HomepageForenLifestyle-ForumSchlaflose Nächte wegen unserem Kater…!!!

nine236

am 29.09.2009 um 10:36 Uhr

Schlaflose Nächte wegen unserem Kater…!!!

Hallo Mädels!
Ich hab ein schweres Problem mit meinem Katerchen…habe ihn vor ca. 1 1/2 Monaten von meinem Freund geschenkt bekommen, damit ich nicht immer allein bin, wenn er zum arbeiten weg muss. Soweit, so gut…
Wir haben ihn von einer fünfköpfigen Familie bekommen, die ich jetzt nicht unbedingt als Bilderbuchfamilie bezeichnen würde. Wir vermuten auch, dass er dort oft geschlage und gequält wurde…
Darum war ich umso glücklicher, als wir ihm ein gemütliches Zuhause geben konnten! Nach nur ein paar Tagen fühlte er sich pudelwohl, wir haben von Anfang an viel gekuschelt…Sein Vorbesitzer meinten, wenn es ihm zuviel wird, dann verkriecht er sich in seiner Transportbox, die immer da steht…Bei uns steht sie auch immer da, aber er verkriecht sich dort höchstens mal, wenn wir den Staubsauger anschmeißen oder ihn mal schimpfen! Ausserdem haben die gesagt, er würde nur Trockenfutter essen, darum wäre er etwas dünn…komisch, dass er bei uns täglich 2 so Beutel Katzenfutter frisst und auch schon schön zugenommen hat!!?
Naja, die schlimme Zeit ist ja nun endlich vorbei für ihn!
Ein paar Tage nachdem wir ihn bekommen haben, hat er uns auch schon schlaflose Nächte bereitet…er hat ständig an der Schlafzimmertür gekratzt und miaut…ohne Ende!
Sind dann gleich zum Tierarzt -Sonntags!!! Der meinte es kann eigentlich nur daran liegen, dass er noch nicht kastriert ist und er andere vielleicht rollige Katzen in unserem Wohnhaus riecht…
Haben das schnell geklärt indem wir ihm 2 Tage später haben kastrieren lassen…dann war auch alles wieder gut! kein gejammere mehr und nix!
So und nun ist es seit ein bis zwei Tagen wieder so schlimm! Mein Freund hat darum diese Nacht auf der Couch geschlafen, damit zumindest ich etwas schlafen konnte! Doch an der Tür gekratzt hat er trotzdem immermal wieder, also vermute ich es liegt vielleicht an mir…
Das macht mich echt fertig, ich streite mich immer wieder mit meinem Freund, weil wir einfach fertig und total ratlos sind! Wir wollen endlich mal wieder ausschlafen!
Ach ja, der Kater verhält sich sonst ganz normal, frisst, geht aufs Klo usw…also krank ist er nicht! Er hat regelmäßige Futterzeiten…und auch immer ein bissl Trockenfutter im napf…die Vermutung dass es einfach hunger ist, der uns den Schlaf raubt, ist es also nicht…
Ich hoffe, ihr könnt mir weiter helfen!
Danke schon mal!

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von jaymagi am 10.11.2010 um 11:26 Uhr

    hallo nine236,
    ich habe auch seid über zwei monaten zwei katzenbabys (fast 5 monate alt) die eine filou schläft immer in meinem bett der andere ninja ist sowieso eher viel ruhiger und schläft immer unterm bett. mein bruder hab auch einen kater seid 4 jahren früher schlief er auch im bett aber seid mein bruder seine freundin hat schläft er in einem hingelegte wäschekorp mit decke drin .. vill bringt das ja was . ach ja ich hab den beiden noch soein rundes sitzkissen gekauft da schlafen sie auch gerne drauf! ich bin einfach der meinung das katzen sich früher oder später eh hohlen was sie wollen.. lass ihn einfach ins zimmer und wegen den haare einfach mal mehrmals am tag mit einem tierflohkamm durchkemmen mach ich bei meinen acuh (EKH) und sie haaren kaum noch. und das fell glänzt dann so toll….

    ich hoffe du kannst dann wieder schlafen ^^ ich hab meine katzen nachts nur in meinem zimmer weil ich noch zuhause wohne…

    lg jaymagi

    0
  • von Cinderellas am 29.09.2009 um 12:04 Uhr

    ich hatte auch eine katze drei jahre ging es gut und dann fing sie auch so an zu miauen, dann hat sie angefangen mit unsauber zu werden hat auch danach mit essen probleme also kaum noch was gefressen und dann hab ich sie schweren herzens meinen ehemaligen Nachbarn gegeben weil ich sie nicht weiter quälen wollte. ich denke es lag an meiner wohnung es war eine altbau wohnung, wo auch viele geräusche waren und weil sie nicht immer ins grüne konnte, aber bei den nachbarn geht es ihm wieder besser, ist wie früher

    0
  • von nine236 am 29.09.2009 um 11:34 Uhr

    ok ich versuchs einfach mir ignorieren! danke mädels für eure vielen, schnellen kommentare!

    0
  • von ppat am 29.09.2009 um 11:28 Uhr

    Ich würde auch versuchen ihn zu ignorieren. Habe kürzlich den Hund von meiner Großtante bekommen. Der hat bei ihr über 14 Jahre im Bett geschlafen und jetzt bei mir, schläft er unten in der Küche. Die ersten Tage/Wochen hat sie nur gebellt, sobald ich hochgegangen bin. Mitlerweile bellt sie nur noch selten. Es war zwar Nervenaufreibend, gerade in den Nächten, aber es hat sich gelohnt :)

    0
  • von MeLTeM2812 am 29.09.2009 um 11:11 Uhr

    unserer ist auch schon 2 ^^
    und er machts trotzdem, weil er stur is und denkt er is der “König” oder was weiß ich was xD
    Also einfach ignorieren…auch wenns schwer ist 😉

    0
  • von nine236 am 29.09.2009 um 11:03 Uhr

    ja er ist schon über ein jahr alt…also kein kleines kätzchen mehr!

    0
  • von nine236 am 29.09.2009 um 11:03 Uhr

    naja ich will halt aber nich, dass er ins schlafzimmer kommt…das ist der einzige raum in dem wir kein laminat haben sondern teppich…dann muss ich wohl den rat der anderen annehmen und ihn versuchen zu ignorieren :(

    0
  • von porcelain am 29.09.2009 um 11:01 Uhr

    achja ausserdem war das noch schlimmer als sie noch jung war… dann sind sie sowieso immer hyperaktiver und später beruhigen sie sich.

    0
  • von porcelain am 29.09.2009 um 11:00 Uhr

    naja reinlassen heisst ja nicht gleich dass du ihn in deinem bett schlafen lassen musst. meine katze miaut auch manchmal vor meiner tür. kaum mach ich auf schnurrt sie wie verrückt. mich freut das eher als dass ich mich aufrege :) ich lass sie dann einfach rein, und manchmal kommt sie aufs bett nd manchmal auf die wolldecke am boden. kannst ihr ja beibringen dass sie nicht ins bett darf, sondern nur auf den boden!!

    0
  • von AnnaKatharina am 29.09.2009 um 10:59 Uhr

    ich habe das aller gleiche problem..unser kater weckt uns ständig in der nacht weil er rum tobt

    0
  • von MeLTeM2812 am 29.09.2009 um 10:56 Uhr

    Hmm…unser Kater ist auch ständig am raunzen bzw Tür-kratzen ^^
    Ich versteh dich, man kann dann fast nie durchschlafen…
    Nach einer Zeit haben wir es geschafft ihn einfach zu ignorieren, vor müdigkeit.
    Ich denk, er will nur zu dir bzw. dorthin wo seine Leute sind.
    Vielleicht hilfts wenn ihr ihn einfach auch ignoriert?
    Irgendwann wird er vielleicht ja doch keine Lust mehr drauf haben…
    Mehr Tipps kann ich dir leider nicht geben.
    lg

    0
  • von Gwendolinne am 29.09.2009 um 10:54 Uhr

    joa lasst doch mal die tuer offen vielleicht kriegt er sich dann ein?
    wie waers mit einer kuscheldecke oder so bei euch im zimmer fuer das kaeterchen? wir hatten das problem auch mit unserem kater, er war da aber schon kastriert
    wir haben dann einfach die tuer offengelassen damit er rein konnte er kam aber selten ins bett, sondern lag auf dem fenstersims auf seiner wolldecke und es war ruhe!!!

    joa villeicht hilfts?

    liebe gruesse

    0
  • von nine236 am 29.09.2009 um 10:52 Uhr

    er hat alles was er braucht! wir kuscheln so unendlich viel…nur irgendwann verzieht er sich dann auch selber wenn er genug hat…dann geh ich meistens ins bett!

    0
  • von nine236 am 29.09.2009 um 10:51 Uhr

    ich hab dazu vielleicht vergessen zu erwähnen, dass es ein perserkater ist! Nun ja, er verliert zwar nicht allzu viel Fell aber eigentlich verabscheue ich es, Tiere so sehr zu vermenschlichen…! eigentlich finde ich es sogar fast eklig ihn in meinem Bett schlafen zu lassen…! So gern ich ihn auch hab, aber er muss einfach seine grenzen kennen! Bei seinen Vorbesitzern durfte er nur in Küche und Flur! also von denen kennt er sowas nich…und ausserdem wollen mein Freund und ich ja auch mal ein bissl allein sein!! zumindest nachts…und vorher war es ja auch kein Problem für ihn nachts allein zu sein!

    0
  • von porcelain am 29.09.2009 um 10:47 Uhr

    ich nehme an er hat futter und wasser über nacht und ein katzenklo ist auch vorhanden…? katzen sind manchmal wie babys, entweder wollen sie fressen, trinken, pipi machen, raus oder einfach zuneigung.

    0
  • von porcelain am 29.09.2009 um 10:46 Uhr

    vielleicht will der kleine einfach nicht allein sein…?! wieso lässt ihr nicht die schlafzimmertür offen dass er reinkommen kann wenn er will?

    Antwort
    0

Ähnliche Diskussionen

Kastration Kater Antwort

LoveTilDeath am 29.08.2011 um 16:42 Uhr
Morgen Mädels. Ich wollt mich mal umhören wie es bei den leuten gelaufen ist die einen Kater Kastriert haben bzw lassen haben ^^ Das hier ist mein süßer...

Hilfe mein Kater ist fett Antwort

Tauschgirl am 05.09.2011 um 20:54 Uhr
Hallo liebe Erdbeermädels, ich hab nen großes Problem, naja eher ein fettes Problem :-) Ich hab nen ganz tollen Kater den ich bekommen habe als er ein Baby war, mittlerweile ist er 4 Jahre alt. Anfangs hab ich ihm...

Sorge um Kater... Antwort

coer am 04.11.2009 um 14:25 Uhr
Hey, wir machen uns Sorgen um unsere zwei Kater. Den zweiten haben wir erst seit Samstag, er ist 3 Monate alt und gegen Katzenschnupfen geimpft, allerdings niest er immer. Wir haben keine Ahnung, was das sein...

``Probleme`` mit meinem neuen Kater! Antwort

haylie506 am 21.09.2012 um 11:36 Uhr
Hallo ihr lieben! Ich habe meinen Kater Momo jetzt seit 13 Tagen und er hat sich inzwischen gut eingelebt in unserer Wohnung. Er wird/ist eine Wohnungstier, das war schon immer so. Bis jetzt ist alles gut gelaufen,...

mein Kater macht mir kummer :`( Antwort

x9sarah1x am 11.11.2009 um 17:28 Uhr
hi mädels, ich habe seit januar eine kater aus dem tierheim, simon im tierheim wurde mir gesagt das simon fip hat das ist ein katzenkrankheit an der jede katze früher oder später sterben wird. seit einigen...