HomepageForenMamiAkne und Pubertät

Libbi69

am 11.06.2013 um 09:52 Uhr

Akne und Pubertät

Liebe Mamis,

langsam verzweifeln wir an der Akne meiner 16jährigen Tochter Nina. Wir sind damit beim Hautarzt, aber alle Cremes und Behandlungen bringen nur kurze Besserung. Hat jemand von euch Erfahrung mit Akne? Kennt ihr vielleicht irgendwelche Hausmittel oder sonstige Tipps?

Danke! Ich freu mich!

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von Kekepania am 11.06.2013 um 11:40 Uhr

    Also mein Mann hat/hatte auch Akne. Was ihm echt super hilft, ist Sonne. Sobald die Sonne scheint, bessert sich sein Hautbild deutlich. Also entweder in die richtige Sonne oder sonnenduschen. Rotlichtbestrahlung soll auch helfen.
    Und natürlich Homöopathie. Kommt natürlich auf die genauen Symptome an: Wie sehen die Pickel aus? Entzündungen, Eiter, Größe usw. .
    Wenn du mir die Symptome schilderst, kann ich mal nachlesen, falls du von Homöopathie was hältst.

    0
  • von fratzi23 am 11.06.2013 um 10:19 Uhr

    Seid ihr damit schonmal bei ner Kosmetikerin gewesen? Bei meiner Schwester hat das damals sehr gut geholfen. Vielleicht hilft auch ein Besuch bei einem Alternativmediziner? Ich hatte früher Schuppenflechte und hab dann eine Eigenblutbehandlung gemacht, danach war alles weg. Vielleicht gibt`s diese Möglichkeit bei Akne ja auch.

    0
  • von tschitsch91 am 11.06.2013 um 10:13 Uhr

    Hallo ja hab auch ne kollegin die hat auch solche tabletten vom arzt verschrieben bekommen die nützen aber finde sie auch gefährlich man darf nicht in die sonne und noch so einiges vielleicht bekommt man die erst ab einem gewissen alter

    0
  • von friida am 11.06.2013 um 10:01 Uhr

    hallo,

    eine freundin von mir hat auch akne.
    sie nimmt akne-kapseln (genauso steht es auf der dose) von WALA.
    die bestellt sie sich immer. weiss aber nicht genau wo.

    wenn mir meine freundin nicht gesagt hätte, dass sie akne hat, wäre ich nie darauf gekommen.

    vielleicht ist das ja was für deine tochter?

    LG :)

    Antwort
    0

Ähnliche Diskussionen

Kinder in der Pubertät... Antwort

Medea84 am 19.08.2011 um 10:19 Uhr
hallo leute, ich gehöre schon zur älteren generation, mein sohn ist 14 jahre alt und langsam bekomme ich richtig probleme mit ihm... ständig bleibt er länger als vereinbart weg und ich krieg wenn ich mit ihm reden...

Pubertät = verspätete Trotzphase?? Antwort

Coffeequeeeen am 25.11.2010 um 17:58 Uhr
Guten Abend, ich habe mich gerade mal wieder tierisch mit meiner Tochter gestritten. Ich versteh es einfach nicht. Als Kind war sie immer so lieb, von einer Trotzphase war keine Spur. Und jetzt ist sie 13 und dreht...

Hilfe! Teenager in der Pubertät Antwort

sleepless_mom am 20.12.2010 um 15:06 Uhr
Meine Tochter (15) ist eigentlich immer ein ganz liebes Mädchen. Seit einiger Zeit ist sie aber furchtbar zickig und ich weiß nicht genau, wie ich mich verhalten soll. Soll ich sie mal darauf ansprechen, dass ihr...

Schulprobleme in der Pubertät normal? Antwort

Libbi69 am 04.06.2013 um 12:10 Uhr
Hallo liebe Mit-Mütter ;)! Sind hier auch erfahrene Teeny-Mamas unterwegs??? Ich hab da mal folgende Frage. Meine Tochter (13) war immer richtig gut in der Schule. Beim letzten Elternspechtag dann der Schock: Rabea...

Wie habt ihr die Pubertät "gemerkt"? Antwort

Kochbluemchen am 20.06.2013 um 11:04 Uhr
Hallo zusammen, ich bin neu hier. Gefällt mir bisher sehr gut. Und ich habe auch gleich eine Frage: Wie hat sich die Pubertät bei euren Kindern bemerkbar gemacht? Meine Tochter wird 15 und fängt so langsam an, sich zu...