HomepageForenLifestyle-ForumHaustiere – einfach nur eine Beschäftigung oder emotionale Bedeutung?

PinKe_MauSi

am 28.06.2010 um 18:13 Uhr

Haustiere – einfach nur eine Beschäftigung oder emotionale Bedeutung?

Hey Mädels!
Was denkt ihr über Haustiere? Sind sie einfach nur eine Beschäftigung oder kann man zu einem Tier auch eine emotionale Bindung aufbaun?
Die Meinungen sind da verschieden…
ich persönlich hab eine sehr enge Bindung zu meinem Kater. Seit 11 Jahren schon ist er an meiner Seite; merkt, wenn ich traurig bin und tröstet mich; freut sich, wenn ich nach Hause komme und schläft nachts in mit in meinem Bettchen. Dieser kleine Schatz hat eine große Bedeutung für mich.
Habt ihr auch Erfahrungen dieser Art gemacht oder könnt ihr sowas vielleicht auch gar nicht nachvollziehen und verstehen, wie einem ein Tier so wichtig sein kann?

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von sternenglanz84 am 28.06.2010 um 22:43 Uhr

    ich hab eine sehr emotionale Bindung zu meinen beiden Katzen. Sie merken, wenns mir schlecht geht und sind dann besonders anhänglich und wollen mich bekuscheln, ich leide immer tierisch mit, wenn die beiden zum Arzt müssen, weil ihnen was fehlt und wenn ihnen was passieren würde, das wär ganz schlimm.

    Ich hab aber auch das Gefühl, dass die beiden es merken, wenns uns gut geht, dann wollen sie spielen und toben und gar nicht mehr aufhören.
    Ich denke jedenfalls schon, dass wir eine sehr enge emotionale Bindung haben.

    0
  • von LoveCookie am 28.06.2010 um 21:52 Uhr

    Ich hatte auch Hamster, drei. Eines davon war das Kleine der anderen beiden. Und ist als erstes gestorben – woran weiß ich nicht. Aber zu ihr konnte ich noch keine richtige Bindung aufbauen.. das war nicht so schlimm für mich, als die Mama gestorben ist hab ich mich mit dem Papa getröstet. Als der dann ein Jahr später auch verstarb…war das ein Schock. Ich hab mich tagelang verkrochen. Und so viel geweint. Er ist 2,5 Jahre alt geworden…und das ganze ist jetzt schon 6 Jahre her und wenn ich an den Kleinen zurückdenke fühl ich manchmal noch immer einen Stich in der Brust,.. :( War ein kleiner Schatz!

    0
  • von Shadowfairy am 28.06.2010 um 21:39 Uhr

    ja so ging es mir auch hatte vor einigen jahren ne ratte (krümel) ich habe mit der alles gemacht und habe sie fast überall hin mitgenommen konnte mich mit ihr den ganzen tag beschäftigen sie hat auf ihren namen gehört wie ein hund und lies sie immer auf´m sportplatz laufen und wenn ich wieder nach hause wollte hab ich sie gerufen und sie ist gekommen konnte so mit ihr an der straße laufen wie mit einem hund ohne leine sie hat mich immer getröstet wenn es mir schlecht ging doch dan ist sie gestorben ich habe wochenlang geweint und wenn ich an sie denke kommen mir immernoch die tränen (auch jetzt) ich wünschte sie wär wieder da wenn ich einen wunsch frei hätte sie lebte gerade mal ein einhalb jahre. ich finde tiere sind sehr wichtig im leben denn ohne sie könnte ich nicht leben wenn ich keine mehr um mich herum hätte

    0
  • von Tee91 am 28.06.2010 um 20:17 Uhr

    meine katze ist mir vor 14 jahren zugelaufen,als ich fünf war.sie ist nicht nur irgendein haustier für mich,sondern ein teil meiner familie.sie bedeuted mir mehr als einige meiner freunde.

    jetzt ist sie 15,blind und hatte vor kurzem eine lungenembolie.sie rafft sich aber immer wieder auf und obwohl die tierärztin gesagt hat,sie lebt nicht mehr lange,ist sie inzwischen wieder topfit.sie ist ne kämpferin,genau wie ich :)

    ich weiß jetzt schon,wie schlimm es sein wird,wenn sie nicht mehr da ist,aber ich versuch immer so wenig wie möglich daran zu denken..

    0
  • von BabyJenn87 am 28.06.2010 um 20:15 Uhr

    ich wusste nicht was ohne mila(meine katze) machen würde.sie ist meine bessere helfte.im september hab ich sie 2 jahre.sie liegt immer bei mir wenn ich wie jetzt am pc sitze und will gekrault werden damit sie einschlafen kann.

    0
  • von Joy085 am 28.06.2010 um 20:09 Uhr

    ich liebe meine Katzen. Ich war bei der Geburt dabei, bei
    den ersten Schritten und habe sie mit in die alte und
    vor über einem jahr auch mit in die neue Wohnung
    genommen. Ich würde mir nie eine Wohung suchen inder
    Katzen nicht erlaubt wären. Meine beiden Mädels
    sind verdammt wichtig für mich.
    Ihr könnt euch ja gerne meine Katzenbilder
    angucken 😉

    0
  • von Feuermelder am 28.06.2010 um 20:06 Uhr

    Jaa klar kann man das.Ich hatte schon viele Tiere…Meerschweinchen,Hund,Katze und Fische…Und zu jedem habe ich eine emotionale Bindung.

    0
  • von angelbaby01 am 28.06.2010 um 20:04 Uhr

    @ mieze86

    hoffe für dich das er bald wieder kommt, aber vielleicht zieht er nur um die häuser immerhin ist grade paarungszeit bei den katzen.

    0
  • von angelbaby01 am 28.06.2010 um 19:48 Uhr

    emotionale bindung!! also ich hab eine katze und einen kater (mutter und sohn) und ich hänge sehr an beiden vor allem ist die bindung noch enger geworden im sommer des vorjahres da meine katzenlady sehr dankbar war das ich bei ihrer geburt dabei war. kurzgefasst : sie hatte einen wurf von 7 schützlingen nr. 6 und 7 waren zwillnge und teilten sich eine fruchtblase und sie hatte nicht mehr die kraft die beiden daraus zu befreien bzw. die nabelschnur durch zu beisen, die hat so histerisch geschrien bis ich aufgewacht bin udn gesehn hab was los war. habe die kätzchen dann befreit und die nabelschnurr ordnungsgemäß durchgetrennt und sie hat es mir wirklich gedankt. naja und seit diesem erlebnis ist die bindung noch enger geworden uns sie weicht mir eigentlich nicht mehr von der seite und einen der schützlinge (den aufgewecktesten) haben wir uns behalten und auch er ist was ganz besonderes.

    0
  • von Lovesuxx am 28.06.2010 um 19:43 Uhr

    Wenn ich mir ein Haustier aussuche.. achte ich auch darauf ob es mich denn ebanso aussucht. Eine Katze muss schon zu mir ankommen und mich mögen. Sie wird schließlich Teil meines Lebens. Wohnt mit mir zusammen.Bekommt warscheinlich mehr mit,als so manche Menschliche wesen… also..auf jeden fall sind das emotionale bindungen.. daher werd eich mr auch keinen fisch zulegen.. ich weiß ja ncihtmal ..ob der mich sehen kann O.o oder … nee nee^^ das is nix für mich ><

    0
  • von Vampress am 28.06.2010 um 19:25 Uhr

    ich hab 2 kaninchen (4) und 2 meerschweinchen (2) und zu den kaninchen hab ich wirklich eine sehr große bindung, auch wenn sie mich nicht leiden können liebe ich sie sehr, ich wüsste nciht wie es mir gehen würde wenn sie sterben…
    zu den meerschweinen hab ich komischerweise keine ganz so große bindung, weiß nicht woher das kommt, aber natürlich hab ich auch sie lieb.

    jedes tier ist wichtig für seinen menschen

    0
  • von PinKe_MauSi am 28.06.2010 um 19:14 Uhr

    hey cool…ihr seid ja irgendwie alle meiner meinung :)

    0
  • von MissMariposa am 28.06.2010 um 18:47 Uhr

    Also ich hab alle meine Tiere immer geliebt!
    Zu meinem jetzigen Kater hab ich jedoch eine besonders enge Bindung, der kommt immer zu mir, wenn ich rufe und schmust mit mir.. Der spürt, wenn ich traurig bin und alles.
    Ich vergöttere ihn 😀

    0
  • von Cutelina am 28.06.2010 um 18:43 Uhr

    also mein hamster damals wurde auch 3 1/2 jahre alt;) ich find zu tieren kann man wirklich eine besondere bindung bekommen cih hab jetz seit 4 jahren mein kanienchen un immer wenns mir schlecht geht knuddel ich es das hilft und auch so hoppelt sie mir hinter her kommt zu mir ins bett gehüpft :)

    0
  • von Elenore13 am 28.06.2010 um 18:35 Uhr

    Hamster werden nicht älter als 1 jahr? So ein Quatsch … Ich durfte die letzten 3 jahre mit einer wunderbaren Hamsterdame verbringen. Dödelhei wurde bei mir geboren und schlief bei mir und meinem Freund am hals und war einfach wunderbar…als sie gestorben ist war ich selber überrascht wie traurig ich war und ich vermisse sie sogar heute manchmal noch

    0
  • von RockabillyBabe am 28.06.2010 um 18:27 Uhr

    emotionale bindung!
    unser kater (ist bei meiner mam) ist jetzt 15.
    wir haben ihm fast 2/3 meines lebens!
    er hat charakter, man muss ihn lieben!

    bei fischen ist es vermutlich schwieriger eine bindung aufzubauen, wenn man sich allerdings viel mit ihnen beschäftigt lernt man vermutlich auch verschiedene charaktere kennen.

    und zu hunden sowieso…!

    0
  • von alicecullen96 am 28.06.2010 um 18:19 Uhr

    Ja, kann ich. Mein letzter Hamster ist eingeschläfert worde und ich hatte ihn nur 1 Jahr lang. Ich habe drei Tage später immer noch geweint und hbe mich dann entschlossen, dass ich kein Tier mehr haben möchte. Ich hatte eine besondere Verbindung mit ihr und das werde ich nie vergessen.

    Antwort
    0

Ähnliche Diskussionen

Wie erklärt ihr euch ein deja-vu?Und haben fr euch Träume eine bedeutung oder sind es nur schäume? Antwort

Jadore09 am 04.02.2009 um 22:50 Uhr
Hallo ihr lieben!!! Also ich bin ein sehr lebendiger mensch und wenn ich dann abends von der arbeit komme und mich dann später schlafen lege fange ich direkt an zu träumen an von x verschiedenen gleich zeitig und...

Facebook: unabdingbar oder einfach nur unnötig? Antwort

lilaka am 11.09.2010 um 14:47 Uhr
Hey, Würde euch was fehlen, wenn ihr euren Facebook-Account deaktvieren würdet, wenn ja, warum? Im Endeffekt weiß jeder, dass es eigentlich pure Zeitverschwendung ist, aber trotzdem kommt man nicht davon los. Wieso!?...

KArneval... besäufnis oder einfach nur spass haben? Antwort

Hotpants am 03.02.2009 um 17:40 Uhr
ich wollte mal wissen wie ihr das seht? ist karneval für euch ein großes besäufnis oder eher eine Gelegnheit mit freuden und familie spass zu haben und vie zu lachen?

Tier oder einfach nur Nahrung? Antwort

Cute123 am 02.11.2009 um 11:13 Uhr
mey mädels! mich würd da mal was brennend interessieren. jetzt ist ja gerade wieder wildzeit. in jedem restaurant steht rehschnitzel oder hirschragout auf der karte. aber mal ganz ehrlich: esst ihr sowas? ich ess ja...

Haustiere oder Jungs? Antwort

Feels am 22.03.2009 um 02:05 Uhr
Liebe Mädels, findet Ihr nicht auch, dass Haustiere viel einfacher zu handhaben sind als Jungs/Männer? Also, ich habe einen süssen Dackel und eine Katze und bin gerade voll happy..wie gehts Euch mit Euren...