HomepageForenLifestyle-ForumGefühl von Megaüberforderung…Tipps für mich?!

Kiwichen

am 02.08.2010 um 21:19 Uhr

Gefühl von Megaüberforderung…Tipps für mich?!

Hallo ihr Lieben
Ich muss mich hier einfach mal erleichtern…
Bin seit heute in nem Restaurant im Service angestellt, und krieg grad nen kleinen Anfall, wenn ich über meine (Frei-)Zeit nachdenke..
Ich musste heute von 10 bis 17uhr arbeiten, und der Tag ist schon fast um. Klar bin ichs jetzt gewohnt, den Tag fast ganz frei zu haben (abi gemacht), aber wenn ich so an die Zukunft denke, und nach einem Tag schon überfordert bin..

Aber von vorne:

Ich habe Mai dieses Jahres mein ABI gemacht, und hatte bis jetzt frei.
Dann werde ich im Oktober eine Ausbildung (halbzeit) in Köln beginnen (wohne etwa ne Std. mit Auto entfernt) und muss dahin pendeln
Dann werde ich Pfadfinderleiter, und bin noch im WOF (Fitnessstudio) angemeldet, ca. 40€ im Monat
Dann siehts so aus:

Ausbildung
2xwöchentlich arbeiten
2xwöchentlich Pfadfinder
WOF eigl jetzt jeden bis jeden 2.Tag, dann jetzt wohl weniger
und ich hab noch nen Freund..

Könnt ihr mir mal sagen, wie ich das alles schaffen soll?
Das ist jetzt ernst gemeint..
Habt ihr evtl Tips, wie man sich so nen vollen Tag am besten strukturiert oder sich richitg mal Auszit nimmt, um damit fertig zu werden?
Bitte schreibt nicht nur kurze Kommentar dass ihr sowas kennt oder so, damit kann ich nicht sooo viel anfangen.
Aber danke auf jeden Fall!

Lieben Gruß

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von Kiliana am 03.08.2010 um 17:04 Uhr

    Ich muss sagen ich habe auch ein problem damit dein problem zu verstehen. Und das mein ich gar nicht böse oder provozierend. Für mich klingt das nach einen ganz normalen wenn nicht sogar sehr angenehmen pensum. Ich bin deutlich eingespannter. Vll ist es bei dir nur die umstellung. Ich hätte auch gar nicht so lange nichts machen können. Da wird man doch ganz lethargisch. Du gewöhnst dich schon daran. So ist eben das arbeitsleben und ich finde wirklich das du es gut hast. Dein freund und fitness ist ja quasi hobby. Ich hoffe wirklich dass es bei dir nur die umstellung ist. Sonst weiß ich nicht wie du mal eine 40stundenwoche meistern willst. Wie gesagt ist alles nicht böse gemeint. Mir bleiben täglich etwa 4 stunden um zu essen zu duschen und so und meine freizeit zu gestalten. Abgesehen vom we halt

    0
  • von Feelia am 03.08.2010 um 11:24 Uhr

    @supernurse:das kann aber nicht jeder.ich find,da kann man nicht sagen,wenn man will gehts auch.es hat eben nicht jeder die kraft.und es braucht zb jeder mensch unterschiedlich viel zeit für sich.ich zb sehr viel,zum sinnieren über dinge,die seele baumeln lassen,kraft tanken.

    0
  • von Mona2702 am 03.08.2010 um 01:00 Uhr

    also das geht eigentlich
    ich bin vor den sommerferien immer jeden tag zur schule halt..
    nie vor 14.30 zu hause gewesen
    also montags bis 17 uhr schule
    dienstags bis 14.30 und dann arbeiten oder zeit für freunde (eventuell hausaufgaben)
    mittwoch direkt nach der schule zur nachhilfe und um 17.30 zu hause
    donnerstag schule und danach mit 1 stunde pause arbeiten
    freitag nach der schule kurz nach hause dann wieder zur nachhilfe bis 19 uhr
    samstag 8-14 oder 14-20 arbeiten
    und dann noch hausaufgaben
    also man kann dann abends schon gut schlafen aber man kriegt das hin wenn man gut organisiert

    0
  • von Kiwichen am 02.08.2010 um 22:06 Uhr

    hm, abmelden geht da nicht einfach so, ist ein 2jahresvetrag und ich hab vorrausgezahlt – und wichtig ist mir das auch..
    und die ausbildung ist so ne übergangslösung,weil ich noch nicht weiss, ob/was ich studieren will.das ist ne privatschule http://www.deutsche-pop.de/

    supernurse, ich bewunder dich..ich bin eher wie feelia nicht so belastbar..

    0
  • von SweetOne am 02.08.2010 um 21:57 Uhr

    Ich finde die Idee mit einem Tagesplan eig auch ganz gut. & ich denke aber schon dass das ganze machbar ist, auch wenn es sich viel anhört. Zu dem Fitnessstudio hätt ich den Vorschlag, dass du dich da abmeldest & dir vllt Übungen für Zuhause raussuchst und vllt iwas was du da auch machst. Stepper/Hanteln etc.

    & eine Frage habe ich. Wie kommt man zu einer Teilzeitausbildung, also 2 Tage die Woche?

    0
  • von supernurse am 02.08.2010 um 21:50 Uhr

    also wenn man irgendetwas schaffen will dann schafft man es auch!! ich hab ne vollzeitstelle als krankenschwester und bin durch den schichtdienst eigentlich dauermüde, und ich mach “nebenbei” noch eine 2 jährige weiterbildung für die ich sehr viel lernen muss und hausarbeiten schreiben muss usw. und ich hab freunde und familie die ich trotzdem regelmäßig besuche.und ich mache auch regelmäßig jeden 2. abend sport.. man muss prioritäten setzen :) aber wenn man etwas wirklich will dann schafft man es !!!

    0
  • von Kiwichen am 02.08.2010 um 21:47 Uhr

    das ist keine schlechte idee, danke für den link, feelia

    ich glaub auch nicht, dass ich das schaffe, aber notfalls kündige ich nach genügender testzeit den job…

    0
  • von Feelia am 02.08.2010 um 21:40 Uhr

    @lalina:richtig,weil man auch pausen mit einplant.
    und man sieht nachher immer,was man geleistet hat-oder sich eben gegönnt.

    0
  • von LaLina am 02.08.2010 um 21:39 Uhr

    mach dir nen tagesplan,klingt echt bescheuert wenn mans liest,aber es hilft wirkliich,vor allem,um auch mal abzuschalten! =)
    ich habe heute meine ausbildung angefangen, muss von halb 8 bis um 5 arbeiten,muss morgens um viertel nach 6 ausm haus & bin abends erst um halb 7 zu hause… hab halt nen recht langen fahrtweg… ich hoffe,ich gewöhn mich dran… :/

    0
  • von Feelia am 02.08.2010 um 21:36 Uhr

    http://www.zeitzuleben.de/artikel/formulare/formular-wochenplan.html

    guck mal hier,da unten wo download steht…den plan hab ich,der is gut.da steht zb auch als tipp bei,dass man nur max. 60& der zeit verplanen soll.^^

    0
  • von Feelia am 02.08.2010 um 21:35 Uhr

    mach nen wochenplan mit uhrzeiten,den du immer aktualisierst und gut sichtbar übern schreibtisch hängst.
    gute planung ist da alles.
    trotzdem kann ich nur sagen,ich persönlich würds nicht schaffen.ich bin nich so belastbar.aber ok ich bin auchn sonderfall;-)

    Antwort
    0

Ähnliche Diskussionen

Tipps für London-Trip gesucht Antwort

SuicideSquad am 14.08.2012 um 17:45 Uhr
Hallo Mädels, ich mache im September eine Tag- und Nacht-Reise nach London, d.h. ich komme Samstags os gegen7 Uhr morgens an und bin dann bis ca.22 Uhr abends in London. Ich habe den Trip schonmal gemacht und da...

War das dumm von mir? Meinungen und Tipps bitte Antwort

SerenaEvans am 10.08.2011 um 10:23 Uhr
Hallo ihr Lieben, ich war letztes Jahr auf einer Messe zum Thema Ausbildung und habe dort meinen Betrieb als Azubi Vertreten und zukünftige Bewerber informiert. Es gab auch Teamshirts, jedoch nur bis XL und vom...

Habt ihr vill. ein paar Tipps für mich? Antwort

Sweet0secret am 09.07.2010 um 16:25 Uhr
Hallo Mädels :) Da ich derzeit eine Diät mache, wollte ich euch fragen, was ihr Freizeitlich so macht, also an Sport? Bei mir gibt es da so ein paar Probleme, da ich zwar für Kraft/Bauchtraining so ein Band habe...

Besser durchgreifen können - habt ihr Tipps für mich? Antwort

Ninchen9 am 29.02.2012 um 13:31 Uhr
Hallo Mädels, ich leite das Abschlusszeitungsteam und habe eigentlich so gut wie alles alleine gemacht. Das habe ich zum einen selbst entschieden, da ich es ohne Frage gern mache, zum anderen hilft keiner mit. Gut,...

Tipps von Katzenbesitzern Antwort

vanillestern am 02.04.2011 um 07:49 Uhr
Meine Katzen gehen Tagsüber raus,möchte aber das sie Nachts drinn sind.Sobald mein Kater abends drinn ist und gefressen hat,fängt der an zu randalieren. Er maut stundenlang,scheisst Töpfe um,attakiert die katze,kratzt...