HomepageForenLifestyle-ForumAbi – nach 12 oder 13 Jahren?

roadrunnerin

am 06.03.2008 um 16:47 Uhr

Abi – nach 12 oder 13 Jahren?

In vielen Bundesländern wird ja grad (oder wurde vor kurzem) das Abi von 13 auf 12 Jahre umgestellt! Was haltet Ihr davon? Geht den Schülern in 12 Jahren Wissen verloren … oder ist es wirklich besser, dass sie jünger anfangen zu studieren oder zu arbeiten? Macht dieses eine Jahr überhaupt einen großen Unterschied?

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von KaradenizKiz am 01.02.2009 um 22:38 Uhr

    ich finde es echt krass-wir sind die ersten und sozusagen “versuchskaninchen”-jede woche wird was verändert -es hört sich zwar gut an dass man nur noch bis zur 12ten klasse schule machen muss aber wir stehen alle sowas von unter druck-das ist extrem die idee ist einfach schwachsinnig da mache ich ein jahr länger und hab mehr freizeit!

    0
  • von jaselotte am 01.02.2009 um 22:29 Uhr

    also wenn man das nicht selbst miterlebt hört sich das noch gut an:-D
    ist es aber für unseren jahrgang überhaupt nicht..wir sind an unserer schule der 1. jahrgang der nach 12 jahren abi macht…
    von der regierung aus wurde überhaupt nichts geplant..wir müssen den ganzen stoff durchnehmen den auch die anderen die nach 13 jaren noch durchnehmen(erst bei den jahrgängen nach unserem wurde das langsam angeglichen)
    wir haben von der 5. klasse an viel mehr stunden als die oberstufe
    und wir machen ja mit 2 jahren gleicheitig abi..das heißt doppelt so viele schüler und trotzdem die gleiche anzahl an studienplätzen…

    0
  • von Cleo am 06.03.2008 um 16:56 Uhr

    Ich finde das gut mit den 12 Jahren! Reicht ja auch dann so langsam… Lieber früher ins Berufsleben einsteigen und neue Ideen mitbringen, statt mit 21 Jahren immernoch in der Schule zu sitzen!

    0
  • von prinzessin am 06.03.2008 um 16:52 Uhr

    Ich finde es ok, nach 12 Jahren Abi zu machen, aber dafür müsste der ganze Lehrplan von der 5. Klasse an systematisch reformiert werden! Und ich befüchte, dass das nicht wirklich der Fall ist!

    0
  • von Jazzdance am 06.03.2008 um 16:50 Uhr

    Ich finde das auf jeden Fall besser so, 13 Jahre müssen echt nich sein und den größten Teil von den Sachen, die man in der Schule lernt, kann man später eh nicht mehr gebrauchen. So kann man sich nach 12 Jahren auf irgendeinen Bereich spezialisieren.Ich finde das macht viel mehr Sinn! Blöd nur dass ich noch die 13 Jahre mitmachen musste.. unfair!

    Antwort
    0

Ähnliche Diskussionen

12. Klasse und immer noch keine Ahnung was ich nach dem Abi studieren soll. Antwort

sucette91 am 23.11.2009 um 18:57 Uhr
Hi mädels. Also wie gesagt, ich hab GAR keine Ahnung was ich nach dem abi machen soll nichtmal ne richtung.das ist aber nicht das einzige problem. man muss ja wenn man sich dann z.b während des studiums um einen...

Abitur nach der 12 ! Antwort

miLka am 04.04.2008 um 20:42 Uhr
Ich frage einfach mal so, ob jemand von euch auch in der Situation steckt. Abitur nach der 12 Klasse!!!? Ich bin total unglücklich mit der Situation. Wir müssen den Stoff von  der Klassenstufe...

USA - Kalifornien nach dem Abi ? Antwort

EmisEmpire am 05.03.2014 um 13:23 Uhr
Hey Mädels, nach dem Abi, wollen meine Freundin und ich in die USA, genauer gesagt nach Kalifornien und da rumreisen. Uns ist klar dass das sehr kostspielig ist, deshalb werden wir erstmal 2-3 Monate dafür...

Abi/Maturareise nach NYC :) - nächstes jahr dann Antwort

MissStefanie am 15.06.2011 um 17:54 Uhr
Hallo Mädls! Ich hab nächstes Jahr meine Matura/Abi und würde gerne als Abireise nach New York fliegen, gemeinsam mit einer Freundin. Bin nicht so der Fan von den normalen (Sauf-)maturareisen. Jetzt wollte ich...

zweite katze nach 6 jahren Antwort

Emmylou am 22.05.2011 um 13:55 Uhr
hallo ihr lieben! ich habe seit knapp 6 jahren eine katze, die freigänger ist. in ca. 3 wochen kommt nun eine zweite katze dazu, die noch ein baby ist. macht das einen unterschied, wie lange meine erste katze...