HomepageForenLifestyle-ForumAbofalle Clipmotion – Kennt sich jemand aus?!

Suesse_Mauzii

am 07.04.2012 um 13:07 Uhr

Abofalle Clipmotion – Kennt sich jemand aus?!

Hey ihr Lieben,

Ich hab heute Morgen eine SMS bekommen von Vodafone (mein Vertragsanbieter) und wenig später eine von “Clipmotion” – beide mit dem selben Thema: Ich soll angeblich ein Abonnement abgeschlossen haben, für das ich nun 4,99€/Woche (!) zahlen soll. Clipmotion sagt mir aber überhaupt nichts und ich hab auch kein Abo abgeschlossen.. hab mal gegoogelt und rausgefunden, dass das Abzocker sind und schon vielen das selbe passiert ist, wie mir. Hab dann bei Vodafone angerufen, weil ich dachte, die könnten vielleicht was machen. Die nette Dame dort konnte allerdings meinen Vertrag nur dahingehend ändern, dass sowas in der Zukunft unterbunden werden kann. Für den jetzigen Fall kann ich mich nur mit Clipmotion auseinandersetzen. Die haben ihre Geschäftszeiten allerdings natürlich nicht am Wochenende.. war ja klar. Ich hab dann kurzerhand auf deren Internetseite das Abo gekündigt und auch eine Kündigungsbestätigung per SMS von ihnen erhalten “VORSICHT!!Dein Abo ist gek ndigt und du verzichtest auf bereits gezahlte Credits!Aboende:” tja, und genau das Aboende steht nicht dabei… hab ihnen daraufhin auch noch eine E-Mail geschrieben, in der ich auch nochmal gekündigt habe und sie darauf hingewiesen hab, dass ich mich, falls dennoch weitere Abbuchungen geschehen, gezwungen sehe, rechtlich gegen sie vorzugehen. Darauf natürlich bisher keine Antwort, da ja keine Geschäftszeiten sind… nun hab ich eben nochmal online bei Vodafone geguckt, was da unter meinen Abos aufgezählt ist und tatsächlich steht das Abo immer noch dabei und als AKTIV! Bei Ende der Laufzeit steht überhaupt nichts.. und das trotz der Bestätigungssms von denen wegen der Kündigung… hab auch schon im Internet gesehen, dass es teilweise so war, dass noch ein halbes Jahr weiterhin immer die Beträge abgebucht werden (obwohl in den AGB`s steht, dass die Kündigung jedertzeit möglich ist und zum Ende der Abbuchungsperiode einsetzt – also nach einer Woche) …

Nun meine Frage: Ist jemandem von euch auch schon mal sowas passiert? Und was habt ihr damit für Erfahrungen gemacht?
Habt ihr ne Idee, wie ich jetzt vorgehen soll, denn ich sehe es einfach nicht ein, weiterhin was zu zahlen, was ich nicht nutze..!?

Danke im Voraus! (:

Antworten



  • von AshgateFiver am 16.04.2012 um 21:56 Uhr

    Hallo,

    mir ist letzte Woche genau das gleiche passiert. Vor ein paar Wochen hab ich über den Playstore ein kostenfreies Spiel heruntergeladen. Hab damit auch immer gespielt und es gab keine Probleme, mein Handy war dabei immer offline, bis auf letzte Woche, da hab ich es vergessen. Ohne nur irgendeinen Button zu betätigen ging ein Fenster auf und innerhalb kürzester Zeit bekam ich ne sms von clipmotion, dass ich ein paar Bilder herunterladen könne, hab ich natürlich gelöscht, da ich dachte es wäre Werbung. Danach kam gleich die sms von Vodafone bezüglich der 4,99€ . Bitte schreibe sofort eine Kündigung an Clipmotion und widerrufe auch, dass deine Daten an Partnerunternehmen weitergeleitet werden und Du Werbung möchtest per sms. Das steht nämlich in den AGBs von Clipmotion. Als nächstes gehe bitte zur Polizei und erstatte Anzeige wegen Internetbetrug, Clipmotion und ZED sind da schon bekannt und bitte rufe bei Vodafone an, die vermerken das Du in Zukunft keine ABOs möchtest. Ein Rat von einem Mitarbeiter dort war, ein Schreiben aufzusetzen über den Vorfall, den wenn sich die Fälle bezüglich Clipmotion und Abzocke häufen wird Vodafone mit solchen Unternehmen nicht mehr zusammenarbeiten. Achja, nach der Kündigung bekommst Du eine Antwort, dass sie deine Bankverbindung wollen, um die 4,99€ zurück zu überweisen. Laut Polizei bitte nicht machen wegen Datenphishing, etc. die sollen das auf der Rechnung gutschreiben, zur Not kann mann sich das Geld über die Bank zurückholen.

  • von Suesse_Mauzii am 13.04.2012 um 19:18 Uhr

    Also die haben mir auf meine Mail jetzt geantwortet, dass ich denen meine Bankdaten geben soll, damit sie die 5 Euro zurückzahlen können (haha, aus KULANZ!! – dass ich nicht lache.) .. aber ich werd nen Teufel tun, denen meine Bankdaten zu geben! Wer weiß, was die damit dann noch anstellen.
    Bin gespannt, ob morgen tatsächlich keine weiteren Abbuchungen mehr getätigt werden, sonst muss ich mir wohl echt nen Anwalt suchen, der sich drum kümmert..

Ähnliche Diskussionen

MySpace kontaktieren? Wer kennt sich aus? Antwort

NadinemausSs am 05.02.2015 um 15:58 Uhr
Hallo Mädels, ich habe gerade mal bei Google Bilder meinen Namen eingegeben und siehe da - ein Bild von mir taucht da auf. Und zwar bei MySpace. Leider kann ich mich nicht erinnern, dass ich mich da jemals...

Flughafen London/Heathrow - kennt sich jemand aus? Antwort

tintenherzchen am 15.12.2011 um 12:32 Uhr
Hi ihr Lieben, ich fliege nächste Woche über London zurück nach Deutschland und habe mehrere Stunden Aufenthalt auf dem Flughafen Heathrow. Ich würde gerne meinen Laptop mitnehmen, um noch ein bisschen Unikram...

Handy kaputt- Datenübertragung nicht möglich. Kennt sich einer damit aus? Antwort

Ninnysunny am 19.07.2013 um 18:45 Uhr
Hey ihr Lieben, ich hoffe mir kann jemand helfen. Bin total am verzweifeln und kenn mich leider mit so was überhaupt nicht aus. Mein Samsung Galaxy hat leider nach nur einem Jahr den Geist aufgegeben. Das Loch wo...