HomepageForenLifestyle-Forumführerschein – ich bin ein hoffnungsloser fall

mandymandymandy

am 20.05.2010 um 12:32 Uhr

führerschein – ich bin ein hoffnungsloser fall

so ich muss mich jetzt mal kurz über mich selbst auskotzen. weil ich mir wirklich vorkomme, wie der dümmste mensch der welt.
ich glaube, ich werde den führerschein nie bekommen.. theoretische fahrprüfung war sehr leicht, hab ich bereits bestanden aber praktisch bin ich eine totale niete… ich hatte jetzt schon ca 20 fahrstunden und habe immer wieder ärger mit den fahrlehrern, weil ich mich so saublöd anstelle.
bei der ersten fahrstunde hatte ich total angst und war schrecklich panisch, aber das ist ja die erste fahrstunde, da haben die lehrer noch verständnis ^^ mittlerweile hat sich die angst erheblich verringert, aber laut meinem fahrlehrer bin ich “total unkonzentriert und verplant”. da hat er wohl recht… manchmal vergesse ich sachen, die total klar sind, zb kupplung treten wenn man einen anderen gang einlegt. das ist mir dann immer schrecklich peinlich… und ärger bekomm ich dann auch immer… heute hatte ich wieder eine fahrstunde und dann echt nur noch die ganze zeit gebetet, dass die stunde bald um ist, weil mich der fahrlehrer die ganze zeit angeschrien hat. das einparken gelingt mir auch nie aus eigener kraft, mein fahrler meint, mein “räumliches denken” sei wohl sehr eingeschränkt. da hat er sicher auch recht :( und dann heute haben wir festgestellt, dass multi-tasking auch nicht meins ist, da man ja mehrere dinge gleichzeitig machen muss, beim autofahren und ich fast gegen einen bordstein deswegen gefahren wäre. ich mache einfach immer alles falsch, was man beim auto fahren falsch machen kann, andauernd bekomme ich angst oder panik davon iwas falsch zu mach… außerdem mach ich auch total oft was falsch, aus dem grund weil ich wirklich oft unkonzentriert bin und meine gedanken häufig abschweifen… ich kann das nicht kontrollieren.
ich komme mir deswegen strohdumm vor und kann mir nicht vorstellen, irgendwann mal den führerschein zu besitzen. und das nervt mich total :( so “praktische” sachen in diesem gebiet waren irgendwie schon immer ein problem für mich, hab damals sogar in der 4. klasse probleme mit der fahrradprüfung gehabt xDaber letztendlich geschafft! na ja wollt mal fragen wies bei euch so war, als ihr den führerschein gemacht habt? und was ich vllt machen könnte…?

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von ginnli am 25.05.2011 um 17:55 Uhr

    dein fahrlehrer ist völlig inkompetent.der schreit dich an,macht doofe freche bemerkungen,nimmt dir jegliches selbstvertrauen…das geht ja mal gar nicht.
    mein tipp:such dir ne andere fahrschule oder wechsele den fahrlehrer.beschwer dich über den fahrlehrer.wirst sehen,das wirkt wunder.
    du brauchst nen fahrlehrer,der dich motiviert,lobt und freundlich mit dir umgeht und kommuniziert.
    ich hatte damals,als ich führerschein machte,auch ne vollflachpfeife als fahrlehrer.der keifte auch ständig rum,legte die füße aufs armaturenbrett(ganz ehrlich!),machte nur diskriminierende bemerkungen a la “frauen sind zu doof zum scheißen” etc. da wechselte ich kurzerhand die fahrschule…und rucki zucki hatte ich den lappen.

    0
  • von Reichi_Fritz am 25.05.2011 um 17:48 Uhr

    ich hab voll glück mit meinen fahrlehrern (2) ich hatte in meiner 2. fahrstunde beide mit… wenn ich panisch werde weil ich schreckliche alzheimer habe (-> ich bin vergesslich :D) dann sagen die Michellchen ruhig bleiben du kannst das… 😉

    in der ersten fahrstunde war ich sogar gut. ich bin nur immer nervös wenn der eine mitfährt 😀 das geht gar nich hihi

    0
  • von Mewchen am 01.06.2010 um 18:59 Uhr

    Du bist garantiert nicht blöd und dein Fahrlehrer hat dich nicht anzuschreien sondern dir zu helfen und dich zu unterstützen.
    Und mach dir mal keine Gedanken. Nach den paar Fahrstunden hatte ich auch noch Probleme mit der KOnzentration und wenn jemand strohdoof is dann ich, weil ich bin 3 mal durch die Prüfung gerasselt-.- Die theorethische waren 0 Fehler, aber naja jetz hab ich den Führerschein, kann aber trotzdem nich fahren

    0
  • von Jessilein101 am 20.05.2010 um 16:51 Uhr

    hi mandy, ich hab morgen auch pracktische prüfung und dreh bald ab so sehr hab ich angst ich hab nämlich auch mega probleme beim einparken einma klappts super ( meistens Glück) und dann versau ichs wieder voll ich komm nämlich immer durcheinander in welche richtung ich einlenken muss aber dann trau ich mich auch nimmer mein fahrlehrer zu fragen weil mer des ja eigentlich scho lang wissen muss und des muss sitzen seiner meinung nach :-( naja werd scho klappen alles cih wünsch dir auf alle fälle viel glück und des bekommste alles noch hin denk immer dran des ham auch scho dümmere vor dir gschafft also klappts bei dir auch :-)

    0
  • von Lilly am 20.05.2010 um 16:40 Uhr

    mach dir keine panik!
    die sicherheit beim fahren kommt irgednwann von ganz allein.

    0
  • von sexypolin1986 am 20.05.2010 um 13:25 Uhr

    solche probleme hatte ich nicht… hab auch nur die pflichtfahrstd machen müssen, weil ich es einfach super gemacht hab…
    (aussage meiner fahrlehrers)
    auch nicht bei der ersten fahrstd. und ich war auch voll aufgeregt…
    hab beide prüfungen mit links und beim ersten anlauf bestanden…
    mit dem einparken hatte ich auch von anfang an keine schwierigkeiten…(profi im rückfährtseinparken ^^ ) …
    manche menschen eigenen sich halt nicht zum autofahren und eigentlich sollte man bei sovielen std den dreh raus haben und auch nicht mehr nervös sein…
    ich versteh nur nicht, was du für nen lehrer hast, der dich anbrüllt etc. vllt liegt es ja auch daran … würd den fahrleher wechseln, denn das geht nicht was er da macht…und vllt klappt es dann besser…
    als ich meinen lappen gemacht hab, war da ein kerl der hatte 208 fahrstd. und war immer noch nicht prüfungsreif. die haben dann auch gesagt,jetzt langt es… wer nach so ner zeit nichts hinbekommt,sollte den lappen garnicht haben…und ich finde das auch richtig… und jeder der mehr wie 50std fahrstd. hatte sollte vllt noch ein bissle warten und dann nochmal anfangen,wenn er/sie bereit ist…sonst ist es ja für andere lebensgefährlich ;p

    0
  • von SatC am 20.05.2010 um 13:08 Uhr

    ich hatte weit mehr fahrstunden wie du, hab ein paar mal geheult und wollte schon alles hinschmeißen!aber irgendwann hat es “klick“ gemacht und ich habe vor über 2 wochen meine prüfung bestanden:-D ich bin super gefahren und mein fahrlehrer meinte das ich sie bei jedem prüfer bestanden hätte!du wirst das schon schaffen!ich war nämlich auch ein sehr, sehr schwieriger fall!

    0
  • von erdbeer_kussix3 am 20.05.2010 um 13:04 Uhr

    lass den kopf nicht hängen!mir ging es nicht anders!ich hatte auch gaannzz viele probleme gehabt und hab ihn auch bestanden,beim zweiten mal,allerdiengs!geh demnächst einfach gelassener ran und übe vlt. zu hause (z.b. das kupplungstreten in der luft);-) hört sich zwar doof an hilft aber 😉 ich wünsche dir weiterhin viel erfolg dabei :-)

    0
  • von florw am 20.05.2010 um 12:59 Uhr

    Also ich hatte auch sehr viele fahrstunden ( irgendwann habe ich aufgehört zu zählen) Ja und …Es gibt doch ein paar den das genauso geht! Also niemals aufgeben! Und hör auf uns und wechsel dein fahrlehrer !!!Das ist dein Recht

    0
  • von Strawberry_Lime am 20.05.2010 um 12:54 Uhr

    mach dir keinen Druck wegen den Fahrstunden. Wenn du nun mal 50ig brauchst, brauchst du 50! Scheissegal, jeder is anders, die einen lernen das besser, die anderen halt weniger gut. Und später fragt sowieso niemand mehr nach wie viele fahrstunden du hattest.
    Ich selbst hatte auch nicht gerade wenig. Und das problem mit der Panik hatte ich auch, aber nicht wegen meinem Fahrlehrer, der war ech geduldig, sondern wegen meinem Vater. Bin an den Wochenenden jeweils etwas mit ihm fahren gegangen, um routine zu bekommen, war danach aber jedes mal so fertig dass ich froh war wenn das auto wieder in der Garage stand.
    Fakt ist: Lass dich nicht unterkriegen. Das ist alles eine Frage der Routine. überlege dir ev. vor jedem Schritt (also z.B. schalten) was du jetzt genau machen musst! Schaue voraus und denke dann schon mal was du in etwa 30 metern machen musst.
    Du schaffst das schon. Schau an wie viele das auch geschafft haben!
    Aber wenn ich dich wäre würde ich den fahrlehrer wechseln. Fahrlehrer müssen geduldig sein, und ER scheint das definitiv nicht zu sein!

    Viel glück schon mal!

    0
  • von lourdes am 20.05.2010 um 12:49 Uhr

    also eine mindestzahl an stadtfahrten gibt es nicht….
    am besten wechselst du den fahrlehrer (zur not auch die fahrschule), denn sowas geht ja mal gar nicht. denk daran, dass du denen geld gibst, damit sie dir das beibringen! wenn sie es nicht so machen, wie es dir gefällt/ gut tut, dann gibts du dein geld halt jemand anderem.

    0
  • von FlitzPatti am 20.05.2010 um 12:47 Uhr

    Also nur mal so, ich hatte 34 Fahrstunden 😉 Also ganz ruhig. War auch absolut panisch und bin jedesmal heulend aus dem Auto ausgestiegen. Hab dann auch überlegt den Fahrlehrer zu wechseln. Hab ihm das dann auch gesagt, dass wenn er sich jetzt nicht zusammenreißt, dass ich dann weg bin. Und siehe da – es ging auf einmal. Ganz plötzlich war er zum kotzen freundlich und zuvorkommend.
    Also, schau dass du deinen Mut irgendwie zusammensammelst und setz ihm das Ultimatum: Entweder er bessert sich oder du bist weg. Im Übrigen freuen sich Fahrschulen, wenn man zu ihnen wechselt…oft verlangen die dann auch gar keine Anmeldegebühr. :)

    0
  • von TofuTorte am 20.05.2010 um 12:45 Uhr

    hi, also ich hatte diese probleme nie, im gegenteil..

    was ich dir aber raten würde, fahr lieber etwas langsamer und und dann kannst du länger nachdenken.. das gibt sich mit der zeit.. anfangs wusste ich nie in welchem gang ich gerade bin und habe immer auf den schaltknüppel geschaut.. zusätzlich hab ich immer nach drehzahl geschalten.. meinen fahrlehrer hat das auch etwas genervt, war aber nicht schlimm.. was ich sagen will ist.. das kommt alles mit der zeit.. denk nicht dass wenn du mal deinen schein hast, eine gute fahrerin bist.. im gegenteil.. du wirst fahren wie eine “gesenkte sau” wie manche es schön sagen.. das kommt erst mit der zeit, mit der erfahrung und mit der sicherheit..

    vllt wäre es gut wenn du deinen fahrlehrer wechseln würdest, denn dass er dich anschreit und nicht wirklich auf dich eingeht, bringt unnötige spannung und die projeziert sich auch dich…. dh du kannst überhaupt nicht ruhig werden /bleiben, wenn es dein lehrer nicht auch ist…

    viel erfolg, aller anfang is schwer 😉

    0
  • von Carrie88 am 20.05.2010 um 12:43 Uhr

    versuch einfach abzuschalten und ne scheiß-egal-einstellung zu bekommen…. ich hab mich beim führerschein auch total dumm angestellt, aber sobald man sich nicht zu viele gedanken macht, klappt es von alleine… so schwer ist esnicht… schau auf die straße wie viele volldeppen den führrschein geschafft haben, also schaffst du das auch :)

    0
  • von florw am 20.05.2010 um 12:41 Uhr

    Ich würde sofort den fahrlehrer wechseln!! ich hatte das auch! Und ich habe der fahrschule gesagt, dass ich ein wenig länger brauche und einen mit viel geduld brauche… Und schwupps hatte ich nen neuen:)

    0
  • von BarbieOnSpeed am 20.05.2010 um 12:37 Uhr

    ich würd den fahrlehrer wechseln. schreien bringt ja echt mal gar nix. ich hatte zwar auch einen vervigen fahrlehrer, aber ich hab ihn halt auch die ganze zeit genervt.^^

    0
  • von annything am 20.05.2010 um 12:36 Uhr

    äh dein fahrlehrer hat sowas nicht zu sagen. das ist total verfehlung seines jobs. wie sollst du dich je scher fühlen wenn er dir sagt das du nur scheisse kannst?!
    das ist doch behindert. lass dir nix einreden- ich war genauso- und 20 fahrstunden sind noch nicht vel. das ist gradmal der PFLICHTTEIL den jeder fahrschüler an stadtfahrten haben MUSS.

    0
  • von engelchen01 am 20.05.2010 um 12:34 Uhr

    ja so gehts mir auch gerade -_-
    ist echt sau blöd … keine ahnung fahr vlt mal mit einer freundin oder deiner mutter auf einen verkehrsübungsplatz zum üben?

    Antwort
    0

Ähnliche Diskussionen

Tanzen - Ich bin ein hoffnungsloser Fall! Antwort

faashi0onL0ve am 22.03.2012 um 14:57 Uhr
hey mädels, zur zeit beschäftigt mich ein thema ich weiss es gibt andere dinge über die man nachdenken sollte aber mich beschäftigt es einfach... ICH KANN NICHT TANZEN. ich weiss einfach nicht wie ich damit zu recht...

Ich bin ein schrecklicher Autofahrer .. :/ Antwort

lisalein1994 am 26.11.2012 um 18:01 Uhr
Hallo ihr! :-) Ich muss grad mal meinen Frust aufschreiben, weil ich mich wieder über mich selber geärgert habe.. Ich hab jetzt seit 2 Jahren den Führerschein, 1 Jahr davon bin ich mit meiner Mutter gefahren...

Ein Paar Fragen wegen Führerschein Antwort

lazysun am 06.09.2009 um 09:08 Uhr
Huhu Mädels, ich habe mich gestern für den Führerschein angemeldet , und fange nächsten Freitag mit denTheroriestunden an. Mein Fahrlehrer mente es müssen 14 Pflichtthemen durchgenommen werden, die vom...

Soll ich den Führerschein weiter machen? (Angst und Fahrschulwechsel) Antwort

Ninnysunny am 09.05.2013 um 14:23 Uhr
Hey Mädels, ich habe ein Problem und zwar geht es um den Führerschein. Ich (18) habe vor circa einem halben Jahr die theoretische Führerscheinprüfung bestanden. Danach hatte ich auch ein paar Fahrstunden....

Soll ich nächste Woche zur Theorie gehen? (Führerschein!) Antwort

Olympia_93 am 12.03.2011 um 14:20 Uhr
Hallo Mädels, ich bin im Moment an meinem Führerschein dran, hatte schon 15 Fahrstunden, aber hab noch nicht die Theorie (Ja, ich bereue es schon!). Mein Fahrlehrer meinte, wenn ich meine Theorie habe muss ich...