AliceSo

am 02.09.2011 um 17:11 Uhr

Back to life

Hey Ladies,

der Titel klingt vielleicht n bissl darmatisch aber “Der Alk hat mich wieder” wäre auch unpassend gewesen…
Ich hatte vor ner Weile mal gepostet, dass ich einen Vorsatz für dieses Jahr hatte keinen Alkohol zu trinken und zwar durch ganze Jahr hin. Naja ich hab mir vor 2 Wochen gesagt:”Ich hab Lust auf Alkohol und jetzt trink ich den auch” Hab das also 7Monate und 19 Tage durchgezogen. Es war auch nie schwer nichts zu trinken. Es war auch immer lustig aber es ist anders wenn man trinkt. Und irgendwie hätte ich erwartet, dass es mich nach dem ersten Glas Wein gleich umhaut…aber so war es nicht. Ich bin aber froh, dass ich es doch so lange mal gemacht habe. Es ist interessant und hat bei mir auf jeden Fall auch das Bewusstsein verändert! Jaja ich weiß ich hab den Vorsatz nicht ganz umgesetzt. Na und? Ich kenne niemanden der einen Vorsatz schon mal vollends durchgezogen hat, welchen er sich zu Silvester ausgedacht hat 😀

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von AliceSo am 04.09.2011 um 11:49 Uhr

    mhm ich glaube ich habe auch nicht geschrieben, “Hey ich bin Alkohlokerin und brauche meinen Alk als Ernöhrungsgrundlage” -Ironie off- Ich war diese Woche jeden Abend feiern, was nicht heißt, dass ich jeden Abend getrunken habe, auch wenn der Alkohol da war, oft sogar ohne die Hürde Geld. Und logisch kann man ohne Alk Spaß haben, die anderen checken meist eh ni das man nicht getrunken hat. Und eigentlich ging es mir auch mehr darum deutlich zu machen, dass ich meinen Vorsatz nicht eingehalten habe!

    0
  • von Galadriel91 am 03.09.2011 um 17:01 Uhr

    “Ich kenne niemanden der einen Vorsatz schon mal vollends durchgezogen hat, welchen er sich zu Silvester ausgedacht hat” –> ICH!!! 😀
    Habe es dieses Jahr zum ersten Mal geschafft einen Vorsatz einzuhalten, und zwar vollends ^^

    0
  • von Dakota am 03.09.2011 um 16:42 Uhr

    Ich wüsste nicht, wo ich (BBebi: Du schreibst ja “ihr” und meinst damit scheinbar die Threaderstellerin und mich) so getan hätte, als wäre es eine lebensgrundlage. Im Gegenteil, ich hab ja geschrieben es ist nicht schwer darauf zu verzichten. Aber warum sollte ich auf was verzichten, was ich gerne mach? Ich ess auch Schokolade, wenn ich Lust drauf habe, auch wenns nicht nötig wär.

    0
  • von RockabillyBabe am 02.09.2011 um 22:59 Uhr

    ich trinke seit 3 jahren gar keinen alkohol und davor auch 2 jahre nicht, dazwischen nur einmal, weil ich meinem damaligen freund zeigen wollte, dass ich es kann, wenn ich will und es leicht ist, danach nichts mehr zu trinken. er hat nach einem halben liter vodka für jeden aufgegeben ^^

    aber ich habe einfach so aufgehört, setze mir keine ziele oder sowas sondern mach es einfach nicht. ich denke deswegen ist es für mich total leicht.

    0
  • von Himbeer_Elli am 02.09.2011 um 22:37 Uhr

    Ich trinke mittlerweile auch so gut wie nie.
    Ab und an mal en Cocktail, aber die harten Sachen fass ich so gut wie gar nicht mehr an. Das lustige ist dann aber, wenn die ganzen Leute um einen rum trinken. Je voller je doller sag ich da nur.
    Das ist echt lustig zu beobachten.

    0
  • von OnkelTomsHuette am 02.09.2011 um 21:44 Uhr

    ich trink seit 2 1/2 jahren keinen alkohol mehr.. GAR keinen

    0
  • von HoneyKiss am 02.09.2011 um 19:39 Uhr

    natürlich kann man auch gut ohne alkohol leben. aber überhaupt keinen mehr zu trinken, will ich auch nicht. und das heißt ja nicht gleich, dass ich ein schlechter mensch bin! ich brauch den bloß ab und an für eine wilde partynacht.

    0
  • von maruthecat am 02.09.2011 um 18:43 Uhr

    ich muss bbebi recht geben. ich finds auch ziemlich schade dass alkohol zum feiern und spaßhaben für die meisten dazu gehört.. ich trink ganz selten was und dann wenig und leb damit ganz gut ^^

    0
  • von BBebi am 02.09.2011 um 18:38 Uhr

    ihr schreibt so als wäre das eine lebensgrundlage, totaler schwachsinn…mein gott als könnte man sich kein leben mehr ohne alkohol vorstellen….

    0
  • von Dakota am 02.09.2011 um 18:27 Uhr

    Ich hab das bedingt durch eine Ernährungsumstellung auch mal gemacht, ungefähr 6 Monate lang. Ich finds auch nicht wirklich schwer, würd aber nicht dauerhaft drauf verzichten, warum auch?

    Antwort
    0

Ähnliche Diskussionen

Handyhülle gesucht - welche soll ich nehmen (Huawei P8 Lite)? Antwort

caro_lovve am 02.12.2015 um 16:30 Uhr
Hallo! Brauche mal wieder eure Hilfe! Ich möchte mir zu Weihnachten eine Handyhülle wünschen, solche findet man aber nur im Internet, da mein Handy, Huawei P8 lite, ja nicht gerade häufig ist. Bis jetzt bin ich noch...

Party machen in Wien! Antwort

Directioner12 am 04.11.2015 um 21:44 Uhr
Wo kann man am besten in Wien fortgehen

Wohnung ja oder nein? Bitte eure Meinung Antwort

Ninchen9 am 16.10.2015 um 10:37 Uhr
Hallo Mädels, nachdem ich mich von meinem Freund getrennt hab, will ich eine eigene Wohnung. Ich hab momentan ein befristetes WG-Zimmer und wohne zwischenzeitlich bei meiner Mutter. Ich hab gestern eine Wohnung...

Hometrainer oder Crosstrainer? Antwort

uB3Oota am 06.10.2015 um 13:37 Uhr
Hallo ihr Lieben, ich befinde mich derzeit in einer Diät und möchte zusätzlich Cardiotraining betreiben und kann mich nicht entscheiden zwischen Hometrainer oder Crosstrainer :D Habe hier einen Hometrainer gefunden,...

Ich brauche Inspiration - Namen ... Antwort

davidsmami am 04.10.2015 um 20:18 Uhr
Hallo ihr Lieben :) Ich möchte demnächst meinen Online Shop komplett umstellen und neu machen mit anderen Artikeln usw. Das Titelbild bzw Shopbild habe ich schon designen lassen. Es hat lange gedauert bis es so war...

HomepageForenLifestyle-ForumBack to life