HomepageForenLifestyle-ForumHaushalt…zerstört,weggeworfen….aufgegessen

FreeFall

am 31.07.2009 um 12:50 Uhr

Haushalt…zerstört,weggeworfen….aufgegessen

Kennt Ihr das… stundenlang putzt man und dann kommen die Kids mit dreckigen Schuhen einmal durchs ganze Haus gelaufen…
Man stand lange in der Küche, um das essen überhaupt zuzubereiten…und in wenigen Minuten ist alles leer…
Man hat mit den Kids was gebaut, gebastelt…sein “Herzblut” verarbeitet…und plötzlich ist es kaputt…

Kennt ihr das?

“Das Schlimmste an der Arbeit im Haus oder Heim ist, dass alles,was man tut, innerhalb von 24 Stunden zerstört ist, wegeworfen oder aufgegessen wurde”
von Lady Kasluck

was sagt ihr dazu?

Lg

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von AF3110 am 08.10.2009 um 18:15 Uhr

    oh ja kenne das auch nur zu gut und da der tag ja noch nicht rum ist gehts heut sogar noch weiter. weiss genau mach gleich abenbrot mit viel liebe und zuwendung um mir dann anzuhören ich will aber keinen käse ich will lieber gummibärchen. auf dem kakao is nicht genug sahne und die wurst schmeckt nicht…. klar könnt ja auch marmelade drauftun aber es muss ja auch ausgewogen sein weswegen es die nur zum wochende gibt bei mir. vom abwasch danach will ich mal besser noch nicht denken^^ und heut nacht stolper ich 100% wieder über irgend ein spielzeug im dunkeln was wieder liegengeblieben ist. übrigends meine tochter ist jetzt 5 und die diskusionen die wir hier oft führen sind herlich …

    0
  • von Josie_ am 31.07.2009 um 13:40 Uhr

    genau das muss ich mir auch fast täglich von meiner mutter anhören!!!

    0
  • von FreeFall am 31.07.2009 um 13:31 Uhr

    @ Flockey Hab mal alle Spielsachen die im Haus verteilt lagen in Tüten gepackt und aufm Dachboden versteckt, während die Kids im Spielkreis waren…
    und sie Mussten es sich nach und nach zurück verdienen…hat nur zwei Wochen gehalten…aber damals ist mir die Hutscnur echt gerissen…

    naja, da müssen Mütter durch…

    @ freakybunny: Ich hab keinen Mann mehr… wir haben uns getrennt…

    0
  • von Feelia am 31.07.2009 um 13:31 Uhr

    jaja,meine mama hatte es auch nicht leicht…jetzt wo ich allein wohn seh ich erstmal richtig,was das für ne arbeit is.”das bischen haushalt…”*sing*-von wegen!

    0
  • von FreeFall am 31.07.2009 um 13:15 Uhr

    @ Faedare…. FreeFall ist nicht Marge…hab keine blauen Haare… Lach
    Aber der Vergleich ist nicht schlecht…
    Die Kids räumen ihre Zimmer auf…spätestens wenn Mama mit Müllsack droht…grins… Aber für Hausarbeiten sind sie halt noch wirklich zu klein…Ok, sie waschen mal ab…räumen auchmal den Tisch ab…und sowas…
    Aber sonst?
    ….Familienmanagerin ist eindeutig unterbezahlt…
    auch wenn man alles vergisst, wenn die Kids einem dann zeigen, wie lieb sie einen haben… *schmunzel*

    0
  • von freakybunny am 31.07.2009 um 13:14 Uhr

    Ich habe zwar slebst keine Kinder aber genügen Patenkinder usw. und ich meine, kinder machen nunmal gern sachen kaputt^^ sei es dasgerade errichtete Legohaus oder ein selbstgebastelter Kalender, im Eifer des Gefächst kann sowas doch mal passieren :-)
    und das mit dem Essen, naja ist doch ein Kompliment, wenn alles gleich weg ist, dann weißt du wenigstens dass es geschmeckt hat oder?^^ Meine Mama meinte immer “wenn keiner meckert, dann is es gut”!
    Und wenn deine Kinds älter sind werde sie dir sicher mal bissel im Haushalt helfen, ich hab z. grad die ganze wohung für meinem Mom gesaugt UND das ohne dazu aufgefordert zu werden 😉
    Siehs positiv, was würden deine Kinds und dein Freund/Mann ohen dich tun? Die Hausarbeit ist genauso wichtig wie andere Berufe (Ich weiß das^^ kann es sogar belegen, da ich in meinem Studium viel zu diesem Thema lerne )
    Lass dich nicht entmutigen , man bekommt doch immer etwas dafür zurück , oder?!:-)
    LG

    0
  • von coer am 31.07.2009 um 13:08 Uhr

    Jetzt weiß ich, wie meine Mama sich fühlt……

    0
  • von July90 am 31.07.2009 um 13:06 Uhr

    Ich kann mir vorstellen, dass das sehr frustrierend ist..ich kenn das ^^ Aber solange einem dafür gedankt wird (z.B. für`s Aufräumen+Essen), ist es nur halb so schlimm.

    0
  • von lazysun am 31.07.2009 um 13:06 Uhr

    hihi Faedare stimmt 😀

    aber ich kenn das auch, zwar nicht so extrem, aber manchmal ärgert mich das tierisch

    Antwort
    0

Ähnliche Diskussionen

Haushalt... Einkaufen... Antwort

Chokoholika am 05.10.2008 um 16:47 Uhr
Ich wohne jetzt schon über 4 Jahre in meiner eigenen Wohnung. Meine Frage ist: Wieviel sollte man so im Monat ausgeben für Lebensmittel?

Haushalt in eurer Familie Antwort

Supermaedchen am 02.03.2014 um 22:05 Uhr
Helft ihr im Haushalt? Machen in eurer Familie auch die Männer etwas im Haushalt? Meine Mutter ist Hausfrau. Unsere Männer (> 25 Jahre !) müssen fast nichts im Haushalt machen, kaum mehr als Getränke kaufen oder...

Schwiegermutters Haushalt führen? Antwort

Susl89 am 14.07.2008 um 08:08 Uhr
Hallo, ich verstehe mich sehr gut mit meiner Schwiegermutter und zur Zeit schafft sie ihren HAushalt net, weil ihre Mutter im Krankenhaus liegt und das auch noch lange dauern wird. Sie muss bis um 5 arbeiten, fährt...

Job und Haushalt!?! Antwort

Tinks am 14.10.2010 um 15:58 Uhr
Hey Mädels! Wollte mal wissen wie ihr das so handhabt!? Bekommt ihr das immer alles astrein zeitlich hin, wie ihr es gerne hättet? Also ich tu mich da manchmal ein bissel schwer mit! Arbeite Vollzeit und bin...

Ausgaben Single-Haushalt Antwort

Sunflower1994 am 19.01.2013 um 12:43 Uhr
Hallo liebe Erdbeermädels, ich zieh nächsten Monat zum ersten Mal von zuhause aus, in eine ganz tolle WG. *freu* Jetzt stellt sich für mich die Frage, welche Ausgaben im Monat auf mich zu kommen bzw. wie viel...