerseits gefragt, ob wir einen Versuch in Form einer festen Beziehung miteinander wagen – ich habe zugestimmt. Wir waren verrückt nacheinander und haben es allen gezeigt, obwohl Zurschaustellung bei uns beiden alles andere als üblich ist. Die nächsten Wochen waren unglaublich intensiv, der Sex einmalig, besonders und immer mit fast schmerzlicher Nähe. Als ich dann für mich entschieden habe, dass ich diesen Mann möchte, fingen Dinge an mir aufzufallen. Dazu muss ich bemerken, dass wir beide sehr viel arbeiten, eigentlich durchgehend, mit Auslandsaufenthalte zwischendurch. Er war nicht interessiert an meiner Arbeit, an meiner Familie oder an meinem Leben, obwohl wir so viele Gemeinsamkeiten haben. Er hat sich selten gemeldet, jedoch immer freundlich und durchdacht. Aber alles in einem hat sich unsere Beziehung nicht weiterentwickelt, weil nur das, was wir teilten: Arbeit und Sex. Ich habe ihn mal zu einem passenden Zeitpunkt daraufhin angesprochen, wieso er nichts über meinen Alltag, meiner Familie und über mich allgemein wissen will. Dazu antwortete er, dass er das nicht für nötig befindet, da er mich kennen will und nicht das, was mich ausserhalb unserer Beziehung ausmacht und dass dieses Benehmen seinerseits üblich ist, auch bei langjährigen Kollegen von ihm – habe darauf gepocht, dass ich tiefer in diese Beziehung eintauchen will und immer Fragen gestellt, die er trotzig aber immer klar beantwortet hat bzw ihm von mir erzählt, ohne dass er fragte. Irgendwann schon er die Arbeit vor und wir sahen uns zwei Wochen am Stück nicht. Da ich wusste, welches Projekt er macht, wusste ich auch, dass er Zeitfenster gehabt hätte, hätte er mich wirklich sehen wollen. Daraufhin habe ich ihm brieflich geschrieben, dass er sich erst dann bei mir melden soll, wenn er entschieden hat, was er will, weil mir das, was wir gerade hatten, nicht reiche. Ein paar Tage später haben wir uns getroffen, Er war die ganze Zeit über distanziert. Vor der Heimfahrt, hat er nichts gesagt und nachdenklich auf die Strasse gestarrt, wobei ich ihn aufgefordert habe, endlich mitzuteilen, was ihn bedrückt. Daraufhin meinte er “Ich kann das nicht, das mit uns, meine Gefühle haben sich nicht aus Verliebtheit in Liebe gewandelt und ich habe keine Zeit für Beziehungsstress”. In den letzten Tagen habe ich ihn mehrmals erlebt. Er reagiert klar so, dass er starke Gefühle für mich hat, doch hat er aufgrund seiner Erfahrung, meines harten Charakters und seiner Arbeitssucht starke Zweifel und leider lieber still, er ist sehr stolz. Wie kann ich ihm die Zweifel nehmen?

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von die_gee am 28.12.2008 um 11:09 Uhr

    die zeit hat er, ich habe ganz zurückgezogen und wenn wir uns sehen, weil wir gemeinsame bekannte haben, dann halte ich mich an einem gruss und einem kurzen “wetterqutschen”. dazu muss ich sagen, dass wir gestern auf der gleichen party eines guten, gemeinsamen kollegen war, wo er erneut nach wie vor zu mir gestarrt hat, als er sich sicher fühlte, meine begleitung in einem politgespräch vor den anderen ziemlich “zur sau” gemacht und auch sonst sich so benommen hat, wie ein mensch, der noch liebt, sich aber unbedingt reinprügeln will, dass sein verstand darüber siegen kann. den gemeinsamen bekannten ist dies auch aufgefallen, ich habe aber drum gebeten, dass keiner ihn darauf anspricht. mein problem ist also nicht so einfach, dass er micht nicht liebt, wie gesagt, ich weiss dass er es tut, es ist seine bindungsangst. wir waren ein jahr zusammen, er war davor verlobt. er ist gerade so lange aus der uni raus, dass er im arbeitsleben richtig fuss fassen konnte und reagiert mit purer verzweiflung, wenn er sieht, dass seine besten kollegen aus der kindheit auch “fallen”, sein bester hat vor 3 wochen geheiratet und vor einer woche, ein tag vor unserer trennung, ist er vater geworden. seine angst ist also das binden, nicht ich.

    0
  • von emsa am 28.12.2008 um 01:05 Uhr

    hmmm…. schwer , sehr schwer! Also am besten durch Zeit , es kann nur an der Zeit liegen.
    Ich weiss nicht wie lange du jetzt mit ihm zusammen bist, aber gib ihm einfach Zeit, und setze ihn nicht unter Druck, es wird sich ergeben

    alles Gute

    Antwort
    0

Ähnliche Diskussionen

Ich hatte schon was mit ihm aber er muss sich über seine Gefühle klar werden. Was soll ich machen? Antwort

Mon1814 am 27.12.2008 um 13:59 Uhr
Hey. Wow, dass ist das erste Mal das ich mich im Internet, Fremden gegenüber öffne. Nur ich weiß nicht mehr weiter. An den letzten 2 Samstagen habe ich bei einem sehr sehr guten Freund geschlafen und dort haben wir...

Wie kann ich ihm helfen / kann man ihm helfen? Antwort

skyandsand16 am 10.01.2011 um 00:41 Uhr
Hey Leute, ich zerbrech mir schon den ganzen Tag den Kopf & brauch einfach mal ein paar Meinungen "Unbeteiligter".. Folgendes: Mitte letzten Jahres hab ich nen Kerl kennengelernt. Anfangs schien alles klasse,...

Hat er seine Trauer wirklich überwunden? Kann ich ihm helfen die Trauer zu überstehen? Antwort

Biest_Trulla am 26.11.2009 um 22:15 Uhr
Hallo Mädels, ich hab wirklich ein Problem...wo soll ich bloß anfangen?! Am Besten am Anfang: Ich war vor letzten Tagen mit einem 27jährigen Mann 3 bzw 4 Monate zusammen, ansich war es eine schöne Zeit, jedoch konnte...

Beziehungsangst, wie kann ich ihm helfen? Antwort

Destilliert am 23.06.2012 um 16:49 Uhr
Hallo zusammen, ich hab vor ca 2 einhalb monaten einen tollen Mann kennen gelernt, wobei ich am anfang gar nicht so überzeugt von ihm war, doch nach vielen schönen telefonaten und den ersten dates war ich hin und...

Hilfe!!! Wie kann ich ihm helfen? Antwort

terrorengel1 am 20.01.2010 um 22:48 Uhr
Hallo Erdbeeren... Ich hoffe mal dass so spät noch jemand wach ist und sich mit meinem text auseinandersetzt... Bitte verzeiht die rechtschreibfehler, bin grad mit den nerven am ende. Und zwar geht es um meinen...