HomepageForenLifestyle-ForumInkontinenz beim Hund :(

Twiix

am 20.09.2010 um 13:55 Uhr

Inkontinenz beim Hund :(

Hab ein riesen Problem :( Alles fing vor ca. 3 Wochen an.
Unser Hund (ein Labrador-Mischling) hab uns mitten in der Nacht ein “Häufchen” in den Flur gelegt(ziemlich flüssig). Wir dachten uns, einmal kann es ja passieren weil wir im moment auch viele läufige Hündinen in der Nachbarschaft haben.Vielleicht kommt er ja vor lauter schnüffeln nicht zum Geschäft erlidigen.
Dann wurde es immer häufiger. Letze Woche war ich dann beim Tierarzt weil er auch anfing gelben Schleim zu spucken. Die meinte, das er einen Virus hat und gab mir Tropfen und spezielles Futter mit. Außerdem habe ich sie gefragt, ob das denn normal sei, dass er wegen dem Virus in unsere Wohnung macht. Sie hat mir erklärt, das es schon mal vorkommen kann und es beim Menschen auch mal passieren könnte wenn wir uns etwas schlimmes eingefangen haben.
Alles schön und gut. Es geht ihm jetzt besser -> er muss nicht mehr spucken und hat auch keinen Durchfall mehr.
Jetzt zum negativen: Er macht uns trotzdem noch in den Flur. Grade eben erst wieder ins badezimmer. Er macht keine anzeichen das er mal raus müsste. Kein zur Tür rennen, nerven, jaulen, unruhig werden. Wir sind total verzweifelt, weil wir überhaupt nicht wissen was los ist.

Unser Rüde ist im Mai erst 3 geworden. Wir haben ihn als Welpe aus dem Tierheim geholt, also hat er keinn schlimmes vorbesitzer oder traumatische erfahren durchmachen müssen. Er ist nicht kastriert. Es ist in letzter Zeit niemand gestorben, vernachlässigt wird er auch nicht. Es ist alles wie immer.
Es war damals schon sehr schwer, ihn stubenrein zu bekommen. Wir hatten anscheinend ein Welpenfutter, das er nicht besonders gut abkonnte. Ich habe zuerst gedacht, es könnte an dem Futter vom Tierarzt liegen. das kann es aber nicht sein, denn er hatte diese Inkontinenz ja schon, bevor er das spezielle Futter bekommen hat.
Wenn es sich nicht bessert, werde ich nocheinmal zum Tierarzt gehen.

Nun zu meiner Frage: Hatte jemand das selbe Problem oder kann mir weiterhelfen? Bin froh über jeden link, habe nämlich selber nichts passendes gefunden =( Sollte ich auf etwas bestimmtes achten?

Schonmal vielen dank.

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von LiliSophie am 31.10.2010 um 20:11 Uhr

    hmmm….
    habt ihr denn geschimpft, wenn er ins haus gemacht hat, als er krank war? vielleicht denkt er jetzt, dass das ok ist? oder er ist ein spätentwickler und in seinen pflegeljahren? vielleicht will er ausprobieren wer “der herr im haus” ist? sonst könnt ihr es ja mit solchen tropfen versuchen, die man für welpen kaufen kann. die tröpfelt man dahin, wo der hund nicht hin machen soll. bei meinem welpen hat das ganz gut funktioniert! die kann man bei schecker bestellen!
    viel glück!

    Antwort
    0

Ähnliche Diskussionen

Dringende Frage! Eleptischer Anfall beim Hund?! Antwort

dieyari am 14.08.2009 um 22:37 Uhr
Hallo Mädels, ich weiß, dass das hier kein Hundeforum ist, aber ich hab eine dringende Frage. Unser Hund lag eben auf dem Boden und zuckte (laut meinem Bruder), danach ist er wie blöd durch die Küche über Stühle und...

Hund ruhig stellen?! Antwort

Technique am 02.11.2009 um 17:45 Uhr
Hey ihr Lieben! Ich bin grade wieder fast am durchdrehen! Der Hund von meinem Freund (ein Dalmatiner) ist sobald mein Freund aus der Wohnung raus ist fast permanent am kläffen. Und das komplett grundlos, er hockt...

katze an hund gewöhnen? Antwort

filoulou am 26.03.2011 um 20:39 Uhr
hallo liebe erdbeermädels, wir haben ja einen kater, filou 9 monate, da sein drang rauszukönnen so doll ist haben wir beschlossen ihn in zukunft auch rauszulassen. nun meine mutter möchte endlich wieder einen hund...

mein Hund hat gebissen. Antwort

Michelle1248 am 21.06.2012 um 19:10 Uhr
hallo ihr Lieben. also. Ich habe einen total liebe Schäferhund. Hat noch nie was getan, lässt sich von allen streicheln etc. doch letzte Woche ist er durch das offene Hoftor gerannt zu einen Wanderer hin. der hat...

Hund Antwort

Erdbeere1988 am 11.07.2010 um 21:50 Uhr
Meint ihr ein hund merkt wenn sein herrchen/frauchen bald stirbt?