HomepageForenLifestyle-ForumWelches Haustier ist geeignet?

Gruenauge

am 12.12.2008 um 14:06 Uhr

Welches Haustier ist geeignet?

Hallo Mädels,

ich bin auf der Suche nach einem Haustier für mich und weiß einfach nicht was für mich geeignet wäre.
Da meine Mitbewohnerin allergisch auf Tierhaare ist brauch ich ein Tier, was wenn möglich nur bei mir im Zimmer ist (somit fällt leider die geliebte Katze weg)… Und es sollte schon eins sein, mit dem man auch mal kuscheln kann 😉
hinzu kommt, dass ich wegen Arbeit usw manchmal auch nur kurz daheim bin (ausser zum schlafen) und das stellt mich vor die nächste Frage, ein Tier oder mehrere?

Könnt ihr mir vielleicht ein paar Tipps geben?

Antworten



  • von sylvie am 14.12.2008 um 19:41 Uhr

    Was hältst du von einem freund???? Er ist antiallergen beschäftigt sich selbstständi und steht auf abruf bereit wenn du ihn zum kuscheln brauchst??? 🙂

  • von Deifele am 13.12.2008 um 16:17 Uhr

    Bevor Du irgendwelche Tipps zu Ratten gibst, schau doch mal hier rein: http://www.diebrain.de/ra-index.html

    Ratten draussen rumschleppen……. *kopfschüttel*

  • von boudoir am 13.12.2008 um 12:20 Uhr

    Ich würde auch Ratten als vorshlag machen.
    Allerdings nicht eine einzelne sonder 2 oder 3, einen Grossen Käfig mit vielen Spiel, Schlaf und Futtermöglichkeiten so ca. 180cm hoch und die Fläche 1m x 0.5m sollte es schon sein. Da kannst Du auch gleich etwas Kreativ sein mit dem Einrichten.
    Ratten brauchen, wie jedes Lebewesen, natrülich zuwendung und auch Auslauf, aber das Zimmer genügt da schon, und ausserdem kann man sie ja auch mit raus nehmen, mit ihnen unterwegs sein oder in den Park gehen ect. Sogar Radfahren klappt gut, da aber evtl. lieber nur einzeln mitnehmen. Eine Ratte ist ein sehr soziales Tier und lässt sich auch erziehen, so dass sie nicht ins Zimmer oder auf den Pullover ect. ihr häufchen macht. Man kann einige Jahre so viel Freude haben.
    Die Geruchsbelästigung hält sich sehr in Grenzen und der Lärm ebenfalls.

    Bei Ratten muss man einfach wissen, dass sie zu Tumoren neigen, was sich leider nicht immer per OP oder Medikamenten lösen lässt. Bis zu einem gewissen Stadium ist aber ihr Leben dennoch ohne schmerzen und einschränkungen möglich, auch wenn mans von aussen schon sieht.

  • von Deifele am 13.12.2008 um 11:06 Uhr

    Was heisst da: So Eine bist Du???

    Was ist verwerflich daran, dass man sich kümmert, das Tiere so artgerecht wie nur möglich gehalten werden???

  • von Quadifa am 13.12.2008 um 00:12 Uhr

    Ach, so eine bist du!
    Na dann lassen wir das jetzt lieber, würden eh aneinander geraten!

  • von Deifele am 13.12.2008 um 00:00 Uhr

    Da bin ich anderer Meinung………

    Liegt aber wohl daran, dass ich im Tierschutz aktiv bin und schon zu viel mitbekommen habe was Ratten betrifft.

    Meiner Meinung nach brauchen sie am Tag mind. 2 Stunden Auslauf mit Beschäftiung.

  • von Quadifa am 12.12.2008 um 23:23 Uhr

    Deifele, klar, wenn man sich gar nicht mit denen beschäftigt! Aber man muss sich nicht so intensiv mit ihnen beschäftigen wie mit einem Hund! unseren ratten geht es gut, sie sind handzahm, kommen an, sobald man den Käfig aufmacht und bespaßen kann man sie auch. Allerdings muss dasnicht jeden tag sein….

  • von Deifele am 12.12.2008 um 21:14 Uhr

    Ich würde sagen eine Plüschkatze.

    Denn wenn Du nicht wirklich täglich Zeit für ein Tier hast, solltest Du Dir auch kein Lebendiges anschaffen.

    Auch Hamster, Ratten und Mäuse brauchen Zuwendung und Auslauf.

    @Quadifa: Auch Ratten verkümmern wenn man sich nicht mit ihnen beschäftigt. Sie sind nämlich ausserordentlich intelligent und wollen gefordert werden.

    Und wenn man einen Hamster ständig weckt, (wie eine andere Userin schrieb) nur weil man kuscheln möchte, verkürzt das seine Lebensdauer immens.

    Du kannst gernemal bei www.haustier-community.de vorbeischauen,da kannst Du über eigentlich fast jedes Tier viel erfahren.

  • von Quadifa am 12.12.2008 um 15:16 Uhr

    Ratten?
    Beschäftigen sich selbst, freuen sich aber auch tierisch, wenn du dich mit ihnen beschäftigst. Wenig Aufwand, wenn du das richtige Streu hast, sonst stinken sie fürchterlich schnell.
    Allerdings solltest du bei denen bedenken, das die Nachts ordentlich Rabatz machen können.
    Das gleich gilt im übrigen für Hamster!
    Ich hatte Dsungaren und die sind sooo klein, aber wat die fürn Lärm machen ist nicht zu glauben.
    Bei Mäusen bin ich überfragt, die kommen mir nur gefroren ins Haus 😉

    Wenn du wenig zeit hast, und vielleicht ein Tier in Betracht ziehen würdest, was man zwar nicht bekuscheln kann, welches aber wunderschön, faszinierend, exotisch und außergewöhnlicher ist, guck doch mal ob die ein Reptil zusagt, vielleicht sogar eine Schlange? Da muss man täglich im Grunde nur checken ob die Werte noch okay sind und das Wasser wechseln. Aber bei denen gilt, noch mehr als bei Nagern, informieren!!! Das sind keine Tiere, die man sich einfch so ins Haus holt.

    Was mir noch einfällt wären afrikanische Weißbauchigel, können zahm werden, allerdings haben sie Stacheln^^ Aber ein Freund von mir hat welche, und es gibt nix entzückenderes als ein platter Igel, der fast einpennt, weil du ihn hinter den Ohren kraulst.

    Naja, wie man merkt, Tiere sinbd ein thema, bei dem ich mich totschreiben könnte^^

    Oder wie siehts mit Schnecken aus?

    Naja, kannst mir ja sonst mal ne PN schreiben 😉

  • von Lady_Morgaine am 12.12.2008 um 14:49 Uhr

    Na, ich würde ja auch eher an kleine Nagetiere denken. Und dann mind. 2.
    Ein Hund kommt ja nicht in Frage, weil kaum Zeit da ist und er acuh nicht im Zimmer hocken kann.

  • von drogenkaetzchen am 12.12.2008 um 14:47 Uhr

    Aber ein Hund wäre ja unpraktisch wenn sie manchmal nur zum Schlafen zu Hause ist. Wollen ja viele nicht wahrhaben, aber ein Hund macht ganz schön viel Arbeit und zusätzlich noch Kosten.

    Maus und Hamster ist wirklich ne ganz gut Idee. Bei Mäusen sollte man aber dann schon mehr als eine nehmen. Hamster sind dagegen ja Einzelgänger. Ich find Streifenhörchen ja persönlich auch voll toll, weiß aber nicht genau wegen der Pflege und Zuwendung bei denen.

    Hamster und Kanienchen gingen natürlich auch…

  • von SweetAngel79 am 12.12.2008 um 14:14 Uhr

    Darfst jetzt nicht lachen…aber falls Du nicht ein Tier ohne Haare möchtest, sondern ein zum Knuddeln, hätte ich da eine Idee….
    Das ist jetzt kein Witz…es gibt eine neue Hunderasse, die heißt Labradoodle…Mischung aus Labrador und Pudel….Die Rasse ist angeblich für Tierhaarallergiker geeignet…von den Wesenseigenschaften ist das Tier so der liebe Familienhund wie eben ein Labrador, hat auch die Größe von einem Labrador, nur die “Frisur” sprich das Fell hat er vom Pudel…
    Pudel haben nämlich keine “Unterwolle”. Diese ist bei anderen Tieren der allergieauslösender Faktor beim Menschen. Bei dieser Rasse hat man sozuagen die günstigen Komponenten (nettes Wesen/allergenarm) miteinander vereint….erkundige dich doch einfach mal und google ein bißchen, rufe ein paar Züchter an (falls das für Dich eine Alternative wäre)
    Ansonsten kämen ja eher Fische, Schildkröten, Echsen in Frage, weil die kein Fell haben und das sind ja nun wirklich keine Schmusetiere….LG

  • von silbermond81 am 12.12.2008 um 14:09 Uhr

    hm, vielleicht eine maus oder ein hamster? die sind doch sehr selbstständig

Ähnliche Diskussionen

Unkompliziertes Haustier Antwort

lollipoppi am 01.02.2012 um 12:33 Uhr
Hallo Mädels 🙂 Meine Frage steht ja eigentlich schon oben. Ich überlege mir ein Haustier zuzulegen, da ich zuhause ausgezogen bin und auch meinen Freund nur noch am Wochenende sehen kann. Ich würde total gern ne...

welches haustier in 1-raum-wohnung? Antwort

Mausi1201 am 10.05.2011 um 14:51 Uhr
huhu mädels ich würde mir gerne ein haustier zulegen, denn ich fühle mich immer ziemlich einsam wenn ich nach hause komme und hätte denn halt gerne jemanden da 😉 am liebsten hätte ich ja eine katze geholt, da ich...

Welches Auto fahrt ihr? Antwort

Knaecke am 05.05.2013 um 20:44 Uhr
Hallo ihr Lieben !Ich will mir bald mein erstes eigenes Auto kaufen , weiß nur noch nicht genau welches ! Desswegen frage ich euch: Welches Auto fahrt ihr selber ?Liebe Grüße 🙂