HomepageForenMamiBabyAbstillen depression

Sabine112A

am 13.11.2010 um 20:09 Uhr

Abstillen depression

Nach dem Abstillen habe ich eine schlimme Depression bekommen. Liegt das an der hormonellen Umstellung?

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von JanineRat am 02.09.2016 um 11:42 Uhr

    “Eine Vielzahl an Studien konnte belegen, dass ein Zusammenhang zwischen depressiven Erkrankungen und einer zu geringen Folsäureversorgung (Folsäure wird durch den Organismus unter anderem benötigt, um Homocystein abzubauen) betroffener Patienten besteht.” (http://www.homocystein-netzwerk.de/#Depression)

    Vielleicht hilft ein Blutwerte check beim Hausarzt!
    LG

    0

Ähnliche Diskussionen

Abstillen Antwort

Annamaus27 am 05.10.2015 um 08:11 Uhr
Hallo liebe mamis, Wollte mal fragen wie und wann ihr abgestillt habt also mein sohn ist jetzt 8 Monate und wollte schon bis er 1 Jahr alt ist fertig mit dem abstillen sein aber weiß nicht wie und was ich alles...

Abstillen kopfschmerzen Antwort

RamonaHasi1 am 26.06.2010 um 16:35 Uhr
Seit dem Abstillen habe ich ständig Kopfschmerzen, kann das an der Hormanumstellung liegen?

Abstillen knoten Antwort

Franzimanzi am 30.09.2010 um 18:44 Uhr
Ich habe gestern Knoten in der Brust bemerkt, kann das vom Abstillen kommen?

Abstillen bauchschmerzen Antwort

Selina55155 am 17.09.2010 um 10:23 Uhr
Ich habe Abstillen schon mehrmals versucht, aber bekomme dann immer heftige Bauchschmerzen, woran kann das liegen?

Abstillen verstopfung Antwort

Saskiaklein55 am 15.10.2010 um 16:03 Uhr
Seitdem mein Kind sich ans Abstillen gwöhnen muss leidet es öfter unter Verstopfung. Liegt das vielleicht an der Ersatznahrung?