HomepageForenLifestyle-ForumSagen Noten, Zeugnis, Schulabschluss wirklich etwas über die Intelligenz eines Menschen aus?

Destiny1212

am 16.06.2009 um 17:41 Uhr

Sagen Noten, Zeugnis, Schulabschluss wirklich etwas über die Intelligenz eines Menschen aus?

Halli Hallo ihr Lieben!
Schon oft habe ich es erlebt, dass Menschen, die “nur” den Hauptschulabschluss haben, automatisch als dumm abgestempelt werden.
Ich selbst war da früher, als ich auf dem Gymnasium war und diese typische Gymnasium-Arroganz hatte, nicht anders :-(
Allerdings frage ich mich, ob diese Vorurteile gegenüber Hauptschülern gerechtfertigt sind!? Sicher bekommt man das eine oder andere Mal im Tv mit, wie Interviews mit Jugendlichen (vorzugsweise Hauptschülern) geführt werden und man sich indirekt über ihre Dummheit lustig macht…zurecht?!
Ich selbst kann nur sagen, dass nicht jede(r), die/der ein Abi hat und studiert, Intelligent sein muss. Viele sind einfach nur “Fach-Idioten”, die nur Ahnung von dem haben, was sie gerade studieren, aber beim Allgemeinwissen hört es dann auch schon wieder auf. Was meint ihr dazu?

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von Schokoschlumpf_ am 16.06.2009 um 21:27 Uhr

    Hmm.. naja es gibt verschiedene “Hauptschüler” !!! Es gibt welche die geben sich Mühe und versuchen das Beste drauß zu machen und kriegen dann auch die entsprechende Note dafür, es gibt welche die können es, aber wollen sich nicht bemühen und zeigen die Intelligenz und das Potential in sich nicht. Und natürlich gibt es welche die kennen sich überhaupt nicht aus und naja dann würde ich sowas schon als “dumm” bezeichnen. Meine Meinung dazu..

    0
  • von Supermona am 16.06.2009 um 21:16 Uhr

    Also ich bin auf einem Gymnasium (Privatschule und so…) und meine beste Freundin ging auf eine Hauptschule, und zwischen uns gibt es KEINEN Unterschied von wegen schlauer oder dummer.
    Meine Schwester hat auch erst HAuptschule gemacht, dann Realabschluss und jetzt macht sie gerade ihre Fachhochschulreife und hat einen Schnitt von 1,4. Sie musste nie besonders viel lernen und es war einfach der richtige Weg für sie. Bald wird sie auch studieren.

    0
  • von reni0107 am 16.06.2009 um 20:31 Uhr

    ich habe auch die örtliche hauptschule besucht, denke aber nicht dass ich deshalb weniger intelligent bin als andere…. ich mache nächstes jahr abitur und bin mindestens ganauso gut, wenn nicht sogar besser, als meine klassenkollegen die mal ins gym gingen… oft ist es für leute vom land einfach praktischer die hauptschule zu besuchen, weil das gym zu weit weg ist… ich kenne genug gymnasiasten die den ruf besser gerecht werden könnten als so mancher hauptschüler…..

    0
  • von Berry_Baby am 16.06.2009 um 19:53 Uhr

    naja ich zumindets kenne viele Hauptschüler die, tut mir leid, “blöd” sind.Die verstehen manchmal einfach nichts, wenn man mit ihnen redet. ABER :Viele dieser Hauptschüler sind, sie sagen es selbst, stolz darauf Hauptschüler zu sein. Ich glaube auch, es liegt einwenig daran, dass sie in diese “HAUPTSCHÜLER-SCHUBLADE” gesteckt werden… Es liegt ja nicht unbedingt an ihrer Intelligenz. Manche haben einfach keinen Bock gehabt zu lernen, und sind deshalb auf der Hauptschule gelandet.

    Mein Freund hat letztes Jahr die Hauptschule beendet. Ich sollte aufs Gymnasium, habe mich aber für die Realschule entschieden. Mein Freund weis viel mehr als ich 😀 Manchmal fühle ich mich neben ihm total doof.

    Manche Leute bekommen ihre Noten auch nur durch hartes lernen, es bedeutet nicht, dass allen Gymnasiasten die Schule total leicht fällt.

    Ich kenne sogar welche , die waren für die Hauptschule eingestuft, und haben sich bis zum Gymnasium mi hartem Lernen hochgeackert !

    0
  • von myne am 16.06.2009 um 19:11 Uhr

    ich bin in einem gymnasium udn habe einen Notenschnitt von 1,0, trotzdem sehe ich immer wieder, dass Noten weder etwas darüber aussagen, ob man intelligent ist noch darüber, ob man Strategien hat, lernt, in der muttersprache einen zusammenhängenden Satz herausbringen kann…

    0
  • von Milliorella am 16.06.2009 um 18:50 Uhr

    “”Dummheit fängt für mich an, wenn Leute absolut keine Allgemeinbildung haben. Zum Beispiel nicht wissen wie viele Bundesländer Deutschland hat, oder nicht wissen, wann die Mauer gefallen ist, oder nicht wissen wer Hitler war. Das sind alles Sachen, die hab ich schon erlebt und so was ist für mich Dummheit, nicht, wenn jemand schlecht in der Schule ist.””

    wieso? wenn es doch jemand in der Schule absolut nicht vermittelt bekommen hat – woher soll es jemand dann wissen …. und statt dann zu denken “ohh wie dumm” – könntest du es der Person auch einfach erklären. Man kann nicht alles wissen – Ich z.B. hatte in der Schule nie etwas zum Thema AIDS gehört und als ich plötzlich gefragt habe – haben alle ihre augen verdreht weils für die selbstverständlich war, dass man das wissen MUSS. Ich finde es sehr schlecht, dass man schon sehr Jung in Haupt Real Gymi aufgeteilt wird.

    0
  • von Evchje am 16.06.2009 um 18:38 Uhr

    Ich finde auch nicht, dass der Schulabschluss etwas über die Intelligenz eines Menschen aussagt.
    Ich denke auch, dass die meisten Leute die vom Gymnasium oder von der Realschule runter gestuft werden, kein Problem in dem Sinne mit dem Stoff haben, sondern mit den Lehrern, denn schließlich ist es die Aufgabe der Lehrer seine Schüler zu integrieren und ihnen den Stoff näher zu bringen!
    Ich finde es auch ganz schlimm, wenn gesagt wird, dass Leute mit einem bestimmten NC nur das oder das studieren können: Der NC sagt rein gar nichts dadrüber aus, wie intelligent ein Mensch ist, oder gar was er für eine Persönlichkeit hat!
    Die Menschen mit gutem NC können vllt gut auswendig lernen und haben kein Problem damit, aber es gibt immer wieder Menschen die Lernschwierigkeiten haben und dies hängt auch stark von der Gesellschaft und seiner Umwelt ab.
    Daher denke ich, dass ein Mensch z.B. mit einem NC von 2,5 ein genauso guter Arzt oder vllt noch beserer sein kann, als ein Mensch mit einem NC von 1,2….

    0
  • von manjana am 16.06.2009 um 18:37 Uhr

    Davon kann ich ein Lied singen..

    Ich bin damals auch in die HS gegangen, Obwohl ich mir 3 Instrumente selbst gelernt hab, mir nichts keichter fällt als sprachen lernen , Nur mit zahlen komm ich ned klar.. Meine Großeltern sind beide Professoren, alle meine Tanten & Onkeln, mama und papa haben studiert Mein Opi ist mitgründer einer Universität. Die vererbbare Intelligenz wäre also da. Nichts desto trotz komm ich mit Zahlen ned klar und hab somit schon auf meine erste SA ne 5 geschrieben.

    Ich hätte es wohl noch ins Gym geschafft, wollte aber unbedingt in ne musik Schule und dass gibts in unseren Gyms nicht.

    Hätt ich gewusst was ich mir damit einhandel, hätt ich mich sehr wahrscheinlich anders entschieden. Natürlich schäm ich mich manchmal echt extrem für meine ehemaligen Mitschüler und leidensgenossen aber ich finds einfach unverschämt dass sich Leute mit einem blendend verstehen bis sie erfahren in welche Schule ich gegangen bin. Dann müssens nämlich alle ganz schnell weg. Ich kann mich noch anSituationen erinnern wo mir die Leute nicht glauben wollten dass ich in ne HS gegangen bin weil sie nicht dachten dass es da auch normale, nette Menschen gibt.
    Und ich denke nicht dass es etwas über einen Menschen aussagt ob er Nur einen Hs abschluss hat.

    0
  • von sweetly18 am 16.06.2009 um 18:20 Uhr

    Ein Abschluss gibt auskunft darüber wie fleißig ein mensch ist.
    Denn ansich kann ja jeder der fleißig ist, und nicht gerade eine konzentrationsschwäche ect.,hat einen guten abschluss machen.

    0
  • von Destiny1212 am 16.06.2009 um 18:15 Uhr

    @Nienna8: Das wage ich zu bezweifeln ^^ Ich hätte gemerkt, wenn ich hochbegabt wäre 😀

    Aber auch Intelligenz kann man in verschiedene Spaten unterteilen. Es gibt Menschen, die können besonders gut mit Zahlen… studieren Mathematik, Atom-Physik etc. und es gibt die musisch intelligenten Menschen, die besonders gut in Fächern, wie Deutsch, irgendwelchen Fremdsprachen, Kunst, Musik etc sind…Letzteres trifft auf mich zu. Wobei ich, im Gegensatz zu manch anderen Leuten, auch weiß, wo Nord – und Ostsee liegen und auch die Hauptstadt von Frankreich kenne 😉

    0
  • von Nienna8 am 16.06.2009 um 18:10 Uhr

    @Destiny: Naja, vielleicht lags ja nur an deiner schlechten Tagesform und du bist eigentlich viel klüger als ich (;

    0
  • von Destiny1212 am 16.06.2009 um 18:07 Uhr

    @Nienna8: Jetzt komme ich mir so dumm vor, hab nur nen IQ von 127 😉
    Du hast recht mit dm Vergleich zwischen den Bundesländern. Es ist allgemein bekannt, dass Bayern ein ganz anderes – um nicht zu sagen strengeres – Schulsystem hat, als andere Bundesländer

    0
  • von Nienna8 am 16.06.2009 um 18:01 Uhr

    Oh doof, jetzt hats das zweimal abgeschickt.

    0
  • von Nienna8 am 16.06.2009 um 18:00 Uhr

    Ich finde, man muss da auch sehen, dass das Niveau an einer bayrischen Hauptschule zum Beispiel dem an einer sächsischen Realschule entspricht, dass man also die Bundesländer zum Beispiel schonmal nicht miteinander vergleichen kann. Außerdem find ich wird man viel zu schnell abgeschoben und in eine Schublade gesteckt, wo man dann nur schwer wieder rauskommt. Und der Bildungsweg wird im allgemeinen, was ja auch in unzähligen Studien nachgewiesen wird, sehr vom Elternhaus bestimmt. Will heißen: Kinder, die aus bildungsferneren Elternhäusern kommen habens allgemein viel schwerer, unabhängig von Intelligenz und Leistungsfähigkeit.
    Und nein, ich denke im allgemeinen nicht, dass Intelligenz was mit Schulnoten zu tun hat. Ich bin hochbegabt, hab einen IQ von 140 und wurde in der fünften Klasse am Gymnasium abgelehnt. Ich konnte dann später noch wechseln, war aber nie irre gut in der Schule. Naja…

    0
  • von Nienna8 am 16.06.2009 um 18:00 Uhr

    Ich finde, man muss da auch sehen, dass das Niveau an einer bayrischen Hauptschule zum Beispiel dem an einer sächsischen Realschule entspricht, dass man also die Bundesländer zum Beispiel schonmal nicht miteinander vergleichen kann. Außerdem find ich wird man viel zu schnell abgeschoben und in eine Schublade gesteckt, wo man dann nur schwer wieder rauskommt. Und der Bildungsweg wird im allgemeinen, was ja auch in unzähligen Studien nachgewiesen wird, sehr vom Elternhaus bestimmt. Will heißen: Kinder, die aus bildungsferneren Elternhäusern kommen habens allgemein viel schwerer, unabhängig von Intelligenz und Leistungsfähigkeit.
    Und nein, ich denke im allgemeinen nicht, dass Intelligenz was mit Schulnoten zu tun hat. Ich bin hochbegabt, hab einen IQ von 140 und wurde in der fünften Klasse am Gymnasium abgelehnt. Ich konnte dann später noch wechseln, war aber nie irre gut in der Schule. Naja…

    0
  • von Hannah335 am 16.06.2009 um 17:54 Uhr

    NEIN, AUF KEINEN FALL sagen zeugnisse etwas über die inteligenz aus!!Viele Luete schummeln sich sowas von durch die schule. an meinem beispiel kann man das besonders gut sehen…ich habe vor kurzem prüfungen geschrieben, und weil 70 leute siese prüfungen schreiben mussten, wurde in getrennten räumen geprüft. und die ergebnisse sind richtig gut bei manchen ausgefallen, bei denen ich nicht geadcht hätte das die so gut sin. joar und dann habe ich die halt mal gefragt wie die das gemacht ahben und dann meinten die, sie hätten herbe viel vo nachbarn abschreiben können…also so ein beispiel zeigt sowas doch…aber das hauptschüler auzf einer hauptschule sind und gymnasiasten auf einem gymnasium, hat schon einen grund!

    0
  • von Olive14 am 16.06.2009 um 17:52 Uhr

    Aber auch wenn es intelligente Hauptschüler gibt, verhalten sie sich dumm, weil sie ihre Intelligenz nicht nutzen.

    0
  • von ljubavi89 am 16.06.2009 um 17:44 Uhr

    ich drück mich mal vorsichtig aus und sage mal so: es gibt einen grund warum nur manche menschen jura oder sonstwas studieren und es gibt auch einen grund warum manche menschen die hauptschule beuschen.

    Antwort
    0

Ähnliche Diskussionen

Was meint ihr, gibt es wirklich Menschen die Gedanken lesen können? Antwort

MissDownfall am 21.12.2010 um 16:56 Uhr
:D Erzählt mal Mädels, also ich kann es einfach nicht glauben.

Welchen Menschen HASST ihr über alles? und warum? Antwort

MadyByMe am 19.05.2009 um 14:53 Uhr
hallo ihr süßen. ja meine frage ist ja schon ganz eindeutig. ich wollte mal wissen welchen menschen ihr am meißten hasst in eurem leben (sofern es einen gibt) und wieso ihr ihn hasst (wenn ihr es erzählen mögt)....

Was sind die Aufgaben eines Firmpaten? Antwort

Phoenixtraene am 21.04.2010 um 00:13 Uhr
Meine Lieben :) tja die Frage steht eh schon oben: Was sind die Aufgaben eines Firmpaten, bzw noch wichtiger: Was würdet ihr euch von eurem firmpaten wünschen bzw was erwartet ihr euch von ihm ? Es ist nämlich so...

Was macht eine wirklich gute Party aus....? Antwort

Sylvki am 16.05.2010 um 19:31 Uhr
...und wie kann man dafür sorgen dass sie nicht zu einem großen Disaster wird und man am nächsten tag 10 Stunden putzen muss?

Bericht über die bedeutung karfreitags Antwort

kleinesaklein am 10.04.2009 um 16:40 Uhr
also ich muss sagen, dass ich es gut finde, dass die erdbeerlounge darüber informiert, trotzdem finde ich es erschreckend, dass es nötig ist. gehört es nicht zum allgemeinwissen? wenn man es nicht schon im...