HomepageForenLifestyle-ForumWie denkt ihr über “Kampf”hunde???

Allegra23

am 28.03.2010 um 21:26 Uhr

Wie denkt ihr über “Kampf”hunde???

Ich möchte gerne wissen wie ihr über die sogenannten Kampfhunde denkt!

Da ich selber einen habe und auch mit diesen angeblich sooo bösen Hunden aufgewachsen bin, denke ich anders über diese Hund!

Lasst mich euch ein beispiel nennen!

Die Tochter von dem Ex-Freund meiner Mutter, war damals zwei Jahre alt und hat dem, ach so bösen PitBull einmal kräfftig in die Nase gebissen, weil dieser ihren Lutscher haben wollte!
Dieser besagte Pit Bull hat die kleine nur weiter angehimmel, er hat nicht gejault, geknurrt oder gebissen!
Er saß nur vor ihr und hat den Lutscher in ihrer Hand angehimmelt!

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von Annika91 am 29.03.2010 um 16:59 Uhr

    der hund an sich ist nicht gefährlich so lange er ordentlich erzogen wird! der ist ja nicht von natur aus so. bei diesen hungen ist nur das problem, dass in der vergangenheit nur die aggressivsten eigenschaften der rassen die da rein gezüchtet wurden zugelassen wurden, deshalb ist es einfach diese sogenannten kampfhunde zu eben solchen zu machen. allerdings passiert das bei korrekter erziehung nicht. ich persönlich schaue mir bei solchen hunden lieber die halter an dann kann man schon ungefähr erkennen was für eine erziehung er genossen hat. meistens sind sie meiner meinung nach aber total harmlos wie alle anderen hunde rassen eben auch.

    Also ich finde man sollte diese lebenwesen nicht verachten nur weil sie durch falsche erziehung einen falschen ruf gewonnen haben. meiner meinung nach sind diese hunde genauso lebewesen wie alle anderen rassen auch und sollten genauso respektiert werden.

    0
  • von sternenglanz84 am 29.03.2010 um 16:48 Uhr

    mir tun diese Tiere leid, denn meiner Meinung nach sind die nicht von “Natur aus” böse, sondern werden erst durch ihren “Besitzer” “böse” gemacht…

    0
  • von RomyKitty am 29.03.2010 um 09:47 Uhr

    ich denke auch, es ist sehr von dem Herrchen abhängig.. ich denke, böse sein, kann nicht vererbt werden. generell gefallen sie mir meist rein optisch schon gar nicht.. aber ich denke, sie können genauso lieb sein, wie andere normale hunde auch.. allerdings habe ich darin keine erfahrung, kann es nur vermuten

    0
  • von erzrose am 29.03.2010 um 09:40 Uhr

    von: Elementarteil, am: 28.03.2010, 23:48

    naja familienhunde jetzt nicht. Golden Ret River sind Familienhunde.
    rottis sind immer noch kampfhunde. für familien vll nicht grad geeignet. diese hunde brauchen respekt! und keine kleinen kinder die an einem rum zerren!

    Ich hatte einen Rotti und 2 kleine Kinder.Der Rotti ist aus meiner sicht der perfekte Familienhund.

    0
  • von Elementarteil am 28.03.2010 um 23:58 Uhr

    ps. seh grad das vorher ein wort fehlt: ich habe noch nicht den rotti , lege mir aber bald einen zu! .. sodelle :)

    0
  • von Elementarteil am 28.03.2010 um 23:57 Uhr

    lol … diese kleinen kläffer …einmal kicken das is jut ^^ 😀

    *ironie*

    0
  • von Kinami am 28.03.2010 um 23:55 Uhr

    Kommt auf den Halter drauf an musste leider selber diese Erfahrung Jahre lang machen da ein Mann seinen Hund nie dran gemacht hat und meine Hündin fast einmal Ihr Augenlicht verloren hat.Achja von wegen aggressiv, so kleine Kleffer sind meist viel aggressiver als andere Hunde.

    0
  • von Elementarteil am 28.03.2010 um 23:48 Uhr

    naja familienhunde jetzt nicht. Golden Ret River sind Familienhunde.
    rottis sind immer noch kampfhunde. für familien vll nicht grad geeignet. diese hunde brauchen respekt! und keine kleinen kinder die an einem rum zerren!

    0
  • von MissAtzin123 am 28.03.2010 um 23:36 Uhr

    ja ich denke auch es liegt jediglich an der erziehunhg und dem umgang … man kann doch jeden hund abrichten obs nun ein maltipu oder n englischer bully ist … es ist würde ich sagen ein vorurteil und zum beispiel rotweiler sind eigentlich auch characterlich familienhunde …

    0
  • von Liaschnia am 28.03.2010 um 23:31 Uhr

    ein “kampfhund” ist genauso wie jeder andere hund, wenn er so erzogen wird und kein stück “böse” nur sollte man ihm eben eine ordentlich ausbildung geben, denn sie sind nun mal temperamentvoller als andere rassen.

    0
  • von Elementarteil am 28.03.2010 um 23:03 Uhr

    rottweiler zb sind herzensgute menschen, sind halt stur und dickköpfe 😉
    richtige erziehung und dann passt die sache

    0
  • von Elementarteil am 28.03.2010 um 22:42 Uhr

    Ich hab nen Rottweiler und meine Freundin einen reinrassigen Deutschen Boxer! …. warum auch nicht?

    0
  • von Genevievex3 am 28.03.2010 um 22:32 Uhr

    wie schon gesagt .. es kommt echt voll auf die erziehung an… ich mag rottweiler total und hätte echt gerne einen *-*…aba imoment haben wir ein schottischen gordensetter und er ist einfach zauberhaft =)

    0
  • von Synnove am 28.03.2010 um 21:56 Uhr

    Um sowas zu vermeiden gehört richtig gute Erziehung und Diziplin.
    Ein 8-jähriges Mädchen wurde von einem Pitbull überfallen. Der Hund hat ihr die Backen rausgerissen und ist danach abgehauen. Der Besitzer hat Angst bekommen als das verblutete Mädchen sah und ist abgehauen. Das Mädchen wurde später in Krankenhaus gebracht und man musste ihre fehlende Backe einsetzte, dass zu einer mehrige Stunden führte. Das hat mal Express erzählt, dass war so übel das Bild.

    0
  • von EyeLin am 28.03.2010 um 21:37 Uhr

    meine beste freundin hat nen staffi…ich liebe die kleine *schwärm*
    haaach hätte auch gern einen..aber geht bei mir platzmäßig nicht^^

    ich finde, es gibt keine “kampf”hunde…und ich finde es krass, was die armen hunde im wesenstest machen müssen und andere hunde müssen das nicht. ich meine, wenn nen schäferhund zubeißt, ist das genau so schlimm.
    und wenn z.b. ein besoffener mit nem stock drohend auf mich zu kommt, dann WILL ich doch, dass mein hund knurrt. aber nein, kampfhunde dürfen das nicht -.-

    achja, und die ganzen vrurteile über “kampfhunde” sind einfach lächerlich.
    z.b. “Kampfhunde bekommen maulsperre, wenn sie zubeißen” wie sinnlos? da müsste man ja bem fressen mit dem brecheisen neben dem hund sitzen *lach*

    0
  • von Angelina00018 am 28.03.2010 um 21:35 Uhr

    naja ich muss ehrlich sagen, ich mag diese Hunde überhaupt nicht, ich hab normalerweise keine Angst vor Hunden aber vor solchen Biestern schon^^
    wenn sie gut erzogen sind ist das ja gut und schön, aber man kann ihnen nicht trauen!
    man hört ständig in den Medien, dass ein kampfhund ein kl. kind zerfleischt hat usw.
    also für mich wäre das nichts sorry^^

    0
  • von SchokoMieze10 am 28.03.2010 um 21:34 Uhr

    Hunde sind nie Schuld wenn sie so agressiv sind! Das sind allein die Erzieher dieser Hunde! Schließlich sind es die Menschen die diese Tiere so dressieren, aufziehen und dazu bringen das sie so agressiv werden. Wenn die Tiere immer nur geschlagen werden ist es kein Wunder wenn sie so austicken. Ich habe nichts gegen diese sogannten Kampfhunde. 😉 Es gibt solche und solche.

    0
  • von Sylvki am 28.03.2010 um 21:32 Uhr

    also ich denke das kann man ienfach nicht verallgemeinern. sicher haben kampfhunde ein aggressiveres wesen als vllt andere hunde aber es kommt bestimmt auch auf die erziehung an und genauso wie man einen “Normalen” hund so erziehen oder auch nicht erziehen kann dass er aggressiv wird kann man sicherlich auch einen kampfhund erziehen dass er seine “aggressionen” nicht an menschen auslässt sondern beim spielen oder so.

    0
  • von LoveTilDeath am 28.03.2010 um 21:32 Uhr

    Bei Hunden kommt es auf i erziehung an und nicht au die rasse ^^

    Geh mit ih ordentlich zu hundeschule und sei konequent… natürlich sollte ein wenig wissen über >diese tiere auch nie fehlen.

    0
  • von erzrose am 28.03.2010 um 21:32 Uhr

    Es liegt immer am Besitzer und der Erziehung.
    Denn auch einen Dackel kann ich zum Beisser erziehen.

    Wir hatten in der Familie eine Bullterrier Hündin.Und die hat meine Kinder geliebt und meine Kinder sie.

    Selber habe ich einen Schäferhund und vor ihm hatte ich einen Rotti.

    Antwort
    0

Ähnliche Diskussionen

was denkt ihr über moslems?? Antwort

sunay2 am 10.03.2009 um 20:06 Uhr
hey hab mal ne frage bin selbst moslem und hab hier schon voll die vorurteile gelesen!! was denkt ihr wie das sein sollte wenn christen mit moslems zusammen sind (oder andere Religionen) wie stellt ihr euch das vor...

was denkt ihr über uns?? Antwort

sunay2 am 24.08.2009 um 00:27 Uhr
hey hab mal ne frage bin selbst moslem und hab hier schon voll die vorurteile gelesen!! was denkt ihr wie das sein sollte wenn christen mit moslems zusammen sind (oder andere Religionen) wie stellt ihr euch das vor...

Was denkt ihr über Pilgern? Antwort

fragola1991 am 02.06.2014 um 15:47 Uhr
Hallo zusammen, ich hab jetzt schon des Öfteren von ein paar Leuten gehört, dass sie zum Stressabbau bzw. zur Entspannung pilgern gehen. Also jetzt nicht den ganzen Pilgerweg in einem durch, sondern gewisse...

Was denkt ihr über Fracking? Antwort

FrenchCookie am 05.06.2013 um 10:36 Uhr
Ich halte Fracking für eine echt üble Sache. Hier kann man sich informieren und dagegen abstimmen. https://www.campact.de/fracking/Was denkt ihr über...

Was denkt ihr über Männer???? Antwort

curley87 am 30.08.2008 um 12:01 Uhr
Hey!!! Mich würde mal interessieren, was ihr so über Männer denkt?? Also meine persönliche Einstellung ist, dass sie ganz komische Wesen sind. ich frage mich ja manchmal,m warum wir Fraunen nicht ohne die können,...