HomepageForenLifestyle-ForumAbnehmen um jeden Preis

Abnehmen um jeden Preis

Maria178am 01.10.2015 um 21:39 Uhr

Hallo ihr lieben!

Vorab will ich sagen das ich keine Kommentare brauche wie ungesund Jo-Jo Effekt oder sonst, könnt ihr euch sparen das ändert nichts an meiner Entscheidung 🙂 also wie man schon am Titel lesen kann will ich unbedingt abnehmen und will von euch EINFACH nur wissen wie das am schnellsten geht ich will keine Besserwisser oder warnende Kommentare. Hat jemand Erfahrungen damit in kurzer Zeit (paar Monate) schnell abnzunehmen? Bei mir müssen 20Kg runter aber ich wäre für den Anfang schon mit 5kg zufrieden, ob es jetzt Diäten sind oder radikale Kuren immer her damit. Danke für eure Hilfe 🙂

Nutzer­antworten



  • von pankace am 02.10.2015 um 15:52 Uhr

    wenn du sogar ein paar monate zeit hast, brauchst du die sache ja garnicht so radikal anzugehen. Einfach deinen kalorienbedarf ausrechnen. den mit gesunden und natürlichen lebensmitteln abdecken (bisschen dadrunter) und Sport machen. Beimm Sport solltest du aber nicht auf den Stepper oder Crosstrainer steigen, sondern sowas wie tabata und krafttraining machen. Warum das soviel mehr bringt kannst du in diesem Artikel nachlesen http://goo.gl/mvwMxy .
    ( Ich selber habe , ohne jetzt Werbung zu machen, denn natürlich ist das nicht der einzige weg und du kannst es selbstverständlich auch sehr gut ohne schaffen, mit dem Programm von http://www.w8losers.de sehr gute Erfolge erzielt. Um genau zu sein habe ich 18kg in knapp 10 wochen (2,5 Monaten) runter bekommen und das ist auch nicht im Jojo effekt geendet. Du kannst es ja mal ausprobieren und wenn nicht gibts in deren Blog auch viele Hilfreiche tipps, die dir garantiert weiter helfen werden.

    Viel Erfolg
    Christina☺

  • von Soraya283 am 02.10.2015 um 08:02 Uhr

    “Ich hab eine radikaldiät gemacht und in einem halben jahr 40kg abgenommen. Pro woche warens ca 2kg. Hab viel sport gemacht und nur einmal am tag gegessen (gemüse, obst, ein stück vollkornbrot). Braucht ne weile bis du dich dran gewöhnst, ist aber machbar.”

    Bei einem solchen Tipp, sollte man dann aber auch den Ernährungsplan mit angeben, wie man LANGSAM wieder zu einer normalen Ernährung zurück geht.
    Denn nach so radikalen Methoden kann man nicht von heute auf morgen, wenn das gewünschte Ergebnis erreicht ist, wieder zu einer normalen Ernährung zurück.
    Sonst ist es fast sicher, dass der Jojo-Effekt das doppelte wieder ansetzt.

    Bekommt der Körper nicht die Menge die er braucht, geht er auf Sparflamme.
    Sobald man wieder normal isst setzt der Körper an, für die nächste “Hungerperiode” gesichert zu sein.
    Es bringt also quasi null, mit radikal-Mitteln viel abzunehmen, wenn man danach wieder von jetzt auf gleich zu seinen vorherigen Mustern zurück kehrt.
    Gesund Gewicht verlieren und halten, funktioniert nun mal nur mit einer Ernährungsumstellung, viel Sport und keinen Süßigkeiten.

  • von DanielaHoff am 02.10.2015 um 07:44 Uhr

    ich hab doch gesund gegessen und sport gemacht. Bei mir hat nichts anderes funktioniert. Btw, ich hab seitdem keinen gramm zugenommen und mein gewicht gehalten 😉 disziplin ist das zauberwort.

  • von Pelin am 02.10.2015 um 07:23 Uhr

    Wie wäre es, wenn du dich gesund und ausgewogen ernährst und parallel dazu Sport treibst? Das ist die beste Methode, um gesund und dauerhaft abzunehmen!

  • von DanielaHoff am 02.10.2015 um 07:09 Uhr

    Ich möcht dazu sagen dass mein vater arzt war und eher stolz war dass ich das so durchgezogen hab!

    • von Pelin am 02.10.2015 um 07:22 Uhr

      Ist mir ziemlich unverständlich, wie ein Arzt und Vater das gutheißen kann. Einmal am Tag ist kein bisschen gesund. Und deine Ernährung klingt kein bisschen ausgewogen und das kann zu gesundheitlichen Schäden führen.
      Zudem kriegst du die Kilos direkt wieder drauf, sobald du deine Ernährung von 1x am Tag essen auf 3x am Tag essen, erweiterst.

      Antwort @ DanielaHoff
  • von DanielaHoff am 02.10.2015 um 06:55 Uhr

    Ich hab eine radikaldiät gemacht und in einem halben jahr 40kg abgenommen. Pro woche warens ca 2kg. Hab viel sport gemacht und nur einmal am tag gegessen (gemüse, obst, ein stück vollkornbrot). Braucht ne weile bis du dich dran gewöhnst, ist aber machbar.

  • von Butterblume am 02.10.2015 um 06:27 Uhr

    Also, um schon mal einen kleinen Erfolg zu haben, könntest du mit Almased anfangen. Damit haben mein Mann und ein guter Freund gut abgenommen.
    Alle reden beim abnehmen immer von Ernährung umstellen. Klar ist es wichtig, was man isst, aber ich denke, man kann es auch schaffen, wenn man einfach von allem ein bisschen weniger isst oder auch mal ganz weg lässt. Langfristig stellt sich eine Umstellung bestimmt von alleine ein.

  • von TheStampede am 02.10.2015 um 06:01 Uhr

    Ich kann einfach nicht verstehen wieso man auf die eigene Gesundheit scheißt und einfach dann wenns eig zu spät ist dann übertreiben will. Du bist es selber Schuld das man doch sowas schreibt. Aber gut wenn du ungesunden bescheuerten Rat haben willst:
    Ich habe 6 Tage lang fast ausnahmslos nichts gegessen außer einmal paar Nüsse und eine portion Nudeln (ich war in einer Trennung und konnte nichts essen), hab in den 6 Tagen 6 Kilo abgenommen, die sind irgwendwie immer noch nicht wieder drauf gekommen.
    Wolltest du sowas lesen? ja? Weil noch besser als nichts essen kannst du nun mal nicht abnehmen -.-

  • von Soraya283 am 01.10.2015 um 22:13 Uhr

    Ach so:
    Und “um jeden Preis” würde ich trotzdem nicht raten.
    Die Gesundheit sollte immer vorgehen, auch beim abnehmen.
    Daher würde ich keine radikalen Diäten/Kuren machen, schon gar nicht mit 18/19, wo man noch in der Entwicklung steckt.
    Auch wenn du das jetzt nicht hören wolltest, ist aber so!

  • von Soraya283 am 01.10.2015 um 22:07 Uhr

    Ernährungsumstellung.
    Wenig Fleisch, davon möglichst nur helles mageres Fleisch wie Hühnchen (ohne Haut natürlich) und Fisch.
    Viel Gemüse und frisches Obst (pur, nicht als Saft, wenn dann nur selbstgepresst oder selbst gemachte Smoothies ohne Zucker/Honig, und mehr Gemüse als Obst), wenig Kolenhydrate, wenn dann bevorzugt aus Vollkornprodukten.
    KEINE und für “schnellen” Gewichtsverlust, wirklich absolut gar keine Süßigkeiten, Desserts oder andere Süßdinge, natürlich auch keine Softdrinks wie Cola, Apfelshorle etc, auch kein Saft (ggf. selbstgepressten und verdünnt), am besten ist aber Wasser oder ungesüßter Tee, sowie kein Alkohol.
    Viel Sport, eine Mischung aus Ausdauer und Kraftsport.