HomepageForenMamiBabyAbstillen

Annamaus27

am 05.10.2015 um 08:11 Uhr

Abstillen

Hallo liebe mamis,
Wollte mal fragen wie und wann ihr abgestillt habt also mein sohn ist jetzt 8 Monate und wollte schon bis er 1 Jahr alt ist fertig mit dem abstillen sein aber weiß nicht wie und was ich alles machen kann weil er sehr an der brust hängt und mit dem essen er isst zwar aber es bleibt gleichbleibend und er will nicht mehr essen. Kann mir jemand einen Tipp geben? ???

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von hexe0712 am 06.10.2015 um 08:12 Uhr

    Hallo Naeschen! Da kann ich dir leider keine pauschale Antwort geben. Das ist individuell verschieden und hängt auch von mehreren Faktoren ab, zB davon, wie lange gestillt wurde. Mit Ausstreichen, Kühlen und Salbeitee machst du nichts verkehrt. Wenn du größere Probleme bekommst, wie Milchstau oder Brustentzündung, kannst du dir auch vom Frauenarzt ein Abstill-Medikament verschreiben lassen.

    Antwort @ Anonym
  • von hexe0712 am 05.10.2015 um 10:52 Uhr

    Meine Tochter ist zwei Jahre und vier Monate und wird noch gestillt. Persönliche Erfahrungen hab ich also keine für dich.

    Aber ich bin auch Stillberaterin, daher kann ich dir zumindest ein paar “theoretische” Hinweise geben. 🙂
    Also, im ersten Jahr ist es normal, dass Milch das Hauptnahrungsmittel ist. Deshalb heißt dein Baby auch im ersten Jahr SÄUGling und die BEIkost ist auch als solche zu verstehen.
    Daher empfiehlt die WHO, bis zur Beikostreife mit ca. 6 Monaten voll zu stillen und dann neben geeigneter Beikost weiter bis zum 2. Geburtstag und darüber hinaus, solange Mutter und Kind sich damit wohl fühlen.
    Das natürliche Abstillalter des Menschen liegt übrigens zwischen zweieinhalb und sieben Jahren.
    Möchtest du im ersten Jahr abstillen, musst du die Stillmahlzeiten durch Pre-Milch ersetzen, gerade wenn dein Kind noch nicht so viel isst.
    Was die Beikost angeht möchte ich dir dringend ans Herz legen, deinem Kind nichts “aufzudrangen”. Du legst JETZT den Grundstein für das gesamte spätere Essverhalten deines Kindes. Heißt, wenn du es jetzt über seinen Hunger hinweg fütterst, wird er auch später eher geneigt sein, zu viel zu essen. Kinder spüren sehr genau, was und wie viel sie brauchen – diese Fähigkeit sollten sie sich so lange wie möglich erhalten können.

    Antwort
    0

Ähnliche Diskussionen

Abstillen: Tee? Antwort

Susi_Maamii am 31.01.2013 um 14:21 Uhr
Hallo an alle Mamis! Ich suche dringend etwas zum Abstillen. Tee soll dabei ja helfen, wie ich gehört habe, aber ich habe leider keine Freundinnen, die schon Kinder haben und weiß nicht, wen ich fragen soll, also...

Baby 8 Monate..Abstillen? Antwort

giannina86 am 17.04.2014 um 17:58 Uhr
Hallo Mamis! Ich bin etwas hin und her gerissen. Ich hab mit dem 6 LebensMonat von meinem Sohn angefangen beizufüttern...nun ja 1 Woche klappt`s Super , eine Woche dann wieder nicht. Hat er nen Infekt oder mal...

Traurig wegen abstillen 🙁 Antwort

LisaK am 13.01.2012 um 12:01 Uhr
Hallo ihr lieben ich hätte gerne einen Rat von euch wie ich mit dem abstillen umgehen kann, ich hatte mir so sehr gewünscht meinen kleinen mindestens 1 jahr zu stillen und jetzt stillt er sich selbst ab [ er ist 8...

Wie effektiv abstillen?? Antwort

gondoliera am 07.02.2012 um 22:39 Uhr
Hallo!! Ich verzweifel!! Ich will langsam aber auf jeden Fall anfangen abzustillen, mein Sohn ist quasi 7 Monate alt, und ich will bis zum ersten Geburtstag nicht mehr stillen. Nun kriegt mein Sohn schon Beikost,...

Abstillen oder Durchhalten? Antwort

Dorebo am 08.05.2013 um 15:35 Uhr
Hallo, meine Kleine ist nun seit einem guten Monat auf der Welt. Ich bin auch total glücklich mit ihr. Leider bekomme ich die Sache mit dem Stillen einfach nicht hin... 🙁 Ich habe extrem entzündete Brustwarzen,...