HomepageForenLiebe-ForumWieviel Wahrheit verträgt die Liebe?

copywrite

am 16.03.2010 um 09:38 Uhr

Wieviel Wahrheit verträgt die Liebe?

Hallo ihr Lieben, ich bräuchte mal euren Rat in einer Angelegenheit.. Einer Herzensangelegenheit. Ich bin hin-und hergerissen was ich tun soll. Ich hoffe der Text wird nicht soooo lang.

Ich (23) habe vor 4 Monaten jemanden (28) auf nem Konzertkennengelernt, und es hat sofort „Klick“
gemacht. Wir haben uns super verstanden, sind beide Single & wohnen 600 km auseinander.. Wir telefonieren jeden Tag stundenlang und liegen einfach auf einer Wellenlänge, und sind beide sehr zueinander hingezogen. Auf ernster Basis, also ich könnte mir eine Beziehung mit ihm seeeeehr gut vorstellen. Wir sehen uns leider nicht so oft, aber jetzt am Wochenende fahr ich zu ihm. Und wir sind schon beide total aufgeregt, sowas kenne ich eigentlich nur aus der Zeit wo man sich als Teenie das erste Mal verliebt 😀

Das Problem an der Sache: Ich hatte vor ca. 1 ½ Jahren mir echt ne dumme Sache geleistet.
Und zwar hab ich da nen 33-jährigen kennengelernt, mit dem ganz gut verstanden, und wir haben eine Sexbeziehung angefangen (der wohnte auch weiter weg) Das lief auch ganz gut, bis er mir nach 6 (!!) Monaten mal beichtete, dass er KEIN SINGLE ist!! Das fiel nie weiter auf weil wir eben 400 km auseinander wohnen.. Naja die Freundin durfte ich ein paar Tage dann per Zufall mal kennenlernen.. Total nett.. aber als sie dann von Kinderwunsch anfing, wurde mir fast schlecht, denn irgendwie waren schon ein wenig Gefühle für den Typen entstanden (naiv wie ich war) Naja für mich war klar dass ich die Sache beenden muss, das hab ich dann auch getan. Allerdings zeigte der Herr dann sein wahres Gesicht, und beleidigte mich aufs Extremste… Also im Endeffekt hat er sich wie ein Arschloch benommen. Ich bin froh damit abgeschlossen zu haben, ist ja auch schon ein Jahr her.

Und jetzt kommt der Haken: Die beiden, also der 28-jährige und der 33-jährige – und das obwohl sie ziemlich weit auseinander wohnen) kennen sich. Nicht beste Freunde, aber schon ein freundschaftliches Verhältnis.
Ich hab dem 28-jährigen von meiner Affäre damals erzählt. Eigentlich alles, ausser WER es war.

Und nun frage ich mich: Soll ich ihm die ganze Wahrheit sagen?
Mir würde eine Last von den Schultern fallen, da ich ihn null anlügen will. Allerdings befürchte ich dass ich ihm damit eine Last aufbürde, weil dann das Verhältnis zwischen den beiden getrübt wird. Vielleicht will er dann auch keine Beziehung mehr mit mir, oder ist mir sauer dass ich es ihm verheimlicht habe…
Aber ich will absolut ehrlich zu ihm sein, da ich das Gefühl habe dass es was verdammt gutes mit ihm sein könnte…

Ich bin gerade in dem totalem Konflikt. :(

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von copywrite am 16.03.2010 um 15:00 Uhr

    Danke für die Antworten.
    Das mit dem “such dir einen aus deiner Umgebung” ist eher hinfällig da ich in nem halben Jahr eh wegen Job woanders hinziehen werde.. und ich ja nicht wusste, dass die beiden sich kennen.. Wo die Liebe halt hinfällt. Ich will wegen diesem Umstand die Sache aber nicht von vorneherein aufgeben…

    0
  • von IchWillNet am 16.03.2010 um 12:25 Uhr

    seh ich auch so.. wenn ers nicht von dir erfährt, dann von deinem ex-lover.. wenn der nämlich weiter auf arsch macht, schmückt er seine version bestimmt noch ein bisschen aus und dann kannst du eine beziehung auf jeden fall vergessen..

    also nimm ihm schon vorher den wind aus den segeln und erzähls deinem neuen so wie dus uns jetzt auch gesagt hast.. wenn er dich liebt, wird er dich auch nicht abservieren..

    0
  • von RockabillyBabe am 16.03.2010 um 11:56 Uhr

    lieber sagst du es ihm jetzt als dass es irgendwann irgendwie rauskommt…
    lieber hört er es von dir als von jemand anderem!
    meiner meinung nach… :-)

    0
  • von Satyria am 16.03.2010 um 10:42 Uhr

    Nun, mir scheint es sehr viel wichtiger zu sein, dass Du aktuell keinem aufgesessen bist, der eigentlich liiert ist. Aber das bekommst Du sicher auch raus.
    M.E. ist Vergangenes vergangen…Mit dem Früheren verbindet Dich nichts mehr und die Chance, dass Du gemeinsam mit dem Neuen den Alten triffst ist doch ehger gering, zumal die ja offenbar auch noch weit weg wohnen. Ich würde erst mal abwarten und wenn es sich ergibt dann sagts Du es. Aber bitte nicht in der Weise , dass Du was beichetn musst!! Es betrifft ja die Vergangenheit…Viel wichtiger ist ja die Gegenwart…Und bei Fernbeziehungen muss man immer aufmerksam sein, denn die Gefahr, dass Du aktuell enttäuscht wirst ist theoretisch ja auch gegegeben.

    0
  • von LittleRaspberry am 16.03.2010 um 10:42 Uhr

    naja du warst ja zu dem zeitpunkt noch nich mit dem zusammen also finde ich kann er es ruhig wissen. is doch egal … solange du für den 33-jährigen nichts mehr fühlst.

    0
  • von Feelia am 16.03.2010 um 10:26 Uhr

    hmm ach eigentlich würd ich sagen:egal,was hat er davon,zu wissen,wers is.
    aber da sich die beiden ja kennen und er sich sicher dämlich vorkommt wenn ers anders rausbekommt,sags ihm halt besser selbst.

    0
  • von florw am 16.03.2010 um 10:09 Uhr

    Nun meistens kommt eh die wahrheit raus.Man kann vergangenes nicht rückgängig machen! Also mein Freund hat auch in der vergangenheit eine frau total mies behandelt, wieso sollte er das mit mir machen! Trotzdem bin ich froh, dass ich es weiß…Und nun weiß er wer du warst, lieber so als wenn er es später erfährt

    0
  • von copywrite am 16.03.2010 um 10:04 Uhr

    @MsCold: Du hast Recht, so sehe ich dass ja auch! Ich will nichts verschweigen, geschweige denn ne Beziehung so aufbauen – weil ich das geklärt haben will bevor wir ne Beziehung eingehen – auch mit dem Risiko, dass er dann nicht mehr will… Aber wenigstens war ich dann ehrlich.

    Er meinte ja auch, dass er mich voll und ganz mit meiner Vergangenheit akzeptieren will, weil sie nunmal ein Teil von mir ist.. egal ob mir sie passt oder nicht.
    Ich hab ihm von der Affäre erzählt, weil ich eben möchte dass er meine Vergangenheit kennt.

    0
  • von copywrite am 16.03.2010 um 09:56 Uhr

    Das war ja auch so eine miese Situation: Wir waren beide auf einem anderem Konzert, und ich seh den mit dem Typen dastehen… Und da kam halt raus dass die sich schon ne ganze Weile kennen und wir eben auch, aber nicht zu welchem Maße. Ich dacht ich fall aus allen Wolken :(

    0
  • von woelkchen90 am 16.03.2010 um 09:56 Uhr

    oh nein…das ja richtig pech. aber ich denke auch dass es besser wäre wenn du es ihm sagst. stell dir doch einfach mal vor ihr trefft euch zu dritt weil zufällig alle in einer stadt sind. wie würdest du dich denn da fühlen? oder was wahrscheinlicher ist, dass der 33-jährige es dem andern erzählt. ich denke er wäre sehr enttäuscht von dir und würde sich eher von dir abwenden als wenn du es ihm jetzt sagst. Viel glück!

    0
  • von JessKitty am 16.03.2010 um 09:53 Uhr

    mh, also für mich persönlich käme das nicht in frage meinem schwarm von meiner damaligen affaire zu erzählen, also vllt würde das ins gespräch kommen aber ich würde nicht offenbaren mit wem dies gewesen ist…ist ja auch deine sache, du musst doch nicht jedem sagen mit wem du schon mal was hattest. also ich denke nicht das es ein zwirn in eurer, ich sag mal eventuell baldigen beziehung, darstellen wird.
    woher weißt du denn das die beiden sich kennen?hat dein schwarm dir seinen namen gesagt?wenn ja dann würd ich ihm einfach sagen das du nicht mit dieser person in kontakt raten willst oder sonstiges, da du früher mal mit ihm zu tun hattest und er dich aufs übelste beleidigt hat, was genau war und alles musst du ja nicht sagen, wenn dein schwarm was für dich empfindet dann wird er das schon verstehen und deine meinung respektieren.

    0
  • von lolo91 am 16.03.2010 um 09:51 Uhr

    das ist ja derbe heftig O.O*
    Klein ist die Welt :)
    Naja aber du hast es ihm ja schon gesagt
    er wollte den Namen ja sicher nicht wissen,..
    ich meine wenn du die geschichte jetzt wieder aufgreifst
    musst du damit rechnen das es ihn vllt schockiert.
    andererseits bin ich ja auch für ehrlichkeit in einer beziehung.
    vllt ist es sogar besser,..nicht das DER deinem zukünftigen die sache erzählt :) Dann besser du :)

    Antwort
    0

Ähnliche Diskussionen

Sagen Betrunkene die Wahrheit? Antwort

CruelIntentions am 11.06.2015 um 13:16 Uhr
Huhu Mädels! Ich hab ja seit einiger Zeit was mit nem Kerl am Laufen, mal mehr mal weniger. Was mich aber langsam nervt, ist folgendes: wenn er betrunken ist, ist er superlieb und zuvorkommend. Sagt, dass er mich...

Sagt er die Wahrheit ??? :( Antwort

meggan am 25.04.2011 um 15:56 Uhr
Hey, brauch dringend Rat von außenstehenden! Ich weiß einfach nicht weiter, weiß nicht ob ich ihm glauben soll, ob ich weiter kämpfen soll oder ihn einfach ziehen lassen soll. Kurzfassung. Ich war mit meinem...

Die Frage um Lüge / Wahrheit Antwort

OnlyHisGirl am 21.10.2013 um 23:20 Uhr
Hey Hey, ich bin mit meinem Freund jetzt seit 2 1/2 Monaten zusammen. Er wohnt in Spanien, ich in Deutschland.. einige von euch wissen das bereits. Wie ich in einem anderen Beitrag schon geschrieben hab, hat er 2...

Die Wahrheit sagen? Oder lieber vergessen Antwort

Yaxii am 21.03.2012 um 20:05 Uhr
Hallo ihr Süssen Also ich warne euch von Anfang an :P meine Geschichte wird ein bisschen länger sein , ich versuche mich so kurz wie möglich zu fassen. Seit 4 Jahren kenne ich einen Jungen , den ich sehr sehr...

Sollte ich ihr wirklich die Wahrheit sagen? Antwort

WHATEVER_ am 02.07.2011 um 23:34 Uhr
Hei ihr:) ich habe ein ziemlich kompliziertes problem und würde mich über eure meinungen und ratschläge sehr freuen:) Also meine beste freundin ist gerade total in einen jungen verliebt. Er wohnt bei ihr in der nähe,...