HomepageForenLiebe-ForumZwei Männer sind einer zu viel…

Mausz04

am 04.03.2014 um 11:50 Uhr

Zwei Männer sind einer zu viel…

Hallo ihr lieben,

Ich weiß nicht genau, was ich mir genau erhoffe, aber vielleicht hat ja doch jemand einen Rat etc. Für mich…
Mein Freund (24) und ich (20) sind nun schon über drei Jahre zusammen wir leben zusammen und auch sonst verbringen wir viel zeit miteinander… wobei ich sagen muss, dass bei uns momentan nur Stress gibt, weil sich angebliche Freunde in unsere Beziehung einmischen und erdenen alles gglaubt…Jetzt ist ein `neuer` Mann in mein Leben getreten, und ich muss ehrlich zugeben, dass er für mich nicht uninteressant ist.  Ich kenne ihn schon etwas länger, habe ihn bisher aber nie so gesehen, wie ich es jetzt tue.  Wir schreiben viel miteinander und wollen uns in den nächsten Tagen auch mal zu zweit treffen, immer wenn ich ihn sehe kribbelt alles an meinem Körper und in meinem Bauch Feiern die Schmetterlinge eine Party. Er nennt mich mittlerweile Schatz….

Vielleicht kann mir jemand sagen, was das ist, ob ich wirklich verliebt bin oder nicht, wobei ich das eh nur selbst herausfinden kann…

vielleicht hat aber jemand einen Ratschlag für mich… :)

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von PrincesaLissy am 04.03.2014 um 16:32 Uhr

    Ähm… du hast doch mal gepostet dass du verlobt bist? Ich find deine Frage wirklich unangebracht!! Sprich mit deinem Freund und wenn du ihn nicht mehr liebst, mach schluss!! Und zu zweit treffen wenn du solche Gedanken hast bedeutet doch dass du planst deinen Freund zu betrügen. Dein armer Freund. Da du scheinbar seinen Heiratsantrag angenommen hast sollte das `in guten wie in schlechten Zeiten` jetzt schon gelten!

    0
  • von Dancemona am 04.03.2014 um 13:47 Uhr

    Ich kenn sowas… bei mir war das genauso. Mein Freund hat sich nicht mehr so um gekümmert und es gab dauernd Streit. Tja, dann kam ein “neuer” Mann in mein Leben. Wir haben jeden tag viel miteinander geschrieben und geredet. Er hatte immer ein offenes Ohr für mich. Ich hatte genau das Gefühl, was du jetzt hast, wenn du ihn siehst. Ich kann dir nur raten, denke darüber nach, wieso du die Gefühle hast (Vielleicht nur, weil dieser Mann sich für dich interessiert und sich um dich kümmert) und rede mit deinem Freund darüber, wie du dich fühlst und was dich an eurer Beziehung stört. Bei mir hat das geholfen…

    0
  • von blaumeise12 am 04.03.2014 um 12:11 Uhr

    Ich würde dir empfehlen, dir mal zu überlegen, was du für deinen Freund empfindest. Wärst du ohne ihn (nicht mit dem anderen) glücklicher? Ich finde, man sollte sich nur trennen, wenn man in der aktuellen Beziehung unglücklicher ist als außerhalb, und zwar nicht aufgrund der Vermutung, dass das Gras auf der anderen Seite grüner ist, also auch nicht, weil man denkt, dass man dann ONS haben kann oder wasweißich, denn man kann ja nicht wissen, ob es mit dem anderen tatsächlich besser wäre oder ob man überhaupt irgendwen finden wird.
    Wenn das nicht zutrifft, würd ich ehrlich gesagt versuchen, mich wieder zu “entlieben”. Sonst hast du dich am Ende getrennt, versucht etwas mit dem anderen aufzubauen, aber eine glückliche Beziehung verlassen, von der du irgendwas vermissen wirst und falls es mit dem anderen schiefgeht bereust du es bloß hinterher, weil du ja in der Beziehung glücklicher warst, als ohne deinen Freund.

    0
  • von CruelPrincess am 04.03.2014 um 12:00 Uhr

    Nen direkten Ratschlag hab ich nicht außer, dass du ehrlich zu deinem freund sein solltest und, dass ich keinen partner wollen würde der anderen mehr glaubt als mir.

    Antwort
    0

Ähnliche Diskussionen

zwei Männer sind einer zuviel Antwort

Julia__1988 am 16.02.2014 um 19:45 Uhr
Hallo Mädels :D Ich habe ein riesen Problem und zwar habe ich einen Mann (A) kennengelernt der mir sowohl optisch als auch charakterlich super gefällt. Mein Traummann sozusagen… Wir haben uns von anhieb an super...

Zwei Männer versus ich Antwort

Hatzibluemchen am 03.11.2010 um 14:08 Uhr
Hallo ihr Lieben, ich brauche eine Einschätzung. Da ich und mein Gewissen quasi seelenverwandt durchs Leben schreiten und jeden Schritt gegenseitig beobachten, stehe ich grade total zwischen den Stühlen. Da gibt es...

Warum sind Männer so? Antwort

Rinborien am 12.09.2009 um 00:10 Uhr
Ich bin jetzt seit 2,5 Jahren mit meinem Freund zusammen, und wir leben auch zusammen. An sich verstehen wir uns auch die meiste Zeit, aber sobald ihm was nicht passt, hab ich mich gefälligst zu ändern (ich mag mich...

männer sind...kompliziert! Antwort

mondenkind89 am 22.10.2010 um 21:57 Uhr
hey ihr :) das wird jetzt keine direkte frage,ich muss mich einfach mal wieder ausheulen und hab so langsman das gefühl, meine freunde haben keinen bock mehr auf das thema... also von anfang an und ich versuch...

Warum sind Männer so? Antwort

Engel2808 am 07.07.2010 um 11:40 Uhr
Hallo, ich bin 35, eine alleinerziehende Mutter und habe mich vor ca. 1 Jahr von meinem Mann getrennt, weil wir uns absolut auseinandergelebt haben und ich auch schon Depressionen und Angst- und Panikzustände bekommen...