HomepageForenLiebe-ForumZwickmühle: Mann oder Kinder….

darling52

am 27.12.2009 um 01:20 Uhr

Zwickmühle: Mann oder Kinder….

Also ich hab so noch nie um Rat gefragt aber ich hoffe ich drücke mich nicht zu kompliziert aus.
Es ist so ich bin mit meinem Mann seit zehn jahren zusammen und bis jetzt waren wir einer meinung was Nachwuchs angeht – wir wollten noch keinen. Doch mitlerweile möchte ich sehr gerne kinder haben und lieber gestern wie heute. Warum genau weiß ich auch nicht aber es tut irgendwie einfach weh wenn ich andere Mütter oder Väter mit Ihren Kleinen sehe.
Ich habe versucht mit meinem Mann darüber zu reden doch er wird sobald man das Thema kinder anspricht sehr aufbrausend und sauer, so das ich das thema sehr schnell wieder beende. Leider hat die ganze Situation noch ein paar unschöne Details. Mein mann hatte Hodenkrebs der erfolgreich mit einer chemotherapie behandelt worden ist, ich weiß also gar nicht ob er noch zeugungsfähig ist oder nicht und er lässt es nicht testen weil es ihn nicht interressiert… Ich selber habe die pille schon vor drei oder vier Jahren abgesetzt weil ich sie nicht mehr nehmen wollte und das Thema kinder auch nie ganz für mich gestrichen war. Zu allem überfluss schläft mein Mann seit unserem letzten gespräch darüber nicht mehr mit mir ( so alle zwei drei monate mal) jetzt ist mir das eigentlich alles nicht so wichtig wäre nicht auch beim letzten mal der spruch gefallen wenn du damit nicht klar kommst such dir jemanden der mit dir Kinder in die Welt setzt… Jetzt weiß ich gar nicht mehr weiter. Wisst ihr ich liebe meinen Mann über alles und ich bin auch sehr glücklich wäre dieser eine Punkt nicht aber deswegen meine Ehe aufgeben, oder genauso schlimm ihm ein Kind “unterjubeln”. Was ja auch schwer wird aufgrund des wenigen zusammenseins. Vielleicht wisst ihr ja was.

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von ginnli am 29.12.2009 um 19:22 Uhr

    entscheide dich für kinder und gegen ihn…er ist evtl eh irgendwann weg,du aber bleibst dann allein,um einen wichtigen traum betrogen

    0
  • von HanniHimbeer am 27.12.2009 um 17:19 Uhr

    Ich glaube so pauschal kann man darauf nicht antworten. Schwierige Situation,wenn ich es nicht falsch verstanden habe liebst du deinen Mann.Ich glaube, ich würde an deiner Stelle ganz offen mit ihm reden,ob es ihm passt oder nicht. Ich würde ihm sagen das ich ihn liebe und ich aus diesem Grund auch gern Kinder mit ihm hätte. Und das ich mir nichts schöneres als ein gemeinsames Kind vorstellen könnte. Ich denke wenn es echt dein Wunsch ist,sag es ihm direkt, drumrum reden hilft leider nicht. Und wie die Anderen auch schon geschrieben haben,wenn du nur ihm zuliebe verzichtest, ist das nicht gut!
    Red mit ihm und wenn er partout kein Kind will,aus welchem Grund auch immer, überleg dir ganz genau ob du damit leben kannst!
    Wenn ein Test ergeben würde das er keine Zeugungsfähigkeit hätte wäre das etwas ganz anderes für mich!
    Viel Glück!

    0
  • von diamondxx3 am 27.12.2009 um 11:45 Uhr

    Er lässt sich wahrscheinlich nicht untersuchen, weil er Angst vor dem Ergebnis hat. Vielleicht ahnt er ja schon, dass er keine Kinder machen kann.
    & wenn du dir Kinder soo sehr wünschst, lass den Idioten stehn & such dir nen Neuen!

    0
  • von TomysGirl am 27.12.2009 um 07:13 Uhr

    Hey..
    Lass dich erstma drücken..
    Scheinst in einer schwierigen situation zu sein..

    Ich kann mich medoka nur anschliessen.. Entscheide dich für kinder..
    Denn irgendwann kommt der punkt, da willst du noch mehr nen kind und dann wirst irgendwann sagen,weil er nie wollte, die zeit mit ihm is verschenkte zeit…
    denn den kinderwunsch kannst nur hinten anstellen, aber verschwinden wird er nie…
    Is keine gute basis für eine beziehung bzw ehe..

    0
  • von Medoka am 27.12.2009 um 02:27 Uhr

    Ich wüde sagen entscheide dich difinitiv für Kinder. Solang du noch jung genug bist um Kinder zu bekommen wirst du dich vielleicht dem Wunsch deines Mannes fügen aber der Gedanke an eigene Kinder wird indeinem Unterbewußtsein immer da sein und du wirst immer denken noch kann es ja passieren. Nur wenn du erstmal in der Meno-Pause bist und er dich vielleicht noch wegen einer Jüngeren sitzen läßt die zu allem Unglück eventuell nach kurzer Zeit ein Kind von ihm bekommt wirst du es ewig bereuen. Wenn er dich wirklich liebt würde er dir nicht so ne abfuhr verpassen.

    0
  • von Swinghips am 27.12.2009 um 02:08 Uhr

    Oh…sehe gerade Du bist ja verheiratet. Hieß es von Anfang an bei beiden “NOCH keine Kinder” oder bei ihm doch eher “NIE Kinder”….? Die Ehe macht es nicht einfacher, aber ändert nichts an meiner grundsätzlichen Meinung. Zu sehr verbiegen in zentralen Punkten sollte man sich auch nicht um eine Ehe zu erhalten. Sorry, das klingt bestimmt sehr hart alles. Vielleicht kannst Du ja tatsächlich Deine Einstellung so ändern dass Du auch ohne Kinder ein erfülltes Leben hast, nur wie…? Ein Beruf oder Nebenberuf in dem man viel mit (ungezogenen) Kindern zu tun hat könnte helfen das Idealbild der glücklichen Familie zurechtzurücken… kenne das von einigen Leuten, auch von mir selbst 😉
    Ich wünsch Dir jedenfalls alles Gute und dass die Lösung der Kinderfrage sich quasi von selbst ergibt.

    0
  • von Swinghips am 27.12.2009 um 01:57 Uhr

    Da ist guter Rat teuer. Kriegst Du ihm zuliebe keine Kinder wird Dir immer etwas für Dich wichtiges fehlen und Du wirst innerlich Deinem Freund grollen. Kriegst Du ein Kind von ihm (sofern überhaupt möglich) geht sehr wahrscheinlich die Beziehung drauf. Aber die ist ja ohnehin nicht mehr ganz das Wahre, wenn ich das mal so schonungslos formulieren darf. Besonders sympathisch klingt das nicht, wie er Dich behandelt, Krebs hin oder her. Ihr seid da in einem zentralen Punkt gegensätzlicher Meinung. Freunde Dich schon mal damit an, dass auch andere Mütter schöne Söhne haben und dass Du irgendwann Kinder haben wirst aber von einem anderen Mann!
    Das schreibt Dir eine Frau, die selbst keine Kinder haben will und an sich Deinen Freund versteht. (und der Vorrednerin sujuju widerspricht – auch ein Leben MIT Kindern kann trostlos sein und eines ohne Kinder wunderbar). Aber trotzdem, DU solltest Kinder kriegen, denn für Dich sind sie wichtig. Sonst ärgerst Du Dich irgendwann unendlich und Deine Beziehung hält trotz Kinderlosigkeit oder gerade deswegen nicht.

    0
  • von sujuju am 27.12.2009 um 01:43 Uhr

    so wie du schreibst, wird er nie kinder haben wollen, jedenfalls nicht mit dir, und es wäre das schlimmste daran, wenn du irgenwann drauf kommst, richtig sehnsüchtig ein kind wolltest, und du ihn dann zu hassen beginnst, und somit die beziehung auseinander geht.

    wäre es nicht besser früh genug in die eisen zu steigen und zu sagen stopp.
    frag ihn offen und ehrlich ob er kinder will oder nicht.
    und dann redet wie es weiter gehn soll.
    eine trennung ist nicht ausgeschlossen.

    aber ich sag dir eines ein leben ohne kinder ist ein trostloses leben.
    denn nie im leben wird dich jemand so bedingungslos lieben wie dein kind.

    Antwort
    0

Ähnliche Diskussionen

Zwickmühle... Antwort

vroniflocke am 30.11.2010 um 15:24 Uhr
Aaaalso: In meinem Leben gibt es einen jungen Mann den ich sehr mag;). Ich weiß dass er mich auch sehr gern hat, nur ist das Problem seine Freundin. Die mag er nämlich auch sehr gern. Er hat mir gesagt er will weder...

Zwickmühle =( Antwort

xXxXSvenjaXxXx am 26.10.2009 um 15:34 Uhr
Also folgendermaßen... ich war letztes Wochenende auf nem KOnzert. Bei dem KOnzert hatte ich es dann mit einem Junge & es war auch echt toll usw.. er war auch so nett... aber ich glaube dass er nich so n...

Mann zwischen 2 frauen. Bequemlichkeit oder Zwickmühle Antwort

famouslady am 13.02.2009 um 00:10 Uhr
Hallo Leute Ich habe leider ein problem. Vor etwa 3 monaten habe ich einen typen kennengelernt, wir haben uns gleich gut verstanden. In der zeit wollte aber sein bester freund was von mir. Ja und er hatte auch ne...

Verliebt in Mann mit Kinder Antwort

Sahne2015 am 23.01.2015 um 10:56 Uhr
ich (32) habe einen Mann kennengelernt, der allerdings seit ca. einem jahr geschieden ist und 3!!! Kinder hat. Zuerst dachte ich mir, dass er eher der Aufreißtyp ist und mehr fürn Spaß zu haben ist, wobei wir keinen...

"Schüchterner"Mann oder "Einbildung"...!? Antwort

engelchen8 am 07.08.2009 um 13:42 Uhr
Liebe Erdbeermädels! Ich bin schon ganz am ende..ich liebe seit etwa einem jahr einen mann, mit dem mich "nur eine arbeitsbeziehung"verbindet. wir sind beide von beruf musiker...ja,und sind uns alleine durch die...