HomepageForenLifestyle-ForumIst Gras auf Dauer schädlich?

Danielle83

am 12.08.2008 um 17:19 Uhr

Ist Gras auf Dauer schädlich?

Hey ihr,

also denkt jetzt nichts falsches von mir! Ein Freund von mir hat vor kurzem
angefangen Gras zu rauchen. Seit er auch noch mit einem Kiffer zusammengezogen ist, hab ich das Gefühl, dass er immer mehr seine Freunde vernachlässigt und nur noch vor TV und Computer abhängt. Ich mache mir aber vor allem auch Sorgen um seine Gesundheit. Ich hab gehört, dass man davon auf Dauer krank werden kann, also psychisch und körperlich.
Wisst ihr vielleicht mehr darüber?

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von PrinCesSa2010 am 03.05.2010 um 23:49 Uhr

    jaa kann schon bei einem täglichen konsum schädlich für den mensch und seine eigene persönlichkeit sein..ich rauch auch gern mal einen zur entspannung aber ich finde es nicht schlimm…

    0
  • von FreeFall am 31.07.2009 um 08:42 Uhr

    @ cheapMonday…. Ohne wirklich persöhnlich werden zu wollen…wieviel rauchst du???
    solche antworten geben nämlich gerne Konsumenten von Drogen…
    Aber egal, man stirbt vielleicht nicht durch den “”genuss”” von Hasch etc.. aber durch die Folgen!
    -viel Glück-

    0
  • von FreeFall am 31.07.2009 um 08:39 Uhr

    Guten Morgen!
    Ein sehr guter Freund von mir, war anfang des Jahres für fast 3Wochen in der geschlossenen, weil er sein Leben nicht mehr in den Griff bekommen hat.
    “Gras macht gleichgültig-mir doch egal” war schon ein Spruch in meiner Jugend!
    Die Leute die regelmässig kiffen verlieren irgendwann die Nähe zur Realität und merken dies meist gar nicht, und wenn man sie dadrauf anspricht…lachen sie einen meist noch aus.
    Wenn du Glück hast, reicht es, wenn du ihn dadrauf ansprichst, wenn Du Pech hast, musst du ihn erstmal “fallen” lassen, bis er merkt, was los ist…
    Ich drück dir und auch ihm die Daumen, dass er nicht zu sehr abstürzt…
    Lg

    0
  • von panther76 am 31.07.2009 um 08:30 Uhr

    Hey seh zu das du ihn davon weg bekommst.Mein Freund den ich seit einigen Wochen habe ist drogenabhänig von Canabis und hat schon eine 6 Monate freiwillige Therapie hinter sich!!!
    Er ist jetzt schon 8 Monate clean ist alles nicht so einfach für Ihn bzw. für uns.Das fängt immer erst harmlos an,…
    Also versuch Ihm ins Gewissen zu reden!!!
    Ich hoffe Du schaffst es drücke Dir die Daumen…

    lg panther76

    0
  • von CheapMonday am 18.11.2008 um 13:31 Uhr

    Gras macht zu 0% körperlich abhängig.
    Und schau dir mal Statistiken an. durchschnittliche, jährliche Todesfälle durch Alk: ca. 50000; durch Hasch: 0
    Noch Fragen;)?

    0
  • von CheapMonday am 18.11.2008 um 13:31 Uhr

    Gras macht zu 0% körperlich abhängig.
    Und schau dir mal Statistiken an. durchschnittliche, jährliche Todesfälle durch Alk: ca. 50000; durch Hasch: 0
    Noch Fragen;)?

    0
  • von Pippilotta07 am 13.08.2008 um 21:02 Uhr

    Kurz vorweg: durch die Einnahme legaler Drogen (Zigaretten und Alkohol) sterben jährlich insgesamt ca. 220.000 Menschen, nicht gezählt die tausende von Toten durch Unfälle verursacht durch betrunkene Autofahrer, etwa 16 Millionen Deutsche rauchen und ca. 2,5 Millionen Deutsche sind alkoholabhängig. Weitere 1,5 Millionen sind tablettenabhängig. Ein weiteres Problem stellt die zunehmende Fettleibigkeit unserer Mitmenschen dar.
    Was `Gifte` angeht, sollten wir uns ebenfalls Gedanken um unsere tägliche Nahrung machen, die nachweislich (Obst und Gemüse) mit Nervengift besprüht wird. Hinzu kommt die aus China importierte Ware. Alle hier ankommenden Container dürfen nur in Schutzkleidung geöffnet werden. Kleidung von H&M ist beispielsweise so stark mit Giftstoffen belastet, dass ein großer Teil der Leute im Lager, die direkt mit der Kleidung in Berührung kommen, mit Allergien zu tun haben. Ich weiß von Leuten, die ihre Jobs nach wenigen Wochen kündigen mussten, weil sie unter starken gesundheitlichen Problemen litten (Hautausschläge, Atemnot, etc.).
    Was Cannabis (Gras) betrifft, Cannabis war noch um die Jahrhundertwende des 20. Jahrhunderts in Apotheken erhältlich. Erst die Pharmakonzerne haben Cannabis weitgehend vom Markt verdrängt und als `schädliche Droge` verpöhnt. Heutzutage haben bereits viele Mediziner Cannabis für die Therapie wiederentdeckt (Krebs, Muskelschwund, spastische Erkrankungen).
    Ich würde mir also an deiner Stelle keine allzu großen Sorgen um deinen Bekannten machen. Ansonsten gibt`s im Net unter den Stichworten Marihuana, Cannabis, Gras, THC oder Hanf eine Menge Informationen zu dem Thema.

    0
  • von lena0160 am 12.08.2008 um 23:10 Uhr

    also ich studier landwirtschaft und in botanik haben wir von den ganzen giften gelernt und gras is schlecht für die potenz(spermienanzahl wird reduziert), ändert das verhalten´, dh: die leute die länder rauchen schaun nima so auf die hygiene, werden lasch, ham keinen ehrgeiz mehr, kurz ihnen wird viel egal, is aber auch ein gutes anti-emetikum(=anti-kotzmittel) für krebspatienten

    0
  • von schabernack am 12.08.2008 um 17:39 Uhr

    wie jede andere droge (inkl, zigaretten, alkohol, tabletten), veraendert es die psyche und den koerper.
    um das aufzu greifen was
    SannyR sagt mit der birne weg kiffen…. gras laehmt die gerhin zellen- alkohol bringt sie um…….
    Juny sagt, es wird auch in der medezin eingesetzt: ja, es beruhigt und ist schmerz stillend und hat weniger neben wirkungen als so manche einfache kopfweh tabletten. aber hier gehts um den genuss ueber laengere zeit.
    ausserdem kann ich mir kaum vorstellen das der junge pur raucht. sondern eher vermischt mit tabak und somit ist schon nikotin dabei und das ist ja auch nicht gesuender.

    wie auch immer, sein genmatrial wird durch langen dauer konsum von gras geschaedigt. dh, er wird vielleicht kein problem haben ,aber seine kinder.

    wenn du dir solche sorgen um deinen freund machst, kauf dir ein buch ueber gras konsum (es gibt genung davon) oder geh zu drogenberatung, die koennnen dir sicher genaue antworten geben.

    0
  • von Pueppi_Maja am 12.08.2008 um 17:32 Uhr

    Also regelmäßiger und starker Haschischkonsum kann zu einer ausgeprägten Schizophrenie führen. Außerdem kann es nach längeren Konsum zu Wesensveränderungen und schweren Depressionen kommen. Das ist bei jedem Menschen anders, trotzdem sollte er die Finger von dem Zeug lassen oder es zu mindest auf ein Minimum reduzieren. Und das er nur noch zu Hause abhängt liegt daran das Gras richtig träge macht. Das hat zur Folge das er sein soziales Umfeld und sich selbst extrem vernachlässigt, es ist ihm im bekifften Zustand auch relativ egal. Ist aber toll das du dich darüber kundig machst und versuchst ihm zu helfen. Wenn er nicht selbst davon loskommt muss er unbedingt eine Drogentherapie in Anspruch nehmen oder zumindest ein Drogenberatungsgespräch. Viel Glück!

    0
  • von SannyR am 12.08.2008 um 17:27 Uhr

    Äh, ja, das macht auf Dauer dumm. Ohne Witz. Kenne einen der hat sich die Birne weggekifft. Das hat bei dem sogar die Persönlichkeit verändert. Natürlich nur, wenn man es übermäßig konsumiert.

    0
  • von Marilyn am 12.08.2008 um 17:27 Uhr

    Also es kann definitiv am Gras liegen, das er sich zurückzieht. So Leute werden schnell antriebslos und auch manchmal sogar depressiv.

    0
  • von sternchen am 12.08.2008 um 17:25 Uhr

    ich kenn mich da auch nicht so aus, aber alle drogen machen abhängig, nicht nur körperlich, auch geistig! du solltest ein auge auf deinen freund werfen, und schauen, dass er es nicht im übermaß macht! und ansonsten: schreite ein! Drogen sind echt schädlich!

    0
  • von Juny am 12.08.2008 um 17:23 Uhr

    Also, genau weiß ich darüber nicht Bescheid,
    aber das er seine Freunde etc. vernachlässigt liegt ja nicht am Gras, sondern an ihm selbst & seinem jetzigen Umgang.
    Und ansich ist Gras zu nem gewissen Grad ja auch gesund, wird nicht umsonst als Medizin eingesetzt ;D zB wenn man Asthma hat.
    Aber wie gesagt, genaueres weiß ich leider auch nicht.

    0
  • von schpatzi am 12.08.2008 um 17:22 Uhr

    habs noch nie gemacht. Aber soweit ich weiß, kann man wirklich dumm davon werden.

    Antwort
    0

Ähnliche Diskussionen

Auf Dauer schädlich für die Knochen? Antwort

MissLinus am 27.06.2011 um 18:15 Uhr
Hey Mädels, wisst ihr ob Joggen auf Dauer schädlich für die Knochen sind? Und wenn ja, was meint ihr, wie lange man ohne große Pausen joggen kann, ohne das die Knochen da sehr drunter leiden? Ich denke ein halbes Jahr...

Ist Lakritze schädlich für Hunde? Antwort

Olive14 am 28.10.2009 um 19:39 Uhr
Hi! Mein Hund hat grad aus Versehen Lakritze gegessen. Wisst ihr ob das schädlich ist?

Ist es schädlich, Wassereis zu essen? Antwort

Sternenstaub am 14.08.2008 um 16:57 Uhr
Hallo Mädels! Ne Freundin meinte letztlich: Hallo, das ist voll schädlich, dass du so viel Wassereis ißt, weil man doch da immer so an den Plastikhüllen lutscht. Glaubt ihr das? Na ja, mir soll`s egal sein, ich ess...

Ist es schädlich, ca. 4-5 Cigarillos pro Woche zu rauchen? Antwort

Lynnia am 14.09.2011 um 17:07 Uhr
Ich rauche gelegentlich Cigarillos, einfach, weil sie gut schmecken, nicht so wie Zigaretten ;) Ist diese Menge schon schädlich für den Körper? Kenne mich damit nicht aus.

Sind Klimaanlagen wirklich schädlich? Antwort

Tastenkuerzel am 19.07.2012 um 10:03 Uhr
Hi Mädels, ich habe mal eine Frage zu Klimaanlagen. Sind die wirklich schädlich? Ich höre so viel verschiedenes und auch oft, dass Klimaanlagen krank machen. Stimmt das?