HomepageForenLifestyle-Forumgeneration fernsehen!

Minalinn

am 05.12.2008 um 07:58 Uhr

generation fernsehen!

mir ist mal aufgefallen, dass die heutige jugend schon in ziemlich jungen jahren… so 8 oder 9 schon, stundenlang vor der glotze hängt. ich bin 21 und über die hälfte meines freundeskreises hat es doch ehrlich geschafft im leben nicht eine zeile mehr in einem buch zu lesen, als sie mussten… das einzige war halt pflichtlektüre in der schule…

wie kommt das? wieso spielen so viele kinder nicht mehr im schlamm, sondern verfetten vor der spielekonsole?? das ist doch echt nicht mehr normal. ich finde das ist unverantwortlich, auch von den eltern, dies ihren kindern erlauben 8 stunden am tag vor der glotze zu hängen und sich wundern, warum der angebliche “babyspeck” auch mit 20 noch an denen kleben bleibt!! ich möchte das meinen kindern später sicher nicht zumuten!

wo ist die generation “gutes buch” geblieben, die deutschland eigentlich viel dringender bräuchte??

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von Kirby am 05.12.2008 um 13:32 Uhr

    erstmal will ich sagen,das ich es echt toll finde,das es auch mal ein vernünftiges thema gibt in diesem forum ^^
    ich rege mich eigentlich jeden tag über unsere gesellschaft auf, viele verbringen ihre zeit vor dem fernseher und gucken nicht einmal etwas vernünftiges,stattdessen zieht man sich so menschen entwürdigende shows wie “bauer sucht frau” oder “frauentausch” an, wo eigentlich nur menschen vorgeführt werden.wie weit sind wir denn gekommen?das wir uns nur noch das leid anderer angucken.
    tja und genauso schlimm finde ich es auch,das heutzutage niemand mehr wert auf bücher legt,also zumindest kaum noch menschen in meinem alter (bin18).dabei können bücher so viel besser sein als jede soap im fernsehen.
    ich denke das hat mit den verbrechen oder dem schutzig amchen nicht viel zu tun.viele eltern msind einfach mit der aufgabe ein kind zu erziehen überfordert,was natürlich einfach selbstverständlich ist zu der heutigen zeit,doch sie machen es sich einfach und setzen das kind vor die glotze,so kann es nicht nerven und ist beschäftigt.selbst wenn eltern ihre kinder aus angst im haus lassen,könnten sie denen ein buch in die hand drücken.

    es ist wirklich ein schwieriges thema

    0
  • von Sunflower am 05.12.2008 um 12:58 Uhr

    Hey, also ich gehöre eindeutig noch zu der Generation *im Matsch rumwühlen* 😀 ich war in meiner Kindheit und Jugend immer nur draussen.

    Wenn du jetzt fragst “wie kommt das? wieso spielen so viele kinder nicht mehr im schlamm, sondern verfetten vor der spielekonsole??”
    – ganz einfach: ich habe viele Geschwister und habe mit den Jahren selber den Unterschied mitbekommen. Die Klamotten werden zum Teil immer teuer, sodass die Kinder sich halt nich mehr dreckig machen sollen.
    Wenn man die Kinder vor den Fernseher setzt, dann können sie sich nicht mehr dreckig machen, das ständige Waschen fällt dann auch weg. 😀

    Und was mir vor allem heute schon auffällt, ist dass viele Eltern total viel Angst davor haben, ihre Kinder draussen spielen zu lassen. Es gibt zu viele Verbrechen! Das is einfach Tatsache.

    Ich durfte schon als kleines Mädchen so lange draussen spielen, bis die Strassenlaternen angehen.

    Meine jungen Geschwister müssen vorher genau sagen, wo sie sind, bekommen meist schon ein Handy, damit sie angerufen werden können, wenn sie nach Hause kommen sollen.

    Es ist oft echt die Angst der Eltern, weshalb sie ihre Kinder lieber im Haus haben. Und da bleiben dann nicht viele Möglichkeiten… leider werden auch immer weniger Gesellschaftsspiele gespielt…

    0
  • von muse24 am 05.12.2008 um 09:56 Uhr

    Zu dem Thema empfehle ich das Buch “Generation Doof”.
    Fernsehen “ersetzt” für die meisten Eltern die Verantwortung der Erziehung. Und auch die Gründe fürs Kinderkriegen sind anders als zu unseren Zeiten noch. ….. ach,lest as Buch, es ist wirklich gut und informativ und legt genau die Ergebnisse der aktuellen Erziehungswissenschaft vor.

    Antwort
    0

Ähnliche Diskussionen

Fernsehen Antwort

ShiningAngel am 06.06.2010 um 16:35 Uhr
Hallo liebe erdbeermädels, ich bracuhe hilfe... ich muss morgen einen vortrag übers fernsehen halten dieser muss mindestens 12 minuten gehen...das problem: ichkomm nur auf 10minuten...also wisst ihr i-was über...

Generation Doof Antwort

Bella85 am 15.07.2008 um 16:06 Uhr
Hallo Mädels! Ich hab gestern das Buch "Generation Doof - Wie blöd sind wir eigentlich?" von Anne Weiss und Stefan Bonner fertig gelesen. Die beiden behaupten unter anderem dass wir unser uns nur so viel Wissen...

Bebe Generation Antwort

MaraMyrial am 29.05.2009 um 19:06 Uhr
Hey ihr Lieben! Vielleicht habt ihrs schon gehört, aber man kann bei Bebe bei einer Aktion mitmachen, bei der man 4 Wochen in den Sommerferien in eine Musik-, Fashion-, Acitve- und LifestyleWG ziehen kann....

Fernsehen empfangen Antwort

Dreamy am 21.04.2012 um 15:57 Uhr
HI, ich hab folgenden Problem: ich bin im November von zuhause ausgezogen und habe mit neuliche endlich mal einen Fernseher gakauft :-) Jedenfalls hab ich seit heute auch ein Antennenkabel. Allerdings empfange ich...

Generation Wodka - Bernd Siggelkow Antwort

Bommelsche1987 am 29.08.2011 um 16:11 Uhr
Erstmal: wer ist B. Siggelkow? Er ist der Leiter des Kinder- und Jugendwerkes "Die Arche" und sieht daher so manches tagtäglich. "Der Missbrauch der Droge Alkohol nimmt zu. Zwar nicht in allen Schichten und allen...