HomepageForenLifestyle-ForumEigende Wohnung als Schülerinn

x3_bebiii

am 12.05.2009 um 00:18 Uhr

Eigende Wohnung als Schülerinn

Ich werde dieses Jahr 18 und würde gerne nächstes Jahr ausziehen.. Ich Gehe noch zur Schule mache gerade mein Abi, aber arbeite neben bei auf 400 basis… Ich würde gerne mit meiner Freundinn zusammen zu ziehen. Sie geht selber auch noch zur Schule und wird nächstes Jahr 18 und verdient auch neben bei wie ich ihr Geld…
Wie ist das mit der Unterstützung für Schüler…
Bekommt man den ein wenig Geld zur hilfe vom Staat..
oder könnten wir das auch so mit unserem einkommen schaffen…

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von Lariza am 12.05.2009 um 15:33 Uhr

    Schülerbafög gibts nur unter ganz bestimmten bedingungen, sofern die person noch gymnasium oder ähnliches besucht, mit ner schulischen ausbildung hat man da mehr glück….und der vorteil vom Schülerbafög ist, dass man es ja gerade nicht zurückzahlen muss…anders als beim studentenbafög…

    0
  • von blondiiii am 12.05.2009 um 13:19 Uhr

    Musst mal nach BaFög fragen… ich bin 16 ausgezogen…
    aber bekomm kein geld vom staat weil ich zu viel verdiene.. dir sollte aber bewusst sein, dass du n teil von Bafög zurückzahlen musst später..
    also erkundige dich lieber mal beim Arbeitsamt oder so..

    0
  • von Chelly282 am 12.05.2009 um 12:59 Uhr

    ich könnte mit meinen 600 euro im monat zwar ausziehung und würde das auch gerne, aber mache es nicht weil mir dabei das geld schon zu knapp werden würde. da wirds die letzte woche des monats schwierig mit essen und mein auto könnte ich dann erst recht nicht finanzieren.
    sry, aber ich denke das würde bei dir nicht leicht bis unmöglich werden.

    0
  • von forschePorsche am 12.05.2009 um 11:23 Uhr

    aber soll jetzt nicht arg böse klingen, habe in deinem alter wahrscheinlich auch so gedacht, also nix für ungut. spätestens, wenn du erst mal einen richtigen job hast und einen großteil davon für steuern bezahlen musst, wirst du genauso reagieren!

    0
  • von tinchex3 am 12.05.2009 um 11:14 Uhr

    ich hatte da auch letztens so n gedanken 😉
    in da ausbildung und alles verdient man ja echt gar nix und hab mir dann auch überlegt, son mietzuschuss oder diese ausbildungsbeihilfe da..
    hab dann mal so rumgefragt und sobald die eltern normal verdienen, kannst du das vergessen.. das is nur wenn von den eltern selbst nix zu holen ist.. musst die lohnauszüge und alles von den eltern den vorlegen..
    und auch dann wären es glaub nur so 100 euro.. naja obwohl, wenn es klappen würde mit kindergeld wären es dann schon 600 😉

    aber wie schon gesagt bei so na wohnung da kommen so viele kosten und alles.. die nebenkosten die sind nich ohne weil alles teuer geworden ist.. das essen rappelt sich bis zum ende auch zusammen..dann die möbel und alles muss abbezahlt werden.. also es wird dann schon knapp..

    0
  • von forschePorsche am 12.05.2009 um 11:12 Uhr

    also vom staat wirst du in der situation nichts kriegen!!finde ich auch gut so, denn 1. musst du nicht gezwungenermaßen wg z.b. weit entfernten ausbildungsplatz ausziehen und 2. hast du noch nicht einmal was einbezahlt!! finde ich ganz schön dreist zu denken, dass es da was zu holen gibt!!!!!! was glaubst du denn, wo das geld herkommt?!!!!!!es wächst nicht an bäumen!!!!

    0
  • von pinkvanity am 12.05.2009 um 00:50 Uhr

    also ich denke dass das mit eurem eigenen einkommen knapp werden könnte… zumal ihr neben der miete ja auch noch andere anschaffungen, strom und sowas bezahlen müsst. was die unterstützung vom staat angeht weiß ich nich, aber deine eltern müssen dir glaub ich das kindergeld geben. da es ja eigentlich deins ist se es zu deinem zweck bekommen. dann hättest schonmal in etwa 500 euro xP

    0
  • von honey03 am 12.05.2009 um 00:49 Uhr

    also erst mal werden die an eure eltern gehn und schauen was bei denen zu holen is weil wenn du unter 25 bist sind deine eltern unterhaltspflichtig und dann bekommst du keine unterstützung vo amt es sei denn du müsstest wegen nem job weiter weg ziehn oder aber es wäre unmöglich für dich zu hause zu wohnen und dann würde auch das amt erst mal prüfen ob es wirklich unmöglich is…und selbst dann gehen sie noch an deine elter

    Antwort
    0

Ähnliche Diskussionen

Kosten für die erste Wohnung Antwort

sparroww am 08.06.2012 um 12:18 Uhr
Hey, ich wollte euch mal un Rat bitten. Und zwar will mit 18 ausziehen, das Ding ist aber, dass ich noch 2 Jahre zur Schule gehe und somit kaum Geld habe. Ich muss ab diesen Sommer arbeiten gehen, dass ich nächstes...

Wohnung mit 17 Antwort

LilCat am 16.05.2008 um 19:35 Uhr
Hallo liebe Erdbeermädels=) Habe im Moment ein "kleines" Problem: und zwar habe ich seit langem ziemlich Stress zu Hause &meine Eltern&ich haben schon öfter überlegt,ob ich nicht bald (allerdings wenn ich...

Finanzierung einer eigenen Wohnung Antwort

Sylvki am 28.07.2010 um 15:25 Uhr
hallo Mädels, ich bin 18 und habe letztens darüber nachgedacht wie es wohl wäre eine eigene wohnung zu haben. ist aber nur rein theoretisch also nichit dringlich. ich gehe noch zur schule mache abitur habe also kein...

Billige Wohnung oder auch WG in München und Umgebung gesucht Antwort

Galadriel_ am 20.05.2011 um 13:12 Uhr
Hallo, da ich zur Zeit noch zu Hause wohne und es immer weniger gut geht, würde ich gerne ausziehen. Außerdem arbeite ich in München und wohne in der nähe von Ingolstadt. Ich suche eine billige Wohnung (muss...

Wohnung renovieren? Antwort

Kusselmaus am 19.06.2011 um 15:52 Uhr
Hey Mädels, ich bin vor knapp 3 Jahren in eine unrenovierte Wohnung gezogen, in der einige Wände bunt gestrichen waren. (knallrot und blau) Da mich das nicht weiter gestört hat, hab ich die Wohnung trotzdem genommen...