HomepageForenLifestyle-ForumSport: Aufwärmtraining

LoveTilDeath

am 17.01.2011 um 17:38 Uhr

Sport: Aufwärmtraining

Also wie die überschrift schon sagt geht es um Aufwärmübungen für den Sportunterricht.

Auftrag: Aufwärmtraining für den Sportunterricht Einheit; Akrobatik erstellen.

Bis jetzt habe ich es soweit ausgearbeitet.

-6 Runden Warmlaufen; dabei Armekreisen, Beinaanziehen

-Ballspiel; 2 Reihen werden gebildet, so das der Ball im Zickzack hin und    her geworfen wird, das wird dann immer schneller

-Ballspiel II; Also fast das selbe nochmal nur das man diesmal vorrennen muss um ihn dem andern zuzupassen.

So, und letzter und wichtigster Punkt sind Dehnübungen
>Arme angewinkelt hinter den Kopf und mit dem anderen Dagegendrücken
>Fuß anwinkeln und festhalten.
>Finger auf und zu machen und dabei die arme bewegen
>Hinsetzten und das bein ausstrecken und mit dem arm an den fuß fassen
>Bein anwinkeln und fuß kreisen lassen
>Auf alle viere beine und arme abwechselnd ausstrecken

Sou ich hoffe das kann man sich vorstellen. Nun zu meiner frage:
hat wer verbesserungsvorschläge bzw eine meinung dazu. Ich kenn mich da überhaupt nicht aus und bin darauf angewiesen nicht das sich wer verletzt wegen mangelhaften warmen muskeln.

Wir machen Pyramiden und sowas daher ist das sehr wichtig das alle gut war sind.

Ps: wenn wer ideen hat zum einbauen im das ganze dann nichts zu schweres bin nicht so Sportlich und hab auch noch en krummen rücken ^^

Danke schonmal im vorraus.

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von LoveTilDeath am 17.01.2011 um 20:54 Uhr

    Okay ein teil der seiten gehen leider nimmer –~

    0
  • von LoveTilDeath am 17.01.2011 um 20:51 Uhr

    Das mit dem Ball bleibt definitiv drin weils abwechslung bietet und genug zeit hab ich dafür noch frei.

    @Sophi deine idee ist nicht so umsetzbar. >Grund: Wir haben einige in der klasse die unsportlich sind und leider auch einige Spassten anders kann man es nicht sagen. Der Punkt ist einfach das diese dann nicht mitmachen weil sie sich schämen und keine lust haben sich dumme kommentare anhören zu dürfen. Ich weiß wie das ist daher bleiben die Runden auch die sidn auch vorgeschrieben. Das mit dem Beine anziehen und so mache ich ^^ daran hatte ich vorhin nicht gedacht.

    Auch was Dehnübungen angeht hab ich noch reichliche gefunden die ich weiter einbauen werde.
    Es ist halt so das ich es dennoch verallgemeinern muss da bei deinen die oben sind arme und beine trainiert sein müssen und die unten den rücken.

    @Mupfin also genau DAS mach ich beim warmlaufen ^^

    Danke auf jedenfall für die Tipps ^^ die seiten werd ich mir mal zur brust nehmen.

    0
  • von mupfin am 17.01.2011 um 19:38 Uhr

    Das mit dem warmlaufen würde ich auch interessanter gestalten, entweder so wie sophi gesagt hat, oder sachen wie hopserlauf, anfersen (also mit den fersen den po beim laufen berühren), arme kreisen wie du schon sagst, seitwärts laufen, dann vielleicht noch einen sprint einbauen, irgendwie sowas.
    Beim Dehnen solltest du beachten dass du alle großen Muskelgruppen abdeckst, also Arme&Beine, und Bauch (auch seitwärts!) und Rücken. [Kann dir leider keine Beispiele nennen ich zitier bloß meine Sportlehrerin^^]

    Und hier die Links die uns unsere Sportlehrerin gegeben hat, vielleicht helfen die was^^:
    http://www.fitness.com/exercises
    http://www.die-schnelle-sportstunde.de
    http://www.sportunterricht.at
    http://www.fitness-center.at/wissen/training/index.html

    Viel glück beim finden 😉

    0
  • von Sophi89 am 17.01.2011 um 19:10 Uhr

    wo ist mein kommi?

    0
  • von Sophi89 am 17.01.2011 um 19:08 Uhr

    An sich ist das schon gut, aber du musst bedenken, dass es ein aufwärmspezifisches Training ist, nämlich für Akrobatik.

    Mein Tipp: Die 6 Runden warm laufen kannst du interessanter gestalten indem du es z.B so vorgibst:
    Es wird in einer Reihe locker gelaufen und der Hintere hat die Aufgabe an der Reihe vorbeizulaufen und sich ganz vorne einzureihen. Dabei muss er schneller laufen und man kommt schneller auf die richtige Körpertemperatur. Nebenher kannst du Kommandos geben wie “Armkreisen” etc.

    Das Ballspiel würde ich weglassen, da es nicht “Akrobatikspezifisch ist”.
    Vielmehr solltest du das Dehnen in Vordergrund stellen. Beweglichkeit ist das Stichwort.

    Deine Dehnübungen kannst du so übernehmen. Aber ich würde mir noch mehr überlegen. Vielleicht findest du noch hier hilfreiche Übungen:

    http://www.sportunterricht.de/lksport/funktionsgym20.html

    0
  • von LoveTilDeath am 17.01.2011 um 18:08 Uhr

    Eröffne dich.

    Antwort
    0

Ähnliche Diskussionen

Sport Sport Sport 2013!! Antwort

Justforyou am 12.06.2013 um 14:20 Uhr
Hallo meine Erdbeeren, Ich würde mich einmal sehr dafür interessieren was ihr für tolle Sportarten für den Sommer bereit hält.. Und welcher so einer der beliebtesten ist.Meiner Meinung nach sind...

Sport - Aerobic Antwort

Donaukoenigin am 30.01.2008 um 17:30 Uhr
Hallo,ich interessiere mich sehr für Aerobic und möchte mir selbst ein Programm zusammenstellen. Hat jemand Übungen oder passenden Lieder für mich?Bitte helft mir! DANKE

Sport - tips Antwort

Aniela93 am 15.04.2009 um 14:48 Uhr
Hey ihr :-) So, ich hatte einfach mal die Frage, was man so für Sport machen könnte, weil meine Eltern wollen unbedingt das ich Sport mache und ich habe einfach keine Ahnung was ich machen könnte. Vielleicht...

Sport machen Antwort

scorpion_lady am 28.10.2008 um 14:37 Uhr
Hallo Mädels Ich wollte euch mal fragen, wieviel ihr eigentlich trainiert um euren Wuschfigur zu erreichen. Macht ihr 7 Tage Sport oder weniger. Wieviel würdet ihr empfehlen. Ich z.B gehe Regelmässig am Mo und Do in...

Welcher Sport? Antwort

EgoGirly am 28.10.2010 um 18:31 Uhr
Hey Mädels :-) Ich hab mal gelesen, dass es verschiedene Arten gibt, seine Muskeln zu trainieren und dass sie je nach Training anders aussehen. Ich habe im Verhältnis zu meinem restlichen Körper eher recht breite,...