HomepageForenMamiBaby 2 monate was machen euro so? und was ist normal?

Celestine83

am 25.08.2013 um 21:05 Uhr

Baby 2 monate was machen euro so? und was ist normal?

was tun muss fürs essen..somit schwer abzuschätzen wieviel sie an der Hallo,

ich habe endlich mal wieder zeit hier rein zu schauen. Unsere Emely ist nun 2 monate jung. Anfangs hat sie fast 20 stunden geschlafen und war nur zum essen wach. Mittlerweile werden ihre wachphasen länger und sie kommt auch öfters zum trinken an der brust. Allerdings selten sehr lange und wenn wir ihr zu kontrolle ein Fläschen machen isst sie auch nur 120ml. An der brust trinkt sie selten lönger als 7 minuten pro seite, dazu muss ich sagen das mein milcheinschuss einen springbrunnen auslöst und sie kaum brust trinkt, manchmal möchte sie nach einer stunde schon wieder trinken, machmal nach 2,5 erst und dann schläft sie auch mal gut 3-4 stunden durch, ich will sie aber auch nicht wecken, Auch schläft sie trotzdem noch sehr viel wie ich finde. Wobei es auch Tage gibt zum Beispiel, auf Familienfeiern wo sie keine ruhe findet und sehr neugierig ist auf alles, wo sie tagsüber wenig schläft. Man könnte meinen sie holt diesesn schlaf nach, kann das sein? oder auch wenn es einfach ruhig tage sind die wir zuhause verbringen, wird sie wach isst, wird gewickelt, lässt sich besingen lacht und gibt auch schon die ersten töne von sich, ein erstes lallen, kurz darauf, wird sie motzig und dann ist sie mit dem schnuller zu beruhigen und man sieht das sie wieder müde ist..dann bobbeln wir sie entweder kurz vorm einschlafen hinlegen oder sie wird in schlaf gebobbelt..derzeit brauch sie das vermert..ich weiß das ich das irgnedwann unterbinden muss. Bauchschmerzen hat sie auch schon und dann hilft oft das Kernkissen oder wenns gar nicht anders geht die sab tropfen. Derzeit hat sie auch seit gut 4 tagen nicht groß gemacht, ist aber kräftig am rumpupsen.

Vor 2 wochen waren wir sehr erstaund als sie morgens wach wurde ihrem beistellbettchen, sie war etwas unruhig undquengelte vor sich hin und bewegte sich dabei aber auch, sie stoß fast mit dem kopf an den reand, ich rückte sie so das sie zu mir ins bett rutschen würde falls sie weiter kommt und wir beobachten sie dabei wie sie das tatsächlich tat..sie robbte sich zu mir ins bett. aber as hat sich bischer auch nicht wiederholt, muss auch nicht sein, wir waren eh sehr erstaunt.

Nachts kommt sie meist 2 mal, aber sie trinkt nur und läüsst sich dann problemlos wiederhin legen und schläft weiter..wenn sie nicht schon an der brust einschläft..oder wir schlafen gemeinsam beim bäuerchen machen ein..:-D

so das ist ein langer bericht..aber ich weiß auch nicht wann ich die zeit habe wieder zu schreiben..da ich nun einen kurs zur tagespflegemutter mache und somit dann auch selbst die antworten habe..aber noch stehe ich am anfang und frage mich auch was kann ich mit meinem kind schon machen mit 2 monaten was ist so viel..was macht ihr mit euren kleinen wenn sie wach sind..und wie haltet ihr es mit fernsehn im hintergrund?? der papa schaut öfters abends fern ich mach dann immer leiser..aber wenn sie einen ruhigen tag hatte macht ihr das nix aus, wenn wir unterwegs waren kann sie das gar nicht haben..das merke ich…

Naja lieben gruß eure Nadine&Emely

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von Celestine83 am 26.08.2013 um 12:57 Uhr

    Also mein mann sieht das auch so, sie ist fit und agil, reagiert auf reize und vorallem bewegt sich schon sehr viel..was sie zu nimmt manchml gerade so 150g in der woche malmehr mal nimmt sie aber auch wieder ab..ist irgendwie komisch bei ihr, aber ich biete ihr immer die brust an und nicht immer hat sie hunger, wir geben ihr auch tee den trinkt sie ganz gerne..eigentlich weiß ich das ja auch..
    aber wegschmeißen werde ich das aptamil nicht..es kann ja mal was sein..ich will immer was zu hause haben..falls es mit dem stillen nicht klappen sollte

    0
  • von hexe0712 am 26.08.2013 um 08:46 Uhr

    Ach ja, die “guten” Hebammen… Wenn du zum Stillen zusätzlich die Flasche gibst, stillst du auf kurz oder lang zur Flasche hin ab. Wenn weniger getrunken wird, wird weniger produziert. Dann gibst du wieder ne Flasche dazu, dadurch wird wieder weniger getrunken usw. Wenn du also nicht auf Flasche umstellen willst, dann solltest du den ganzen Kram weg schmeißen und nach Bedarf stillen – auch wenns jede Stunde ist. Nur so stellt sich das Angebot auf die Nachfrage ein. Es gibt nur ganz wenige Frauen, die tatsächlich nicht stillen können. Bei den meisten sind die Probleme hausgemacht. Da geht die Milch durch zufüttern, Streß, Reingerede usw. zurück.
    Hast du denn das Gefühl, die Milch würde nicht reichen? Ist sie fit und vital? Nimmt sie zu (wie viel pro Woche)? Strampelt sie und reagiert auf Reize? Wie viele nasse Windeln hat sie pro Tag? (5-6 sollten es sein, nass = 6 EL Wasser auf eine trockene Windel) Wenn du ganz unsicher bist, wende dich an eine Stillberaterin. Die kann dir sicher besser helfen, als eine Hebamme. Die haben nämlich oft vom Stillen keine Ahnung bzw. veraltete Ansichten. Am besten ist, du hörst auf deinen Mutterinstinkt und auf die Signale deines Babys. Vertrau auf die Natur, die hat das alles so eingerichtet, dass es klappt. Schließlich gibt es die Menschheit schon viel länger, als es Flaschen und Pulvermilch gibt. Und trotzdem sind wir noch nicht ausgestorben. 😉

    Mein Freund ist mittlerweile soweit, dass er den Fernseher erst anmacht, wenn ich Greta bettfertig mache. Wenn sie doch mal mit im Wohnzimmer ist, muss das Licht an sein, damit es nicht so blitzt.
    Ich glaube, solange man nicht ständig Actionfilme in Kinolautstärke schaut, ist es nicht ganz so schlimm, wenn das Baby ab und zu mal den Fernseher mitbekommt.

    0
  • von Celestine83 am 26.08.2013 um 08:39 Uhr

    ja die hände sind bei ihr auch noch sehr unkontrolliert..oft haut sie sich selbst vorn kopf 😀 Sie hat von Anfang an sehr unruhig auf dem rücken geschlafen und wurde oft wa, auch die seitenlange behagt ihr nicht immer, der kinderarzt sagte man muss selbst wissen wie tief man selbst schläft, ob man mitbekommt ob das kind um luft ringt? Seine Kinder haben gar nicht geschlafen auf dem rücken sie mussten sie auf denn bauch legen und sie leben heute noch! Klar man muss abwegen..Aber so lange ich sie im auge habe lege ich sie so hin das sie uch gut schlafen kann und sie soll ja lernen hauptsächlich nachts zu schlafen und da kann es sein das sie auch mal besser auf dem bauch schläft..
    ich kann dann zwar weniger gut schlafen und werd oft wach und schaue nach ihr aber das ist nicht schlimm

    0
  • von Celestine83 am 26.08.2013 um 08:30 Uhr

    Danke es sollte auch heißen sie brauch kaum was tun fürs trinken wegen des springbrunnen :-D, die hebamme meinte sie würde zu wenig zu nehmen b.z.w. bewege sich im interen norm bereich und hat empfohlen hier und da ein fläschen zu geben oder noch zusätzlich. Aber zusätzlich trinkt sie es gar nicht. Sie brauch einfach net so viel aufeinmal am tag denke ich..ich sehe das auch so das ich sie jetzt nicht in irgendein rythmus zwingen möchte sie soll trinken wenn ihr danach ist..
    das mit den spielen ist eine tolle sache danke für die tipps..
    ja ich protestiere wegen des fernsehers auch..ich brauche den auch nicht..mir gehts auch nicht ums reinschaun sondern um die geräuchakustik..
    danke für die antwort..:-*

    0
  • von hexe0712 am 25.08.2013 um 22:40 Uhr

    Ich hab erstmal ne Frage an dich: Du stillst doch, oder? Warum gibst du ihr denn dann eine Flasche? Still nach Bedarf und lass den Pamps weg! Sie holt sich schon was sie braucht. Da musst du nichts kontrollieren. Wenn du unbedingt wissen willst, wie viel sie trinkt dann wiege sie vorher und hinterher. Wobei das auch völlig unnötig ist. Aber immernoch besser, als die Flasche zu geben. Sonst hast du schneller abgestillt, als dir lieb ist. Außerdem kann sich nur durch Stillen nach Bedarf das Angebot der Nachfrage anpassen, wodurch dann auch bald der “Springbrunnen” nachlässt.

    Wenn ich mit Greta allein bin ist der Fernseher aus. Mein Freund schaltet ihn abends meistens ein, wobei ich dann immer protestiere. Manchmal hört er dann auch auf mich. Ansonsten ist der Fernseher aber immer sehr leise eingestellt und ich achte drauf, dass sie nicht direkt hinschaut.

    Was deinem Baby Spaß macht, musst du selbst rausfinden. Greta liebt es zB wenn ich ein Seidentuch über ihr schwenke, sie damit am Bauch kitzle, es langsam über ihr Gesicht ziehe usw. Sie lässt sich auch gern vorsingen und mag es, wenn ich mit ihrem Teddy vor ihr rum wackle und sie verschiedene Dinge befühlen kann. Ich erzähle ihr auch manchmal eine Fühlgeschichte vom Gras. Das wächst, der Wind weht, die Sonne scheint, der Regen fällt, der Bauer senst es ab und holt das Heu rein, der Schnee fällt, das Gras schläft und dann kommt die Sonne und schmilzt den Schnee. Zu den einzelnen Sachen mache ich immer Geräusche und streiche über ihren Körper, klopfe mit den Fingern auf ihre Brust usw.
    Das Baby von meiner Freundin liebt verschiedene Klänge. Sie läuft viel mit ihm durch die Wohnung und klopft überall dran.

    Greta hat auch manchmal Tage, an denen sie mehr oder weniger schläft. Sie hat auch erst seit ca. einer Woche so halbwegs feste Zeiten. Solange es deiner Kleinen gut geht, musst du dir keine Gedanken machen. Reagiere auf ihre Bedürfnisse und versuch nicht, sie in einen Rhythmus zu zwingen, dann pegelt sich das alles von selbst ein.

    Liebe Grüße
    Hexe und Zicke (heute schon 3 Monate alt!)

    Antwort
    0

Ähnliche Diskussionen

7 Wochen altes Baby schläft zu lang ist das normal?? Antwort

Sweetmama92 am 21.12.2012 um 13:19 Uhr
Hallo ihr lieben, ich habe folgendes Problem seit einer Woche schläft meine kleine Pia jetzt schon durch.( ich sollte eigentlich dankbar sein) Sie bekommt die letzte Flasche um 21,00 Uhr und schläft dan bis ca.7,00...

Ist es normal, dass man bei der Geburt des 2. Kindes viel weniger Glückwünsche erhält? Antwort

Rominette am 19.02.2013 um 11:23 Uhr
Ist es eigentlich normal, dass die Leute bei der Geburt des 2. Kindes viel weniger Anteil nehmen, als beim 1. Kind? Bei uns ist es vergleichsweise so, dass wir kaum Karten o.ä. zur Geburt bekommen haben. Ganz im...

Baby 15 Wochen hat alle 2 Stunden hunger;was tun? Antwort

BabyMilan am 03.08.2011 um 21:04 Uhr
Hallo liebe Mamis,.. Mein kleiner 15 wochen, will seit 2wochen fast alle 2std.trinken, er bekommt aptamil 1 er milch. er trinkt ca.6 flaschen mit 220 ml laut hersteller schon eine flasche zuviel ..er schläft nachts...

Er lässt mich fallen und ist dabei so widersprüchlich... Antwort

gurkiii am 05.06.2014 um 10:56 Uhr
Halli, ich bin seit 20 Jahren mit einem Mann befreundet. Wir kennen uns sehr gut, vertrauen uns, respektieren uns...Zufällig wohnen wir seit dem letzten Jahr in der gleichen Stadt. Seit Ende letzten Jahres hatten wir...

Ziehen im Unterleid und harten bauch...ist das normal !? bin in der 29.SSW Antwort

schnuckel2406 am 03.04.2011 um 12:33 Uhr
Ich habe seit paar Tage ein harte bauch..war auch schon damit beim FA hin und sie meinte zu mir ich sollte magenesium einnehmen..Aber,ich habe seit gute 2 tage auch ein ab und zu ein ziehen im unterleid und fühle mich...