HomepageForenLifestyle-ForumWas machen 15-17 jährige in ihrer Freizeit, wofür interessieren sie sich, welche Musik, Hobbies, usw. finden sie spannend? Welche Zeitschriften/Zeitu

Bonniemmm

am 27.01.2010 um 11:48 Uhr

Was machen 15-17 jährige in ihrer Freizeit, wofür interessieren sie sich, welche Musik, Hobbies, usw. finden sie spannend? Welche Zeitschriften/Zeitu

Ich schreibe gerade meine Bachlorarbeit zum Thema Frauen- und Mädchenzeitschriften, mich interessiert hauptsächlich die Zielgruppe der 15-17 Jährigen. Bei mir ist es leider schon etwas länger her, dass ich 15 Jahre alt war. Deswegen würde ich gerne von Euch wissen, wie ist es 15, 16 oder 17 Jahre alt zu sein, was geht in Euren Köpfen denn so vor?
Vielen dank schon mal, ich freue mich über jede Antwort.

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von them8z am 09.09.2013 um 18:19 Uhr

    Schau Dich mal bei http://hobbykings.de/ um! Da findest Du eine gute Übersicht!

    0
  • von Judl am 22.07.2010 um 00:56 Uhr

    ach ja, zuviel Alkohol & Rauchen ist für mich gaaar nichts. Betrunken war ich noch nie, geraucht, shisha oder drogen auch gar nicht, hab ich auch nicht vor.

    0
  • von Judl am 22.07.2010 um 00:55 Uhr

    hallo :)
    Also, ich bin seit gestern 16, vllt hilft dir mein Beitrag ja ein wenig. (=
    Im Moment hab ich gottsei Dank Ferien, die ich bitter nötig hatte, da das G8-System doch schon ziemlich an meinen Nerven gezerrt hat..hat dann leider auch an meiner schulischen Moral gelitten, hab aber, da ich bei den Lehrern einen guten Ruf hab & (leider) auch gut lügen kann (verschlafen, keine HA`s etc.) doch ein besseres Zeugnis bekommen als erwartet. In der Schule werd ich mich jetzt wohl demnächst wieder mehr anstrengen müssen…
    So, in den Ferien schlaf ich dann meistens bis Mittags, pflanz mich dann vor den Pc(wesentlicher Bestandteil, grundsätzlich. Kein TV, nur PC. Bücher auch gerne, Fantasy & pers. Schicksale) & treff mich dann von 16°° bis ca 24°° uhr mit Freunden.
    Also mit Familie etc ist da eig doch recht wenig. :b Hab aber doch ein gutes Verhältnis zu allen hier zuhause, dass geht im Moment schon.:)
    Meine Freunde sind eher so die Metall-Rock-Alternative-Schiene, wenn man das so verallgemeinern will. Alle halt nur das Zeugs, ich hör aber eher so Oldies, Rock, Blues etc. Die Leute haben sich jetzt so die letzte Zeit festgesetzt, kenn meinen besten Freund jetzt ein Jahr, die anderen auch so ungefähr, ich hoffe, dass das so bleibt.

    Hobbys sind Voltigieren(seit 13 Jahren, also eig schon immer ^) & Standardtanzen seit letztem Halloween ca. Ausserdem Musical spielen, ist aber im September dann auch finito.
    Gedanklich siehts dann eher so aus, wie ich mich selber find, wie ich auf andere wirke & ob ich mit der Wirkung klar komme (hab fast nur ältere Freunde, werde auch für wesentlich älter geschätzt.), wie ich Menschen in meiner Umgebung helfen kann, viel über Sehnsüchte, Vermissen (zb meinen Onkel in Brasilien) & dieses normale Zeugs von wegen: -Wann krieg ich n Freund?- -ach kommt schon noch- etc. ^

    Träume..glücklich sein & werden. Das mein Leben okay wird bzw blebt..das meine Familie aus den finanziellen Schwierigkeiten rauskommt.

    Was ich ändern würde? Nichts. Ich glaub, dass muss alles so, wie es ist.

    & falls der Wunschberuf interessant ist: Ich möchte Kinder-und Jugendlichenpsychotherapeutin werden, da ich in meinem Umfeld viele Menschen habe, die so viel durchgemacht haben, dass ich später eine Person sein will, die solchen Menschen dann helfen kann.:)

    Ich hoffe das reicht, ansonsten einfach nochmal anschreiben. :>
    Ich merk grade, dass seine ganze Lebenssituation zusammenzufassen ganz schön schwer ist. xD

    0
  • von little__sister am 22.07.2010 um 00:45 Uhr

    Bei mir ist das 17-sein noch nicht zu lange her… ich war wohl etwas reifer als der meiste Rest^^
    Keine Mädchenzeitschriften, eher Zeitung oder den “Spiegel” vielleicht mal die NEON.
    Wenig fernsehen, Nachrichten, MTV MADE, Galileo und Spielfilme bzw. Theater/Opern (jaaa, ich weiß^^)
    Musik war so ziemlich alles: Rock, Jazz, Klassik, Punk, Metal, Pop, aber wenig HipHop, gerne auch ältere Sachen wie Elvis, Beatles, Rolling Stones, Pink Floyd usw.
    Hobbies waren ungefähr: Radio machen, Klavier & Saxophon spielen (letzteres in einer BigBand), Theater spielen, Freunde treffen, Klettern, Fotographieren.
    Was vielleicht noch bemerkenswert ist: ich wurde mit 16-17 oft auf 20 geschätzt & mein Freund war auch 4 Jahre älter als ich.
    Ich hoffe, dass das einigermaßen hilfreich war :)

    0
  • von Delelenore am 22.07.2010 um 00:37 Uhr

    sooo keine ahung was die anderen jetzt geschrieben haben , denn ich habe mir nur die ersten paar beiträge gelesen aber ich will mal einn der wichtigsten dinge in meinem leben kundtun. und zwar der selbstfindungsprozess. ich muss zugeben,dass es bei mir momentan ganz schlimm ist. klar ich mach so ziemlich die selben dinge die wie die andern mädels hier aber besondere autorität gilt momentan mir selbst. denn es ist schwierig unter den ganzen individuen (oder unter denen die vorgeben welche zu sein) sich selbst zu finden..manchmal will man noch das freche,kecke mädchen sein aber ein anderes mal die heranwachsende frau. es ist verdammt schwer. und ich hoffe,wenn ich soweit bin. dann fällt es mir auch leichter es in worte zu fassen;)

    0
  • von FernWeh am 22.07.2010 um 00:14 Uhr

    Ich bin erst vor ein paar Monaten 16 geworden.
    In meinem Leben war es ziemlich chaotisch muss ich sagen. Eltern ließen sich scheiden, Verwandte wendeten sich von mir ab und ich habe viele Freunde verloren durch Umzüge und Gerüchte, die gerne einmal über mich erzählt wurden.
    In meiner Freizeit lese ich gerne, schreibe stundenlang Texte und Gedichte und bin auch normal und habe jetzt seit einem halb Jahr einen Freund und gehe auch mal mit Freunden weg, obwohl ich sagen muss, dass das mit 14/15 viel öfter war als jetzt. Bin auch so ziemlich überall reingekommen, weil ich immer älter geschätzt werde und viele meinen Ausweis gar nicht sehen wollen. Ich gucke nur TV wenn mir sehr langweilig ist und am liebsten treibe ich Sport.
    Ich muss auch sehr viel im Haushalt machen und meine Mutter in vielen Dingen unterstützen, aber das mache ich gern, denn sie ist krank und ich versuche sie in allem zu unterstützen. Teamwork ist da natürlich wichtig und das habe ich auch mit 4 weiteren Geschwistern echt lernen müssen. Oft ist das nicht leicht und man ist oft verzweifelt und wünscht sich ein Einzelkind zu sein, aber eigentlich bin ich recht froh über meine Beziehung zu Mutter und Geschwistern. Was meinen Vater angeht sieht es nicht so rosig aus aber naja ^^
    Kann schon sagen, dass ich ein sehr zielstrebiger Mensch bin und schon jetzt ziemlich auf perfektion gerichtet bin, war auch immer so in meiner Erziehung. Es fällt mir oft auch schwer einsehen zu müssen, das ich etwas nicht so gut kann, weil es immer so ist/war, dass ich so ziemlich alles gut konnte. ^^
    Man kann sich in diesem Alter schnell mal missverstanden fühlen und alles wird auf die Pubertät geschoben, aber die meisten Erwachsenen wissen ja noch nicht einmal, wie man mit sowas umgehen soll. Es einfach nur abzuschieben hilft auch niemanden, aber ich lernte draus und das Schreiben von Gedichten und Texten hilft mir ungemein. Singen ist auch eine besondere Leidenschaft von mir ^^
    Ich höre auch bei jeder Gelegenheit Musik. Ob nun beim Sport, beim Aufräumen, Bügeln, Wäsche waschen oder einfach nur zum nichts tun. Es kommt meistens auf meine Laune an, aber ich höre am liebsten Lieder von Pohlmann, also Lieder die auch ein bisschen mit Gefühl und Verstand und einem geiwssen Sinn zu tun haben.
    Mir für die Zukunft wünsche ich erstmals: ein gutes Abi und einen gesicherten Beruf. Vllt ja sogar Familie. Am liebsten würde ich aber ins Ausland, irgendwohin, wo mich niemand kennt, mir was eigenes aufbauen, eine Herausforderung! Gerne würde ich auch meiner Familie, besonders meiner Mutter, durch einen gut bezahlten Job helfen. Das wäre so mein Wunsch für die zukunft an dem ich auch schon jetzt ziemlich hart versuche zu arbeiten, was sich nicht immer als leicht herausstellt ^^

    Ich hoffe ich konnte dir so ein bisschen helfen und falls du noch fragen hast, einfach fragen ^^ Habe so viel geschrieben, vllt ja auch etwas Wichtiges vergessen 😉

    0
  • von Jasmiiin am 27.01.2010 um 16:41 Uhr

    Ich bin 1…
    Gedanken: Jungs, Jungs, Jungs!
    Hobbies: PC oder Feiern gehen
    Musik: Hip Hop, Techno
    Zeitschrift: keine…

    0
  • von Annika91 am 27.01.2010 um 16:38 Uhr

    also ich hab mich seid ich 15/16/17 war nicht mehr so sehr verändert. mit 13 hab ich shcon angefangen in discosund auf privat partys zu gehen, was sich auch mit 15/16/17 nicht geändert hat. war eigentlich jedes wochenende unterwegs. ansonsten hatte ich mit 16 ne 3monatige beziehung und danach bin ich mit meinem jetzigen freund zusammen gekommen ( bin jetzt ca.2 jahre mit dem zusammen ). mit 17 habe ich dann meinen führerschein gemacht und bekam mein erstes eigenes auto ( das ich auch huete noch habe )

    ich wollte eigentlich in dem alter niemand anderer mehr sein als ich selbst, weil mir mein leben so gefiel wie es war. mein traumberuf war kfz-mechatronikerin ( ich weiß ist nicht so der typische frauen job ). ansonsten war ich mit 17 noch in den usa im urlaub, das war auch ein erlebnis fürs leben.

    meine hobby mit 15/16 war kick- bzw. thaiboxen, was ich aber leider aus zeitmangel wegen der schule aufgeben musste. mit 17 hab ich dann angefangen ins fitness studio zu gehen ( ca.3mal die woche).

    ein schlimmes erlebnis, dass ich mit 17 hatte war ein auto unfall mit meinen beiden besten freundinnen ( meine eine freundin ist gefahren ).

    musik hab ich eigentlich immer schon alles relativ gemischt gehört: hip hop, rnb, techno…

    0
  • von schlagsahne92 am 27.01.2010 um 16:22 Uhr

    also ich bin jetzt 17 darf also grad noch was sagen also was bei mir grad am wichtigesten ist ist die schule (mach nächstes schulahr mein abi) und was halt danach kommt was dann für mich auch noch wichtig ist ist tanzen (standardt/latein) weil mir des einfach total viel spaß macht dann natürlich so gewisse männliche erdenbewohner wichtig sind natürlich auch die freunde wobei ich jetzt nicht so nen rießen freundeskreis hab sondern wenige richtig gute freunde im gegensatz zu der mehrheit (jedenfalls so wie ich des in der schule mitbekomme) geh ich eig so gut wie nie weg, besauf mich ned jedes we und steig ned mit jedem in die kiste genau genommen mit garkeinem falls es dich intressiert hatte ich auch noch keinen freund, der richtige kam einfach noch nicht

    musik hör ich eig. radio rauf und runter und lesen tu ich entweder fantasy oder liebesgeschichten … lesen ist für mich persönlich auch sehr wichtig

    tv: schau ich eig so gut wie ned bzw läuft halt neben her wenn ich was tu im mom die vampierserie auf prosieben oder die „liebesfilme“ die grad immer auf sat1 kommen

    traumberuf: im mom lehrerin bin aber noch am drüber nachdenken

    ich glaub im großen und ganzen will ich garnicht wircklich was an meinem leben verändern selbst wenn ich es könnte da ich der meinung bin dass alles seinen sinn hat den ich zwar vll im moment nicht sehe aber den es bestimmt gibt … naja des einzige was ich gerne ändern würde wäre vll dass ich gern wissen würde was eine gewisse person von mir denkt da ich aus ihm ned schlau werde aber so wies im mom ist ist es auch ganz ok von daher …

    traum: des wird jetzt schwer klar gibt es so ein paar dinge die ich gern erreichen möchte wie mein abi dann halt studium beruf familie gründen usw aber als traum würd ich des jetzt nicht unbedingt bezeichnen wohin ich gerne mal reisen würde wär irland oder so aber mehr fällt mir grad auf die schnelle ned ein

    naja so allgemein bin ich im mom etwas mies drauf weil ich ziemlich unter stress steh wg. schule und so hoffe drauf dass sich des bald etwas ändert naja mal schaun rette mich eigentlich nur noch von wochenende zu wochenende bzw von ferien zu ferien weil ich da dann zu mindestens ein wenig zeit hab für mich und nicht nur für die schule die einfach total viel zeit in anspruch nimmt

    hoffe ich konnte dir ein wenig helfen wenn du noch etwas wissen willst kannst du ja fragen .. lg

    0
  • von marieechen am 27.01.2010 um 14:07 Uhr

    also das was bis jetzt war fasst alles sehr gut zusammen!:P
    ich bin 16, werde im märz 17 😉
    also allgemein würde ich sagen es is schon eine schwierige zeit aber die danach werden sicher auch ncith eifnach;)
    bei mir is es gerade so
    ich bin in der 11. klasse eines gymnasiums und schule läuft grad echt nicht gut, werde versetzungsgefährdet sein etc..mit meinem vater versteh ich mich eigtl garnicht gut, also wir kommen miteinander aus aber wenns um schule geht,freunde,alles halt kann ich nicht mit ihm reden etc bei mir hat das aber andere gründe da meine mutter vor 3 jahren gestorben is und sie meine bezugsperson war und da sie getrennt waren ich halt nie zu ihm gegangen bin aber das wendet vom thema ab
    in meiner freizeit les is gerne bücher also zeitschriften lese ich eigentlich nie! und bei mir ist es auch so, ich versuche zur zeit so wenig wie möglich zu hause zu sein und lerne auch oft bei/mit freunden da klappt es auch am besten…ich mach viel mit meinen freunden und wochenends bin ich auch immer weg meistens in der sdtadt was trinken etc.
    aber zur zeit gefällt mir das alles garnicht..so mein alltag undso weil ich vorallem oft auch voll müde bin, schlaf meistens nach dder schule ne stunde undso…
    weiß garnicht was ich eigentlich so erzählen soll:D
    wenn du noch fragen hast einfach hier schreiebn;)
    achja und ich würde zur zeit gerne viel ändern;)
    ich freu mich einfach zur zeit nur wenn uich endlich mein abi hab,ein jahr wegkann und dann mit freunden zusammenzieh da ich es zu hause nur schwer aushalte
    :) iwie is mir jetzt grad nichts genaueres eingefallen vorhin wusst ichs noch:D

    0
  • von AudyCan am 27.01.2010 um 14:05 Uhr

    Ach, grad fällt mir ein: So in der Zeit zwischen 15 und 17 hab ich mich totaaaal für Spanien interessiert und alles mögliche zu dem Land gelesen, mir einen spanischen Brieffreund “angeschafft” (zwar schon als ich 14 war, aber er hat meine ganze Pubertät hindurch miterlebt und war wie mein großer Bruder, dem ich alles erzählen konnte), mit dem ich jetzt auch noch Kontakt habe, habe allgemein viel gelesen, aber mehr Bücher (kA welche genau… Rainer M. Schröder so ab 16, 17 vielleicht…), viel geschrieben (Brieffreunde in Frankreich, Brasilien, Spanien,… also Briefe, mails, Kurzgeschichten, Gedichte, einen Roman hab ich auch angefangen, aber der verstaubt grad in irgendeiner Laptopdatei *hust*), mich mit Freundinnen getroffen und viiiieeeel geredet (über Jungs, Klamotten und so ;-))
    Mein Traum damals war nach Spanien auszuwandern, was sonst :-)

    0
  • von AudyCan am 27.01.2010 um 14:00 Uhr

    Ich bin zwar schon 22 und hab leider nicht so wirklich `ne Idee auf die Schnelle, was dir weiterhelfen könnte, außer dass du (nur falls du selber noch nicht die Idee hattest 😉 ), doch einen kleinen Fragebogen erstellen könntest und an ein paar Schulen in 8.-10. Klassen durchgeben lassen könntest. Klar, musst mit der Schulleitung abklären, aber die sollten da doch nix dagegen haben. Nur zeittechnisch weiß ich nicht wie viel es in Anspruch nimmt… Fragebogen erstellen, auswerten, analysieren… kannst ja mal schauen, manchmal helfen die drei entscheidenden Fragen ja schon weiter :-)
    Ansonsten viel Glück bei deiner BA, meine schleicht auch hier irgendwo in meinem Hirn noch rum :)

    0
  • von Lisa_Princess am 27.01.2010 um 13:45 Uhr

    ich bin 15 😀
    zur zeit beschäftigt mich viele dinge sehr.
    zuerst einmal, möchte ich die schule wechseln (von gymnasium auf realschule) und muss das noch irgendwie meiner mutter beibringen, und ich muss mich ganz schön anstrengen dass ich dieses jahr nich bakcen bleiben (bin 9.klasse).
    Beziehungstechnisch, bin ich immernoch nicht ganz über meinen ex hinweg, wir waren vor 6monaten mit ihm zusammen ..
    aber es wird hoffentlich besser, und ich schau mich ja auch schon nach neuen um 😀
    mein Freundeskreis wechselt sehr oft, bis auf ein paar freunde, die immer bleiben!
    mit meinen vater komme ich nicht klar, ist aber schon seit ich denken kann so. das verhältnis zu meiner mutter ist gut bis mittelmäßig.
    außerdem bin cih gerade dabei, mich und mein Leben wieder in den griff zu bekommen. ich nehme jetzt meine therapie endlich ernst und möchte auch etwas ändern (bulimie/magersucht).
    Die Musik, die ich höre kennt keiner, aber charts mag ich einfach nicht.
    aber am besten ist immernoch amy winehouse !
    winter hasse ich, weil es so kalt ist &ich deswegen oft zu hause bin. aber im sommer bin ich so gut wie immer draußen.
    ich rauche auch, und trinke gerne mal alkohol. 😀
    drogen hab ich noch nie genommen, und hab ich auch nicht vor. is alles dreckszeug ._.
    &ich warte, dass ich endlich genug geld habe und 18 bin, dass ich von zu hause ausziehen kann.

    kannst auch gerne fragen, falls du noch Fragen hast (:

    0
  • von cccatlaq am 27.01.2010 um 13:30 Uhr

    also mit 17 hab ich eigentlich nicht so oft ferngeschaut, da ich nicht so oft daheim was
    naja und da war ich ständig mit freunden bzw meinem freund unterwegs… meistens shisha, war hat gut zum chillen & quatschen :)
    im sommer auch öfter draußen, also eigentlich verbringe ich meine freizeit so gut wie immer mit freunden, bin eher ungern alleine
    musik höre ich ausländische, wird dir wohl daher nicht viel weiterhelfen
    aber ich hatte immer schon stress mit meinem vater, seit ich 11/12 bin

    hoffe ich konnte dir irgendwie weiterhelfen

    0
  • von Bonniemmm am 27.01.2010 um 13:04 Uhr

    der kommentar von mir von 12:57 war an Sweety gerichtet.

    der hier ist für ENGEL NANUCK. vielen dank, du warst ja sehr ausführlich, super. ich wünschte, ich hätte früher meine fragen hier in der lounge gestellt.

    beste grüße
    b.

    0
  • von Bonniemmm am 27.01.2010 um 12:57 Uhr

    ich wünsche dir das deine träume war werden. ein paar sachen, ich weiß jetzt höre ich mich an wie `ne oma, werden automatisch passieren. zum beispiel die null-bock-phase ist ziemlich normal, das liegt u.a. auch daran das dein körper wächst und sich umstellt, deswegen sind teenager auch häufig sehr müde, und das ist ja irgendwann einfach vorbei.
    naja, und das mit deinen eltern, vielleicht bist du ja lieb und sie sind es nicht. ausserdem mit “lieb sein” ist es so eine sache, man will ja auch seine interessen durchsetzen, probleme lösen und manchmal klappt es dann nicht nur mit “lieb sein” und man kann es auch nicht jedem recht machen.
    wie auch immer, ich drück dir die daumen, dass du deine ziele erreichst und danke nochmal, dass du so offen warst.

    0
  • von ooSWEETYoo am 27.01.2010 um 12:39 Uhr

    also wenn ich mein leben von jetzt auf gleich verändern würden könnte, dann wär das so: ich möchte gerne einge gute schülerin sein, hab gute noten trotz wenigen lernen, ich möchte fleißiger sein und nicht immer so eine null bock-phase haben. dann wär ich gerne mit mein schwarm zusammen. und ich möchte eine liebe tochter sein, die sicht gut mit ihren eltern versteht und einfach ein gutes leben hat mit wenigen problemen. das wär schon schön=)

    mein traum für später wär eig: das ich mal in einem rießen hotel im ausland arbeiten darf (als hotelfachfrau oder so) und ich hab eine eigene familie vielleicht 2 kinder und ein haus am strand=) und ich bin glücklich und zufrieden … =) träum^^

    0
  • von Bonniemmm am 27.01.2010 um 12:33 Uhr

    danke an alle, die mir hier gerade helfen, schön dass ihr euch die zeit nehmt mir zu antworten. langsam bekomme ich wieder einen eindruck wie es so war in der zeit.
    mich würde auch noch interessieren, was ihr, wenn ihr es euch aussuchen könntet, also wenn ihr einfach mit den fingern schnippen könntet, was ihr dann gerne ändern würdet an eurem leben oder wer ihr gerne sein würdet? habt ihr traumberufe oder einen anderen traum den ihr gerne mal erfüllt haben würdet?

    0
  • von ooSWEETYoo am 27.01.2010 um 12:21 Uhr

    und noch zu der frage, was ich lese: eig lese ich keine bücher eher so zeitschriften wie mädchen oder bravo.

    fernsehen: da schau ich alles mögliche , wie dsds oder die model WG aber ich mag auch romantische filme, horrorfilme, eig so ziemlich viel …!

    0
  • von MyFace am 27.01.2010 um 12:21 Uhr

    also zeitschriften hab ich sowas wie jolie gelesen, bücher war “ps ich liebe dich”, “für immer vielleicht”, “vergiss mein nicht” und im angeschaut hab ich GZSZ, Unter Uns, Marienhof hahaha

    0
  • von ooSWEETYoo am 27.01.2010 um 12:18 Uhr

    hey, ich bin auch 15 jahre alt,
    ichkann dir ja soo ein bissl aus meinen leben was erzählen. ich verstehe mich z.b mit meinen eltern gar nicht mehr. jeden tag stress und mit mein vater rede ich sogar schon gar nicht mehr. ich fühl mich zu hause alleine und im stich gelassen, auf eine seite will man erwachsen sein, aber auf der anderen seite braucht man doch mal die mami und einfach ihre zuneigung ….! deshalb mach ich eig viel mit freunden, das ich so wenig wie möglich zu hause sein muss. am wochende gehen wir meisten zu anderen freunden und trinken etwas… naja kann auch schon mal mehr sein. erst letztes wochende sind wir sogar in die disco reingekommen. ich denke in dem alter probiert man ziemlich viel aus, man denkt nicht nach, was alles passieren kann. man macht einfach und die konsiquenzen sind im endefekt egal. meine eltern dürfen nie wissen, das ich jetzt schon alkohol trinken oder das ich schon die pille nehme, ich mach das alles heimlich. naja und zur schule, mal bin ich so und dann wieder so. zurzeit sieht es aber in eignigen fächern ziemlich schlecht aus. aber mei, ich sag immer , es geht mir alles am arsc.. vorbei, aber so ist es eig nicht. wenn ich alleine in mein zimmer hock, denk ich schon manchmal, warum machst du nichts, warum kannst du dich nicht mal zam reisen und was für die schule tun? ich finde das alter ist eig keine leichte zeit.

    0
  • von Bonniemmm am 27.01.2010 um 12:09 Uhr

    doch, das hilft mir schon ein wenig weiter, vielen dank für deine schnelle antwort. mir geht es ja um persönliche erfahrungen und vorstellungen. weißt du noch was du zu der zeit so gelesen hast bzw. im fernsehen geschaut hast?

    0
  • von MyFace am 27.01.2010 um 12:01 Uhr

    also bei mir ist das noch nicht solange her, das war die Zeit Realschulabschluss und Ausbildung. Ich hatte da meinen ersten Freund (2 1/2 Jahre), Liebeskummer, Zickereien unter Mädels, für Prüfungen lernen, zu Hause Party machen weil ich nirgends rein gekommen bin 😀 dann kam die Ausbilung, musste in eine andere Stadt ziehen, (WG), zum ersten Mal so richtig den Haushalt schmeißen, lernen, abends weggehen, viel über den weiteren Lebensweg nachdenken, viele neue Leute kennenlernen,…

    weiß nicht ob dir das weiterhilft, aber ich hab´s versucht 😀

    Antwort
    0

Ähnliche Diskussionen

Die Revolution in Baden ?! Antwort

Lalu95 am 28.10.2009 um 12:33 Uhr
Hallo Mädels :) Ich hab fragen die mich sehr interessiert ..hab auch schon danach gegoogelt kam aber leider nicht zu einem richtigen Ergebnis... WIE WURDE DIE REVOLUTION IN BADEN BEENDET UND WARUM SCHEITERTE SIE...

freundin in koblenz gesucht... Antwort

brooke80 am 14.09.2010 um 12:28 Uhr
hallo ihr lieben,ich werde anfang nächstes jahr nach koblenz(rhein) ziehen.hab dort leider außer meiner großen liebe noch keine kontakte.bin 30 jahre alt,zwei kinder 14 und 15 jahre alt.freu mich über jede antwort....

Schnitzeljagd für den Freund Antwort

Ramonaaa am 17.12.2012 um 02:48 Uhr
Ich möchte gerne meinem Freund ein Essen schenken, zu dem er nur mit einer Schnitzeljagd kommt. Ziel wird entweder ein Restaurant oder ne Art Picknick im Wald. Mir fehlen nur die Aufgaben an den Stationen. Ich muss...

Hallo :) + Bitte Antwort

Kuchenmadl am 08.01.2011 um 13:02 Uhr
Hallo :) Ich war schon länger auf einer anderen community für Frauen aktiv aber mir haben die Veränderungen da nicht so gefallen, deswegen hab ich mich hier angemeldet und freue mich schon sehr auf interessante,...

Mottoideen für eine betriebliche Weihnachtsfeier Antwort

glammy am 02.10.2009 um 12:36 Uhr
Hallo Ihr Lieben, ich bräuchte mal dringend Eure Hilfe. Wir planen in unserer Firma eine Weihanchtsfeier - dazu haben sich ein kleiner Kreis von Personen zusammengeschlossen, um die Feier für die Firma zu...