HomepageForenLifestyle-ForumFischHaltung – Tierquälerei!?

xEmilyErdbeerex

am 03.06.2010 um 15:49 Uhr

FischHaltung – Tierquälerei!?

Hey Mädels.
also ich würde mir gern einen oder zwei fische zulegen. aber ich hab keinen platz für so ein großes aquarium, hätte also gern so ein rundes “glas”.
das problem: hab eben in verschiedenen internet foren gelesen, dass das “tierquälerei” ist und das will ich natürlich nicht für die fische.
Könnt ihr mir vielleicht weiter helfen?
Trifft das nur auf bestimmte Fischarten zu? Wenn ja-welche fische könnte man in so ein glas tun? Wie groß müsste so ein glas sein? Brauch ich da noch weiters “zubehör”? …

wäre echt lieb von euch wenn ihr mir antorten würdet.
Dank im vorraus! :)

lg Emily

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von Gimilini am 03.06.2010 um 17:14 Uhr

    Lass dich beraten und leg dir am besten nen nanobecken zu…
    ich glaube aber, dass man da nur so kleine krebschen und schnecken rein tun darf…

    0
  • von Lebkuchenherzal am 03.06.2010 um 16:47 Uhr

    also ich habe zwei nanocubes und soweit ich weiss darf man da keine fische rein tun!aber wie sarwert schon sagte…am besten du lässt dich von einem fachmann beraten;-)

    0
  • von sarwert am 03.06.2010 um 16:43 Uhr

    Ein rundes Glas ist wirklich nicht geeignet, nimm lieber so ein Nano-Becken, die gibt es glaube ich schon ab 20 l. Außerdem 2 Fische ist ein bißchen wenig. Für die Nano-Becken gibt es auch Fische die ganz klein sind und für solche Becken geeignet sind. Laß dich am besten mal in einem Zoofachgeschäft oder einen Fischzüchter beraten.

    Viel Glück bei Deiner Suche nach dem geeignesten Aquarium für Dich.

    0
  • von LoveLoveLove am 03.06.2010 um 16:08 Uhr

    ich finde es generell nicht richtig, Fische in einem Aquarium festzuhalten, und erstrecht nicht in einem runden Glas, wo sie weder Pflanzen, noch genügend Sauerstoff haben. Machs richtig oder lass es sein..meine Meinung: lass es sein

    0
  • von Lebkuchenherzal am 03.06.2010 um 16:03 Uhr

    diese gläser sind nicht artgerecht auch für kleinere fische!zu dem sind die kleinen fische meist schwarmfische….und für größere fische ist das becken zu klein!ich würde dir ein 60l becken empfehlen!gerade für den anfang:-)
    und wenn dir das auch noch zu groß ist,könntest du dir noch überlegen ob du dir ein nanocube zulegst!und es mit garnelen besetzt!lg

    0
  • von Chrischdel am 03.06.2010 um 16:02 Uhr

    ach ja und es gibt auch kleine aquarien sets wo schon lampe, heizstab, pumpe usw. dabei sind kosten ca. 70-90 €

    0
  • von Chrischdel am 03.06.2010 um 16:01 Uhr

    so ein glas ist kein ort für einen fisch finde ich. es gibt auch kleine aquarien und ich finde für sowas hat man immer platz, außerdem sind zwei fische zu wenig du solltest auf jeden fall noch prachtschmärchen haben (fressen Schnecken), da in nem aquarium fast immer schnecken sind durch kies o. ä. und welze sollte man auch haben also finde ich, die halten zusätzlich das aquarium etwas sauber. informier dich lieber in einem fachgeschäft z.B. toom. dort erzählen sie dir dann auch welche fische in welches wasser dürfen denn manche fische vertragen kein “hartes” oder kein “weiches wasser”. hatte selbst am anfang schwertträger (sind wunderschön und gibt es in orange, gelb usw.) bis sich dann herausstellte, dass wir das falsche wasser dazu haben und deswegen sind dann alle gestorben. aber wie gesagt informier dich lieber in einem fachgeschäft 😉

    0
  • von annything am 03.06.2010 um 15:57 Uhr

    ähm so ein glas ist scheisse. du musst da schon pumpe, thermometer, heizstab (evtl), filter, lichtstäbe etc untebringen. und wenn du den kram nicht drin hast dann kannste 2 mal die woche putzen wasser wechseln etc- sonst sind die fische echt nach 2 wochen tot. und das ist quälerei.

    e größer das aquarium desto pflegeleichter… unter 30L geht nix weil das SOFORT umkippt. ab etwa 60L – 100L ist das becken in sich stabil- dh kippt nicht so leicht um… größer ist immer besser.
    alles andere macht keinen sinn.

    0
  • von Girl_next_Door am 03.06.2010 um 15:53 Uhr

    son glas is wirklich tierquälerei!aber es gibt auch kleinere aquarienbecken, wo du dann kleine zierfische drin halten kannst.da kann man dann auch ne sauerstoffpumpe und eine heizung drin einbauen-das is auch wichtig! und es is auch viel schöner, ein paar pflanzen drin zu haben und verschiedene fischschwärme.
    zwei fische allein sind doch echt öde(auch für die fische!)

    Antwort
    0

Ähnliche Diskussionen

Tierquälerei Antwort

Lousebilly am 15.04.2010 um 16:06 Uhr
Hallo, Ich habe eine Freundin deren Eltern ihre ungewollten Katzenbaby´s in die Tiefkühltruhe speeren zum sie zu töten. Nun habe ich schon unseren Tierarzt befragt was man tuen könnte wenn man Verdacht auf...

Gerechtigkeit bei Tierquälerei Antwort

Isami am 19.10.2010 um 19:10 Uhr
Wo ist das Gerechtigekeit? Jemand der eine Katze in die Mülltonne wirft und dann zumacht muss zur Strafe nur 300 Euro Strafe zahlen und darf fünf Jahre kein Haustier halten.

Viel Arbeit mit Auarium? Antwort

Xyla90 am 16.11.2010 um 13:07 Uhr
Hey ihr Lieben Aquarianer, ich habe vor, mir ein Aquarium anzuschaffen - wohne mit meinem Freund zusammen und er ist auch einverstanden aber er sagt das man damit tierisch viel arbeit hat. Ich habe schon viele...

welches haustier in 1-raum-wohnung? Antwort

Mausi1201 am 10.05.2011 um 14:51 Uhr
huhu mädels ich würde mir gerne ein haustier zulegen, denn ich fühle mich immer ziemlich einsam wenn ich nach hause komme und hätte denn halt gerne jemanden da ;) am liebsten hätte ich ja eine katze geholt, da ich...

Unkompliziertes Haustier Antwort

lollipoppi am 01.02.2012 um 12:33 Uhr
Hallo Mädels :-) Meine Frage steht ja eigentlich schon oben. Ich überlege mir ein Haustier zuzulegen, da ich zuhause ausgezogen bin und auch meinen Freund nur noch am Wochenende sehen kann. Ich würde total gern ne...