HomepageForenLiebe-ForumZwischen 2 Stühlen. Woher weiß ich, was ich will?

NadyStylez

am 20.05.2014 um 09:16 Uhr

Zwischen 2 Stühlen. Woher weiß ich, was ich will?

So kurz und knapp wie möglich: Vor 3 Jahren haben mein Ex und ich mich getrennt (waren 2 Jahre zusammen), weil ich wirklich ein Arsch und ziemlich gemein war. Wir haben viel durchgemacht (Tod seines Vaters usw). Hatten dann nach 1,5 Jahren wieder Kontakt, wo wir uns gestritten haben. Jetzt (nochmal 1,5 Jahre später) musste ich ihn einfach nochmal kontaktieren, weil ich die ganze Geschichte immer noch nicht vergessen habe und ich mich endlich vernünftig, persönlich, ohne Streit entschuldigen wollte. Wir haben uns getroffen, haben diskutiert, alles geklärt und geredet und gelacht. Dabei blieb es jedoch nicht. Seitdem schreiben wir oft und von beiden sind irgendwie auch immer noch Gefühle da. Es gibt nun 2 Möglichkeiten: Gefühle „verdrängen“ und beim Partner bleiben (Wir haben beide seit ca. 1 Jahr einen Partner – Ich habe meinem Partner natürlich von unserem Treffen erzählt, weil ich das Thema für mich einfach abschließen muss, ich aber auch ehrlich zu ihm sein möchte.) … oder zu den Gefühlen stehen und es versuchen. Aber wer weiß, wir würden beide so viel wegwerfen, worüber wir uns evtl. im Endeffekt ärgern. Ich weiß einfach nicht, was ich will und weiß auch nicht, wie ich das herausfinden soll. Habt ihr Tipps?

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von bussi3 am 20.05.2014 um 13:25 Uhr

    Wie heißt es so schön: Alte Liebe rostet nicht.” Ich gebe MissEistee aber recht.

    0
  • von MissEistee am 20.05.2014 um 09:30 Uhr

    das beste und vor allem fairste für ALLE beteiligten ist immer noch dass man sich trennt und erstmal single bleibt. und dann auch mit dem wissen leben dass sich beide männer von dir abwenden können, was ich aus sicht deines freundes vollkommen verstehen könnte! überleg mal dein freund käme mit sowas an, da wärst du sicher alles andere als begeistert, denn wenn mein partner nicht wissen würde was er will, da würde ich ihm wohl auch die entscheidung abnehmen und gehen.

    fakt ist: DU musst wissen was du willst, da kann dir niemand helfen aber du musst dir eben immer bewusst machen dass da mehrere menschen an der situation beteiligt sind

    Antwort
    0

Ähnliche Diskussionen

Ich weiß nicht was ich will. (Trennung) Antwort

Keacno am 08.10.2013 um 21:44 Uhr
Hallo ihr Lieben, ich brauche mal euren Rat. Ich und mein Mann sind (waren?) seit 11 Jahren zusammen, seit 7,5 Jahren verheiratet und haben zwei Kinder im Kindergartenalter. Vor zwei Jahren habe ich mich dazu...

Ich weiß nicht, was er will. Was soll ich tun? Antwort

WhatsMyName4 am 19.08.2016 um 10:34 Uhr
Hallo zusammen 🙂 Ich bin im Moment in einer eher außergewöhnlichen Situation (für mich) und wollte mir ein paar Tipps holen. Und zwar geht's natürlich um einen Mann 😀 Das könnte etwas länger werden, also...

Weiß nicht was ich will, was das werden soll.... Antwort

floretto am 23.10.2013 um 18:03 Uhr
Ich bin ein wenig verwirrt, weil ich nicht weiß was ich von der ganzen Sache halten soll. Am besten Fange ich mal von vorne an. Ich bin jetzt seit über 1,5 Jahren single, ich bin übrigens 21. Nach 4 Jahren Beziehung...