Homepage Foren Lifestyle-Forum Mischehen? Ein No-Go?

Mischehen? Ein No-Go?

259

5

Ich habe gerade den Beitrag von sonnenschein185 gelesen und wollte darüber hinaus noch mal fragen, ob es noch einige Regionen in Deutschland gibt, in denen Mischehen nicht “erlaubt” bzw. verpöhnt sind. Ich weiß von meinen Eltern, dass bei ihrer Hochzeit der Pastor und der Pfarrer sogar die Trauung zusammen gehalten haben. Dies ist glaube ich jedoch nicht überall der Fall, dass die katholische und die evangelische Kirche so gut miteinander auskommen.

Antworten

  • Antwort

    also hier im Rheinland geht das eigentlich alles kla :)

    von Hobbielose am 13.02.2012 um 12:34 Uhr

  • Also meine Mutter ist auch katholisch und mein Vater evangelisch. Allerdings sind beide nicht besonders religiös, also sie leben das nicht besonders aus. Probleme gabs da nicht und ich habs eigentlich auch noch nie wirklich von irgendwo gehört. Vielleicht in streng gläubigen Familien, irgendwo in Bayern , wo der katholische Glaube ja sehr verbreitet ist, könnte ich mir das vorstellen.

    von annika1991 am 13.02.2012 um 12:37 Uhr

  • Hab noch nie gehört, dass das ein Problem sein könnte… Besonders wenn es um Protestanten und Katholiken geht. Da sind anderen Ehen verpöhnter 😉

    von Jazzmini am 13.02.2012 um 14:01 Uhr

  • Hallo! Mein Mann (katholisch) und ich (evanagelisch) haben im September geheiratet. Wir habn das in meiner Gemeinde in der evangelischen Kirche gemacht. War kein Problem. Ist in Nord-Niedersachsen.

    von Trienemaus am 13.02.2012 um 17:31 Uhr

  • Ich glaube, dass heutzutage keine Probleme mehr entstehen, wenn ein Protestant und ein Katholik heiraten (außer vielleicht in Bayern, aber selbst da eher die Generation 50+). Meine Eltern sind zwar beide evangelisch aber meine Großeltern jeweils nicht, allerdings bekomme ich mit, dass meine Großeltern da irgendwie drüber “lästern”, wer was ist. Die reden über Senioren in ihrem Alter und dann kommt das Kommentar “aber der ist doch katholisch”oder so ähnlich. Für mich eher amüsant, als dass ich es ernst nehme

    von StodeK am 14.02.2012 um 12:42 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

Ähnliche Diskussionen

Ist Fastfood ein No-Go? Antwort

4

17

Fastfood-Restaurants gibt es inzwischen fast an jeder Ecke und gerade Kinder sollen mit kleinen Geschenken und Spielangeboten dazu verführt werden, bei McDonald’s, Burger King und Co. essen zu gehen. Fastfood ist...
Erdbeerteam am 19.08.2013 in Mami

Stiefel im Sommer? – Ein No-Go? Antwort

14

16

Wenn morgens schon die Röcke und Tops aus dem Kleiderschrank gekramt werden wisst Ihr: es ist Sommer. Mittags staut sich die Hitze auf und das Thermometer zeigt beachtliche dreißig Grad im Schatten. Mit Flip-Flops an...
Erdbeerteam am 23.07.2008 in Sonstiges

Neonfarben - Cool oder ein No-go? Antwort

1

19

Hallo Erdbeeren,ich bin gerade mal so die Trends der Sommersaison durchgegangen (auch wenn das Wetter hier gerade alles andere als sommerlich ist) und bin über den Neon-Trend gestolpert - Der ist ist ja schon...
Kissme20 am 07.05.2013 in Fashion-Forum

No-Go? Antwort

4

18

Hallo :)Ich date seit ein paar Wochen einen Jungen, den ich durch eine gute Freundin kennengelernt habe. Ich muss sagen ich hab bei ihm seit langem wieder dieses Bauchkribbeln und freu mich jedes Mal auf das...
Kofferradio am 21.05.2013 in Liebe-Forum

Röhrenjeans in dunkelgrün oder dunkelrot-ein No-Go oder trendy? Antwort

1

14

Frage siehe oben. Habe neulich eine Röhrenjeans ins dunkelrot gesehen. was meint ihr: diese Saison Trend oder eher nicht?
Brombeerstrauch am 15.10.2010 in Fashion-Forum